Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Achtung, Kinder mit schlimmen Namen an Bord!«

Leseprobe vom

Achtung, Kinder mit schlimmen Namen an Bord!

Eichborn


Kevin ist kein Name, sondern eine Diagnose.

Über den Irrsinn auf deutschen Straßen ist viel geschrieben und gesagt worden. Für die Website Chantalismus.tumblr.com sitzt das Problem allerdings weniger am Steuer, sondern klebt an der Heckscheibe. Und das Hundertausendfach. Und da sind "Chantal" oder "Kevin" noch das kleinste Problem. Voller Stolz verkünden Eltern in Deutschland, Österreich und der Schweiz, dass "Colin-Jamie Julien", "Jonas Jayden-Tayler" oder"Cassandra Lucie Marie" mit an Bord sind.

Ein Panorama des Schreckens, gewiss, aber auch eines, dass von Elternstolz und der Sehnsucht nach der großen weiten Welt erzählt.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Du pfeifst fürn Arsch!«

Leseprobe vom

Du pfeifst fürn Arsch!

Bastei Entertainment


Was ist grün und stinkt nach Fisch?

Seien wir ehrlich: Fußball ist so populär, weil wir hier unseren Emotionen freien Lauf lassen können. Pöbeln gegen den Schiedsrichter? Kein Problem! Die gegnerischen Fans provozieren? Darum gehen wir schließlich ins Stadion! Die eigene Mannschaft beschimpfen? Dafür bezahlen wir ja ...

Vom Stadionliedgut und Schiedsrichter-Bashing über Spielerschmähungen und Stinkefinger bis zu Wutreden und legendären Fanfeindschaften - Stefan Mayr und Andreas Lüdke erzählen Geschichten, Anekdoten und Hintergründiges aus der schillernden Welt des Fußballs. Und sie erklären, was es mit Zidanes Schwester auf sich hat.

Stefan Mayr ist Redakteur der Sueddeutschen Zeitung und zudem Autor zahlreicher populärer Sachbücher zum Thema Fußball und Fernsehen. Zuletzt im Eichborn Verlag erschienen: Dinner for One von A - Z (2013).

Andreas Lüdke, Jahrgang 75, ist Soziologe, Journalist und lizenzierter Jugendtrainer aus Augsburg. Die eigene Spielerkarriere verendet in den 80ern. Bis zur WM-Qualifikation 2002 folgt ein Leben ohne Fußball. Wegen der Bayer-Dichte im DFB-Kader gilt die Liebe kurz der Werkself. Mit der Ära des Bremer-Blocks, wechselt auch die Leiden-Schaaft an die Weser.

---

"Ein Buch listet die bemerkenswertesten Beispiele auf - und versucht zu erklären, warum die Sitten im Fußball so rau sind." Münchner Merkur, 28.05.2016

"[...] gerade die unhöflichen Scharmützel zwischen britischen Trainern und Pressevertretern sind von heiterer Ungehobeltheit und eigentlich unübersetzbar." Südkurier, 11.03.2016

"Mit Du pfeifst fürn Arsch!, dem Lexikon der Fußball-Schmähungen, könnten Sie sogar noch EM-Fan werden. Haha!" Jolie, 01.07.2016

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wer hinten so offen ist, kann nicht ganz dicht sein«

Leseprobe vom

Wer hinten so offen ist, kann nicht ganz dicht sein

Eichborn


"Wenn Sie dieses Spiel atemberaubend finden, haben Sie es an den Bronchien" Marcel Reif

Von "Der Oberarm gehört zur Hand" (Béla Réthy) über "Da geht er, ein großer Spieler. Ein Mann wie Steffi Graf" (Jörg Dahlmann) bis "Wer hinten so offen ist, kann nicht ganz dicht sein" (Werner Hansch): Fußball ist ein schwieriges Spiel, und dieses unterhaltsame Buch zeigt, dass Reporter am Mikrofon es selten einfacher, häufig aber lustiger, kurioser und manchmal unvergesslich machen.

Die schönsten O-Töne aus den Fußballstadien dieser Welt, nicht mehr, aber auch nicht weniger, denn: "Auch wenn er über links kommt, hat er nur einen rechten Fuß" (Gerd Rubenbauer).

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Isch geh Schulhof / Bin isch Freak, oda was?!«

Leseprobe vom

Isch geh Schulhof / Bin isch Freak, oda was?!

Bastei Entertainment


Philipp Möllers Geschichten rund um das deutsche Bildungschaos und die deutsche Alltagskultur sind brisant und immer wieder urkomisch.

Isch geh Schulhof.

Heute ist Klassenausflug. Bowlen - damit die Kinder sich endlich mal so richtig austoben können. Als ich den Klassenraum betrete, stürmen die ersten schon auf mich zu.

"Herr Mülla, iebergeil!", ruft Ümit. "Isch mache Strike, ja? Schwöre, schmache eine Strike!" Mit wilden Bowling-Trockenübungen steht er vor mir. Wenn er nachher tatsächlich so bowlt, nehme ich mir besser einen Helm mit-

Aushilfslehrer? Ein lockerer Job, denkt Philipp Möller - bis zur ersten Stunde in seiner neuen Klasse: Musikstunden erinnern an DSDS, hyperaktive Kids flippen ohne ihre Tabletten aus und zum Frühstück gibt es Fastfood vom Vortag. Aber sind wir Erwachsenen so viel besser?

Bin isch Freak oda was?!

Die Schulglocke klingelt, das Hoftor fällt hinter mir zu. Meine Tage als Aushilfspauker sind vorbei. Und jetzt?

"Bin ich froh, diese Freak-Show endlich hinter mir zu haben", sage ich so lässig wie möglich. Mein Kollege Geierchen runzelt die Stirn: "Pass ma uff: Schule is 'ne Miniaturlandschaft unserer Jesellschaft. Und wenn de denkst, Möller, die Minifreaks war'n schon crazy - denn schau dir erstma die ausgewachsenen Exemplare an".

Leben wir tatsächlich in einer Nation der Übertreiber, Spinner und Durchgeknallten? Philipp Möller trifft trinkfreudige Burschenschaftler, kampflustige Veganer und erleuchtete Weltenlehrer und stellt sich immer häufiger die Frage: Wer sind eigentlich die wahren Freaks in unserem Land?

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Glück ist ein Vogerl«

Leseprobe vom

Das Glück ist ein Vogerl

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Eine literarische Komödie über die wahnwitzigen Umwege, die Leben und Liebe so nehmen

Für den Musiklehrer Franz, der die Vierzig schon länger überschritten hat, läuft’s nicht gut: Den Rockstar-Traum hat er fast aufgegeben, in seiner Ehe kriselt es, seine Tochter Julie pubertiert und redet kaum mit den Eltern. Eines Nachmittags gerät er in einen Autounfall, bei dem ein alter Mann umkommt. Ausgerechnet als seine Frau Linn die Beziehung retten will und ihn zu dem Lebenshilfeseminar The Elevator to Happiness™ mitschleppt, begegnet Franz das Unfallopfer Egon – als Geist! Dabei ist Egon Physiker und glaubt nicht einmal selbst an seine metaphysische Existenz. Notgedrungen machen sich Franz und Egon auf die Suche nach einem Weg, wie der Geist seine Ruhe finden kann. Dabei wird zunehmend unklar, wer hier überhaupt wen erlösen soll.

Mit Schmäh und feinstem schwarzem Humor erzählt Das Glück ist ein Vogerl vom Irrsinn des Alltags, von unsterblichen Lebensträumen und der Liebe in drei unterschiedlichen Generationen.

---

»Was für ein schönes Buch: Der Österreicherin Ingrid Kaltenegger gelingt mit ›Das Glück ist ein Vogerl‹ ein herrlich leichter und amüsanter Roman, der niemals in Klamauk umschlägt.«

---

»Es ist ein Buch für jene, die im Lift zum Glück den richtigen Knopf noch nicht gefunden haben – also eigentlich für fast alle.«

---

»Ein charmant-schräger Erstling aus Österreich.«

---

»Ein paar Wochen früher hätte der Roman erscheinen sollen, nicht erst jetzt, Mitte August. Diese Liebesgeschichte, die heiter bleibt, obwohl sie tödlich ist, hätte das Zeug dazu gehabt, zur meistgelesenen Buch an den Stränden zu werden (...)«

---

»Schwarzer Humor, treffende Dialoge – auch männliche Leser werden Vergnügen an diesem Buch haben.«

---

»Die Darstellung der Kluft zwischen den Generationen, die manchmal überbrückt wird, oft aber auch nicht, und die Schilderung des Familienalltags (...) zeugen von einem genauen Blick und literarischem Einfühlungsvermögen.«

---

»Die aus Salzburg stammende Autorin schafft es, mit einer Prise Schmäh und viel schwarzem Humor, die Charaktere so darzustellen, dass der Leser sie sofort ins Herz schließt.«

---

»Kaltenegger gibt das rare Bild einer skeptischen Entertainerin ab.«

---

»Eine Geschichte zum Wohlfühlen.«

---

»Ingrid Kalteneggers Roman ›Das Glück ist ein Vogerl‹ erzählt heiter von der Mitte des Lebens.«

---

Ingrid Kaltenegger, geboren und aufgewachsen in Salzburg, ist Schauspielerin und Drehbuchautorin. 2015 wurde ihr Text Punks Not Dead mit dem Deutschen Kurzkrimipreis ausgezeichnet. Ingrid Kaltenegger lebt mit ihrer Familie in Köln. Das Glück ist ein Vogerl ist ihr erster Roman.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ich hab keine Macken! Das sind Special Effects«

Leseprobe vom

Ich hab keine Macken! Das sind Special Effects

Bastei Lübbe


Samstags glühen die Rasenmäher, im Baumarkt gibt's ne Ladies-Night und Menschen winken entzückt von Autobahnbrücken: Die Deutschen sind schon eigenartig. Ein Volk voll komischer Ticks, ein Land mit bizarren Normen und Regeln. Warum sind wir so? Auf seinen Reisen durchs Land und in seinem Alltag findet Bestseller-Autor Kai Twilfer Antworten, die er in satirisch zugespitzten Geschichten erzählt. Er hält seinen Landsleuten den Spiegel vor und schreibt ein launisches Portrait unserer Heimat. Am Ende stellt er fest, dass ein richtiger Deutscher mehr Macken hat als ein alter VW Käfer - aber auch genauso liebenswert ist.

---

"Charmant, liebevoll, passgenau: [...] Ein Buch von hohem Unterhaltungs- und Erkenntniswert!" Elisabeth Höving, Westdeutsche Allgemeine, 10.11.2017

"Eine Bitte an die weibliche Leserschaft: Beim Lesen und bei den Lesungen besser Wasserfeste Wimperntusche benutzen!" Silke Sobotta, Stadtspiegel Gelsenkirchen, 08.11.2017

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Was ist grün und steht vor der Tür? Ein Klopfsalat!«

Leseprobe vom

Was ist grün und steht vor der Tür? Ein Klopfsalat!

Eichborn


Was heißt DJ auf Arabisch? Machma Lala! Was sagt man von einem Spanner, der gestorben ist? Der ist weg vom Fenster. Was fliegt durch die Luft und macht Mus Mus? Eine Biene im Rückwärtsgang!

Langweilige Witze braucht kein Mensch ̵ miese Witze schon. Denn miese Witze sind die Witze zur Zeit: kurz, knackig, schräg. Viel Vergnügen!

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen