Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »The Anticorruption Frontline«

Leseprobe vom

The Anticorruption Frontline

Mungiu-Pippidi, Alina (Hrsg.) | Verlag Barbara Budrich | The Anticorruption Report


From Turkey to Egypt, Bulgaria to Ukraine, and Brazil to India, we witness the rise of an angry urban middle class protesting against what they see as fundamental corruption of their political regimes, perceived as predatory and inefficient. Corruption is near the top of all global protesters’ list of grievances – from the Occupy movement to the Arab Spring. Their countries have benefited to varying degrees from globalization, but their regimes have all failed to evolve politically to meet their expectations. Corruption has become the main explanation for failures in government performance, for networks of patrons and clients subverting fair competition, and for billions of Euro in disappearing public funds, national or foreign assistance income. The economic crisis exposed the hypocrisy of rich countrieswhich control corruption at home but use it to advance their economic interests abroad. The rise in the last two decades of an international anti-corruption regime only raised awareness but failed so far to diminish corruption. There is increasing demand for good governance resulting in quality education and health systems, and denunciation of sheer bread and circus populism. Briefly put, governments unable to control corruption cannot get away with organizing football World Cups anymore. Volume 2 of the Anticorruption Report tackles these issues across key cases and developments.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Civil Society and Gender Relations in Authoritarian and Hybrid Regimes«

Leseprobe vom

Civil Society and Gender Relations in Authoritarian and Hybrid Regimes

Wilde, GabrieleZimmer, AnnetteObuch, KatharinaPanreck, Isabelle-Christine (Hrsg.) | Verlag Barbara Budrich


Is civil society’s influence favorable to the evolvement of democratic structures and democratic gender relations? While traditional approaches would answer in the affirmative, the authors highlight the ambivalences. Focusing on women’s organizations in authoritarian and hybrid regimes, they cover the full spectrum of civil society’s possible performance: from its important role in the overcoming of power relations to its reinforcement as backers of government structures or the distribution of antifeminist ideas.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »The Politics of Parliamentary Procedure«

Leseprobe vom

The Politics of Parliamentary Procedure

Verlag Barbara Budrich


Currently, parliament as a political institution does not enjoy the best reputation. This book aims to recover less known political resources of the parliamentary mode of proceeding. The parliamentary procedure relies on regulating debates in a fair way and on constructing opposed perspectives on the agenda items. The British House of Commons provides the closest historical approximation for the parliamentary ideal type of politics. This book deals with the formation and conceptual change in the Westminster procedure, based on the way they are interpreted in the tracts on procedure. The tracts illustrate the changing parliamentary self-understanding from the 1570s to the present and the growing political role of procedural disputes. The parliamentary style of politics, as discussed in the tracts, can be divided into two genres: the politics of agenda-setting and the politics of debate. The book analyses their formation and overall conceptual change as well as the procedural responses to the increasingly scarce parliamentary time from the period after the 1832 parliamentary reform. It insists that in spite of claims on urgency and on government’s leadership the procedural resources of the House of Commons contribute to maintaining the debate-centred parliamentary style of politics.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Civil Strife against Local Governance«

Leseprobe vom

Civil Strife against Local Governance

Verlag Barbara Budrich


Hardly a day goes by without South Africans going on a rampage over the provision of basic municipal services such as water, electricity, sanitation and other municipal obligations. This book connects the critical issue of community protests to the equally precarious issue of political trust in local governance in South Africa by using comparative analysis of grassroots activism in predominantly black communities and predominantly white communities.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Art as a Political Witness«

Leseprobe vom

Art as a Political Witness

Lindroos, KiaMöller, Frank (Hrsg.) | Verlag Barbara Budrich


The book explores the concept of artistic witnessing as political activity. In which ways may art and artists bear witness to political events? The Contributors engage with dance, film, photography, performance, poetry and theatre and explore artistic witnessing as political activity in a wide variety of case studies.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Stadt: zwölf Sprachen – fünf Bedeutungen«

Leseprobe vom

Die Stadt: zwölf Sprachen – fünf Bedeutungen

Verlag Barbara Budrich


Der Begriff Stadt ist universell verbreitet. Die Forschung ist sich einig: Das Wort eignet sich nur als Sammelbegriff. Dieses Buch vertritt die Gegenthese. Es untersucht das Wort Stadt in zwölf Sprachen: Ägyptisch, Griechisch, Lateinisch, Spanisch, Französisch, Englisch, Deutsch, Russisch, Arabisch, Hindi, Chinesisch und Japanisch. In allen Sprachen haben sich mehrere Bedeutungen eingeschrieben. Vier von ihnen sind überraschenderweise gleich. Ungewöhnlich ist eine fünfte, sich unterscheidende Bedeutung. Sie lässt sich deuten als besondere regionale oder kulturelle Erfahrung. Die Erkenntnisse dieser erstmals durchgeführten vergleichenden Untersuchung ermöglichen die Konstruktion eines neuen Stadtbegriffs, der unseren Blick auf die Stadt verändert.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Political Science and Digitalization – Global Perspectives«

Leseprobe vom

Political Science and Digitalization – Global Perspectives

Kneuer, MarianneMilner, Helen V. (Hrsg.) | Verlag Barbara Budrich


Digitalization is not only a new research subject for political science, but a transformative force for the discipline in terms of teaching and learning as well as research methods and publishing. This volume provides the first account of the influence of digitalization on the discipline of political science including contributions from 20 different countries. It presents a regional stocktaking of the challenges and opportunities of digitalization in most world regions.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »How Sentiment Matters in International Relations: China and the South China Sea Dispute«

Leseprobe vom

How Sentiment Matters in International Relations: China and the South China Sea Dispute

Verlag Barbara Budrich | International and Security Studies


Der Aufstieg der Volksrepublik China stellt die internationale Politik und Diplomatie vor immense Herausforderungen. Gleichzeitig nehmen die Spannungen zwischen den USA und der Volksrepublik unaufhörlich zu. Beide Staaten steuern unmittelbar auf einen Konflikt zu, den keine Seite intendiert und dessen allumfassende Konsequenzen noch kaum absehbar sind. Ein besonderer Schauplatz dieser wachsenden Auseinandersetzung ist die Region Südostasien, in der sowohl die USA, im Verbund mit einigen Anrainerstaaten, als auch die Volksrepublik China miteinander in einem harten Wettbewerb um die regionale Vorherrschaft stehen. Dieses Buch zeigt anhand der territorialen und maritimen Konflikte in der Südchinesischen See auf, dass Chinas zunehmend proaktive und rücksichtslosere Position gegenüber diesen Konflikten und den Konfliktparteien auch eine Folge der zunehmenden Wahrnehmung von Respektlosigkeit und dem damit einhergehenden Wunsch Chinas, dies entsprechend zu korrigieren, ist und nicht allein eine strategische Entscheidung oder gar unvermeidliche Entwicklung darstellt. Auf diesen Ergebnissen aufbauend wird die Möglichkeit eines nachhaltigen Konfliktmanagements diskutiert und entsprechend eine Reihe konkreter Handlungsempfehlungen formuliert.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Gefühlte Wahrheiten«

Leseprobe vom

Gefühlte Wahrheiten

Verlag Barbara Budrich


Populistische Strömungen gewinnen weltweit an Resonanz, gleichzeitig beobachten wir ein tiefes Misstrauen in die Problemlösungsfähigkeit der Politik, in die Fairness der Wirtschaft und die Unabhängigkeit der Wissenschaft. Der Soziologe und Risikoforscher Ortwin Renn führt diese Tendenzen auf gesellschaftliche Verunsicherung angesichts gesellschaftlicher Veränderung und Komplexität zurück. In seinem Buch untersucht er die aktuellen gesellschaftlichen Ängste, ihre Ursachen und Folgen. Aufklärend zielt Renn darauf, Verunsicherung abzubauen. Zudem will Renn mit diesem Buch mehr Zuversicht<br />in die Leistungskraft der zentralen gesellschaftlichen Institutionen, aber auch mehr Zutrauen in die eigene Gestaltungskraft<br />wecken.<br><br /><br>Das Buch beschäftigt sich mit den Ängsten in unserer Gesellschaft, ihrer Wahrnehmung, ihren Gründen und ihrer Wirkung. Was ängstigt die Menschen derzeit genau? Was bedroht uns? Woher kommen diese Ängste? Wie können wir – individuell und kollektiv – besser damit umgehen? Und was macht es mit unserer Gesellschaft, wenn die Angst zu mächtig wird?

---

Die zehn abschließenden, imperativisch formulierten und recht

ausführlich erläuterten Empfehlungen zum Umgang mit Wissen, Medien und

Politik unterstreichen den orientierenden und handlungsleitenden

Anspruch des Buches. Es stellt einleuchtend dar, inwiefern in der

gegenwärtigen Krise politisch-strukturelle, individualpsychologische und

gruppendynamische Herausforderungen miteinander verwoben sind und

gemeinsam angegangen werden sollten. <br /><br><div align="right">literaturkritik.de, 04.09.2019<br>

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Gefühlte Wahrheiten«

Leseprobe vom

Gefühlte Wahrheiten

Verlag Barbara Budrich


Populistische Strömungen gewinnen weltweit an Resonanz, gleichzeitig beobachten wir ein tiefes Misstrauen in die Problemlösungsfähigkeit der Politik, in die Fairness der Wirtschaft und die Unabhängigkeit der Wissenschaft. Der Soziologe und Risikoforscher Ortwin Renn führt diese Tendenzen auf gesellschaftliche Verunsicherung angesichts gesellschaftlicher Veränderung und Komplexität zurück. In seinem Buch untersucht er die aktuellen gesellschaftlichen Ängste, ihre Ursachen und Folgen. Aufklärend zielt Renn darauf, Verunsicherung abzubauen. Zudem will Renn mit diesem Buch mehr Zuversicht<br />in die Leistungskraft der zentralen gesellschaftlichen Institutionen, aber auch mehr Zutrauen in die eigene Gestaltungskraft<br />wecken.<br><br /><br>Das Buch beschäftigt sich mit den Ängsten in unserer Gesellschaft, ihrer Wahrnehmung, ihren Gründen und ihrer Wirkung. Was ängstigt die Menschen derzeit genau? Was bedroht uns? Woher kommen diese Ängste? Wie können wir – individuell und kollektiv – besser damit umgehen? Und was macht es mit unserer Gesellschaft, wenn die Angst zu mächtig wird?

---

Die zehn abschließenden, imperativisch formulierten und recht

ausführlich erläuterten Empfehlungen zum Umgang mit Wissen, Medien und

Politik unterstreichen den orientierenden und handlungsleitenden

Anspruch des Buches. Es stellt einleuchtend dar, inwiefern in der

gegenwärtigen Krise politisch-strukturelle, individualpsychologische und

gruppendynamische Herausforderungen miteinander verwoben sind und

gemeinsam angegangen werden sollten. <br /><br><div align="right">literaturkritik.de, 04.09.2019<br>

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen