Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Autobiographie«

Leseprobe vom

Die Autobiographie

Atlantik


Jeder kennt die skurrile, aber stets freundliche Miss Marple und den exzentrisch-pedantischen Poirot, jeder kennt den Namen ihrer Schöpferin Agatha Christie, doch wer war der Mensch hinter der Schreibmaschine? Zu Lebzeiten öffentlichkeitsscheu, gab Agatha Christie keine Interviews und verriet nichts über ihr Privatleben. Erst posthum brach die Queen of Crime ihr Schweigen. Ein Jahr nach ihrem Tod wurde ihre Autobiographie veröffentlicht, in der sie von ihrer Kindheit, zwei Ehen und zwei Weltkriegen erzählte, von ihrem Leben als Autorin und von den archäologischen Expeditionen ihres zweiten Ehemannes Max Mallowan. Eine Autobiographie, die ebenso spannend und lebendig erzählt ist wie ihre Romane.

---

»Unterhaltsam, bisweilen amüsant, dann wieder melancholisch gefärbt.«

---

»Was hat sie nicht alles erlebt! Und sie erzählt davon so unterhaltsam, dass es spannender und amüsanter zu lesen ist, als mancher Miss-Marple-Fall...«

---

»Ihre Autobiografie ist ein Glücksfall. Denn sie macht mit einer liebenswerten, einzigartigen Persönlichkeit bekannt, die an technischen und gesellschaftlichen Veränderungen ihrer Zeit teilhaben lässt.«

---

»Christies Autoobiographie,  in der sie von Kindheit, Ehen und Kriegen erzählt, zeigt eine Frau mit Lebenslust und verdeutlicht, welche Genialität ihrem Erfolg zugrunde liegt.«

---

»Das Schöne an der Lebensgeschichte der Agatha Christie ist, dass die so völlig uneitel geschrieben ist.«

---

»Ihre Autobiographie, die ebenso auch eine Chronik Englands und des 20. Jahrhunderts ist, zeigt eine Frau voller Lebenslust und Charme und verrät, welche Genialität ihrem Erfolg zugrunde liegt.«

---

»(...) ist nicht weniger unterhaltsam, vergnüglich und spannend als ihre in aller Welt bekannten Detektiv- und Spionagegeschichten.«

---

Agatha Christie begründete den modernen britischen Kriminalroman und avancierte im Laufe ihres Lebens zur bekanntesten Krimiautorin aller Zeiten. Ihre beliebten Helden Hercule Poirot und Miss Marple sind - auch durch die Verfilmungen - einem Millionenpublikum bekannt. 1971 wurde sie in den Adelsstand erhoben. Agatha Christie starb 1976 im Alter von 85 Jahren.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »99 Gratisideen«

Leseprobe vom

99 Gratisideen

Atlantik


Anleitung zum Glücklichsein - ganz umsonst!Ständig werden wir zum Konsum angetrieben, alle wollen unser Geld. Dabei sollten wir es in Zeiten des schwächelnden Euros doch lieber zusammenhalten. Dass Sparsamkeit nicht Verzicht bedeuten muss, führt Alex Quick in seinem Lob des einfachen Lebens vor. Ein charmant illustriertes Büchlein mit zahlreichen ernst gemeinten und einigen weniger seriösen Ratschlägen. 99-mal zeigt uns Alex Quick, wie beglückend es sein kann, von Luft, Liebe (und ein paar wenigen Dingen mehr) zu leben.

---

»Der Autor listet 99

ungewöhnliche und vor allem kostenlose Anregungen auf, was man mit seiner freien

Zeit sinnvoll anfangen kann. Scherenschnittartige Illustrationen zu jeder Idee

machen das Buch auch optisch zum Vergnügen. […] Das Buch holt einen mit kleinen

Paukenschlägen aus der ‚Am liebsten-mach-ich-alles-wie-immer-Falle’. Man bekommt

richtig Lust darauf, sich im Leben mehr zu amüsieren.«

---

»Dass Sparsamkeit nicht

automatisch Verzicht bedeuten muss, beweist der Schriftsteller Alex Quick in

seinem neuen Buch. "99 Gratisideen" zeigt, wie beglückend es sein kann, von

Luft, Liebe und ein paar wenigen Dingen mehr zu leben. «

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Oblomowa«

Leseprobe vom

Oblomowa

Atlantik


Am liebsten sind Maya die Tage, die sie im Bett verbringt und mit ihren Katzen Minou und Professor Blum genussvoll an sich vorüberziehen lässt. Schon ihr verstorbener Mann André nannte sie in Anlehnung an Gontscharows sympathisch apathischen Romanhelden liebevoll Oblomowa. Aber er hat ihr nicht nur einen Spitznamen hinterlassen – laut Andrés Testament wartet ein gewaltiges Vermögen auf Maya. Dafür muss sie jedoch Andrés letzten Wunsch erfüllen und ihren Müßiggang ein für alle Mal aufgeben.

---

»Diese kleine, gar nicht langweilende Geschichte lässt sich auch als Gleichnis auf den Umgang mit unserer Zeit lesen, das Gelingen der Freiheit.«

---

»Tecia Werbowski (...) legt mit Oblomowa eine eigenwillige lakonische Innenschau vor, die das Alleinsein am Lebensende zum Thema hat.«

---

Tecia Werbowski, geboren 1941 in Lwow, Polen, ist Autorin von acht Romanen, mehreren Kurzgeschichten und einem Kinderbuch. Nach ihrem Studium und einer Lehrtätigkeit in Warschau emigrierte sie 1968 nach Kanada und pendelt seitdem zwischen Montreal und Prag.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Liebe Lucy«

Leseprobe vom

Liebe Lucy

Atlantik


"Die beste Person, der du ein Geheimnis erzählen kannst, bist du selbst"Lucy ist ein ungewöhnliches Mädchen mit einem ungewöhnlichen Blick auf die Welt. Die Leute schütteln den Kopf über sie, sie ist viel zu langsam und immer fehlen ihr die Wörter. Aber dafür hat sie ja Jennifer, das sprechende Küken in ihrer Schürzentasche. Leider verhält sich Lucy nicht immer so, wie es ihrer Mutter gefallen würde, sie hat einfach kein gutes Benehmen. Deshalb lebt sie auf die Farm von Mister und Missus, einem älteren Ehepaar. Hier trifft sie Samantha, ein schwangeres Mädchen. Die beiden freunden sich an - auch wenn Samantha nicht immer die Wahrheit über ihre Vergangenheit erzählt. Dafür sagt sie die Dinge so, dass Lucy sie versteht. Nach und nach finden die beiden heraus, dass Mister und Missus ein finsteres Geheimnis haben. Als Samanthas Baby kurz nach der Geburt verschwindet, verspricht Lucy, es wiederzufinden, und "ein Versprechen ist etwas, das du niemals vergessen darfst, nicht einmal, wenn du so tust, als hättest du es vergessen." Also macht sie sich auf die abenteuerliche Suche nach Samanthas Baby.

---

»Eine außergewöhnliche Stimme!

Julie Sarkissian schafft eine Welt voller Geheimnisse und Zauber.«

---

»Ein anrührender Roman mit einer

charmanten Heldin.«

---

Julie Sarkissian studierte Kreatives Schreiben an der New School in New York. Sie schreibt für verschiedene Zeitungen und Magazine. Liebe Lucy ist ihr Debüt. Sie wohnt in Brooklyn, New York.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Welt in Seiten«

Leseprobe vom

Die Welt in Seiten

Hitchings, Henry (Hrsg.) | Atlantik


Daniel Kehlmann sinniert über die Zukunft des Buchhandels und den dringlichen Wunsch, nicht angesprochen zu werden. Saša Stanišic’ geht der Frage nach, wie man in einer neuen Stadt einen »Dealer« findet, ohne an einen Besserwisser zu geraten oder – noch schlimmer – an jemanden, der sich erkundigt, ob man denn »den und den Klassiker bereits probiert hat«. Elif Shafak beschwört die Atmosphäre einer Istanbuler Buchhandlung herauf – ihr Chaos und ihre Vielfalt, den Geruch nach Tabak und Kaffee – während Ali Smith den Geheimnissen nachspürt, die sich zwischen den Seiten antiquarischer Bücher verbergen. 15 Schriftsteller aus aller Welt schwelgen in Erinnerungen und erörtern die soziale, kulturelle und politische Funktion von Buchhandlungen, stellen Läden vor, über die sie zufällig gestolpert sind und die sie lieben gelernt haben – ob in Bogotá oder Delhi, in London oder Berlin, in Kopenhagen oder Nairobi.

---

»

Geistreich, provokativ, lustig oder todernst (manchmal auch alles gleichzeitig) …«

---

»

All diese Schriftsteller vermitteln die Magie von Buchhandlungen.«

---

»Eine wunderbare Sammlung (...)«

---

»Diese Liebeserklärungen an Buchhandlungen bestechen durch den persönlichen Ton der 15 SchriftstellerInnen.«

---

Henry Hitchings ist Autor und Kritiker. Er schrieb u.a. für Guardian, London Review of Books, TLS, Financial Times und New Statesman und ist derzeit Theaterkritiker des Evening Standard. Er ist Autor zahlreicher hochgelobter Bücher über Sprache, Literatur und Kultur, wie z.B. Dr. Johnson’s Dictionary: The Book That Defined the World . Für The Secret Life of Words wurde er mit dem John Llewellyn Rhys Prize und dem Somerset Maugham Award ausgezeichnet.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Im ersten Augenblick«

Leseprobe vom

Im ersten Augenblick

Atlantik


Über die Launen der Liebe und den Unterschied von Schein und Sein.Arthur ist Automechaniker und liebt Hollywoodfilme. Eines Abends klingelt es an der Tür, er öffnet, und vor ihm steht - Scarlett Johansson. Sie ist genauso schön wie im Film, nur dass sie eigentlich Jeanine heißt, wie er aus einem kleinen Provinznest stammt und es längst leid ist, immer für die berühmte Schauspielerin gehalten zu werden. Arthur ist erst zwanzig, aber er hat schon einiges erlebt: Während seine Mutter sich mit Edith Piaf und Martini tröstet, flüchtet er sich in die funkelnde Welt von Hollywood und kennt jeden Film und jeden Star. Mit den Frauen hat er bisher kein Glück gehabt, auch wenn er aussieht wie der Schauspieler Ryan Gosling, nur besser. Als nun plötzlich die vermeintliche Scarlett Johansson bei ihm einzieht, wird sein Leben auf den Kopf gestellt. Doch dann gesteht Scarlett ihm, dass sie eigentlich Jeanine heißt. Längst hat sie sich in Arthur verliebt. Aber wen liebt er? Jeanine - oder doch Scarlett? Erkennt er, wer sie wirklich ist, oder sieht er in ihr nur den Filmstar?

---

»

Ein faszinierender Roman, die schönste literarische Überraschung des

Jahres.«

---

»

Ein Roman voller Überraschungen über die Launen der

Liebe.«

---

»

Grégoire Delacourt ist einer der brillantesten Autoren

Frankreichs.«

---

»

Grégoire Delacourt berührt mit seinen wunderschönen, poetischen und manchmal

brutalen modernen Märchen.«

---

»

Ein Roman voller Anmut und Gefühl.«

---

»

Immer komisch, manchmal bissig und völlig schnörkellos – ein rundum

gelungener Roman.«

---

»Der Roman, der Frankreich

entzückte.«

---

»Der Roman empörte die Aktrice

[Scarlett Johansson] so sehr, dass sie das Buch verbieten lassen wollte. Dann

wäre dem Leser eine bezaubernde Liebesgeschichte mit vielen Filmzitaten

entgangen.  «

---

»

Ein funkelndes Märchen, in dem ölverschmierte Hände die ganze Zärtlichkeit

der Welt halten.«

---

»

Grégoire Delacourt hat den Liebesroman neu erfunden.«

---

Grégoire Delacourt wurde 1960 im nordfranzösischen Valenciennes geboren und lebt mit seiner Familie in Paris. Sein Bestseller Alle meine Wünsche wurde in fünfunddreißig Ländern veröffentlicht. Im Atlantik Verlag erschienen von ihm zuletzt der Spiegel-Bestseller Die vier Jahreszeiten des Sommers (2016), Der Dichter der Familie (2017), Das Leuchten in mir (2018) und Die Frau, die nicht alterte (2019).

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ein gefährlicher Gegner«

Leseprobe vom

Ein gefährlicher Gegner

Atlantik


»Zwei junge Abenteurer suchen Beschäftigung. Bereit zu allem, gleich wo. Gute Bezahlung Voraussetzung. Unvernünftige Angebote werden berücksichtigt.«

Mit dieser Anzeige suchen der vorsichtige Tommy und die unerschrockene Tuppence Arbeit, und sie müssen nicht lange auf ihren ersten Fall warten: Beim Untergang des Luxusschiffes S.S. Lusitania sind hochsensible Regierungspapiere verloren gegangen. Gleichzeitig müssen sie auch die mysteriöse Jane Finn suchen. Mehrmals gerät das ungleiche Paar in Gefahr und stößt auf eine abgründige Verschwörung ...

---

»"Sehr lohnenswert."«

---

»Der Roman ist fast 100 Jahre alt und immer noch ein Lesevergnügen, auch dank der sensiblen Übersetzer, die sogar Flüche wie anno dazumal mit St*rnchen entschärfen.«

---

Agatha Christie begründete den modernen britischen Kriminalroman und avancierte im Laufe ihres Lebens zur bekanntesten Krimiautorin aller Zeiten. Ihre beliebten Helden Hercule Poirot und Miss Marple sind - auch durch die Verfilmungen - einem Millionenpublikum bekannt. 1971 wurde sie in den Adelsstand erhoben. Agatha Christie starb 1976 im Alter von 85 Jahren.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Denkste!«

Leseprobe vom

Denkste!

Atlantik


Der trockenste Ort der Welt liegt in der Sahara, vom Mond aus kann man die Chinesische Mauer sehen und Laika war das erste Tier im All? Denkste! Denn in der Arktis gibt es Stellen, die nicht mit Eis bedeckt sind und wo es seit 2 Millionen Jahren nicht geregnet hat, vom Mond aus ist nichts erkennbar, was der Mensch auf der Erde gebaut hat, und bereits 1946 wurde eine Fruchtfliege ins All geschossen wurde.John Lloyd und John Mitchinson klären populäre Irrtümer auf, korrigieren vermeintlich geltendes Allgemeinwissen und enthüllen die Wahrheit über all die Dinge, die wir sicher zu wissen glauben. Das Buch für alle Besserwisser

---

»Damit werden Sie auf jeder Party zum Super-Klugscheißer!«

---

»Die beiden britischen Autoren, die nicht zufällig für eine Fernseh-Quizshow tätig sind, finden auch noch auf die scheinbar abwegigsten Fragen Antworten.«

---

John Lloyd, John Mitchinson und James Harkin bilden das geniale Trio rund um die Bücher zu Quite Interesting, der britischen Quizserie mit komischen Fakten.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ich warte auf Dich am Ende der Straße«

Leseprobe vom

Ich warte auf Dich am Ende der Straße

Atlantik


Wann genau verwandelt sich die Liebe in eine To-do-Liste? Was sind die wichtigsten Momente im Leben? Und was die Schönsten? Mit vierzig ist alles festgelegt, dann gibt es kein Zurück mehr. So denkt er, bis er eines Nachmittags in einer Bar Marie kennenlernt und sie ihn anlächelt. Er ist Taxifahrer in Brüssel, lauscht bereitwillig den Sorgen und Nöten seiner Passagiere oder hört Leonhard Cohen und Lou Reed. Er ist glücklich verheiratet, hat ein kleines Haus und drei Kinder. Doch mit Marie gerät alles durcheinander. Soll er den walk on the wild side wagen? Soll er seine Frau für eine andere verlassen, die er kaum kennt? Ein Roman über den scheinbar natürlichen Lauf der Dinge, die Einsamkeit in der Großstadt und die Sehnsucht, alles anders zu machen. 

---

»„Ein grandioser Roman über die Lebenskrise mit vierzig, lakonisch und humorvoll erzählt.“ Le Soir«

---

»ein extrem unterhaltsames literarisches Debüt«

---

Jérome Colin, wurde 1974 in Flawinne/Belgien geboren, arbeitet als Journalist und Fernsehmoderator, u.a. für die Sendung Hep Taxi! Er lebt in Brüssel. Ich warte auf dich am Ende der Straße ist sein erster Roman.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Violet«

Leseprobe vom

Violet

Atlantik


England, dreißiger Jahre. Die Abende, an denen Violet mit einer Gruppe ungewöhnlicher Frauen wunderschöne Stickereien für die Kathedrale in Winchester anfertigt, sind der Aufbruch in eine neue Welt. Sie zeigen Violet, dass sie mit ihrem Auszug aus dem mütterlichen Zuhause die richtige Entscheidung getroffen hat. Schnell lernt und schätzt sie die Kunst des Stickens und lässt sich vom Küster Arthur in die des Läutens der Kirchturmglocken einweihen. Violet gewinnt durch das starke Band der Freundschaft zwischen den Frauen und die wachsende Nähe zu Arthur an Lebensmut und überwindet die Lebenskrise infolge des Ersten Weltkriegs. Und die Kirchturmglocken könnten wahrhaftig ihr neues Leben in Winchester einläuten ...

Chevaliers neuer Roman ist episch, warmherzig und lebendig – eine Hommage an die weibliche Kunstfertigkeit und ein Buch darüber, wie Schönheit auch ein bescheidenes Leben erfüllen kann.

---

»Alles ist von Tracy Chevalier warmherzig, lebensklug erzählt. Man spürt, dass wir Frauen heute auf den Schultern dieser Generation stehen.«

---

»Warmherzig und facettenreich beschreibt Tracy Chevalier den Kampf ihrer Heldin für ein eigenständiges Leben.«

---

»Ein sehr englischer Roman über eine Zeit, nach der sich konservative "Brexiteers" zurücksehnen.«

---

»Feinfühlig widmet sich die Autorin ihren unterschiedlichen Charakteren – zum Mitfiebern, eine wunderbare Unterhaltungslektüre!«

---

Tracy Chevalier, 1962 geboren, wuchs in Washington D.C. auf. Sie studierte Englische Literatur und arbeitete als Lektorin. Mit ihrem Roman Das Mädchen mit dem Perlenohrring wurde sie 1999 international bekannt. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie in London.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen