Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Zwischen Zuversicht und Zweifel«

Leseprobe vom

Zwischen Zuversicht und Zweifel

Echter


„Sag' mal, wie hältst du's mit Ostern? … Wartest du nach 40 Priesterjahren gelassen auf deinen Tod oder beunruhigt er dich noch?“

Dieser Frage nachspürend, stellt Albert Damblon eine eigenartige Entwicklung fest: Der junge Kaplan weiß genau, was Auferstehung meint - der altgewordene Pfarrer spricht vom österlichen Schrecken, er spürt die Ungewissheit.

Und ihm wird bewusst: Über feste Formeln kommt man Ostern nicht näher. Von Ostern lässt sich nur erzählen: von bunten Schmetterlingen, von dummen Witzen und von der ersten Verliebtheit; und von der Freiheit der Kinder Gottes. Gott macht frei. Es gibt etwas, das dem Tod die Stirn bietet.

In diesem Vertrauen schließt er seinen Rückblick mit einem Ausblick: „So ohne Weiteres lasse ich mich nicht holen. Dafür ist das Leben zu schön. … Sobald der Tod aber an der Tür klopft, werde ich meine Osterkerze anzünden, seine toten Knochen segnen. Und ich werde ihm das Osterevangelium erzählen. Ich bin gespannt, was dann passiert. Nach vierzig Jahren glaube ich, dass etwas passiert.“

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Gesichter des Bösen«

Leseprobe vom

Die Gesichter des Bösen

Echter


Das Böse im Menschen fesselt und stößt ab. Aber - was ist "Das Böse"? Gibt es "Das Böse" als Person? Liegt es in individueller Verantwortung und Schuld, ist es Schicksal, übersinnliche Macht oder ein Konstruktionsfehler Gottes?

Dieses Buch gibt einen Überblick über die Vorstellungen vom Bösen im christlichen Glauben und in Konzeptionen der Gegenwart. Es trägt zu einer sachlichen Auseinandersetzung mit diesem Phänomen aus christlicher Sicht bei. Denn - um das Böse zu überwinden, muss es zuerst verstanden werden.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Jahrbuch der Akademie CPH - Anregungen und Antworten«

Leseprobe vom

Jahrbuch der Akademie CPH - Anregungen und Antworten

Grillmeyer, Siegfried (Hrsg.) | Echter | Fragen der Zeit


Menschenwürde - sie steht im Mittelpunkt des Jahrbuches der Akademie Caritas-Pirckheimer-Haus. So wird bspw. von jenem Originalkäfig berichtet, der im Rahmen der Misereor-Ausstellung "Daheim auf zwei Quadratmeter" im CPH zu sehen war.

Durch den Blick auf diesen Drahtverschlag, in dem Menschen ihr Dasein in Hongkong fristen, wurden alltägliche Menschenrechtsverletzungen greifbar. Einige der Millionen Menschen, die täglich durch strukturelle Ausgrenzung ihrer Menschenwürde beraubt werden, bekamen ein Gesicht. Ziel der Bildungsangebote der Akademie wird es weiterhin sein, auch den meist unsichtbaren Menschen ein Gesicht zu geben, den Verstummten unsere Sprache, damit ihnen ein menschenwürdiges Leben nicht versagt bleibt - damit sie Leben haben, und es in Fülle haben (Johannes 10,10). Der Auftrag der Akademie, den "Fragen der Zeit" nachzugehen, spiegelt sich auch in den anderen Schwerpunkten des vorliegenden Bandes wider.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Laïcité et humanisme«

Leseprobe vom

Laïcité et humanisme

Le Blanc, Charles (Hrsg.) | Les Presses de l'Université d'Ottawa | Philosophica


Laïcité et humanisme : un titre et deux mots de grande actualité tant au Québec qu’ailleurs dans le monde. Cet ouvrage, avec des contributions d’acteurs clés qui alimentent le débat sur le sens et la définition de la laïcité dans le Québec du xxie siècle, arrive à point nommé.

Les textes de Thomas De Koninck, Jacques Dufresne, Georges Leroux, Guillaume Rousseau, Mathieu Bock-Côté, Normand Baillargeon, Mohamed Lotfi et Charles Le Blanc ne défendent pas une thèse particulière à propos de la laïcité. Ils forment plutôt un ensemble de réflexions polyphoniques qui se présentent comme une contribution philosophique, juridique, politique et sociologique à la question de la neutralité religieuse de l’État.

À la fin du recueil figure un texte de Voltaire sur la tolérance, qui vient à la fois inscrire les questions abordées dans une perspective historique et illustrer le caractère continu d’un débat dont cet ouvrage se veut l’un des nombreux échos. 

---

Des textes éclairants, dont le point de rencontre est que, « en définitive, dans l’univers social, l’homme est une fin en lui-même ».

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Praktische Theologie in der Spätmoderne«

Leseprobe vom

Praktische Theologie in der Spätmoderne

Gärtner, StefanKläden, TobiasSpielberg, Bernhard (Hrsg.) | Echter | Studien zur Theologie und Praxis der Seelsorge


Wie stellt sich die Praktische Theologie der religiösen, kulturellen und gesellschaftlichen Situation der Gegenwart? Der Band dokumentiert die Ergebnisse des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekts pastoraltheologischer Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler. Diskutiert werden die grundsätzlichen Herausforderungen an eine gegenwartssensible Theologie. Daneben werden charakteristische Signaturen der Spätmoderne beschrieben. Schließlich zeigen die Autorinnen und Autoren in Portraits bekannter evangelischer und katholischer Theologinnen und Theologen deren je eigene Zugänge zur Zeit und befragen diese kritisch auf ihre aktuelle Anschlussfähigkeit.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »The Elephant Talks to God«

Leseprobe vom

The Elephant Talks to God

Goose Lane Editions


The Elephant Talks to God is an endearing collection of whimsical tales in which a young elephant forages for answers to that age-old existential puzzle: What is the meaning of life? In this new edition of Dale Estey's best-selling book, this pachyderm philosopher asks questions and God answers — sometimes cryptically, sometimes humorously but always with love and patience. The answers unfold in a series of conversations between this humble, though occasionally impertinent, beast and the Almighty. The free-ranging exchanges between the two include contributions from popes, missionaries and various monkeys, birds and insects. This sweet, sometimes satirical, and occasionally moving story will appeal to readers of all ages. The book includes most of the original stories from the popular 1989 collection as well as many new ones. Original, fresh and unsentimental, The Elephant Talks to God belongs on the bookshelves of anyone who, just like the inquisitive elephant, has ever wondered about life, love and the true nature of happiness.

---

"Dale Estey's elephant is curious and whimsical and a little bit impulsive, but it still stays on the path and gets there one step at a time."

---

"This book has much in common with prayer which is the art of paying attention to one's life. Without moralizing, it moves respectfully through whimsy, sensuality, intellect, intimacy and mystery. Like the biblical book of Job it opens into the inscrutable and wondrous heart of things. For anyone willing to go there, this is a good book."

---

"If Aesop had been one of the Old Testament prophets or one of the New Testament apostles, The Elephant Talks to God is the book he would have written. ... Anyone who has ever wondered what Mother Goose tales and the Parables of Christ share in common will find the solution in this witty, whimsical book. May God bless Dale Estey and this beautiful testament."

---

"A witty, satirical book about the relationship between mortals and an immortal creator."

---

Dale Estey is a writer, teacher, arts activist, and the author of two other works of fiction, the popular fantasy thrillers The Bonner Deception and A Lost Tale. Estey's broad scope ranges from the fantasy setting of unicorns and druids in the A Lost Tale trilogy to the 9/11 destruction of New York. He has filled in the missing diaries of Franz Kafka, recounted the first person dementia of a serial killer, explored the outrageous lifestyle of the famous, and listened in while an elephant and God converse. He is currently working on the saga of a family of onion farmers, from Third century Italy to the present day. Dale Estey has lived in Fredericton and Saint John, New Brunswick, and now makes his home in Antigonish, Nova Scotia. Estey prefers to travel by train, but has embraced the computer age with a passion. He is currently on the hunt for unique onion recipes.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lebe, wenn du kannst. Wenn du nicht kannst, lasse ich dich ziehen«

Leseprobe vom

Lebe, wenn du kannst. Wenn du nicht kannst, lasse ich dich ziehen

Echter


Dieses Buch handelt vom Sterben. Von der intensiven Liebe einer Tochter zu ihrer Mutter und zugleich von einem Abschied, der in vielen Schritten erfolgt.

Er beginnt mit einer Hirnblutung, darauf folgen zweieinhalb Wochen Koma, das Sterben, die Zeit zwischen Sterben und Beerdigung und schließlich die Beerdigung.

Die Gefühle während dieser Zeit, ihre Zweifel, Irrtümer, Hoffnungen und emotionalen Entwicklungen legt Berit Holzner auf der Basis von Tagebucheinträgen ungeschminkt dar.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »An neuen Orten«

Leseprobe vom

An neuen Orten

Echter


Für die katholische Kirche in unseren Breiten kann es nicht weitergehen wie bisher. Die Kontextveränderungen kirchlichen Handelns sind dafür zu dramatisch. Sie berühren die unterschiedlichsten Ebenen: das Individuum und sein Verhältnis zu religiösen Praktiken, die religiöse Fundierung, Orientierung und Interpretation der unmittelbaren Nahbeziehungen des Einzelnen oder die verschiedenen kirchlichen Sozialformen. Auf all diesen Ebenen spielen sich vielfältige, teils gegenläufige Neugruppierungs-, aber auch inhaltliche Neukonzeptionsprozesse ab, die niemanden unverändert lassen, der im kirchlichen Feld agiert.

In dem Band versammelt Rainer Bucher ausgewählte Beiträge, die er in den letzten Jahren zu diesen Fragestellungen vorgelegt hat.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Religionsphilosophie«

Leseprobe vom

Religionsphilosophie

UTB / Vandenhoeck & Ruprecht


Lässt sich die Existenz Gottes beweisen? Die Religionsphilosophie befindet sich in einer Zwickmühle: Nachdem eine große Tradition das Thema "Gott" durch das Thema "Religion" ersetzt hatte, will die sog. analytische Philosophie nun den klassischen, eigentlich längst ausgemusterten Theismus wiederbeleben. Der vorliegende Band setzt sich von gleich beiden Trends ab: Religionsphilosophie kann auf eine Betrachtung Gottes nicht verzichten, weil sie sonst ihr ureigenes Thema verliert. Der philosophische Theismus entkommt aber den Ansätzen der Vernunft- und Sprachkritik nicht. Die Lösung, die Hailer in seinem Band vorschlägt, liegt in einem Gottesbezug, der zugleich konsequent mitdenkt, dass Gott nicht Objekt des Denkens sein kann. Das ist die Grundidee der Negativen Theologie. Diese wird systematisch, nicht historisch vorgestellt. Die Entfaltung geht an wesentlichen Themen der Religionsphilosophie entlang und beleuchtet sie aus der Perspektive der negative Theologie. Zur Sprache kommen dabei u.a. die klassischen Gottesbeweise, Begriff und Phänomen der Religion und neue Formen der Religionskritik. Die große Stärke dieses Bandes liegt in seiner systematischen Konzeption. Er präsentiert den Studierenden nicht bloß historische Fakten, die es zu lernen gilt, sondern fordert zur kritischen Auseinandersetzung mit den Themen der Religionsphilosophie heraus.

---

Prof. Dr. Martin Hailer lehrt am Institut für Philosophie und Theologie der PH Heidelberg.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Rückkehr der Verantwortung«

Leseprobe vom

Die Rückkehr der Verantwortung

Hennecke, ChristianSamson-Ohlendorf, Mechthild (Hrsg.) | Echter


In den vergangenen Jahren ist die Aktualität und Herausforderung einer "Kirche in der Nachbarschaft", einer "Kirche in den Lebensräumen der Menschen" kontinuierlich gestiegen.

Die nähere Zukunft mit ihren sozialen und gesellschaftlichen Herausforderungen macht eine solche neue Nachbarschafsorientierung und Solidarität im Nahraum auch für die Kirche noch viel dringlicher. So scheinen die Kleinen Christlichen Gemeinschaften (KCG) und die kirchlichen Projekte und Initiativen, die diese Trends aufnehmen ein wichtiger Beitrag für eine basisnahe und sozialsensible Kirche zu sein.

Die theologischen und sozialpolitischen Beiträge des zweiten Hildesheimer Symposions zum Pastoralansatz der Kleinen Christlichen Gemeinschaften wollen diese Entwicklung der Kirche beleuchten und fördern. Es geht um die Entfaltung und Profilierung einer zukünftigen Kirchengestalt, die sich als lebendiges Netzwerk in den Lebensräumen der Menschen zeigt.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen