Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Superorgan Mikrobiom«

Leseprobe vom

Superorgan Mikrobiom

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH


Billionen von Mikroorganismen und Bakterien leben auf unserer Haut, im Mund oder im Darm – sie werden Mikrobiom genannt. Jeder Mensch hat seine ganz eigene Bakterienzusammensetzung, sie ist so individuell wie ein Fingerabdruck. Vor allem die Bakterien im Darm stehen derzeit im Fokus der Wissenschaftler. So zeigen erste Forschungsergebnisse, dass das Mikrobiom nicht nur unsere (Darm)gesundheit, unser Immunsystem und unser Gewicht steuert, sondern auch unsere psychische und seelische Verfassung sowie unseren Alterungsprozess. Neben der hoch spannenden Darstellung des aktuellen Forschungsstands zeigt das Buch, wie wir selbst mit der richtigen Pflege unseres Superorgans chronische Erkrankungen verhindern und länger gesund leben.

---

Dr. Nicole Schaenzler ist promovierte Philologin und seit längerem als

Medizinjournalistin tätig. Als Fachautorin hat sie zahlreiche Bücher zu medizinischen

Themen verfasst. Sie ist Herausgeberin eines Gesundheitsmagazins in München.

---

Priv.-Doz. Dr. med. Florian Beigel, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologe, praktiziert in einer Facharztpraxis in München und forscht an der LMU. Er ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen.​

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Von den Wunden des Herzens«

Leseprobe vom

Von den Wunden des Herzens

Neufeld Verlag


Depression ist eine schmerzliche Wirklichkeit. Jenseits rein medizinischer Auslöser, ist sie oftmals die Folge verborgener Traurigkeit oder Schuldgefühle: Dunkle Gefühle, die man als Kind vielleicht unterdrückt hat, durchlebt man in Zeiten der Depression noch einmal. Einfühlsam schreibt Jean Vanier in diesem Buch über Hintergründe - erhellend für Menschen, die Zeiten der Depression aus eigenem Erleben kennen. Zugleich inspiriert Vanier zu Wegen aus der Finsternis ins Licht: Ein Neuanfang ist immer möglich. Auch Menschen, die andere durch Zeiten der Depression begleiten, liefert dieses Buch wertvolle Einblicke.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Right Breathing«

Leseprobe vom

Right Breathing

Buch&media


Can you blow out a candle from one-meter distance? Are you breathing properly? Through the nose? With the diaphragm? Do you admit the natural breathing impulses of yawning, sighing, crying and laughing? Do you breath out deeply enough? Do you give yourself a pause after exhaling? No? In this case you should find out more about breathing training and therapy.

A correct breathing training reestablishes the physical/emotional balance and is at the same time a successful means for improving numerous complaints, e.g. the respiratory organs, the cardiovascular system, the gastrointestinal system, as well as speech disorders.

---

Hiltrud Lodes, MA, Studium der Germanistik und der Sporterziehung, unterzog sich einer fachspezifischen Ausbildung in vielen Methoden der Atem-, Entspannungs- und Bewegungstherapie, die sie in zahlreichen Workshops und Kursen in München und ganz Deutschland gegeben hat. Als Atempädagogin (AFA) hat sie die Funktionen der Atmung von verschiedenen Therapeuten in Deutschland und den USA gelernt und hat sich mit dem gesamten Kaleidoskop von therapeutischen Unterströmungen in Deutschland seit 1967 vertraut gemacht, das sie direkt bei ihrer Arbeit anwendet. In Zusammenarbeit mit seriösen Therapeuten hat sie sich mit den Methoden der humanistischen Psychologie vertraut gemacht. Sie hat eine Lizenz, die natürliche Heilung zu praktizieren und ist eine leidenschaftliche Therapeutin. Im Jahr 1980 wurde sie die erste deutsche Trainerin für Postural Integration als Assistent von Jack Painter Phd. Sie gründete das Institut für ganzheitliche Therapie und Postural Integration in ihrer Naturheilpraxis in München.

Hiltrud Lodes lebt seit 1983 in Puerto de Mogan, Gran Canaria, Spanien, in Casa Lila Apartments, wo sie verschiedene natürliche Heilbehandlungen anbietet. Sie leitet ihre eigenen Seminare und Gastseminare. In Casa Lila können auch Unterkünfte zur Verfügung gestellt werden.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Mein Leben lang nierenkrank«

Leseprobe vom

Mein Leben lang nierenkrank

Acabus Verlag


„Wir können trotz Beeinträchtigungen unsere Träume erfüllen, nur müssen wir sie gründlicher vorbereiten, als gesunde Menschen.“ Was bedeutet es ein Leben lang krank zu sein? Welche Wege führen aus dieser Krise? Wie kann ich trotz dieser Beeinträchtigung meine Träume und Wünsche erfüllen? Diesen und anderen Fragen widmet sich Marion Petznick in ihrem Buch. In der Mitte ihres Lebens zieht sie Resümee über eine bewegte Zeit, erzählt dabei von ihrem kurvenreichen Weg mit ihrer Nierenerkrankung. Voller Hoffnung und Elan möchte sie anderen Menschen in ähnlichen Situationen Mut machen, nicht aufzugeben. So erzählt sie in ihrer bewegenden Lebensgeschichte, wie sie es geschafft hat, trotz ihrer Erkrankung, ihre Ziele zu verwirklichen. Bereits mit zwei Jahren wird bei Marion Petznick die lebensbedrohliche Nierenerkrankung festgestellt. Als die Krankheit sich so verschlechtert, dass die Dialyse unausweichlich wird, entscheidet sie sich für das wenig bekannte Heimdialyseverfahren: die „Bauchfelldialyse“. Aber sie erzählt auch von ihren Erfahrungen im Dialysezentrum, wägt Vor- und Nachteile der verschiedenen Verfahren ab. Nach dem Fall der Mauer, kann sie endlich reisen wohin sie möchte und verwirklicht sich diese Träume, trotz Dialyse. Sie hat Glück und erhält durch eine Transplantation eine neue Niere, der sie liebevoll den Namen „Paul“ gibt. Die Autorin gibt in ihrem Buch viele praktische Tipps, wie Sie trotz einer Nierenerkrankung Ihr Essen genießen, auf Reisen gehen und Ihrem Bewegungsdrang nachgehen können. Dazu lässt sie auch verschiedene Experten auf dem Gebiet der Nierenerkrankungen zu Wort kommen. Sie macht deutlich, dass Eigeninitiative und Verantwortung dem eigenen Leben eine bessere Qualität geben, und dass wir die Erkrankung auch als Chance begreifen können, sich intensiv mit dem eigenen Leben auseinanderzusetzen, aber auch mit anderen in Kontakt zu treten. Wer sich authentisch, glaubwürdig und unverfälscht zeigt, bekommt ehrlichen Zuspruch zurück und erreicht wieder Zuversicht im Leben. So lassen sich neue Perspektiven entwickeln und gestalten. Trauen Sie sich! Dieses Buch richtet sich nicht nur an nierenkranke Menschen und deren Angehörige, sondern ebenso generell an Menschen, die krankheitsbedingte Krisen zu bewältigen haben und auch an solche, die sich für das Wohl anderer engagieren möchten.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der schmerzfreie Körper«

Leseprobe vom

Der schmerzfreie Körper

Copress Sport


Bewegung hilft: einfache Übungen gegen Gelenkschmerz!

Kein Mensch ist von Natur aus steif und unbeweglich. Doch Gelenke, die auf Grund von Lebensweise oder bereits vorhandener Beschwerden nicht bewegt werden, bereiten mit zunehmendem Alter Probleme.

Mit „Arthrostic – Die neue Übungsmethode für alle Gelenke“ hat Stefan Wegener ein einfaches und effektives Übungsprogramm entwickelt, das nicht nur Arthrosen vorbeugen, sondern auch bestehende Gelenkschmerzen lindern und die Beweglichkeit fördern kann.

So hilft Ihnen „Arthrostic“, die Mobilität bis ins hohe Alter zu erhalten:

Mit einer kurzen Einführung in die Anatomie der Gelenke werden die Probleme visualisiert Ausführliche Beschreibungen aller Übungen mit zahlreichen Bildern sorgen für einfache Durchführung – ohne Fitness-Trainer! Jeden Tag ein anderes Gelenk: Die Beweglichkeitsübungen werden auf ein vier-Tages-Programm verteilt Verschiedene Schwierigkeitsvarianten für eine langsame Steigerung Die Arthrose-Behandlung für zu Hause benötigt nur Handtuch, Stuhl und Yogamatte

Wer rastet, der rostet: Gelenke trotz Arthrose beweglich halten

Arthrose gilt als Volkskrankheit. Doch wir müssen nicht hilflos zuschauen, wie unsere alternden Gelenke zunehmend verschleißen und sich unsere Wehwehchen stetig verschlimmern. Dieses Buch basiert auf den persönlichen Erfahrungen des Autors: Nach einer Knieverletzung mit Arthrosebefund entwickelt der Physiotherapeut Stefan Wegener ein innovatives Übungsprogramm – und schließt eine Lücke im Gesundheitssport.

Durch gezielte Einzelübungen wird jedes Gelenk mobilisiert und an seine Maximalbewegung herangeführt. Das verhindert, dass die gesunden Gelenken Aufgaben der zu trainierenden Gelenke übernehmen. In höchstens 15 Minuten pro Übungseinheit führen Sie mit dieser Arthrosebehandlung Ihren gesamten Körper Schritt für Schritt ins Bewegungsmaximum. So einfach geht Physiotherapie zuhause!

Nehmen Sie Ihre Gesundheit selbst in die Hand und helfen Sie mit „Arthrostic“ Ihren Gelenken aktiv, ein Leben lang beweglich zu bleiben.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »«

Leseprobe vom


 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die neue Anti-Krebs-Ernährung«

Leseprobe vom

Die neue Anti-Krebs-Ernährung

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH | GU Ratgeber Gesundheit


Die Ernährung spielt eine große Rolle für das Entstehen von Krebserkrankungen. Krebszellen brauchen Zucker, um zu wachsen und sich im Körper auszubreiten. Gleichzeitig entwickeln sie dabei Abwehrmechanismen, die sie vor Angriffen des körpereigenen Immunsystems ebenso schützen wie vor Chemo- und Strahlentherapie. Eine deutliche Reduktion der Kohlenhydrate vor der Behandlung hilft, den Stoffwechsel von Krebszellen so zu verändern, dass die Empfindlichkeit für Chemo- und Strahlentherapie steigt und sich so die Heilungschancen deutlich verbessern. Gesunde Fettsäuren und hochwertiges Eiweiß liefern reichlich Energie, die gesunde Zellen gut für sich nutzen können. Gleichzeitig unterstützen natürliche Pflanzenstoffe aus der Nahrung den Körper im Kampf gegen den Krebs. Über 60 Rezepte zeigen, wie Sie sich abwechslungsreich ernähren und den Krebszellen ihre Lieblingsnahrungsgrundlage entziehen können.

---

Dr. rer. nat. Johannes F. Coy ist Biologe und arbeitete elf Jahre am renommierten Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg, wo er das Transketolase-ähnliche Gen TKTL1 entdeckte. Die Schwerpunkte seiner Forschungen liegen im Bereich der Diagnose und Therapie von Krebs- sowie neurodegenerativen Erkrankungen. Er ist zudem Experte für Biochemie, Stoffwechsel und Ernährung. Seine Entdeckung des TKTL1-Gens sowie des damit verbundenen Zuckerstoffwechsels hat deutlich gemacht, dass der menschliche Zuckerstoffwechsel in Lehrbüchern falsch dargestellt wird. Die Vergärung von Zucker zu Milchsäure wird bisher nur als eine Antwort auf einen Sauerstoffmangel beschrieben. Tatsächlich gibt es darüber hinaus auch die Vergärung von Zucker zu Milchsäure, die trotz der Anwesenheit von Sauerstoff durchgeführt wird. Dieser bisher nicht in Lehrbüchern beschriebene Zuckerstoffwechsel ermöglicht die Vermeidung und die Reparatur von Zellschäden, so dass damit das Überleben von Zellen und einhergehend damit auch das Lebensalter entscheidend beeinflusst wird. Dr. Coy ist Autor erfolgreicher Ratgeber wie „Die neue Anti-Krebs-Ernährung“. In „Fit mit Zucker“ beschreibt er die Bedeutung des Zuckers in der Nahrung und im Stoffwechsel sowie die Möglichkeit, Zucker intelligent für eine gesunde Ernährung einzusetzen, um die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit zu optimieren und lange zu erhalten.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Beschwerdefrei durch die Krebstherapie«

Leseprobe vom

Beschwerdefrei durch die Krebstherapie

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH | GU Ratgeber Gesundheit


Krebs ist eine der häufigsten Erkrankungen überhaupt, jeder dritte Deutsche erkrankt im Lauf seines Lebens daran. Eine Wunderwaffe gegen Krebs wird es voraussichtlich auch in den nächsten Jahren nicht geben. Die geeignetsten Maßnahmen bei entsprechender Indikation sind nach wie vor Operation, Strahlentherapie, Chemo- oder Hormontherapie. Leider ziehen alle meist unangenehme Nebenwirkungen nach sich, die den Betroffenen beeinträchtigen und schwächen. Manche brechen aus Verzweiflung über die zusätzlichen Leiden, die sie durchstehen müssen, die Behandlung ab. Bislang hieß es für den Patienten, dass er oder sie „da durch müsse“. Damit ist nun endlich Schluss. Dank eines gezielten Maßnahmenpakets, das die Gynäkologin und Oberärztin an der Frauenklinik rechts der Isar in München, Dr. med. Daniela Paepke, im Lauf von mehreren Jahren entwickelt hat, kann jeder an Krebs Erkrankte ab sofort seine Nebenwirkungssymptome selbst behandeln, lindern oder ganz überwinden. Gleichzeitig werden so die Selbstheilungskräfte stabilisiert, was den Heilungsprozess bei Krebs immens verstärkt.

---

Anna Cavelius (M.A. Philosophie) studierte Philosophie und Geschichte in München, Siena und Salamanca. Seit 1995 schreibt sie als Autorin, Journalistin und Ghostwriterin über Gesundheits- und Lifestylethemen sowie Kulinaria. So ist sie unter anderem Co-Autorin der erfolgreichen Schlank-im-Schlaf-Reihe mit Bestsellerautor Dr. med. Detlef Pape. Als Ghostwriterin arbeitete sie mit Prominenten wie Uschi Obermaier und dem Ehepaar Viktoria und Heiner Lauterbach sowie Spitzenköchen wie Johann Lafer, Sarah Wiener, Thomas Thielemann oder Holger Stromberg zusammen. Sie kann sich begeistern für Ihre Familie, Freunde und Katzen und das Leben im Kleinen wie im Großen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Conspiracy of Hope«

Leseprobe vom

Conspiracy of Hope

Goose Lane Editions


An explosive book that exposes the truth about breast cancer screening.

For decades, women have been told that mammograms save lives. Yet many scientists say that this is in fact not true. Conspiracy of Hope reveals how breast cancer screening was introduced in the US before there was any good evidence it made any difference, and an unfounded belief in early detection caught on quickly in Canada and other developed countries. Today the evidence is starkly clear. Screening does more harm than good. Still women, and their doctors, continue to buy into a myth perpetuated by greed, fear, and wishful thinking.

Conspiracy of Hope illustrates how a vortex of interests came together to make breast screening standard medical practice and why it's so hard to persuade them they are wrong. The radiologists, the imaging machinery manufacturers, and the pink ribbon charities are all part of that story. It is a tale of back-stabbing and intrigue, of exploiting fear and hope, while distorting and misrepresenting the evidence. Or simply ignoring it.

---

"If you've ever wondered why mammography screening has been the target of fierce debate for thirty years running,read this book. Renée Pellerin exposes how the early detection mantra has always been a mix of good intentions,magical thinking, and flim-flam. What it is has never been is full-on science. The balance of evidence on screening mammography weighs heavily toward lesser benefit and more harm than anyone ever wanted to believe. Conspiracy of Hope chronicles how belief born from hope and perpetuated by vested interests can be hard to shake,even when confronted with a wealth of research."

---

"Everyone who has been touched by breast cancer should read Pellerin's meticulously researched book. Pellerin knows the science better than many of the doctors in whose hands women have placed their trust."

---

"Renee Pellerin has written a careful and convincing story of a group of courageous scientists and researchers who challenged the dogma of breast cancer screening and the powerful groups that have overstated its value."

---

Renée Pellerin is a former television and radio producer with CBC. For many years, she was a documentary producer for Marketplace, specializing in investigative health stories. She was also a producer at the Fifth Estate, consultant to the CBC Newsworld program Health Matters, executive producer of a documentary unit at CBC Newsworld, and a producer at Morningside and Sunday Morning. Before she left CBC, she was the head of the Health Content Unit for CBC News, leading a team of health journalists in radio, TV, and online.

Pellerin has won several national and international awards for her work, including a Michener Citation of Merit for public service in journalism. She has also taught journalism at the National University of Rwanda in Butare and at Ryerson University in Toronto, and has held the visiting chair in journalism at the University of Regina. She holds degrees from the University of Saskatchewan and University of King’s College in Halifax. She now lives in Niagara-on-the-Lake.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »«

Leseprobe vom


 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
Kaufen