Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Zucchero«

Leseprobe vom

Zucchero

Edition KOCH


Paul Young, Eric Clapton, Luciano Pavarotti, Mousse T, Miles Davis, Sheryl Crow, B. B. King, John Lee Hooker, Brian May, Sting ... die Musiker, mit denen Zucchero schon im Duett gesungen hat, bilden eine lange Liste großer Popstars. Zucchero, der bürgerlich Adelmo Fornaciari heißt und in der Region Emilia-Romagna lebt, ist derzeit der bekannteste italienische Rockmusiker. Seine musikalische Bandbreite reicht von Balladen, Gospel und Blues bis hin zu mehr Boogie-ähnlichen Stücken. Seinen Künstlernamen (Zucchero, italienisch für Zucker) gab ihm bereits eine Lehrerin an der Schule, die ihn "marmellata e zucchero" nannte. Weltweiten Erfolg hatte er erstmals 1989 mit Oro, incenso e birra ("Gold, Weihrauch und Bier"), das meistverkaufte Album in Italien aller Zeiten. 1991 folgte sein größter Hit Senza una donna, ein Duett mit Paul Young. Seither ist Zucchero ein Weltstar.

Der Journalist Massimo Cotto kennt Zucchero seit mehr als 20 Jahren. Er ist ihm im Laufe der Jahre zu Konzerten in London, Rotterdam, Paris, Dublin, Glasgow, Wien, München oder Frankfurt gefolgt und hat mit ihm häufig bei langen Spaziergängen durch die Toskana gesprochen. So entstand nach vielen Begegnungen ein sehr persönliches Buch über Zucchero, das seine Träume und Albträume, seine Erinnerungen, Liebesbeziehungen, Schmerzen, Freunde, Feinde, Einstellung zur Religion, kleine Anekdoten, Depressionen, seine Lieder, auch die Momente der Freude, hautnah ergründet.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Sans masque«

Leseprobe vom

Sans masque

Les Presses de l'Université d'Ottawa


Sans masque fait la chronique des expériences exceptionnelles de Truda Rosenberg, une jeune Juive qui a vécu pendant la Seconde Guerre Mondiale. La seule survivante de sa famille, Rosenberg témoigne l’adversité et la cruauté humaine endurée par des millions de Juifs à travers l’Europe.

De sa fuite de Belzec, un camp de concentration où 500 000 juifs ont été abattus, aux multiples confrontations avec les autorités Nazis, durant lesquelles elle a dû déployer de nombreuses fausses identités, au ghetto de Varsovie, où elle contribua à une insurrection, l’auteure raconte une série d’épisodes qui altéra sa vie pour toujours. Les épisodes qui regroupent le volume illustrent combien il est difficile de retrouver son identité lorsque celle-ci fut brutalement piétinée. Le récit est une attestation à la résilience de la dignité humaine, à sa capacité d’adaptation aux pires circonstances et surtout à sa soif de triomphe.

Au travers de cet ouvrage, l’auteur entend contribuer aux archives collectives qui témoignent du génocide systématique de son peuple pendant la Seconde Guerre Mondiale et célébrer la décision la plus importante de sa vie – celle de ressaisir ses racines et sa culture.

---

Truda Rosenberg est détentrice d’un doctorat en psychologie de l’Université d’Ottawa, et continue d’exercer le métier de psychologue.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Reise in die Verlorengegangenheit«

Leseprobe vom

Reise in die Verlorengegangenheit

Fuego


Die »Reise in die Verlorengegangenheit« erzählt vom deutschen Exil – von dem Exodus der kulturellen Elite, mit dem 1933 die Teilung der deutschen Kultur begann. Freyermuths Reise führt vom Berlin der Gegenwart in das von Nazi-Truppen umstellte Marseille, das letzte Schlupfloch der »Falle Europa«. In sechs exemplarischen Portraits deutscher Emigranten werden die halbverwischten Spuren dieses wichtigen Teils unserer Geschichte gesichert. Aus einzelnen Schicksalen, Anekdoten und Erinnerungen der portraitierten Künstler weitet sich die Erzählung zu einer Geschichte des deutschen Exils.

Gespräche mit Berliner Künstlern, Kulturpolitikern und Intellektuellen über die Vergangenheit von Exil und Teilung sowie über die Chancen und Gefahren einer vereinigten Zukunft begleiten die historische Reise. In diesem Chor damaliger Berliner Charaktere verschränken sich die Umwälzungen der Jahreswende 1932/33 mit der »Revolution« von 1989/90 - der gewaltsame Beginn der deutschen Teilung mit ihrer friedlichen Beendigung. Die Fahrt auf den Spuren deutscher Emigranten ist daher auch eine aktuelle »Bildungsreise«: eine Erkundung der historischen wie der »ideologischen« Orte, an denen sich eine neue nationale Identität gebildet hat.

Stationen einer Reise in die deutsche Verlorengegangenheit, auf der Suche nach dem anderen, besseren Teil unserer Tradition.

---

Prof. Dr. Gundolf S. Freyermuth ist Gründungsdirektor des Cologne Game Lab an der Technischen Hochschule Köln. Er lehrt dort »Media and Game Studies« sowie als Associate Professor an der ifs internationale filmschule köln »Comparative Media Studies«. Er studierte Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Germanistik und Amerikanistik an der Freien Universität Berlin und war dort auch wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Parallel zu seiner wissenschaftlichen Arbeit war er seit 1980 als Redakteur, Reporter und Fachautor für Literatur, Film und digitale Medien tätig.

Zwischen 1994 und 2004 arbeitete er als freier Autor in den USA. Zuletzt erschien von ihm »Games | Games Design | Game Studies. Eine Einführung.« (2015)

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Gonzo«

Leseprobe vom

Gonzo

Hannibal Verlag


Die Böhsen Onkelz spalteten die Öffentlichkeit wie kaum ein anderes musikalisches Phänomen: radikale Ablehnung auf der einen, bedingungslose Liebe und Treue auf der anderen Seite. Und immer mittendrin: Gitarrist und Co-Songwriter Matthias »Gonzo« Röhr. Dies ist seine Geschichte!

Mit GONZO liegt nun das faszinierende Porträt des Ausnahmemusikers und überzeugten Familienmenschen Matthias »Gonzo« Röhr vor, hautnah und ungefiltert erzählt. Ein begnadeter Künstler auf dem Weg zu sich selbst! Die selten so zu erlebenden authentischen Einblicke in die Welt des Punks und Hardrock machen das Buch zugleich aber auch zu einer bewegten und bewegenden Reise durch mehr als vier Jahrzehnte deutscher Musikgeschichte.

Das dürfen die Fans erwarten: fast 150 Stunden Interviewmaterial mit Matthias »Gonzo« Röhr, die in das Buch eingeflossen sind. Unzählige Stunden mit Familie und Freunden, mit ehemaligen und gegenwärtigen Wegbegleitern und Bandmitgliedern, deren Eindrücke auf knapp 400 Seiten Inhalt hochspannend zu Papier gebracht wurden, sowie zahlreiche Illustrationen von Lennart Menkhaus und eine 16-seitige Fotostrecke mit teilweise unveröffentlichten, privaten Bildern aus Gonzos Archiv.

---

Dennis Diel ist seit vielen Jahren als Pressebetreuer, Web-Redakteur und im Social-Media-Management für die Böhsen Onkelz tätig.

---

Marco Matthes Marco Matthes lebt und arbeitet in Berlin. Er ist ebenfalls im Social-Media- und Pressemanagement der Böhsen Onkelz tätig.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Pink - 2 Gesichter«

Leseprobe vom

Pink - 2 Gesichter

Hannibal Verlag


Diese Biografie enthüllt die beiden Pole einer komplexen Persönlichkeit. Pink wird von der Öffentlichkeit als entschlossene und lebenslustige Künstlerin wahrgenommen, die sich in einem immer schneller drehenden Musikgeschäft behaupten kann. Doch in ihrem Leben gibt es auch viele dunkle Seiten, die sie in einen optimistischen, packenden und modernen Pop- Sound umwandelt, der auf einem soliden Rock-Fundament steht. Paul Lester sprach mit vielen Beteiligten und widmet sich neben der Darstellung von Pinks musikalischer Laufbahn vor allem auch den vielfältigen Aktivitäten ihres öffentlichen Lebens: Die engagierte Arbeit für die Tierschutzorganisation PETA (und der Streit mit Beyoncé), ihr politisches Engagement und die schwierige Ehe mit dem Motocross-Fahrer Corey Hart, die immer wieder für Schlagzeilen sorgt, sind nur einige Themen dieser Biografie.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »England's Dreaming [Deutschsprachige Ausgabe]«

Leseprobe vom

England's Dreaming [Deutschsprachige Ausgabe]

Fuego


In seinem Film »The great Rock’n’Roll Swindle« klärt der Manager der Sex Pistols Malcom McLaren in zehn Lektionen darüber auf, wie eine Pop-Gruppe gegründet und vermarktet wird, wie sich die großen Plattenfirmen am besten über den Tisch ziehen lassen und wie man die Touristenattraktion Nummer 1 auf der Welt wird. Wie in jedem modernen Mythos vermischt sich Wahrheit mit Legende und bietet jede Menge Raum für Selbststilisierungen. Jon Savage hat sich mitten in diese unglaubliche Geschichte hineinbegeben. Entstanden ist ein in England und Amerika hoch gelobtes Buch über Punk Musik, über The Clash, Ramones und andere Gruppen, die neben den Sex Pistols ihr Unwesen trieben. Wie Savage die Geschichte des Punk vor dem sozialen und politischen Hintergrund der siebziger Jahre beleuchtet und als Phänomen einer verarmten und verlorenen Jugend interpretiert, die auf die Glücks-versprechungen der Gesellschaft pfeift und ihr Haß und Verachtung entgegenschleudert, ist brillant.

Es ist aber auch die Geschichte der vier Jungs aus einer ziemlich verrotteten Gegend in Löndon, die Geschichte von John Lydon alias Johnny Rotten, Sid Vicious, Steve Jones und Paul Cook, »extrem häßliche« Dilettanten, »die keinen blassen Schimmer« hatten, »Ausgestoßene«, die niemand wollte. Mit »God save the Queen« stürmten sie die Charts, während der Rundfunk sich weigerte, das Stück zu spielen. Durch ihr rotzig-pubertäres Auftreten wurden sie zum »Liebling« des nach Skandalen hechelnden Boulevard und zu den Prügelknaben der Nation. Jon Savage erzählt episch, ausschweifend und läßt immer wieder die Protagonisten selbst zu Wort kommen. Eine packende Studie, in der auch die 10. Lektion geklärt wird: »Who killed Bambi?«

Titel der englischen Originalausgabe: »England’s Dreaming: Anarchy, Sex Pistols, Punk Rock, and beyond« (1991).

Das Buch erschien außerdem in Italien, in Japan und in den Vereinigten Staaten, wo es 1993 mit dem Ralph J. Gleason-Preis als Musikbuch des Jahres ausgezeichnet wurde.

Bei dem hier vorliegenden Buch handelt es sich um eine gekürzte deutschsprachige Version der englischen Ausgabe.

---

»England's Dreaming hat Gemeinsamkeiten mit der Bibel … obwohl man einschränken muss, dass Jon Savages Opus besser recherchiert ist als die Bibel und die besseren Pointen hat. (…) Was damals nach dem Startschuss so geschah mit der Anarchie, den Sex Pistols und dem Punk Rock, ist bekannt und wurde seitdem oft erzählt, aber selten so minutiös wie von Jon Savage. (…) Bemerkenswert ist die Dichte an Informationen, Anekdoten, wichtigen und unwichtigen Details; Savage steckt in vier Seiten, woraus andere einen 400 Seiten langen Roman, einen Film und zwei Videospiele machen würden.« (Juliane Liebert, Süddeutsche Zeitung)

---

»Die bislang detaillierteste und faktenreichste Dokumentation zur Geschichte des Punkrock. […] England’s Dreaming ist eine Faktenfundgrube. Hier gibt’s den echten Stoff, der Nirvana erst möglich gemacht hat.« (Musikexpress)

---

»Eine fulminante Chronik der Punkjahre in England. Savage gehört neben Lester Bangs, Nick Kent, Julie Burchill und Greil Marcus zu den Großen seiner Zunft.« (taz)

---

»Jon Savage schafft es, 500 Seiten lang zu fesseln. Alles ist so spannend und lebensnah geschrieben.« (literaturkritik.de)

---

Jon Savage, geboren 1954, schreibt seit 1977 für die Musikpresse und

lebt im Norden von Wales. Arbeitete außerdem für The Face, The

Observer, The Guardian und für das britische Fernsehen.

Buchveröffentlichungen: »The Kinks: The Official Biography« (1984). »Up They Rise: The Incomplete Works of Jamie Reid«

(1987). »Time Travel: Collected Journalism 1977-96«

(1997). »Teenage. Die Erfindung der Jugend (1875-

1945)«, (2008). »1966. The Year the Decade Exploded«,

(2015).

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »The Family (Deutsche Edition)«

Leseprobe vom

The Family (Deutsche Edition)

Fuego


Charles Manson und seine Family brachten es im Herbst 1969 fast über Nacht zu schrecklicher Berühmtheit. Mitglieder der Gruppe hatten die Schauspielerin Sharon Tate, hochschwangere Ehefrau des Regisseurs Roman Polanski und weitere Freunde aus dem Hollywood-Jetset in der Polanski-Villa am Cielo Drive auf bestialische Weise ermordet. Nach Mansons Verhaftung ging das Foto des irren Mörders »mit dem glasigen Blick« um die ganze Welt.

Doch die Anfänge der Family liegen in der Hippie- und Flower-Power-Bewegung des Jahres 1967. In diesem Sommer bevölkerten Aberhunderte von Jugendlichen San Francisco, auf der Suche nach einem neuen, freieren Leben. Freie Liebe, freier Sex – das suchten auch die Mädchen, die sich um Manson scharten. Der eben aus dem Gefängnis Entlassene hatte bald einen ganzen Harem von Anhängerinnen, die ihn als Guru verehrten. Nach und nach mischten sich Elemente satanischer Kulte in die Liebesorgien, bis schließlich Mansons Jünger als scheinbar willenlose Werkzeuge die Apokalypse-Visionen ihres Meisters in einen Blutrausch verwandelten.

Der Autor Ed Sanders hat in akribischen Recherchen über Jahre alles verfügbare Material zusammengetragen, Verhörprotokolle und Prozessakten gewälzt, mit Zeugen und Family-Mitgliedern gesprochen und versucht, das Rätsel zu ergründen. In diesem Buch erzählt er die Geschichte der Family – von Charlie Mansons Jugend über die bunten Eskapaden bis hin zu den mörderischen Gewaltorgien. Für die vorliegende Neuausgabe hat Sanders die spannende »Nachgeschichte« des Falles aufgespürt: die Reaktion der Family auf die Verurteilung Mansons, seine ungebrochene Macht, die auch aus dem Gefängnis heraus noch wirksam ist, das versuchte Attentat auf Präsident Ford und viele andere irritierende Begebenheiten.

Schon bei seinem ersten Erscheinen Anfang der Siebziger wurde dieses Buch zu einem Klassiker. Auch heute, in der erweiterten Neuausgabe, hat es nichts von seiner Faszination eingebüßt.

---

Ed Sanders wurde 1939 in Kansas City geboren. Er studierte Mathematik und Griechisch in den späten 1950er Jahren an der Columbia-Universität in Missouri und anschließend in New York, wo er sich dem literarischen und künstlerischen Underground anschloss. An der Lower East Side betrieb er den Peace Eye Bookstore und betätigte sich als Independent-Filmer. In den sechziger Jahren trat er sowohl als Dichter, Friedensaktivist, als Herausgeber des Avantgarde-Magazins »Fuck You – A Magazine of the Arts« und mit Tuli Kupferberg als Gründungsmitglied der Anarcho-Rock-Gruppe The Fugs hervor. Heute gilt er als Verbindungsglied zwischen der Beatnik-Szene der 1950er und der Hippie-Bewegung der 1960er Jahre. Er lebte zeitweise in einer Hippiekommune im Mittleren Westen.

Anfang der 1970er Jahre veröffentlichte er ein Buch über die Geschichte der Family um Charles Manson und erhielt in den folgenden Jahrzehnten zahlreiche Stipendien und Preise für sein schriftstellerisches Schaffen. In den »Tales of Beatnik Glory«, deren erster Band 1975, und deren letzter Band 2004 erschien, hat Sanders insbesondere seine Erinnerungen an die Sechziger Jahre literarisch verarbeitet. 1988 gewann er für seine Gedichtsammlung »Thirsting for Peace in a Raging Century« den American Book Award.

Ed Sanders lebt mit seiner Frau Miriam R. Sanders auf einer Farm in Woodstock, New York.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Dem Leben ins Gesicht gelacht«

Leseprobe vom

Dem Leben ins Gesicht gelacht

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Liselotte Pulver war einer der erfolgreichsten Kinostars Deutschlands der fünfziger und sechziger Jahre und Publikumsliebling der siebziger und achtziger Jahre. Ihre Markenzeichen waren und sind bis heute: das unnachahmliche, ansteckende Lilo-Pulver-Lachen, ihr Optimismus und ihre Lebensfreude. Diese hat sie sich, trotz persönlicher Krisen und Rückschläge, immer bewahrt. Mit Filmen wie Ich denke oft an Piroschka, Die Zürcher Verlobung, Kohlhiesels Töchter und Das Wirtshaus im Spessart schrieb sie deutsche Filmgeschichte. Und auch in Frankreich und Amerika stand die Pulver regelmäßig vor der Kamera - unvergessen ist ihr legendärer Auftritt in Billy Wilders Hollywood-Klassiker Eins, Zwei, Drei. Sie spielte an der Seite großer Kinohelden wie Curd Jürgens, Jean Gabin, O.W. Fischer, Philippe Noiret und Bob Hope - und verliebte sich nach eigenen Aussagen oft in ihre Filmpartner ...Im deutschen Fernsehen war sie immer wieder in neuen Rollen präsent bis in die neunziger Jahre, u. a. in der Sesamstraße. Im Gespräch mit Olaf Köhne und Peter Käfferlein wagt Liselotte Pulver nach jahrelangem Schweigen noch einmal den Schritt in die Öffentlichkeit. Mit Beiträgen von langjährigen Weggefährten und Freunden wie Hans-Dietrich Genscher, Gunnar Möller, Veronica Ferres und Horst Janson. Außerdem erzählt Sohn Marc-Tell Schmid vom Leben mit seiner berühmten Mutter.

---

»Mal sehr ernst, mal im Plauderton schaut Lilo Pulver auf ihr Leben zurück. Der Buchtitel passt: Dem Leben ins Gesicht gelacht mit allem, was das Leben bereit hält.«

---

»Ein facettenreiches Buch, das Liselotte Pulver von unterschiedlichen Seiten präsentiert. Immer noch antwortet die Bernerin mit viel Optimismus auf die Fragen und gibt den Lesern Lebensmut.«

---

»Ich kann es nur empfehlen. Lesen sie Liselotte Pulver! Ein sehr, sehr schönes Buch "Dem Lebens ins Gesicht gelacht" - im wahrsten Sinne des Wortes!«

---

Der Journalist Peter Käfferlein hat, zusammen mit Olaf Köhne, zahlreiche TV-Sendungen verantwortet. Zudem veröffentlichten sie gemeinsam unter anderem Spiegel-Bestseller mit Hardy Krüger (Was das Leben sich erlaubt), Liselotte Pulver (Dem Leben ins Gesicht gelacht) und Dirk Roßmann ("... und dann bin ich auf den Baum geklettert!").

---

Der Journalist Olaf Köhne hat, zusammen mit Peter Käfferlein, zahlreiche TV-Sendungen verantwortet. Zudem veröffentlichten sie gemeinsam u. a. Spiegel-Bestseller mit Hardy Krüger (Was das Leben sich erlaubt), Liselotte Pulver ( Dem Leben ins Gesicht gelacht) und Dirk Roßmann ("... dann bin ich auf den Baum geklettert!").

---

Liselotte Pulver wurde 1929 in Bern geboren. Sie besuchte die Schauspielschule Bern, wurde danach am Schauspielhaus Zürich engagiert und hatte ihr Kinodebüt in Deutschland 1950 in dem Film Föhn, für den sie zusammen mit Hans Albers vor der Kamera stand. Schon bald avancierte sie zu einer der beliebtesten Schauspielerinnen des deutschsprachigen Kinos. Der internationale Durchbruch gelang ihr 1958 in der Erich-Maria-Remarque-Verfilmung Zeit zu leben und Zeit zu sterben. In den siebziger und achtziger Jahren war sie vor allem im Fernsehen präsent, unter anderem in der Sesamstraße.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Black or White«

Leseprobe vom

Black or White

Hannibal Verlag


Dieses Buch sollte noch vor den im Juli in London geplanten Konzerten von Michael Jackson erscheinen. Aufgrund der tragischen Ereignisse wurde der Druck gestoppt und das Buch um ein trauriges Kapitel ergänzt. Es wurde so weltweit zur einzigen aktuellen Biografie des King Of Pop. Autor Hanspeter Künzler schildert in zwei Erzählsträngen das gesamte Leben von Michael Jackson von der Kindheit bis zu seinem Tod am 25. Juni 2009. Die "positiven Seiten" schildern seine einzigartigen Erfolge, die "negativen Seiten" seine zahlreichen Skandale und Probleme. Hanspeter Künzler war bei dem letzten öffentlichen Auftritt von Michael Jackson dabei. Er schreibt u.a. für Neue Zürcher Zeitung, Musik Express und Sounds. Sein besonderes Interesse gilt der Entwicklung der schwarzen Musik Amerikas, mit der sich Hanspeter Künzler schon seit drei Jahrzehnten beschäftigt.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Easy does it«

Leseprobe vom

Easy does it

Bastei Lübbe


CRO ist Rapper, Produzent, Grafiker, Modedesigner - und der erfolgreichste deutsche Musiker der letzten Jahre. Er begeistert Millionen, sein Debütalbum "RAOP" landete direkt auf Platz 1 und hat sich bis heute über 500.000 Mal verkauft. Der Nachfolger "Melodie" stürmte ebenfalls die Spitze der Charts. Und das ohne große Plattenfirma im Rücken.

Hautnah begleiten wir CRO an der Seite von seinem DJ Psaiko. Dino und Sebastian Andrej Schweizer, einem seiner Labelchefs bei Chimperator: von den Anfängen in kleinen Clubs über wilde Studio- und Partynächte bis auf die größten Festivalbühnen Europas.

CROs Erfolgsstory ist eine Geschichte von Freundschaft, Inspiration, Courage und Besessenheit. Es ist die Geschichte eines Künstlers, der sich nicht von der Musikindustrie vereinnahmen lässt und sich selbst treu bleibt.

"Wie wir einfach mal so die gesamte Szene rasiert haben. Und dabei richtig viel Spaß hatten." CRO

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen