Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Jedes Kind kann schlafen lernen«

Leseprobe vom

Jedes Kind kann schlafen lernen

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH | GU Einzeltitel Partnerschaft & Familie


Mein Kind will nicht einschlafen - Mein Kind schläft nicht durch! Wenn Babys und kleine Kinder die Nacht zum Tag machen, sorgen schlaflose Nächte für eine gehörige Portion Stress. Die ganze Familie und oft auch die Beziehung der Eltern zu ihren Kindern wird dadurch belastet. Alle jungen Eltern kennen das und für viele wird es zum ernsthaften Problem. In dieser überarbeiteten und erweiterten Neuauflage ihres Bestsellers zeigt Annette Kast-Zahn Eltern, wie sie ihre Kinder liebevoll und konsequent zu guten Schläfern erziehen können. Sie bietet wertvolle Hilfestellung mit anschaulichen Fallbeispielen und zahlreichen Tipps zur Vorbeugung und Behandlung von Schlafproblemen. Kernstück des Buches ist der Ein- und Durchschlaf-Plan. Mit seiner Hilfe und mit der Unterstützung von Vater und Mutter kann jedes Kind in wenigen Tagen lernen, allein einzuschlafen und gut durchzuschlafen.

---

Annette Kast-Zahn, Jahrgang 1956, ist die Top-Autorin für Erziehungsfragen. Als Mutter von drei Kindern, praktizierende Diplom-Psychologin und Verhaltenstherapeutin besitzt sie einen einzigartigen Erfahrungsschatz, aus dem sie reichlich schöpft. Jeweils fünf Jahre arbeitete sie in einem Heim für verhaltensauffällige Kinder sowie in einer kinderpsychologischen Praxis. Seit 1991 hat Annette Kast-Zahn eine eigene Praxis in Reutlingen und berät Eltern mit normalen Erziehungsproblemen bis hin zu denen mit ¿schwierigen¿ Kindern. Nebenbei gibt sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen in vielen Vor-trägen und Fortbildungsveranstaltungen weiter. Annette Kast-Zahn hat mit besonders wirksamen Er-ziehungsmethoden in Büchern wie ¿Jedes Kind kann schlafen lernen¿ und ¿Jedes Kind kann Regeln lernen¿ große Bekanntheit erlangt.

---

Dr. med. Hartmut Morgenroth, geb. 1940, absolvierte bereits seine Facharztausbildung in der Pädiatrie (in Cincinnati, Ohio). Danach war er Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der von Haunerschen Kinderklinik in München. Erst als Vater eines Sohnes und einer Tochter und seit 1982 in eigener Kinderarztpraxis erlebte er, welch großen Leidensdruck es bei den Eltern auslösen kann, wenn Kinder nachts nicht durchschlafen. Einige Jahre lang arbeitete er mit dem Kinder-Schlafbuch des amerikanischen Kinderarztes Ferber. 1990 begann die fruchtbare Zusammenarbeit mit Annette Kast-Zahn, mit der zusammen er Schlafstudien durchführte und ein eigenes Schlafkonzept entwickelte, das man im späteren Bestseller "Jedes Kind kann schlafen lernen" der Öffentlichkeit vorstellte.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Zauberkäfer«

Leseprobe vom

Der Zauberkäfer

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH | GU Ratgeber Kinder


Schlafen muss jeder, aber manchmal ist es gar nicht so einfach, zur Ruhe zu kommen und einzuschlafen. Vor allem für Kindern zwischen 3 und 8 Jahren ist die Welt noch viel bunter, rätselhafter und aufregender und einzuschlafen daher noch viel schwerer, als für machen Erwachsenen. In vielen Familien bieten sich deshalb jeden Abend die gleichen Einschlafkämpfe, die die Eltern an den Rand ihrer guten Laune bringen und die Kinder doch nicht einschlafen lassen. Mit dem Zauberkäfer gelingt es jeden Abend gemeinsam den Schlaf herbeizuzaubern. Diese spielerische Methode ist leicht zu lernen und einfach anzuwenden. Die Kinder werden aufgefordert den Zauberkäfer bei seiner Arbeit zu begleiten und werden dabei ganz, ganz müde. Der Schlaf lässt so nicht lange auf sich warten. Das Ritual dauert oft nur ein paar Minuten und sorgt für den ersehnten Schlaf und biete gleichzeitig noch eine wunderbare Möglichkeit gemeinsame Zeit zu verbringen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Erziehen ohne Schimpfen«

Leseprobe vom

Erziehen ohne Schimpfen

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH | GU Einzeltitel Partnerschaft & Familie


Schimpfen ist in vielen Familien ein fester Bestandteil der Erziehung. Wenn das Kind etwas angestellt hat oder nicht hören will, wird geschimpft. Eltern ertappen sich dabei, dass sie sich nicht anders zu helfen wissen. Aber kann Schimpfen auch schaden? Und geht es überhaupt ohne? Tatsächlich kann Schimpfen unerwünschte Nebenwirkungen haben: Das Selbstwertgefühl der Kinder leidet, der Lerneffekt ist selten positiv und es belastet der Beziehung; die Eltern plagt danach oft ein Gefühl der Scham. Nicola Schmidt zeigt die Alternativen zum Schimpfen. Ein wichtiger Schritt ist es, die Ursachen zu erkennen. Durch Organisation des Familienalltags, simple Minuten-Übungen und Schulung der Achtsamkeit kommt man oft schon ein großes Stück voran. Auch um Kommunikation geht es, um Regeln und darum, wie man mit Fehlern umgeht: Mit Klarheit, Empathie und Spiegelung lassen sich Konflikte viel besser lösen als mit Lautstärke. Eine 7-Tage-Challenge gibt Eltern Ideen an die Hand, mit denen sie aus der Schimpffalle heraus- und wieder in den grünen Bereich kommen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Eltern-Trickkiste«

Leseprobe vom

Die Eltern-Trickkiste

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH | GU Einzeltitel Partnerschaft & Familie


Stress beim Essen, Gequengel beim Einkaufen, Chaos im Kinderzimmer : Eltern müssen im Alltag mit ihren Kindern von 0 bis 10 täglich zahllose Hürden nehmen. Die Eltern-Trickkiste verrät ganz praktische Tipps und Ideen von erfahrenen Müttern und Vätern, die Eltern helfen, alle typischen Alltagssituationen entspannter, gelassener und fröhlicher zu meistern. Dieser GU-Ratgeber ist nach "Problemzonen" eingeteilt (Im Bad, Beim Essen, Schlafen, Unterwegs ) - so findet jeder schnell die Idee, die gerade weiterhilft. Ein Eltern-Extra bietet in jedem Kapitel praktische Ideen, die die Eltern und ihre Beziehung stärken. Das Buch ist fundiert, aber in leichter, angenehmer Sprache geschrieben und pfiffig gestaltet: So macht es Freude, auch einfach darin zu blättern, sich inspirieren zu lassen, und sich den einen oder anderen Trick zum Ausprobieren auszusuchen. Auch als Geschenk für junge Eltern bestens geeignet.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Partnerschaftliche Rollenteilung - ein Erfolgsmodell«

Leseprobe vom

Partnerschaftliche Rollenteilung - ein Erfolgsmodell

hep verlag


Dieses E-Book enthält komplexe Grafiken und Tabellen, welche nur auf E-Readern gut lesbar sind, auf denen sich Bilder vergrössern lassen.

Immer mehr Elternpaare möchten die Verantwortung für Gelderwerb, Kinderbetreuung und Hausarbeit partnerschaftlich teilen. Dieses Buch informiert darüber, was diese Rollenteilung bedeutet und welche Erfahrungen Eltern und Kinder damit machen. Zehn Paare, die das Modell seit über zwanzig Jahren praktizieren, erzählen aus ihrem Alltag. Eine Literaturstudie informiert über den Forschungsstand zur egalitären Rollenteilung. Zwei Berichte vermitteln Erkenntnisse aus Befragungen von partnerschaftlich organisierten Elternpaaren und ihren Kindern. Die Bilanz der Studien ist ermutigend: Die partnerschaftliche Rollenteilung ist sehr beliebt und auch langfristig erfolgreich.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »13 Gottesdienste für Menschen mit und ohne Demenzerkrankung«

Leseprobe vom

13 Gottesdienste für Menschen mit und ohne Demenzerkrankung

Independent-Verlag Marc Latza | Schwester Christine


Diese Andachten eignen sich für alle Menschen, ganz gleich zu welcher Konfession sie gehören. Jesus lädt alle Menschen ein, in sein Reich zu kommen.

Alle Andachten wenden sich insbesondere an demenzkranke Menschen. Mal sind es Seifenblasen, die durch den Raum schweben, mal werden Frühlingsblumen oder Glanzbilder gezeigt, mal wird ein großer Obstteller oder ein Plätzchenteller zum Probieren herumgereicht. Dabei bleibt der Ablauf der halbstündigen Andacht immer gleich und somit vertraut.

Um demenzkranke Menschen besser verstehen zu können, muss man wissen, was im Körper passiert - und sich natürlich auch mit dem jeweiligen Einzelschicksal auseinandersetzen. Mit fortschreitendem Abbau der Gehirnzellen werden immer mehr Bereiche des Denkens, Handelns und Fühlens lahmgelegt. Zunächst ist nur das Kurzzeitgedächtnis betroffen, in dem jüngste Erlebnisse gespeichert sind. Auf Kindheitserinnerungen, früh gelernte Regeln, Lieder oder Ähnliches können demenzkranke Menschen am längsten zugreifen. Oft können sie Gebete und mehrere Strophen von Kirchenliedern auswendig.

Ein Gottesdienst oder eine Andacht ist für ältere Menschen oft ein wichtiges Ritual – eines, das sie trotz Demenzerkrankung erreichen kann.

---

Katholisch, verheiratet und drei erwachsene Kinder.

Geboren wurde ich Jahre 1960 und bin in einer Großfamilie als viertes von neun Kindern aufgewachsen. Als Beruf habe ich Verkäuferin gelernt.

Nach meiner Familienzeit habe ich noch einmal eine Ausbildung zur Altenpflegerin absolviert. In verschiedenen Häusern habe ich dann viele Jahre in der sozialen Betreuung gearbeitet. Hier konnte ich immer wieder wertvolle Erfahrungen sammeln.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Digitalisierung der Kinderstube«

Leseprobe vom

Die Digitalisierung der Kinderstube

édition Welten


Der Ratgeber "Die Digitalisierung der Kinderstube – miteinander leben oder nebeneinander existieren?" untersucht im erzählerischen Stil tiefenpsychologisch und neurodidaktisch die Sehnsucht, an digitalen Medien hängen zu bleiben, sie nicht ausschalten zu können, und somit die Hintergründe und Gefahren des

digitalen Missbrauchs. Die explizite Besonderheit dieses Buches:

Profunde Seelenkunde wird mit der aktuellen Forschung über neurologische Prozesse verknüpft. So entsteht ein ganzheitliches Verständnis für die derzeitige "Überdigitalisierung". Dank gesellschaftskritischer und spiritueller Fragen eröffnen sich neue Horizonte. Die integrierte "Checkliste für Eltern" macht aus diesem Ratgeber ein handliches, praxisnahes Buch. Außerdem wird jedes Kapitel dank Fazit zusammengefasst. So entsteht aus wissenschaftlicher Forschung die einfache Anwendbarkeit im Alltag.

Clara Welten ist international arbeitende, spirituelle Lehrerin und Fachfrau tiefenpsychologischer und spiritueller Therapien, mit eigener deutsch-französischer Praxis in Berlin. Sie deckt Ursachen der menschlichen Sehnsucht auf, in einer digitalen Blase zu existieren, und hinterfragt kritisch gesellschaftliche

Zusammenhänge. Welten präsentiert außerdem konkrete Lernfelder und Tipps für die Praxis im Alltag. Denn lebendige Dialoge gibt es nur in der menschlichen Kommunikation.

---

Clara Welten ist international arbeitende spirituelle Lehrerin und Fachfrau für tiefenpsychologische und spirituelle Therapien, mit eigener Praxis in Berlin: "Deutsch-Französische Praxis für Psychotherapie und Seelenreisen." Welten bildet aus, ist Dozentin an der Hochschule für Sozialarbeit in Genf, gibt Seminare und hat als begeisterte Schriftstellerin 2016 ihren eigenen Verlag "édition Welten" gegründet. Sie studierte in Frankfurt/M. Philosophie und Psychoanalyse und erhielt ein Forschungsstipendium im Bereich "Soziologie" für ihre Studien in Paris, wo sie als Gasthörerin bei Derrida am "collège des philosophie", bei Julia Kristeva und Luce Irigaray studierte. Über 8 Jahre lang lebte sie in der französischen Metropole.

Welten forscht und schreibt in der Tradition der "Kritischen Theorie" interdisziplinär, auch als Schriftstellerin, sei es, dass sie Themen tiefenpsychologisch und spirituell aufgreift, sei es politisch oder dokumentarisch. Sie stellt in dialektischer Weise Querverbindungen her, immer mit einem tiefen Interesse am Anderen – am Menschen, an der Gesellschaft und deren konstruktiven Weiterentwicklung im Sinne der Bewusstseinsbildung für ein ganzheitliches DaSein.

Welten schreibt ebenfalls Belletristik, wie Erzählungen und Fabeln – letztere für "Kinder aus aller Welt", um eine, wie sie sagt, "Ethik der Mitmenschlichkeit" zu begründen, die einen Wertekanon schafft, der über politische, religiöse und traditionelle Ideologien hinweg menschliches Miteinander verbindet.

Welten erhielt 2010 den 1. Preis in der Kategorie "Persönlichkeit" im Zusammenhang mit der Veröffentlichung ihrer politischen Autobiografie "Auf der Suche nach Leben". Dort beschreibt sie das Leben in der DDR als oppositionelle Familie und als von der Staatssicherheit überwachte Minderjährige. Die Besonderheit dieses Buches: Auch hier wird "dialektisch" Literatur mit den dokumentarischen Auszügen aus der "Stasiakte einer Minderjährigen" verknüpft.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Zauberhafte Babyhände - Wie ganzheitliche Kommunikation mit Babyzeichensprache gelingt«

Leseprobe vom

Zauberhafte Babyhände - Wie ganzheitliche Kommunikation mit Babyzeichensprache gelingt

Verlag Kelly Malottke


Die Befähigung, sich mit Babyzeichen konkret auszudrücken, erleichtert und verschönert Eltern und ihren Kindern die gemeinsame Kommunikation. In diesem Buch erfahren Eltern und andere Bezugspersonen, wie es ihnen mühelos gelingt, Babygebärden auf natürliche und spielerische Weise einzusetzen. • Mit welchen Gebärden fange ich an? • Worauf sollte ich achten, wenn ich erstmals Gebärden in der Kommunikation mit meinem Kind anwenden möchte? • Wie gelingt eine ganzheitliche und wertschätzende Kommunikation? • Welche Fehler gilt es zu vermeiden? Vor solchen und anderen Fragen stehen viele Eltern und Pädagogen, die Babyzeichen in der frühkindlichen Kommunikation verwenden möchten. Ausführlich erklären die Autoren in diesem Standardwerk für Babyzeichen, worauf zu achten ist und geben eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung, sodass Laien wie Pädagogen in die Lage versetzt werden, Babygebärden effektiv und kindgerecht in die Kommunikation und den Alltag zu integrieren. Einerseits Babyzeichen-Sachbuch für die Erwachsenen, andererseits Gebärden-Bilderwörterbuch für Babys und Kleinkinder, enthält dieses Buch alles, was Sie benötigen, um sofort erfolgreich und mit viel Spaß Babyzeichen zu erlernen. Es ist damit für jeden geeignet, der eine ganzheitliche Kommunikation mit Babygebärden anstrebt.

---

Kelly Malottke, *12.05.1979, Autorin, Pädagogin, Trainerin, Familienbegleiterin. Als ausgebildete Pädagogin in der Heilerziehungspflege und Mutter von drei Kindern beschäftigt sich Kelly Malottke seit mehr als 15 Jahren mit ganzheitlicher Förderung in verschiedenen

Tätigkeitsfeldern der Pädagogik und Psychologie.

In ihrer selbstständigen Arbeit begleitet sie Kinder und junge Familien mit Schwerpunkt frühkindliche Entwicklung und ganzheitliche Kommunikation mit Gebärden.

Ihre langjährigen praktischen Erfahrungen und umfassenden theoretischen Kenntnisse hat sie in dem neuartigen Konzept der ganzheitlichen Kommunikation zusammengefasst, in dem alle Kommunikationsarten vereint werden.

In dem Eltern-Ratgeber "Zauberhafte Babyhände", ihren eigenen Kursen, sowie auch als Referentin für Akademien und andere Bildungsstätten begeistert sie Leser und Teilnehmer immer wieder mit ihrer Art, Kinder zu verstehen und mit ihnen zu kommunizieren.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Verblöden unsere Kinder?«

Leseprobe vom

Verblöden unsere Kinder?

Butzon & Bercker GmbH


Längst haben Medien die Kinderzimmer erobert. SchülerVZ, Chatrooms, E-Mails und Handys sind für Kinder und Jugendliche selbstverständliche Begleiter im Alltag. Viele Eltern aber fühlen sich angesichts der Medienflut überfordert und können mit den neuen technischen Entwicklungen kaum mithalten. Damit stellt sich die Frage, welche Rolle die Medien in der Erziehung spielen. Welche Auswirkungen haben sie oder sollen sie haben? Wenn Kinder in einer Gesellschaft aufwachsen, in der Multimedia, Fernsehen, Computer und Internet selbstverständlich sind, dann kann die Antwort nicht darin bestehen, sie davon fernzuhalten. Die eigentliche pädagogische Herausforderung lautet: Erziehung der Kinder zur Medienkompetenz.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Zeitmanagement in der Familie«

Leseprobe vom

Zeitmanagement in der Familie

Butzon & Bercker GmbH


Zeit ist Leben, das wir genießen, nutzen und mit anderen teilen können. Die Realität sieht oft anders aus: Chronischer Zeitmangel und volle Terminkalender bestimmen unseren Alltag, leider auch den Familienalltag. Wie es gelingt, dem "Hamsterrad" durch einen angemessenen Umgang mit der Zeit zu entgehen und so Freiräume für sich selbst und für die Familie zu schaffen, zeigen Thilo Esser und Meike Wagener-Esser an ganz konkreten Beispielen aus dem Alltagsleben.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen