Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »L’aventure de la recherche qualitative«

Leseprobe vom

L’aventure de la recherche qualitative

Les Presses de l'Université d'Ottawa | Praxis


Dans ce manuel, la recherche qualitative est présentée comme un processus itératif plutôt que linéaire. Il s’agit du compagnon de voyage idéal pour tout chercheur en sciences sociales afin de le guider du début du processus de recherche qualitative jusqu’à sa toute fin, soit à l’étape de rédaction du mémoire, de la thèse ou du rapport de recherche. 

Les auteures proposent une réflexion sur les étapes conceptuelles, méthodologiques et éthiques du processus de création du savoir pour ensuite se pencher sur l’analyse du matériel empirique. 

L’ouvrage a d’ailleurs recours à des applications concrètes pour démontrer la manière dont les décisions méthodologiques se traduisent dans la pratique. Malgré l’ouverture et la flexibilité de leur approche, les auteures ne favorisent pas une posture relativiste, mais traitent de l’importance de répondre à des critères de validité explicites et à des écueils à éviter en analyse qualitative.

Style engageant, conseils pratiques, illustrations claires, exemples variés et synthèses composent ce manuel qui vise à concrétiser le processus de recherche qualitative, souvent abstrait pour le chercheur novice.

Ce livre est publié en français.

-

L’aventure de la recherche qualitative takes students from start-to-finish through the research process while showcasing the complexities and interrelationships of different methods, schools of thought, and associated analytical strategies.

Encouraging students to think of qualitative research as a flexible, cyclical process rather than a linear one, this book offers a panoramic strategy and dynamic approach to qualitative research that accommodates the fluid nature of research and accounts for lessons learned through lived experience. With an emphasis on the analysis stage—within case, across case, and the dialogue between these insights and existing literature—it uses concrete applications to show how methodological decisions translate into practice.

This book is published in French.

---

This book goes significantly beyond "how to do research" and a recipe approach found in many textbooks. Rather it encourages engagement with "being" a researcher and uses project checklists to prompt reflexivity.

---

Les auteures expliquent clairement les principaux concepts et notions et montrent la façon dont ceux-ci animent les éléments clés du processus décisionnel.

---

The real coup de maître is the way the authors compare qualitative research to a palimpsest and subsequently sketch the phases of data analysis with suitable examples. Qualitative researchers…have a read!

---

This book is a must for new researchers who want to succeed in qualitative inquiry.

---

Stéphanie Gaudet est professeure titulaire à l’École d’études sociologiques et anthropologiques de l’Université d’Ottawa. Ses intérêts de recherche sont l’engagement civique et politique, la sociologie de la jeunesse et de la famille ainsi que l’analyse des trajectoires de vie. Elle siège au comité éditorial des Presses de l’Université d’Ottawa.

---

Dominique Robert est professeure agrégée au Département de criminologie de l’Université d’Ottawa. Ses intérêts de recherches gravitent autour des controverses scientifiques et technologiques. Elle s’intéresse tout particulièrement à la biographie des objets scientifiques en génétiques et en neurosciences.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Empirische Sozialforschung«

Leseprobe vom

Empirische Sozialforschung

UTB GmbH


Das Standardwerk zur empirischen Sozialforschung, grundlegend überarbeitet und didaktisch aufbereitet in der 13. Auflage. Ausgehend von wissenschaftstheoretischen Fragen werden alle relevanten Schritte des realen Forschungsprozesses detailliert und anwendungsnah erklärt sowie Unterschiede zur qualitativ-interpretativen Perspektive aufgezeigt. Das Buch eignet sich sowohl zu einem tiefergehenden Verständnis als auch zum Einstieg ohne Vorkenntnisse in die empirische Sozialforschung.

---

UProf. i.R. Dr. Helmut Kromrey, bis 2004 Inhaber des Lehrstuhls für Soziologie und Methodenlehre an der Freien Universität Berlin; Arbeits- und Forschungsschwerpunkte: Bildung und Beruf, Medien, Stadt, Wissenschaftstheorie und empirische Forschung, Evaluation.

---

Prof. Dr. Jochen Roose ist Professor für Sozialwissenschaften am Willy Brandt Zentrum für Deutschland- und Europastudien der Universität Wroclaw, Polen. Seine Forschungsthemen sind Partizipation, Europäisierung und Methoden der empirischen Sozialforschung.

---

Prof. Dr. Jörg Strübing forscht und lehrt zu qualitativ-interpretativen Methoden der empirischen Sozialforschung an der Eberhard Karls Universität Tübingen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Quantitative Methoden kompakt«

Leseprobe vom

Quantitative Methoden kompakt

UTB UVK


Befragung, Inhaltsanalyse oder Beobachtung – quantitative Methoden sind ein zentrales Werkzeug der empirischen Sozialforschung.

Mit vielen anschaulichen Beispielen stellt Nicole Burzan diese Methoden vor. Gleichzeitig ordnet sie sie in den Forschungsprozess von der Operationalisierung des Themas über die Fallauswahl und Datenerhebung bis zur Datenauswertung ein.

So erhalten die Leser/innen einen Überblick über die Methoden der Sozialforschung und können Forschungsergebnisse empirischer Studien kritisch hinterfragen.

Ein Buch für BA-Studierende, die keine dicken Wälzer lesen, aber trotzdem alles Wichtige über quantitative Sozialforschung wissen wollen.

---

Nicole Burzan ist Professorin für Soziologie an der Universität Dortmund.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das qualitative Interview«

Leseprobe vom

Das qualitative Interview

UTB GmbH


Dieses systematische Lehrbuch ermöglicht die Planung und Durchführung von qualitativen Interviews zur Analyse sozialer Systeme. Dargestellt werden alle heute in Studium und Wissenschaft gängigen Formen des Forschungsgesprächs, ergänzt um wertvolle Hinweise zur praktischen Gesprächsführung. Im Weiteren finden Studierende nachvollziehbare praktische Beispiele zu jedem der vier hier vorgestellten und sich ergänzenden Interpretationsverfahren samt hilfreichen Erläuterungen zu Strategien der Qualitätssicherung und zur Aufbereitung der Ergebnisse. Ein eigenes Kapitel informiert über den methodologischen Hintergrund interpretativer sozialwissenschaftlicher Verfahren. Zur Orientierung dienen im Anhang Kurzfassungen zu allen praktischen Schritten und ein Sachregister.

---

Ulrike Froschauer ist ao. Professorin am Institut für Soziologie der Universität Wien.

---

Manfred Lueger ist ao. Professor am Institut für Soziologie und Empirische Sozialforschung der Wirtschaftsuniversität Wien.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Empirische Sozialforschung«

Leseprobe vom

Empirische Sozialforschung

utb / UVK


Die Wissenschaftstheorie ist die Grundlage für alle Arbeiten in den empirischen Sozialwissenschaften.

Günter Endruweit stellt anschaulich den Zusammenhang zwischen Theorie und Forschungspraxis her. Seine Einführung beinhaltet alle für den Forschungsprozess (von der Formulierung des Forschungsthemas bis zur Datenanalyse) wichtigen wissenschaftstheoretischen Aspekte.

Er beantwortet zentrale Fragen und lädt zum kritischen Denken ein. Studierende werden so sensibilisiert für häufige Fragen und deren frühzeitige Erkennung.

Elementar für alle Sozialwissenschaften: Wissenschaftstheorie kompakt und angewandt.

---

Dr. Günter Endruweit war Professor für Soziologie an der Universität des Saarlandes, der Technischen Universität Berlin, der Ruhr-Universität Bochum, der Universität Stuttgart

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen