Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Astrologie für Ungläubige«

Leseprobe vom

Astrologie für Ungläubige

tredition


www.Gabor-Neuman.de

Kann Astro-Logie rational und logisch sein? Gibt es eine in sich schlüssige astrologische Denkordnung, mit der Horoskope nachvollziehbar und überprüfbar gedeutet werden können? Was können wir von einem astrologischen Denksystem für unser Alltagsleben lernen?

Der Beantwortung dieser Fragen widmet sich dieses Buch. Es erklärt, warum die Astrologie von Leichtgläubigen stark überschätzt wird. Und es beschreibt die verbreitetsten Vorurteile, weshalb Skeptiker die Astrologie häufig unterschätzen. Ausdrücklich distanziert sich das Buch von einer Astrologie-Industrie, die sich an den Mechanismen der Konsumgüter-Industrie orientiert. Besonders in Zeiten, in denen man eine Flucht aus der undurchsichtig gewordenen, komplexen Alltagswelt in eine ebenso undurchsichtige, metaphysische Welt beobachten kann, macht das Buch deutlich, dass Erläuterungen zu Horoskopen einsichtigen und überprüfbaren Gesetzmäßigkeiten unterliegen müssen. In diesem Sinne beschreibt es unter dem Leitgedanken einer Philosophie der Balance ichfrei, wertfrei und zeitfrei die Grundlagen einer astrologischen Denksystematik. Das Streben nach Balance entspricht dem Ganzheitsgedanken der Astrologie.

---

Gabor Neuman hat sich über 30 Jahre intensiv mit allen astrologischen Deutungsschulen auseinandergesetzt. Er wendet sich gegen die allgemein übliche Praxis, Einzelaspekte der Horoskopdeutung wie in einem Sammelsurium aufzulisten. Sein Vorbild ist die Deutungslogik der Münchner Rhythmenlehre des 2014 verstorbenen Astrologen Wolfgang Döbereiner. Nur diese beinhaltet ein Ordnungssystem aus einem Guss, das alle Deutungskriterien schlüssig und überprüfbar miteinander verbindet.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »104«

Leseprobe vom

104

tredition


Ein Mann. Eine Frau. Liebe?

In „104“ hat eine leidenschaftlich liebende Frau aus Mangel an gemeinsamer Zeit mit dem Geliebten ihre Gefühle niedergeschrieben. Dabei hat sie sich selbst, den Mann und die Beziehung in der schwierigen Situation sowie das Leben an sich analysiert und hinterfragt. Die Briefeschreiberin steht vor wichtigen Entscheidungen in ihrem Leben, in das sie den Geliebten gerne mit einbeziehen will. Der Mann ist verheiratet und wenig entscheidungsfreudig.

Eine klassische Situation?

Gefühlschaotisches Auf und Ab kennzeichnet eine Verbindung, in der trotz aller Liebe die Aussichtslosigkeit ständig präsent ist, bis sich die Wahrheit am Ende gnadenlos Bahn bricht...

---

Angelika Fleckenstein, Jg. 1960,

freie Autorin & Lektorin

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Israel 1960«

Leseprobe vom

Israel 1960

tredition


Noch ein Buch über Israel –muss das denn sein? Wo es doch unendlich viele Reiseführer, Bildbände, Erlebnisberichte und politische Analysen gibt. Aber wer weiß noch, wie dieser Staat in seinen Anfangsjahren war, voller Hoffnung und Erwartung? Dies ist die nostalgische Erinnerung an diese Zeit. Die Generation des Autors war die erste aus Deutschland, die damals unbefangen, aber durchaus im Bewusstsein einer kollektiven Mitverantwortung für geschehene Verbrechen, in das ferne unbekannte Israel fuhr und überwältigt wurde von der Herzlichkeit und dem schmerzhaft intensiven Interesse seiner Bewohner an allem, was eine neue, unbelastete Jugend aus Deutschland berichten konnte.

Wenn heute aus dieser Generation Kritik geübt wird an der derzeitigen Politik der israelischen Regierung, so ist das nicht etwa „Antisemitismus“, sondern Ausdruck einer tiefen Sorge, dass das Land, in das man sich damals verliebt hat, seine Zukunft verspielen könnte. Wenn auch der Traum des kürzlich verstorbenen Uri Avnery von einem friedlichen Nebeneinander zweier Staaten, eines israelischen (nicht nur jüdischen) und eines palästinensischen, geeint durch gemeinsame wirtschaftliche, geopolitische und ökologische Interessen, in immer weitere Ferne rückt und nur noch durch ein Wunder verwirklicht werden könnte, so hat doch auch einst schon der Staatsgründer und Ministerpräsident David Ben Gurion gesagt: „Wer nicht an Wunder glaubt, der ist kein Realist!“

---

Geboren 1940 in Stettin, Kindheit in Niedersachsen, seit 1955 in Berlin. Studium der Medizin in Berlin, Freiburg und Galway / Irland. Famulatur in Israel. Zunächst Ausbildung zum Internisten, dann Kinderheilkunde in Berlin (FU) und Heidelberg. Fünf Monate als Arzt in Tabuk / Saudi Arabien. Zuletzt Oberarzt für Kinderheilkunde in Berlin (FU / Charité).

Seit 2005 im Ruhestand.

Seit 20 Jahren medizin-historische Studien, Schwerpunkt Emigrations-forschung. Autor einer Biographie über den Berliner jüdischen Kinderarzt Fritz Demuth (Hentrich 2009). Neben fachmedizinischen Publikationen zahlreiche medizinhistorische Buchbeiträge und Zeitschriftenartikel.

Mitglied der Historischen Kommission der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin. 2009 2. Platz Tagesspiegel-Erzähl-wettbewerb.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Es ist bereits so!«

Leseprobe vom

Es ist bereits so!

tredition


Zwei spirituelle Klassiker von Neville Lancelot Goddard in deutscher Erstübersetzung:

1. "The Law And The Promise" (Das Gebot und die Verheißung).

Dieser Band enthält überwiegend Erfahrungsberichte von Besuchern der Vortragsreihe von Neville. In diesen inspirierenden Geschichten wird uns vor Augen geführt, dass die geistige Vorstellung zur Realität führt.

2. "Out Of This World"

(Nicht von dieser Welt").

Dieser Band zeigt in nur vier Kapiteln auf, dass ein Ereignis zunächst auf der vierdimensionalen Ebene bestehen muss, bevor es sich in unserer dreidimensionalen Welt zeigen kann. Wie wir uns dieses Wissens bedienen können, um praktische Ergebnisse zu erzielen und uns unsere Wünsche zu erfüllen, wird in diesem Band klar erläutert.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Erfahrungsbericht einer Erzieherin zum Anerkennungsjahr«

Leseprobe vom

Erfahrungsbericht einer Erzieherin zum Anerkennungsjahr

tredition


Bei der hier angebotenen Facharbeit handelt es sich um einen originalen Erfahrungsbericht einer Erzieherin zum Anerkennungsjahr, der mit der Note Eins bewertet wurde.

Er unterstützt angehende Erzieherinnen und Erzieher bei dem Anfertigen ihres eigenen Erfahrungsberichts zum Anerkennungsjahr, indem er ihnen verdeutlicht, wie der Bericht aufgebaut sein muss, welche Formkriterien einzuhalten sind und wie der Inhalt konkret zu gestalten ist.

Probleme im Zusammenhang mit dem Erstellen einer Institutionsbeschreibung, dem Darstellen einer Handlungssituation oder der Projektplanung gehören damit nun der Vergangenheit an.

Mit dieser Facharbeit steht einem erfolgreichen Erfahrungsbericht zum Anerkennungsjahr nichts mehr im Wege!

---

Tanja Horn wurde am 08.12.1983 in Völklingen geboren und wuchs als Älteste von 3 Kindern in dem kleinen Ort Ludweiler im schönen Saarland auf.

Seit ihrer erfolgreichen Ausbildung zur Erzieherin als Jahrgangsbeste im Jahr 2011 arbeitet sie als pädagogische Fachkraft im Bereich der Kindertagesstätte. Zur Zeit ist sie als Gruppenleitung in einer Krippengruppe eingesetzt.

Mit ihrer Facharbeit möchte sie angehende Erzieherinnen und Erzieher bei der Anfertigung Ihres Erfahrungsberichts zum Anerkennungsjahr unterstützen und sie so ein Stück auf Ihrem Weg begleiten.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »ME - Myalgische Enzephalomyelitis vs. Chronic Fatigue Syndrom«

Leseprobe vom

ME - Myalgische Enzephalomyelitis vs. Chronic Fatigue Syndrom

tredition


Ein Buch über die Myalgische Enzephalomyelitis, die auch unzutreffend als Chronic Fatigue Syndrom oder als ME/CFS und neuerdings auch als Systemic exertion intolerance disease oder kurz SEID bezeichnet wird.

Ein Buch über eine Krankheit, die es nach Meinung eines Großteils der Ärzteschaft gar nicht gibt und die nach Auffassung vieler Ärzte, Psychiater und Psychosomatiker nur in den Köpfen der Patienten existiert – obwohl sie bereits vor über 40 Jahren von der WHO als neurologische Krankheit klassifiziert wurde.

Ein Buch über eine unsichtbare Pandemie und die Hintergründe eines weitgehend unbekannten medizinischen Skandals.

Die Myalgische Enzephalomyelitis ist eine der unbekanntesten, aber dennoch häufigsten chronischen Krankheiten junger und mittelalter Erwachsener westlicher Industrienationen. Seit Jahrzehnten werden die Erkrankten von der medizinischen Profession missachtet und vernachlässigt. Ebenso lange haben die politisch Verantwortlichen die biomedizinische Erforschung dieser Krankheit abgewürgt. Dabei richten schwere körperliche und geistige Einschränkungen grausames Leid bei den Betroffenen an. Viele von ihnen müssen Jahre oder Jahrzehnte eine Lebensqualität erdulden, die der von AIDS- und Krebspatienten im Endstadium vergleichbar ist – ohne dass sie medizinisch adäquat versorgt werden. Höchste Zeit für einen Paradigmenwechsel!

Im ersten Teil des Buchs wird umfassend über die historischen und medizinischen Fakten zur Myalgischen Enzephalomyelitis und die teils gravierenden Missstände im Umgang mit den Kranken und in der Behandlung informiert. Im zweiten Teil werden anhand gut belegter Tatsachen die Hintergründe erläutert, die dazu geführt haben, dass diese Krankheit zum Stiefkind unseres Gesundheitssystems wurde und heute bagatellisiert, psychopathologisiert oder sogar auch verleugnet wird. Im dritten Teil wird eine Auswahl aufsehenerregender Ergebnisse der neueren biomedizinischen ME/“CFS“-Forschung vorgestellt.

---

Katharina Voss ist durch ihren gut besuchten Blog MEversusCFS (http://meversuscfs.blogspot.com) inzwischen einer internationalen Leserschaft bekannt. Die Autorin bloggt zu allen Themen rund um die Myalgische Enzephalomyelitis, CFS und SEID, kommentiert neueste Forschungsergebnisse sowie die internationale ME/CFS-Politik. Ihr Blog wird sowohl von medizinischen Laien als auch von Fachleuten gelesen. Die gebürtige Hamburgerin studierte Kunstgeschichte und Theaterwissenschaften. Das anschließende Schauspielstudium am Max Reinhardt Seminar in Wien absolvierte sie mit summa cum laude und bekam zusätzlich den Würdigungspreis des österreichischen Staates verliehen.

Es folgten zahlreiche Engagements, u.a. beim Theater der Nationen in München, am Burgtheater Wien, Tanztheater Bremen, Nationaltheater Mannheim, Theater Dortmund, Schauspiel Frankfurt und bei den Ruhrfestspielen. Nach ihrer Bühnenkarriere arbeitete Katharina Voss fast eineinhalb Jahrzehnte erfolgreich als Sprechtechnik- und Auftrittscoach. Mitte 2011 musste sie diese Tätigkeit ganz aufgeben, weil ihre mittlerweile schwer an Myalgischer Enzephalomyelitis erkrankten Töchter voll pflegebedürftig wurden.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wenn die Seele weint, beginnt der Körper zu schreien«

Leseprobe vom

Wenn die Seele weint, beginnt der Körper zu schreien

tredition


"Wenn die Seele weint, beginnt der Körper zu schreien..."

Depression – Wenn die Not am größten ist, sind wir der Heilung am nächsten.

Eine schmerzhafte Krankheit, für die es keinen organischen Befund gibt, und eine Depression werfen die Autorin Sabine Linder völlig aus der Bahn. Nach und nach zieht sie sich immer weiter von der Außenwelt zurück. Als schon keine Hoffnung mehr keimen will, kommt sie ihrem eigenen Dilemma auf die Spur und schafft es, sich aus der Depression zu befreien.

Dieses Buch ist ein authentischer Lebensbericht über eine der größten Krisen, die ein Menschenleben zerstören kann, aber auch ungeahnte Chancen bietet, wenn man sich mutig dem eigenen Selbst stellt.

Lesermeinung zum Buch:

„Liebe Frau Linder, ich kann Sie nur dazu ermutigen, Ihren Weg weiter zu gehen, wiewohl es ja keinen Weg gibt, denn der Weg entsteht beim Gehen…“

[Erwin Wagenhofer, freischaffender Autor u. Filmemacher]

---

Sabine Linder wurde 1970 in Dornbirn, Österreich, geboren. Bereits seit ihrer Kindheit litt sie an Hypochondrie, und die ständigen gesundheitlichen Beschwerden führten sie auf die Suche nach Heilung und Lebensglück. Deshalb machte sie nach ihrer Ausbildung zur Bürokauffrau unzählige Aus- und Weiterbildungen zum Thema Selbstheilung. Das gesprochene und geschriebene Wort wirkten schon immer besonders magisch auf sie. Außerdem war es ihr großer Traum, Menschen und Tiere von Leid zu befreien. Im Jahre 2007 absolvierte sie die Ausbildung zum akademischen Mentalcoach und Dipl. Lebens- und Sozialberater am Mentalcollege in Bregenz. Eine plötzlich auftretende und lange andauernde Schmerzerkrankung mit einer Folgedepression veränderten ihr ganzes Leben. Während ihres langen Leidensweges schrieb sie dieses Buch. Sie ist heute davon überzeugt, dass jedes Leiden bestimmte Ursachen hat und dass es immer Grund zur Hoffnung gibt.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Mein Führungskräfte Handbuch – Praxis für die Praxis«

Leseprobe vom

Mein Führungskräfte Handbuch – Praxis für die Praxis

tredition


Sachbuch Wirtschaft / Management / Führung

---

Zum Autor Siegfried Wüst:

- eigentlich im UNRUHE-ZUSTAND,

- 40 Jahre reale Berufspraxis, es gilt immer eine gute ZUKUNFT abzusichern,

- fallweise Beratung, Coaching Impulsvorträge & Neuausrichtungen gestalten - aktuell noch gut belastbar,

- zuletzt Gesellschafter-Geschäftsführer eines Elektro-Unternehmens,

- davor Mitgeschäftsführer Vertrieb und kaufmännische Verwaltung,

- davor Bereichsleiter Technik und Verkauf,

- davor Vertriebsleiter und Leiter der Verkaufsförderung, begonnen im Produktbereich,

- nach einem E-Technik Studium.

Ich habe den Wandel in der Arbeits- (PC und Automatisierung) und Finanzwelt miterlebt.

Während des Berufslebens habe ich erkannt: Lösungen die sich an Menschen orientieren, sind die Besten.

Meine besonderen ANGEBOTE:

Für/An Führungskräfte und Leitungsfunktionen.

Für/An Politik sollte den Bürgern und dem Land nutzen.

Nur sehr gute Führungskräfte sichern auch eine Zukunft.

Personalführungsqualität steigert/verbessert zu 15% bis 45% Erträge.

Bis 60% der Führungskräfte führen unzureichend ⇒ Potential wird verschwendet?

Nur wer das wirkliche Potential seiner Mitarbeiter und Führungskräfte nutzen kann,

wird vorne dabei sein. Ergebnisse sind messbar, zählbar und wägbar.

Erfolge sind auch ein Erlebnis und haben eine emotionale Komponente.

Daher auch meine eigenen Fortbildungen, als Ergänzung:

Psychologie in der Praxis, Gruppendynamik, Teamarbeit, Rhetorik, Führungstraining mit Führungstechnik Stufen 1 bis 4 (ITT), Verkaufspsychologie (Grünberger Lehrgänge / Dr. Vollrath) und BWL, runden das praktische Wissen ab.

Besondere Stärken: Berufs- und Lebenserfahrung.

Praxis für die Praxis - Weitblick - Zusammenhänge gut erkennen - Menschen achten - Lösungsorientiert sein

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Abkehr! Aus der Spur«

Leseprobe vom

Abkehr! Aus der Spur

tredition


Ausgehend von drei unerwarteten Ereignissen nach Opernbesuchen entwickelt sich für die Beteiligten die scheibchenweise Enthüllung der wahren Umstände dieser Vorfälle. Diese Entwicklung leitet die Entfremdung zwischen dem desillusionerten Lehrer Lars Bach und seiner Mutter Gerlinde ein. Es ist auch die Geschichte von dem zur Eifersucht neigenden Lars Bach und der Krankenschwester Annabelle Loose, die er aufgrund einer Lüge näher kennenlernt und die sich ineinander verlieben.

Der Schwerpunkt der Handlungen spielt sich in Kiel, Neumünster und auf Sylt ab.

---

Bis zur Pensionierung hat der Autor am Gymnasium Kaltenkirchen die Fächer Geschichte, Wirtschaft/Politik und Erdkunde unterrichtet. Er ist seit 1971 verheiratet und hat mit seiner Frau eine Tochter. Seit 1981 lebt er in Bad Bramstedt.

Veröffentlicht vom Autor ist das Kinderbuch „Knorrchens neue Heimat“ mit Zeichnungen von Michaels Frech erschienen im Klecks-Verlag 2017.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Erinnerungen aus meinem Leben«

Leseprobe vom

Erinnerungen aus meinem Leben

tredition


In ihren Erinnerungen liefert Susanna Schad, geb. Weber, mit wachem Einfühlungsvermögen und beobachtendem Verstand literarische Qualität. Eher beschreibend als wertend schildert sie das Aufwachsen in den protestantischen Pfarr- und Waisenhäusern in Bayern (Diebach, Neuendettelsau, Polsingen) und in Sachsen (Euba, Leipzig).

Ihre Eindrücke, Erlebnisse und Erfahrungen über Mitmenschen und Orte werden ergreifend beschrieben, wie der frühe Tod beider Eltern, das Kennenlernen ihres Mannes, Friedrich Schad, (Missionar der Leipziger und der Basler Mission), die Vorbereitungen zur Reise nach Indien, die Vorfreude auf die Hochzeit in Madras, sowie die Geburt der 5 Töchter und des Sohnes in Indien.

Die detailreichen Erinnerungen sind somit lebendige und autobiografische Zeugnisse aus der Zeit um die Jahrhundertwende 1900. Sie leisten einen authentischen Beitrag zur protestantischen Missionsgeschichte, zur europäisch-indischen Kulturgeschichte und zur bayerischen, schwäbischen und sächsischen Regionalgeschichte.

Das Buch enthält historische Reiseberichte, Erzählungen zu familiären und kirchlichen Angelegenheiten sowie die Schilderung indischer Besonderheiten, wie Distriktsreisen, Tumult der Brahmanen oder das Verhältnis zu lokalen Stämmen.

Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Klaus Fitschen, Theologische Fakultät der Universität Leipzig.

Mit 51 farbigen und 238 schwarz-weißen Bildern.

---

Susanna Schad, geb. Weber (1867-1924) wurde als 5. von 12 Kindern des Pfarrers Dr. Ferdinand Weber im fränkischen Diebach geboren. Früh zur Waisin geworden nahm sie gottergeben und gläubig regen Anteil am Leben ihrer Geschwister in den protestantischen bayerischen Pfarr- und Waisenhäusern (Diebach, Neuendettelsau, Polsingen). Ihr späterer Ehemann Friedrich „Fritz“ Schad war ebenfalls ein Waisenkind aus München. Sie lernte ihn im Pfarrhaus im sächsischen Euba kennen. Gemeinsam verbrachten sie 21 Jahre ihres Lebens bis 1912 in verschiedenen südindischen Missionsstationen zuerst als Angestellte der Leipziger Mission und ab 1903 der Basler Mission. Ihre fünf Töchter und der Sohn kamen alle in Indien zur Welt.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen