Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Störtebeker«

Leseprobe vom

Störtebeker

tredition


Das Musical

Text & Noten

---

Martin Michael Seifert, geboren 1976, hat an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel studiert. Derzeit unterrichtet er an der Heinrich-Heine-Gemeinschaftsschule in Büdelsdorf die Fächer Musik und Deutsch. Neben der Fachleitung Musik liegt sein Schwerpunkt auf der Musicalarbeit. In den letzten Jahren sind zwei seiner Musicals verlegt worden und im Buchhandel erhältlich: Bühne frei für unser Schulmusical – Leitfaden und Profitipps inkl. „Der kalte Garten“ (nach Oscar Wilde) und Bühne frei für unser Schulmusical „Das kalte Herz“ (nach Wilhelm Hauff). Nebenberuflich ist er als Chorleiter verschiedener Ensembles tätig.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Kraniche ziehen«

Leseprobe vom

Die Kraniche ziehen

tredition


Erleuchtung am Roten Meer. 1800 v.Chr., die Autorin schildert eine herausfordernde Situation in Ägypten. Auch die Königsfamilie, Amenemhet IV. und Göttin Isis, wird immer wieder von Mahakalla heimgesucht. Der Zerstörer hat nur eins im Sinn, er will die Tochter Ptah Nofru töten.

Die Bevölkerung von Ober- und Unterägypten ist schon zur Hälfte durch die Mahakalla-Epidemie dezimiert. Bis zu ihrer ersten Konfrontation mit Mahakalla lebte Ptah Nofru wie im Paradies, auf dem Hofe ihrer Eltern. Um ihre Tochter zu heilen, bringen sie Ptah Nofru auf die griechische Insel Kreta. Dort lernt sie ihren zukünftigen Ehemann und Mentor kennen. Guru Nanak war vom ersten Augenblick von ihrer Schönheit und Klugheit fasziniert. Er hat eine Passion. Die Avalochitesvara-Rochalla-Lehre. Guru Nanak unterrichtet seine Frau im Palast von Knossos. Einige Schüler haben sich in Indien um ihn versammelt.

Guru Nanak und Ptah Nofru erhielten die Erleuchtung am Roten Meer.

Die Autorin und Dipl.-Soziologin Elli Fleckner Rochalla, 1954 in Essen-Stoppenberg geboren, begann mit 52 Jahren ihre ersten Bücher zu schreiben: "Rochallas weiße Schuhe. Ein Leben auf Messers Schneide." und "Echo meiner Seele".

---

Dipl.Soz. - 1954 in Essen-Stoppenberg geboren. Die Lebensstationen der Autorin sind Ruhrgebiet, Siegerland, Frankfurt am Main und Hurghada (Ägypten). Bisher veröffentlicht: "Rochallas weiße Schuhe" und "Echo meiner Seele".

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ein langer Samstag«

Leseprobe vom

Ein langer Samstag

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


George Steiner, der unnachgiebige Denker, polyglotte Intellektuelle und scharfzüngige Kritiker, gibt im Gespräch mit Laure Adler Einblick in sein Leben und Werk. Tief verwurzelt in der europäischen Kultur, wurde für den Sohn österreichischer Juden, die 1940 aus Paris nach New York flohen, eine Frage zum Angelpunkt seines Denkens: Wie konnte das zivilisierte, kultivierte Europa diese unvorstellbare Barbarei hervorbringen?

Als die Kulturjournalistin Laure Adler in einem englischen Garten zum ersten Mal George Steiner begegnet, weiß sie noch nicht, dass sie einen sehr langen Nachmittag miteinander verbringen werden: Über mehrere Jahre treffen sie sich immer wieder, um ihr Gespräch fortzusetzen. Steiner, als einer der letzten Benjaminschen Flaneure, rekapituliert das zwanzigste Jahrhundert. Seine Eltern fliehen vor dem wachsenden Antisemitismus in Wien nach Paris, 1940 schafft die Familie es gerade noch rechtzeitig, Frankreich in Richtung New York zu verlassen. Steiners Denken ist von seiner Biographie beeinflusst: seine Liebe für Sprache genauso wie seine Verachtung für die großen Mythen des vergangenen Jahrhunderts, die Psychoanalyse, der Marxismus und der Strukturalismus. Aber Steiner begleitet seine Leser nicht nur bravourös durch die Gedankenwelt des zwanzigsten Jahrhunderts, immer wieder kehrt er zu seiner großen Liebe, der Musik, zurück, die für ihn Ausdruck purer Lebenslust ist.

---

»Ein Buch über den Philosophen George Steiner lässt sein Lebenswerk leuchten.«

---

»Just für seinen Eigensinn und seine Radikalität lieben wir ihn.«

---

»Ein sehr lesenswertes, von Nicolaus Bornhorn vorzüglich übersetztes Buch, das uns einen Autor näherbringt, der noch zu Lebzeiten wiederentdeckt werden kann.«

---

»Ein Leseerlebnis, das in die Tiefe wirkt und nachhallt, gerade weil Steiner so still, unaufgeregt und bescheiden spricht.«

---

»Ein wohlkomponiertes Gespräch.«

---

»Schon die Beobachtung des Alltags wird bei Steiner zur facettenreichen Denkübung.«

---

»[Ein] bemerkenswerte[s] Dialogbuch, das man mit Gewinn liest.«

---

»Eine graziöse Konversations-Promenade durch sein Leben.«

---

»Man könnte ewig weiterlesen.«

---

George Steiner, geboren 1929 in Paris, lehrte vergleichende Literaturgeschichte in Genf und Cambridge, wo er bis heute lebt. Seit 1994 war er Professor für Komparatistik an der Universität Oxford (Lord-Weidenfeld-Lehrstuhl). Steiner wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Ludwig-Börne-Preis (2003), und ist Träger zahlreicher Ehrendoktorwürden.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Vertraute unvertraut machen«

Leseprobe vom

Das Vertraute unvertraut machen

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Zygmunt Bauman, der im Januar 2017 starb, war einer der wichtigsten Soziologen und Denker des 20. Jahrhunderts, der unter anderem den Begriff der flüchtigen Moderne geprägt hat. Gelesen auf allen Kontinenten der Welt, war der als »Kopf der Globalisierungsgegner« und »Prophet der Postmoderne « bezeichnete Gelehrte eine Ausnahmeerscheinung in der Welt der Geisteswissenschaften. In seinem Werk ist – wie auch in diesem Gesprächsband – Politisches und Persönliches nicht zu trennen: Weshalb wir die Fähigkeit zu lieben verlernen oder Mühe mit moralischen Urteilen haben, sind Fragen, deren gesellschaftliche wie individuelle Aspekte Zygmunt Bauman gleichermaßen gründlich auslotet. Intellekt und Engagement, Macht und Identität, Religion und Fundamentalismus, Glück und Moral, Utopie und Geschichte sind einige der Themen, die ihn zeit seines Lebens beschäftigten.

---

»eine Art Abschiedsbilanz«

---

»(...) ein aussagekräftiger Überblick (...)«

---

»Dieses wunderbare Buch ist Vermächtnis und Geschenk zugleich.«

---

»vermächtnishaftes Gesprächsbuch«

---

»Wie immer konziliant im Ton findet dieser Sokrates der praktischen Vernunft klare Worte zum unhaltbaren Stand der Dinge.«

---

»Allen, denen die Postmoderne verwabert (...) erscheint, sei gesagt: Die Moderne war gar nichts dagegen, die war flüchtig! So hat sie (...) Zygmunt Bauman beschrieben, dessen Gedanken in Zeiten totalitärer Tendenzen leuchtend aufscheinen.«

---

»Die Themenvielfalt könnte vielfältiger kaum sein. Unter anderem tauschen sich Bauman und Haffner über Liebe, und Geschlecht, Judentum und Ambivalenz, Macht und Identität sowie Religion und Fundamentalismus aus.«

---

Zygmunt Bauman, geboren 1925 in Posen, gilt als einer der prominentesten europäischen Soziologen und Denker der vergangenen Jahrzehnte. 1939 floh seine jüdische Familie in die Sowjetunion, von 1944 bis 1953 diente er in der Roten Armee und wurde Geheimdienstoffizier im kommunistischen Nachkriegspolen. Nach 1956 promovierte er, 1960 habilitierte er sich an der Universität Warschau, wo er bereits seit 1954 Soziologie gelehrt hatte. 1968 aus Protest aus der kommunistischen Partei ausgetreten, verlor er wenig später seine Professur und emigrierte nach Israel. 1971 erhielt Bauman einen Ruf an die University of Leeds, wo er bis zu seiner Emeritierung 1990 den Lehrstuhl für Soziologie innehatte. Baumann ist einer der wegweisenden Theoretiker der Postmoderne und eine Stimme für die Armen in einer globalisierten Welt. Er schrieb mehr als 50 Bücher, das bekannteste ist die 1989 erschienene Dialektik der Ordnung. Die Moderne und der Holocaust. Zygmunt Bauman starb im Januar 2017 im Alter von 91 Jahren.

---

Peter Haffner, 1953 in Zürich geboren, hat als Reporter, Essayist und Buchautor viele Jahre in Amerika, Polen und Deutschland gearbeitet. Er schreibt für die Neue Zürcher Zeitung und andere Publikationen über politische, historische und philosophische Themen. Seine Texte wurden mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis und mehreren anderen Ehrungen ausgezeichnet.

Wie in seinem von Hans Magnus Enzensberger herausgegebenen Buch Grenzfälle gezeigt, steht Peter Haffner für eine Weltsicht, die den Blick des Fremden für unabdingbar hält, um das Eigene begreifen zu können.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Trauriges Mädchen«

Leseprobe vom

Trauriges Mädchen

tredition


Die Streetart Stories von CfFaust geben berühmten Graffiti-Figuren, wie beispielsweise dem traurigen Mädchen aus Mainz, eine Stimme. Die einzelnen Geschichten sind als Zyklus zu verstehen, die inhaltlich durch Motive und Stimmungen in Bezug zueinander stehen.

---

CfFaust ist promovierte Theaterwissenschaftlerin und schreibt Geschichten über Graffiti, die sie Streetart Stories nennt. Seit Oktober 2018 ist sie Moderatorin des Literatur und Kultur Podcasts Analphabeten.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Affäre Mona«

Leseprobe vom

Affäre Mona

tredition


Acht Jahre nach dem Ende der deutschen Teilung, beginnt der um 25 Jahre ältere Hamburger PR-Profi Wollenberg eine Affäre mir der 20-jährigen Studentin Mona aus Dresden. Die Folgen: eine Kollision zweier Kulturen, das Scheitern einer Ehe und das Ende eines Lebens.

---

Dr. Gunter Woelky lebt in Hamburg, arbeitet als Management-Berater und Business-Coach und ist Vater einer Tochter. Studium: Kommunikations- und

Sozialwissenschaften; Kommunikations-Design. Promotion in Wirtschaftspsychologie.    

Veröffentlichungen ab 2020

Affäre Mona (TV-Drehbuch)

Ausgewählte Gedichte 1995 bis 2019

Berichte aus der Businesswelt 2010 bis 2019 (Aufsätze)

Das Rote Buch vom Jakobsweg (Tagebuch-Notizen)

Die Innenwelt der Außenwelt (Impressionen)

Der Mythos als Negation affirmativer Kultur (Philosophie)

Existenzgründung für Best Ager (Psychologie; Dissertation)


Meine virtuelle Geliebte (Novelle)

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Täter des Worts - Poetry ugandischer Frauen«

Leseprobe vom

Täter des Worts - Poetry ugandischer Frauen

tredition


Poetry ugandischer Frauen.

Wie viel größer könnte der Beitrag afrikanischer Frauen sein, wenn sie ihr volles Potenzial entfalten könnten!

Durch bessere Bildungsmöglichkeiten und einer fördernde Umgebung sind sie dazu in der Lage.

Dies könnte der große Wandel für Afrika sein!

Wir bereiten den Weg für diese und nächste Generationen.

Werde jetzt Förderer für unsere Mädchen & Frauen!

Für unsere Pläne benötigen wird deine Förderung, sonst wird es nicht funktionieren:

„Sounds of Hope“

DE12 7965 0000 0501 5662 85

Sparkasse Miltenberg-Obernburg

Unsere Pläne im Schnelldurchlauf: eigener Treffpunkt, Mehr Nähmaschinen und Materialien um mehr Damenbinden herzustellen, Aufklärungsarbeit leisten in Form einer Radiosendung sowie Flugblätter und Verteilung kostenloser Kondome, eigener Lyrikpreis zur Motivation, mehr Materialien zur Schmuckherstellung, u.v.m…

Wir sollten einheitlicher denken und handeln, damit alle Frauen und Mädchen – weltweit – von der Gleichberechtigung profitieren.

DANKE FÜRS LESEN, DEINE ZEIT UND DEIN HANDELN.

Xenia

Organisatorin Sounds of Hope

---

https://neuelyrikblog.wordpress.com/

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Wein-Comedy Buch«

Leseprobe vom

Das Wein-Comedy Buch

tredition


Süffig und finessenreich, voller Extrakt und nie trocken präsentiert Wein-Kabarettist Ingo Konrads hier das Beste aus seinem humoristischen Schaffen. Mit Wein- und Wortwitz beleuchtet er zum Beispiel die seltsamen Rituale einer Weinprobe, befremdliche Fachbegriffe oder kuriose Erlebnisse bei unterschiedlichsten Trinkanlässen.

Nebenbei erweitert er Ihr Weinwissen, sodass Sie bei Ihrem nächsten Wein-Event glänzen können.

Lassen Sie sich überraschen, welch hohes Potenzial an Spaß und Komik die Weinwelt birgt.

---

Ingo Konrads ist mit Leib und Seele Weinkabarettist. Seit 2011 steht er mit Weinwitz, Wahnwitz und Wortwitz auf hohen Bühnen und in tiefen Kellern. Mit seinen Comedy-Programmen hat er sich ein begeistertes Publikum erobert und bewiesen, dass die Weinwelt ein hohes Potenzial an Spaß und Komik birgt. Ingo Konrads lebt mit seiner Familie und seinem Weinkeller in Remagen am Rhein.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Granero«

Leseprobe vom

Granero

tredition


Im Jahr 1922, in der Epoche des Goldenen Zeitalters der Tauromachie in Spanien, erschütterte der tragische Tod des jungen Toreros Manuel Granero nicht nur die Anhänger der Fiesta Brava. Die grauenvollen tödlichen Verletzungen, die der Stier dem Zwanzigjährigen, der als aufsteigender Star in der taurinischen Szene gefeiert wurde, zufügte, haben sich in das kollektive Gedächtnis der Menschen eingegraben. Hemingway, ein Augenzeuge, dem „Der Tod am Nachmittag“ kein Fremder gewesen ist, bekannte, niemals einen schrecklicheren Tod gesehen zu haben. Die fürchterlichen Umstände, unter denen der sensible, vielversprechende Künstler Granero viel zu früh aus dem Leben gerissen wurde, inspirierten Künstler aus anderen kulturellen Bereichen zu eigenen Werken. Das Eindringen des Horns ins Auge des jungen Mannes besonders löste irritierende Phantasien aus, mit denen die Angst sich bannen oder ins Gegenteil verkehren lässt. - Die entsprechende Episode aus Georges Batailles Roman „L´Histoire de l´Oeil“ wird in diesem Buch von einer Vielzahl internationaler zeitgenössischer Künstler illustriert.

---

Hans-Jürgen Döpp, geb. 1940. Studium der Soziologie und der Pädagogik. Langjährige Tätigkeit als Lehrbeauftragter für psychosexuelle Sozialisation an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Unterrichtete an einer Frankfurter Realschule. Sammelt seit 40 Jahren auf dem Gebiet der erotischen Kunst. Arrangierte viele Ausstellungen im In- und Ausland. Maßgeblich verantwortlich für den Aufbau des Erotik-Museums in Berlin, das er bis 2000 kuratierte. Autor einer Vielzahl von Büchern zur erotischen Kunst, zuletzt „Musik und Eros“, New York 2008. 2004 Ehrenprofessor am Lehrstuhl für erotische Kunst am (privat getragenen) Institut für Sexualwissenschaften, St. Petersburg. Kuratierte 2008 eine Ausstellung erotischer Kunst am Museo des Bellas Artes in Havanna/Cuba. Eröffnete 2015 mit einem Sammlerfreund in Köln das Venusberg-Erotik-Museum und gibt unter der Adresse www.aspasia.de eine eigene Buchreihe zur Erotischen Kunst heraus.

---

Die Herausgeberin Torodora Gorges (Pseudonym), ist bekannt durch ihr Buch über den Torero Morante de la Puebla. Sie interessiert sich seit Jahrzehnten für die spanische Kultur. Die Welt der Tauromachie, die alle künstlerisch-kreativen Bereiche - Literatur, Malerei, Musik, Film, Theater - durchdringt, fasziniert sie besonders.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Mit dem Schreiben anfangen«

Leseprobe vom

Mit dem Schreiben anfangen

Bibliographisches Institut


Trainieren Sie die Basisfähigkeiten des Schreibens und gehen Sie bewusst den Weg von der einfachen Weltbeobachtung hin zum literarischen Text. Lernen Sie, wie literarische Einfälle entstehen und wie man mit ihnen weiterarbeitet.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen