Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »bauhofLeiter-PraxisSpezial: Winterdienst kompakt«

Leseprobe vom

bauhofLeiter-PraxisSpezial: Winterdienst kompakt

Forum Verlag Herkert


Um optimal für den kommenden Winterdienst gerüstet zu sein, bedarf es einer guten Organisation. Gerade der Personaleinsatz gehört für Bauhofleiter zur kniffligen Herausforderung. Dazu kommt die Umrüstung von Fahrzeugen, die Beschaffung von Streumitteln und natürlich die Überwachung und Dokumentation im laufenden Winterdiensteinsatz. Denn nur so kann die Verkehrssicherungspflicht erfüllt werden.

Um den Winterdienst bestmöglich vorzubereiten und sicherzustellen, benötigen die Verantwortlichen alles Wissenswerte schnell und übersichtlich zusammengefasst. Dafür gibt es jetzt das neu angepasste bauhofLeiter-PraxisSpezial: Winterdienst kompakt (2. aktualisierte und erweiterte Auflage 2017).

Ihre Vorteile:

- Praxisnahe Erläuterungen bieten die perfekte Hilfe bei der Organisation des Winterdienstes

- Tipps zu den aktuellen Entwicklungen der Technischen Möglichkeiten unterstützen bei der Durchführung des Winterdienstes

- Nützliche Grundlagen bei der Dokumentation des durchgeführten Winterdienstes

Dieses Werk ist genau das Richtige für:

Leiter und Mitarbeiter kommunaler Bauhöfe, Mitarbeiter von Stadtwerken, Winterdienst-Unternehmen

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Deutsche und Europäische Juristen aus neun Jahrhunderten«

Leseprobe vom

Deutsche und Europäische Juristen aus neun Jahrhunderten

Kleinheyer, GerdSchröder, Jan (Hrsg.) | UTB GmbH


"Deutsche und Europäische Juristen aus neun Jahrhunderten" stellt Leben und Werk der bedeutendsten deutschen und europäischen Juristen des Mittelalters und der Neuzeit vor. Im Bild dieser Juristenpersönlichkeiten spiegelt sich die Entwicklung des Rechts durch Rechtsaufzeichnung, Gesetz- und Verfassungsgebung, wie auch der Rechtswissenschaft in Rechtsdogmatik, Rechtsgeschichte und Rechtstheorie wider. Der Hauptteil umfasst mehr als 100 Biografien, im Anhang finden sich weitere 244 Kurzbiografien. Das Buch breitet vor dem Leser die biografische Geschichte der deutschen und europäischen Rechtswissenschaft aus. So ist es zum einen ein Nachschlagewerk, zum anderen ein Lernbuch zur Vorbereitung auf rechtsgeschichtliche Prüfungen.

---

Prof. Dr. Gerd Kleinheyer ist emeritierter Universitätsprofessor an der Universität Bonn .

---

Prof. Dr. Jan Schröder (emeritiert) lehrte an der Universität Tübingen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wirtschaftsstrafrecht: Plage oder Gewinn für den Standort Deutschland?«

Leseprobe vom

Wirtschaftsstrafrecht: Plage oder Gewinn für den Standort Deutschland?

Bucerius Law School Press


Die Fachtagung „Wirtschaftsstrafrecht: Plage oder Gewinn für den Standort Deutschland?“ war eine überaus erfolgreiche Kooperationsveranstaltung der Bucerius Law School und der Behörde für Justiz und Gleichstellung. Dieser Tagungsband fasst die Beiträge der Tagung, die im September 2012 in Hamburg an der Bucerius Law School stattfand, zusammen. Wie schon die Fachtagung soll auch der vorliegende Tagungsband dem Ziel dienen, Wissenschaft und Praxis im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts zusammenzubringen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Konflikt zwischen Investitionsschutzabkommen und dem Recht der Europäischen Union«

Leseprobe vom

Der Konflikt zwischen Investitionsschutzabkommen und dem Recht der Europäischen Union

Bucerius Law School Press


Das Verhältnis zwischen Investitionsschutzabkommen und dem Unionsrecht beschäftigt derzeit die schiedsrechtliche, europäische und deutsche Judikatur. Die Diskussion, die primär die Investor-Staat-Streitbeilegung betrifft, berührt grundlegende Fragen: Welches Schutzniveau kann ausländischen Investoren materiell und prozessual innerhalb der EU gewährt werden, ohne wesentliche Grundsätze des Unionsrechts preiszugeben? Inwieweit ist der EuGH bereit, eine Beilegung von Streitigkeiten mit Unionsrechtsbezug durch internationale Schiedsgerichte zu akzeptieren?

Die Autorin untersucht die potentiell konfliktträchtigen Berührungspunkte der beiden Rechtsregimes. Während sie das Konfliktpotential der jüngsten Investitionsschutzabkommen der EU als weitgehend entschärft erachtet, sieht die Autorin die Vereinbarkeit der bilateralen Investitionsschutzabkommen der EU-Mitgliedstaaten mit dem Unionsrecht höchst kritisch.

---

Franziska Thörle, geboren 1988 in Hamburg, studierte zwischen 2007 und 2012 Rechtswissenschaften an der Bucerius Law School in Hamburg und der Berkeley School of Law in Kalifornien mit Schwerpunkt

Internationales und Europäisches Recht. Ihr anschliessendes Referendariat am Hanseatischen Oberlandesgericht beinhaltete Stationen in Berlin, Brüssel und London, u.a. bei Freshfields Bruckhaus Deringer, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und der Europäischen Kommission.

Nach Abschluss des Referendariats mit dem zweiten Staatsexamen im Jahr 2014 begann Franziska ihre Dissertation, zu deren Thema inspiriert durch ihre Tätigkeit bei Freshfields. Parallel arbeitete sie in der auf Investitionsschiedsverfahren spezialisierten Kanzlei Lalive in Genf und Zürich.

Franziska lebt aktuell in Zürich und ist seit 2016 für die Strategieberatung McKinsey tätig, mit einem Fokus auf den öffentlichen Sektor.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Baustellenhandbuch VOB und BGB«

Leseprobe vom

Das Baustellenhandbuch VOB und BGB

Forum Verlag Herkert


Meinungsverschiedenheiten auf der Baustelle über Rechte und Pflichten sind Alltag - erst recht, wenn grundlegende Änderungen, wie durch das neue Bauvertragsrecht, noch nicht allen Beteiligten geläufig sind, wie z. B.:

- Auftraggeber dürfen zukünftig zumutbare oder notwendige Änderungen eines Bauprojekts anordnen. Der Auftragnehmer muss dafür ein entsprechendes Nachtragsangebot vorlegen.

- Beide Vertragsparteien können aus wichtigem Grund kündigen. Die Kündigung ist jedoch explizit schriftlich zu äußern, denn mündliche Aussagen haben keine rechtliche Wirkung.

- Kommt keine Abnahme zustande, kann der Auftragnehmer den Zustand eines Werks einseitig dokumentieren und darauf basierend abrechnen. Die Beweislast für Mängel liegt dann beim Auftraggeber.

Ein schneller Blick in die aktuellen Gesetze und Verordnungen würde dann oft schon ausreichen, um solche Meinungsverschiedenheiten aus der Welt zu schaffen.

Mit dem „Baustellenhandbuch VOB und BGB“ sind die Vorgaben des neuen BGB-Bauvertragsrechts und der VOB/B immer zur Hand. Das Buch bietet unter Schlagwörtern von „A“ wie „Abnahme“ bis „Z“ wie „Zutrittsrecht“ Antworten auf die wichtigsten rechtlichen Fragen rund um die Ausführung von Bauprojekten. Zahlreiche Praxistipps und Handlungsanweisungen helfen, die Regelungen des Baurechts richtig anzuwenden.

Ihre Vorteile:

- Alle Änderungen durch das BGB-Bauvertragsrecht 2018 übersichtlich zusammengestellt: Antworten auf genau die Fragen, die auf der Baustelle auftauchen, sind unter gängigen Schlagworten zu finden.

- Rechtssichere Tipps und praktische Handlungsanweisungen: So können die Regelungen des neuen Bauvertragsrechts sicher angewendet und Diskussionen vor Ort schnell beendet werden.

- Kompaktes Praxiswissen im Jackentaschenformat: Handlich und praktisch macht dieses E-Book den Alltag auf der Baustelle problemlos mit.

- Für die Arbeit am PC oder unterwegs unterstützt das E-Book mit komfortablen Suchfunktionen und praktischen Verlinkungen.

Dieses Werk ist genau das Richtige für:

Architekten, Bauingenieure, Bauunternehmen, Bauhandwerker, Bausachverständige, Bauherren, Facility Manager, Haus- und Gebäudeverwaltung

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Rechtsphilosophie, Rechtstheorie, Rechtssoziologie«

Leseprobe vom

Rechtsphilosophie, Rechtstheorie, Rechtssoziologie

UTB GmbH


Dieses Buch bietet eine einführende Gesamtdarstellung der theoretischen Grundlagenfächer der Rechtswissenschaft (Rechtsphilosophie, Rechtstheorie und Rechtssoziologie). Das Buch stellt den aktuellen theoretischen Diskussionsstand dar und soll:

- die Fähigkeit vermitteln, sich in kohärenter Weise mit den Funktionen des Rechts auseinanderzusetzen;

- die Reflexion über das Verhältnis von Recht und Gerechtigkeit anregen;

- zur Klärung der Wissenschaftlichkeit der Jurisprudenz beitragen, indem die Begründungszusammenhänge juristischen Argumentierens bewusst gemacht werden.

Zusammenfassungen und 'Denkfenster'im Text regen zum aktiven Nachdenken an. Bei den meisten Abschnitten sind Hinweise auf Lektüreempfehlungen vorangestellt.

---

Prof. Dr. Karl-Ludwig Kunz, ist em. Professor für Strafrecht, Kriminologie und rechtswissenschaftliche Grundlagenfächer an der Universität Bern.

---

Prof. Dr. Martino Mona lehrt an der Uni Bern.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Non Profit Law Yearbook 2010/2011«

Leseprobe vom

Non Profit Law Yearbook 2010/2011

Bucerius Law School Press


Das Non Profit Law Yearbook bietet in jährlicher Folge ein Diskussionsforum für aktuelle Fragen des Rechts der gemeinnützigen Organisationen. Neben grundsätzlichen Abhandlungen enthält es Rechtsprechungs- und Gesetzgebungsübersichten, Länderberichte sowie eine Bibliographie des jeweiligen Jahres. Alle Abhandlungen sind mit Zusammenfassungen in englischer Sprache versehen.

Das Non Profit Law Yearbook 2010/2011 enthält folgende Beiträge:

- Daniel Thürer: Gedanken zur Republik - in Europa, in den USA und weltweit

- Michael Droege: Gemeinnützigkeitsrecht im Wettbewerb – Determinanten der Gemeinwohlförderung im offenen Steuerstaat

- Florian Becker: Die Verteilung der stiftungsrechtlichen Gesetzgebungskompetenzen zwischen Bund und Ländern

- Wilhelm-Albrecht Achilles: Besetzungsrechte bei Stiftungen

- Dieter Reuter: Der funktionale Stiftungsbegriff – ein Meilenstein in der stiftungsrechtlichen Diskussion?

- Nils Krause/Esther Kindler: Brauchen wir neue Rechtsformen für NPO’s: UG, Low Profit Limited, Europäische Privatgesellschaft, wirtschaftlicher Verein oder kleine Genossenschaft?

- Markus Achatz: Die Erfahrungen in Österreich mit dem neuen Spendenrecht

- Francesco A. Schurr: Stiftung und System des Gemeinnützigkeitsrechts im Fürstentum Liechtenstein

- Daniela Schönenberg: Venture Philanthropy – Haftung von Stiftungen für Strategieberatung am Beispiel des Schweizer Rechts

- Nils Krause/Matthias Grigoleit: Aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen zum Dritten Sektor im Jahr 2010 in Deutschland

- Dominique Jakob/Matthias Uhl: Vereins- und Stiftungsrecht 2010 – Länderbericht Schweiz

- Susanne Kalss/Johannes Zollner: Vereins- und Stiftungsrecht 2010 – Länderbericht Österreich

- Janne Seelig: Auswahlbibliographie des Non-Profit-Rechts 2010

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Non Profit Law Yearbook 2012/2013«

Leseprobe vom

Non Profit Law Yearbook 2012/2013

Bucerius Law School Press


Das Non Profit Law Yearbook 2012/2013 enthält folgende Beiträge:

- Georg von Schnurbein: Governance und Management von Förderstiftungen in Deutschland und in der Schweiz

- Birgit Weitemeyer: Zehn Jahre Reform des Bundesstiftungsrechts und Anpassung der Landesstiftungsgesetze. Weiterer Reformbedarf zur Anpassung des Stiftungsrechts an moderne Entwicklungen?

- Dieter Reuter: Die dauernde und nachhaltige Erfüllung des Stiftungszwecks

- Peter Rawert: Öffnung der Stiftung für körperschaftliche Strukturen? - Der noch lebende Stifter und die Verfassung "seiner" Stiftung

- Arnd Arnold: Auf dem Weg zu einer besseren Foundation Governance - Organstruktur, Vergütung, Destinatärsrechte

- Rainer Hüttemann: Transparenz und Rechnungslegung bei Stiftungen - Brauchen wir mehr Publizität und ein Bilanzrecht für Stiftungen?

- Lars Leuschner: Holzmüller im Verein? Zur Vorlagepflicht des Vereinsvorstandes bei gruppenspezifischen Maßnahmen

- Andreas Musil: Steuerliche Fragen der Gesundheitsreform - Gestaltungsoptionen und Reformperspektiven

- Manfred Lehmann: Spendenbilanzierung nach IDW-Standard RS HFA 21 - Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

- Ingo Graffe: Das Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes

- Thomas Koller: Die Steuerbefreiung wegen Gemeinnützigkeit in der neueren Rechtsprechung des Schweizerischen Bundesgerichts

- Matthias Uhl: Das Internationale Privatrecht der Stiftung und das Aufsichtsrecht

- Nils Krause/Florian Haase: Aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen zum Dritten Sektor im Jahr 2012 in Deutschland

- Francesco A. Schurr: Die Stiftung und das System des Gemeinnützigkeitsrechts in Italien

- Dominique Jakob/Matthias Uhl: Vereins- und Stiftungsrecht 2012 – Länderbericht Schweiz

- Susanne Kalss/Johannes Zollner: Vereins- und Stiftungsrecht 2012 – Länderbericht Österreich

- Florian Kamp/Janne Seelig: Auswahlbibliographie des Non-Profit-Rechts 2012

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Digitalization & Change Management«

Leseprobe vom

Digitalization & Change Management

Best of HR – Berufebilder.de®


CLIMATE PROTECTION AND KNOWLEDGE: With this book you support - documented - reforestation projects, receive compact information and checklists from experts (overview and press reviews in the book preview) as well as advice tested in practice, which also thanks to AddOn leads step by step to success. Because the digitalization of the working world is in full swing. But while automation and artificial intelligence have long since entered many companies, others still vehemently resist the new developments and innovations and do what they have always done. Deep learning and machine learning, for example, have long since become not just empty phrases, but helpful tools for the urgently needed adaptation of business models. Whoever is late here is literally punished by life.

---

Our publishing house has a special concept: You will find all authors in the detailed table of contents paired with information as desired, free onDemand-eCourses as add-on, and many more offers. Our books on job, hr, management, finance and life support are praised by press and customers – more in the book. Editor Simone Janson is a German Top-20-Blogger, bestselling author and was a columnist for renowned media - more in Wikipedia. We support neural machine learning with our AI-translation.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Good Bye Bullshit Jobs«

Leseprobe vom

Good Bye Bullshit Jobs

Best of HR – Berufebilder.de®


CLIMATE PROTECTION AND KNOWLEDGE: With this book you support - documented - reforestation projects, receive fast compact information and checklists from experts (overview and press reviews in the book preview) as well as advice tested in practice, which also thanks to AddOn leads step by step to success. Because even if you don't like your job, you may find it pointless, so to speak: Work is a decisive criterion for advancement, reputation and prosperity. But in fact many people spend their time with pointless activities, so-called bullshit jobs, which could be done much better by machines thanks to automation or are actually superfluous themselves. But which work is really meaningful and useful? How do you communicate the desire for change to bosses and colleagues? And how can the dilemma be solved for the individual who is entrusted with bullshit jobs day in, day out and would like to change this?

---

Our publishing house has a special concept: You will find all authors in the detailed table of contents paired with information as desired, free onDemand-eCourses as add-on, and many more offers. Our books on job, hr, management, finance and life support are praised by press and customers – more in the book. Editor Simone Janson is a German Top-20-Blogger, bestselling author and was a columnist for renowned media - more in Wikipedia. We support neural machine learning with our AI-translation.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen