Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »An Ethnohistorian in Rupert’s Land«

Leseprobe vom

An Ethnohistorian in Rupert’s Land

Athabasca University Press


In 1670, the ancient homeland of the Cree and Ojibwe people of Hudson Bay became known to the English entrepreneurs of the Hudson’s Bay Company as Rupert’s Land, after the founder and absentee landlord, Prince Rupert. For four decades, Jennifer S. H. Brown has examined the complex relationships that developed among the newcomers and the Algonquian communities—who hosted and tolerated the fur traders—and later, the missionaries, anthropologists, and others who found their way into Indigenous lives and territories. The eighteen essays gathered in this book explore Brown’s investigations into the surprising range of interactions among Indigenous people and newcomers as they met or observed one another from a distance, and as they competed, compromised, and rejected or adapted to change.

While diverse in their subject matter, the essays have thematic unity in their focus on the old HBC territory and its peoples from the 1600s to the present. More than an anthology, the chapters of An Ethnohistorian in Rupert’s Land provide examples of Brown’s exceptional skill in the close study of texts, including oral documents, images, artifacts, and other cultural expressions. The volume as a whole represents the scholarly evolution of one of the leading ethnohistorians in Canada and the United States.

---

"A welcome and compelling selection of articles (some previously published, some unpublished) that focus on the stories of Cree, Ojibwe and Métis peoples, Hudson’s Bay and Northwest Company fur traders, Methodist and Anglican missionaries,and twentieth-century anthropologists. [...] The varied thematic foci of An Ethnohistorian in Rupert’s Land allow readers to delve into topics and issues related to language, family, marriage, women, and Indigenous stories and memories. Each chapter is of interest in its own right, but gathered here each becomes part of a larger narrative of a lifetime of scholarship and contributions by one of the most important practitioners in her field."

---

"Brown's clear narrative writing style makes this collection accessible to both academic and public audiences. Historians will appreciate her close and thorough reading of primary sources. Anthropologists will recognize Brown's attention to language and her reading of the historical record through an ethnographic lens that can focus on both the micro-scales of domestic life and the macro-scales of the fur trade's political economy."

---

"Brown's ability to read between the lines of texts of all kinds is without parallel in Canadian ethnohistory. The articles are a pleasure to read, full of insight and analysis, and written with the agreeable style of a born communicator and teacher. [...] Brown's work continues to impress and influence."

---

Jennifer S. H. Brown taught history at the University of Winnipeg for twenty-eight years and held a Canada Research Chair in Aboriginal history from 2004 to 2011. She served as director of the Centre for Rupert’s Land Studies, which focuses on Aboriginal peoples and the fur trade of the Hudson Bay watershed, from 1996 to 2010. She is the editor of the Rupert’s Land Record Society documentary series (McGill-Queen’s University Press), which publishes original materials on Aboriginal and fur trade history. She now resides in Denver, Colorado, where she continues her scholarly work.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Religiöse Bildung am Bayerischen Untermain«

Leseprobe vom

Religiöse Bildung am Bayerischen Untermain

Echter


Elementare Bildung und Erziehung ist zentraler Bestandteil der aktuellen gesellschaftlichen Bildungsdiskussion. Die Studie geht davon aus, dass religiöse Bildung ein Grundrecht elementarer Bildung ist und stellt die Ergebnisse einer repräsentativen Befragung am Bayerischen Untermain vor.

Dabei bezieht sie sich auf die Grundlagen des Bayerischen, Hessischen und Baden-Württembergischen Bildungsplans, wobei im Zusammenhang mit den Grundaussagen der religiösen Bildung deutlich wird, dass Erzieherinen in kirchlichen und nicht-kirchlichen Einrichtungen große Offenheit für diesen Teilbereich mitbringen.

Als Ergebnis der gesellschaftlichen Entwicklung lässt sich zwischen einer religiösen und kirchlichen Erziehung unterscheiden. Ein neuer Ansatz, in dem die Kirchen auf Augenhöhe mit den Akteuren religiöser Bildung das Recht des Kindes auf spirituelle Bildung ernst nehmen sollen, ist dabei von besonderer Bedeutung.

Die ebenfalls untersuchte Thematik der interkulturellen Erziehung verdeutlicht auch Handlungsbedarf im Hinblick auf Team-, Träger- und Familienarbeit. Eine Lösung könnte in der Verbesserung der Rahmenbedingungen liegen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Alles beginnt mit der Sehnsucht«

Leseprobe vom

Alles beginnt mit der Sehnsucht

Echter


Sehnsucht ist eine Grundkraft wie Hunger und Durst. Sehnsucht ist der Boden jeder Menschwerdung. Gott selber sehnte sich nach dem Menschen, sehnte sich danach, Mensch zu werden.

Dies greift Hildegard Aepli auf, um speziell Singles durch die Adventszeit zu begleiten. Sind es doch gerade die Tage des Advents, die sich mit Blick auf Weihnachten anbieten, die Sehnsucht nach dem eigenen Wesen, der eigenen Wesentlichkeit wahrzunehmen. Sensibel für die Lebenssituation von alleine lebenden Menschen, meditiert sie über 24 Tage diese Grundkraft und die sich daraus ergebenden Fragen und gibt jeweils abschließend weiterführende Impulse.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Und er stellte ein Kind in die Mitte«

Leseprobe vom

Und er stellte ein Kind in die Mitte

Echter


Als Antwort auf die Frage nach dem Weg zu ewiger Lebendigkeit stellte Jesus "ein Kind in die Mitte".

Diese Botschaft nimmt das Buch auf und entfaltet sie als Grundlage wahrer Menschlichkeit - der Mensch als das Wesen, das fragt und staunt, das in Beziehungen lebt -, vertrauensvoller Gottesbeziehung und zeitkritischer Korrektur, die den Menschen nicht auf "Erwachsenenwerte" wie Leistung reduziert.

Die Bezüge zu Texten des Evangeliums regen an für Meditation, Gebet und Lebenspraxis, um der eigenen Kind- Werdung Gestalt zu geben.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Dem Ungeist widerstehen«

Leseprobe vom

Dem Ungeist widerstehen

Echter


Als Hitlerjunge auf Distanz zum Naziregime gegangen und verurteilt; als 16-Jähriger monatelang in einem amerikanischen Straflager unter menschenverachtenden Bedingungen gelebt.

Pater Alfons Klein hat daraus für sein Leben vieles lernen können, besonders dass der Krieg mit dem "Vorkrieg" beginnt, das heißt mit unwidersprochenen Unwahrheiten, mit Verrohung der Sprache, Schweigen aus Angst, kollektiven Verurteilungen.

Davon erzählt das Buch, das ein Lebenszeugnis ist für das Evangelium Jesu Christi und dafür, an der Nächsten- Liebe auch bei Gegenwind und "unter allen Umständen" festzuhalten: in persönlichen Beziehungen, in einer Ordensgemeinschaft, in Kirche und Gesellschaft von heute.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Von Herzen vergnügt«

Leseprobe vom

Von Herzen vergnügt

Neukirchener Aussaat


Der Nachfolgeband des Bestsellers "Mit Herz und Humor" bietet wieder allen Haupt- und Ehrenamtlichen in der Seniorenarbeit neues Material zur abwechslungsreichen und ansprechenden Gestaltung von Gruppenstunden. Mit zusätzlichem Downloadmaterial.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Mit Engeln und Eseln«

Leseprobe vom

Mit Engeln und Eseln

Echter


Die Weihnachtsgeschichten und -gedichte von Andreas Knapp sind echte Geschenke. Mal heiter, mal ernst, immer aber in die Tiefe führend, wird das Weihnachtsgeheimnis neu ausgeleuchtet - ein idealer Begleiter durch die Advents- und Weihnachtszeit.

Adventskalender

tag für tag

schließt sich leise

ein türchen deines lebens

und deine möglichkeiten

fallen unwiderruflich

ins schloss

die verriegelte tür

in der mitte aber

du selbst

öffnest du dich

vielleicht schaut dich dann

überraschend ein kind an

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen