Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Tagespflege gut leiten«

Leseprobe vom

Tagespflege gut leiten

Vincentz Network


Tagespflege ist gefragt. Wollen auch Sie das Leitungsangebot Ihres Pflegedienstes erweitern? Eine Tagespflegeeinrichtung gründen und erfolgreich leiten?

Unternehmensberater Peter Wawrik bringt auf den Punkt, was Sie als PDL oder Leiter einer Tagespflegeeinrichtung wissen müssen.Das Praxishandbuch vermittelt unverzichtbares Wissen um rechtliche und betriebswirtschaftliche Fragen. Es gibt Sicherheit zu Konzepten, Personal- und Leitungsfragen und schafft beste Voraussetzungen für Ihren Unternehmenserfolg.

Themenschwerpunkte sind:

- Grundlagen und Rahmenbedingungen

- Zielgruppen der Tagespflege

- Eine Tagespflege planen

- Bauliche Planung und inhaltliche Konzepte

- Personalkonzept und Personalmanagement

- Betriebswirtschaft und Controlling

- Die Tagespflege im Quartier und Netzwerk

- Marketing und mehr

- Best-Practice, erfolgreiche Praxisideen

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Beratungsbesuche, Betreuungsdienste und mehr«

Leseprobe vom

Beratungsbesuche, Betreuungsdienste und mehr

Vincentz Network


Was ändert sich bei den Beratungsbesuchen nach § 37.3? Wie profitieren Ambulante Dienste künftig von der höheren Vergütung längerer Wegezeiten?

Unternehmensberater Andreas Heiber stellt die Änderungen vor, die das Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz (PpSG) und das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) aktuell mit sich bringen. In bewährter Weise bringt er die Neuerungen auf den Punkt, kommentiert sie praxisnah und liefert die jeweiligen Gesetzestexte und Richtlinien.

Profitieren auch Sie von diesem Praxishandbuch, das Klarheit und Orientierung für alle Leitungsverantwortlichen in der ambulanten Pflege bringt.

Themen sind u.a.:

- die inhaltliche Ausweitung der Beratungsbesuche

- Fragen zur eigenständigen Zulasung der Betreuungsdienst zur Abrechnung von Sachleistungen,

- Auswirkungen der veränderten Finanzierung von Personalvergütungen,

- höhere Wegevergütungen,

- bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie,

- Unterstützung digitaler Anwendungen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Begutachtung to go«

Leseprobe vom

Begutachtung to go

Vincentz Network


Pflegebedürftigkeit immer wieder richtig einzuschätzen: Das ist eine wichtige und anspruchsvolle Aufgabe!

Mit dieser Arbeitshilfe erfassen Sie die Begutachtungskriterien auf einen Blick.

Die einprägsamen Grafiken „Selbstständigkeitsampel“ und „Fähigkeitskreis“ geben Sicherheit bei der Einschätzung, unterstützen Sie in Ihrer täglichen Arbeit.

Nutzen auch Sie die schnelle Arbeitshilfe zu den acht Themenbereichen des Begutachtungsinstruments:

• Mobilität

• Kognitive und kommunikative Fähigkeiten

• Verhaltensweisen und psychische Problemlagen

• Selbstversorgung (im Alltag)

• Umgang mit krankheits- und therapiebedingten Anforderungen

• Gestaltung des Alltagslebens und soziale Kontakte

• Außerhäusliche Aktivitäten

• Haushaltsführung

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Intercultural Interactions for Health Professions / Interkulturelle Begegnungen in Gesundheitsberufen (E-Book)«

Leseprobe vom

Intercultural Interactions for Health Professions / Interkulturelle Begegnungen in Gesundheitsberufen (E-Book)

hep verlag


This e-book contains high-resolution graphics and tables that can only be read on e-readers capable of enlarging images.

Cultural and diversity differences are often the biggest challenge to successful interactions for health care professionals and patients. A lack of understanding of these factors causes conflicts, creates distrust, results in inaccurate treatment and leads to poor health outcomes. Therefore, bridging cultural and diversity differences is crucial. The 25 critical incidents help build intercultural competence for health care professionals. Each of them comes with at least four possible options to choose from, and an analysis indicating the best option(s). Participants can use this set of critical incidents to evaluate themselves and understand the reasons for these incidents.

Kultur und Diversity stellen oft die grösste Herausforderung für die erfolgreiche Interaktion zwischen Gesundheitspersonal und Patienten dar. Mangelndes Verständnis verursacht Konflikte, schafft Misstrauen, führt zu unsachgemässer Behandlung und hat negative Auswirkungen auf die Gesundheit. Daher ist es entscheidend, Kultur- und Diversity-Unterschiede zu verstehen. 25 Fallbeispiele unterstützen das Gesundheitspersonal beim Aufbau interkultureller Kompetenzen. Bei jedem Beispiel können Sie aus mindestens vier Handlungsmöglichkeiten wählen; anschliessend wird erklärt, welche Wahl die beste ist. Die Beispiele fördern die Selbstreflexion und helfen Konfliktsituationen besser zu verstehen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Flotte Lotte«

Leseprobe vom

Flotte Lotte

Vincentz Network


Wie sprechen Sie besonders die Damen am „Frauennachmittag“ oder zu Beginn vom „Kaffeekränzchen“ an? Ganz einfach mit lebendig geschriebenen Geschichten und biografischen Fragen aus diesem Buch.

Wählen Sie aus verschiedensten Themen der 50er- und 60er-Jahre. Von der Tupperparty über die Berufsausbildung bis zu Hochzeits- oder Tanzstundenerlebnissen. So begeistern Sie die Damenrunden. Denn diese Geschichten wecken Erinnerungen an prägende Lebenszeit. Sie regen den Austausch an und fördern interessante Gespräche.

Die Geschichten und biografischen Fragen lassen sind in der Gruppenaktivierung und in der Einzelbetreuung am Bett einsetzen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Atemfreude«

Leseprobe vom

Atemfreude

Vincentz Network


Senioren die Freude an der Bewegung zu erhalten, ist Ziel dieses Buches. Mit Übugen, die die Atmung vertiefen, Verspannungen lösen, die Flexibilität der Muskeln erhöhen und das Gleichgewicht verbessern.

Betreuer finden in diesem Handbuch viele praktische Ideen und 21 komplette Stundenentwürfe. Ein Beispiel: Der gedan

kliche "Ausflug zum Badesee" beginnt mit einem passenden Gedicht und Lockerungsübungen. Danach "marschieren" die Teilnehmer zum See, pusten in imaginäre Schwimmringe. Weiter geht's mit raumgreifenden Schwimmbewegungen, bevor die Stunde mit dem Singen eines Liedes endet. Diese moderate Gymnastik mit Atemübugen zu ausgewählten Themen macht einfach Spaß!

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Mit Kennzahlen effizient steuern«

Leseprobe vom

Mit Kennzahlen effizient steuern

Vincentz Network


Behalten Sie mit Kennzahlen die Wirtschaftlichkeit und Pflegequalität Ihrer Einrichtung im Blick!

Das Autorenteam stellt typische Kennzahlen vom Kostendeckungsgrad über die Auslastung der Einrichtung bis zum Pflegegrad-Mix vor. Von der Beschreibung und Ermittlung der Kennzahl bis zur Bedeutung und Nutzung.

Mit dieser umfassenden und gut verständlich aufbereiteten Handlungsanleitung messen und überwachen Sie Kosten und Leistungen, steuern Sie Prozesse, treffen Sie Entscheidungen auf sicherer Datenbasis, erreichen Sie gesetzte Ziele mithilfe von Kennzahlen.

Neben dem Themenschwerpunkt Kennzahlen finden Führungskräfte Antworten auf die aktuellen Fragen: Welche Anforderungen an zeitgemäßes und effektives Management gibt es? Welche Rolle spielt dabei die Digitalisierung und was bedeutet in diesem Zusammenhang das Schlagwort „Organisation und Pflege 4.0“? Welche besonderen Ziele gibt es im Management und wie ist die Verbindung zur Qualitätssicherung?

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Gerontologie 2 - Das Altern verstehen«

Leseprobe vom

Gerontologie 2 - Das Altern verstehen

Vincentz Network


Altern als Prozess ist Gegenstand gerontologischer Forschungen. So anschaulich wie spannend vermittelt Bettina M. Japser ein Bild dieser Wissenschaft. Sie zeigt, welche Erkenntnisse in der praktischen Pflege, für Therapie, Aktivierung und Rehabilitation wichtig sind.

Die Reihe Gerontologie ist ideal für Sie als Auszubildende, Pflege- und Betreuungskraft oder Alltagsbegleiter: Die Bände fassen kompakt das Hintergrundwissen zusammen, ohne dass die professionelle Pflege heute nicht mehr auskommt. Mit Lernzielen und ausführlichem Stichwortverzeichnis zum schnellen Nachschlagen. So erfahren Sie mehr über den Prozess des Alterns. Verstehen und begleiten Sie alte Menschen noch besser und einfühlsamer.

Band 2: Biografie; Partnerschaft & Sexualität; Wohnen; Bildung und Arbeit

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Museum zum Mitnehmen«

Leseprobe vom

Museum zum Mitnehmen

Vincentz Network


Kunst bringt Farbe ins Leben. Kunst regt an. Zum Betrachten, zum Nachdenken, zum Austausch. Das Museum „ins Haus zu holen“ ist eine Möglichkeit, Senioren kulturelle Teilhabe anzubieten.

Betreuungskräften gelingt dies schnell und einfach mit dem Handbuch „Museum zum Mitnehmen“:

In 16 Kapiteln geht es um 16 Kunstwerke unterschiedlicher Epochen und Stilrichtungen.

Jedes Kapitel enthält:

- das Kunstwerke ganzseitig farbig abgedruckt,

- die Biografie des Malers- eine Bildanalyse mit Hinweisen zur Deutung

- Gesprächsanregungen für den Gedankenaustausch- Zitate des Malers, Informationen zur Zeitgeschichte, Gedichte oder kleine Geschichten.

Alle Gemälde sind für Beamer-Präsentationen auf CD-ROM gespeichert. Starten Sie mit dem „Museum zum Mitnehmen“ in anregende und lebendige Erzählrunden. Begeistern Sie Kunstliebhaber und solche, die es werden wollen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Herausforderndes Verhalten bei Demenz«

Leseprobe vom

Herausforderndes Verhalten bei Demenz

Ernst Reinhardt Verlag | Reinhardts Gerontologische Reihe


Menschen mit Demenz schlagen aus scheinbar heiterem Himmel um sich, verweigern tagelang die Morgentoilette oder rufen nächtelang „Hallo“. Versucht man, eine Pflegehandlung durchzusetzen oder herausforderndes Verhalten zu unterbinden, kann die Situation schnell eskalieren.

Dieses Buch beschreibt den Pflegealltag aus personzentrierter Sicht. Wie erkennt man Auslöser für herausforderndes Verhalten? Wie geht man gelassen darauf ein? Wie kann man mit einer ruhigen Atmosphäre vorbeugen? Anhand typischer Pflegesituationen werden Schritt für Schritt Strategien vorgeschlagen, die Menschen mit Demenz mehr Autonomie und Lebensqualität erleben lassen. Dafür benötigen Fachkräfte Offenheit und Flexibilität, gewinnen aber auch Sicherheit und Zufriedenheit bei ihrer verantwortungsvollen Arbeit.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen