Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Glaubwürdig«

Leseprobe vom

Glaubwürdig

Neukirchener Aussaat | EMMAUS


Glaubwürdig sein, sonntäglich Leben und hoffen im Angesicht des Todes - die neuen Emmaus-Handbücher für Kleingruppen setzen starke Themen und eine starke Reihe fort. Hauskreise und Gesprächsgruppen finden abwechslungsreich aufgearbeitetes Material, vielfältige Gesprächsanregung und tiefgründige Inhalte handlich präsentiert.

Mein Leben predigt

Christen weisen andere Menschen auf Gott hin. Doch wie kommt man ins Gespräch über den Glauben? Machen wir das Evangelium für andere sichtbar? Und wie gestalten wir unsere Beziehungen?

In diesem Buch geht es nicht nur darum, wie Glaube in Worte gefasst werden kann, sondern vor allem um das Gespräch und das Vertrauen, um Begegnungen und Beziehungen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Mut zum Risiko: Rut«

Leseprobe vom

Mut zum Risiko: Rut

Echter | Heilige, Helden, Hasenfüße - Menschen der Bibel


Herausforderungen gehören zum Leben. Entstanden vor langer Zeit, erzählen die biblischen Geschichten von zahlreichen menschlichen Bewährungsproben, Umwege inbegriffen. Doch ihre Figuren meistern ihr Leben - nicht zuletzt durch Vertrauen und Hoffnung auf Gott.

Jeder Band dieser Reihe wirft einen Blick auf mutige, widersprüchliche und eigensinnige Menschen und bietet spannende Impulse für aktuelle Alltagsfragen.

Die furchtlose Fremde: Rut

Rut ist eine Frau mit Migrationshintergrund. Aus dem Ausland zieht sie mit ihrer Schwiegermutter zurück in deren Heimat und muss sich hier durchsetzen. Sie schafft es - mit klugen Strategien.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Gott, König und Volk«

Leseprobe vom

Gott, König und Volk

Echter | Erfurter Theologische Studien


Das letzte Kapitel der Samuelbücher (2 Sam 24) gehört zu den theologisch schwierigsten Texten der Bibel. Der Gott Israels provoziert David zu einer Volkszählung und bestraft anschließend dafür das gezählte Volk durch eine Pest. Die Plage kann erst durch Opfer abgewehrt werden, die der König auf der Tenne des Jebusiters Arauna darbringt. Lässt sich diese Erzählung auf einen einzigen Erzähler zurückführen, der einen charakterlichen Wandel Davids schildern wollte? Oder geben die Versionen in der Chronik und aus Qumran noch zu erkennen, dass eine vorisraelitische Tradition dahinter steht? Es zeigt sich, dass die aufgeworfenen Fragen nur durch die Verbindung von synchroner und diachroner Analyse geklärt werden können. Nach der Antwort auf die Fragen zur Entstehungsgeschichte werden das Gottesbild, die Bewertung der politischen Macht und der Zusammenhang von Schuld, Strafe, Sühne und Erbarmen beleuchtet.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »All you need is love«

Leseprobe vom

All you need is love

Neukirchener Aussaat


Mit Liedern wie ""All you need is love"", ""Yellow Submarine"" oder ""Yesterday"" wurden die vier Jungs aus Liverpool in kürzester Zeit weltberühmt. Was aber machte die Band so populär? Was hatte sie der Welt mitzuteilen? Und warum interessiert (uns) Christen das?

Erneut begibt sich Peter Ciaccio auf eine spannende Reise durch die Zeit und stellt Aussagen der Beatles-Songs in engem Zusammenhang mit den Grundfragen christlichen Glaubens.

Dabei vergleicht er die Aussagen der 10 Gebote mit den Inhalten ethischer Werte, die die Beatles in ihren Liedern und in ihrem ""Way-of-live"" der Welt in den 60er Jahren präsentierten.

Welche Inhalte und Aussagen sind ähnlich zu denen der Kirche, welche sind anders? Sind ihre Texte tatsächlich nur als Protest gegen das Establishment der Kirche zu verstehen oder wollen sie den Menschen auf ethischem und unterhaltsamem Weg zum Nachdenken verhelfen?

Nach dem Evangelium von Hogwarts gelingt Peter Ciaccio erneut eine spannende Gegenüberstellung - diesmal von christlichen Werten und Popkultur.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Gottesknecht und neuer David«

Leseprobe vom

Gottesknecht und neuer David

Echter | Forschung zur Bibel


Die Untersuchung von Jes 60-62 reflektiert zeitgeschichtlich das Glaubensdenken der frühnachexilischen Zeit, theologisch-systematisch berührt sie den Bereich der Eschatologie. Eine besondere Rolle spielt die Repräsentanz des göttlichen Retterhandelns in einem Mittler, der hier königliche und prophetische Züge trägt und die Neubegründung Zions zum Haftpunkt eines Endgeschehens verheißt, das alle Völker umfasst. Die Jes 60-62 prägende Glaubensüberlieferung weist damit zwei Schwerpunktthemen auf, die konstitutiv für die Zion-David-Tradition sind. Traditionsgeschichtlich untersucht die Arbeit deren Entwicklung bis zur Neuinterpretation in der Gottesknechtsprophetie und darauf aufbauend in Jes 60-62.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Vom Kreuz zum Leben«

Leseprobe vom

Vom Kreuz zum Leben

Neukirchener Aussaat


Passion und Ostern - mit dem kreativen, aber auch meditativen Material dieses Buches, das auf langjähriger Erfahrung beruht, lässt sich diese zentrale Zeit im Kirchenjahr wunderbar gestalten. Die Autorin hat Gottesdienstentwürfe für jeden Sonn- und Feiertag dieser Zeit ausgearbeitet, die sich am besonderen Charakter des jeweiligen Feiertages orientieren und vielfältige Predigtformen und Gottesdienstideen enthalten. Ergänzt werden sie durch Materialien für besondere Zielgruppen, zum Beispiel einen Abendmahlsgottesdienst mit Konfirmanden und Familiengottesdienste. In dieser besonderen Jahreszeit des Kirchenjahres gibt dieses praxisbezogene Buch neue Anregungen und stellt zugleich eine große Arbeitsentlastung dar.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Sperare Contra Spem«

Leseprobe vom

Sperare Contra Spem

Echter | Bonner dogmatische Studien


Hans Urs von Balthasar war der wohl letzte Theologe, der sich umfassend mit der auf den ersten Blick scheinbar unzeitgemäßen Frage der Hölle auseinandergesetzt hat. Geleitet wird er dabei von der Einsicht, dass der unbedingte Heilswille Gottes als Kerngehalt des christlichen Glaubens hermeneutischer Leitfaden ausnahmslos jeder Theologie sein muss. Unter diesem Vorzeichen erwächst ihm aus trinitätstheologischer Durchdringung der Höllenthematik die Hoffnung auf das Heil aller. Nicht obwohl, sondern gerade indem er die Dimension des Unheilvollen ernst nimmt und auslotet, gelingt es ihm, die göttliche Heilszusage inmitten der Heillosigkeit unserer Welt zur Sprache zu bringen. Die vorliegende Studie widmet sich der Aufgabe, Balthasars Überlegungen zur Hölle aus seiner theologischen Gesamtkonzeption heraus zu entfalten. Um den Reichtum seines Denkens für die Gegenwartstheologie neu fruchtbar zu machen, wird in einem kurzen Ausblick exemplarisch die Chance erwogen, Ansatzpunkte für die Entwicklung einer bislang zu vermissenden Theologie pathologischer Angst zu finden. Dazu wird vorgeschlagen, die balthasarsche Theologie in einen Dialog mit der sich auf die Philosophie Heideggers begründenden daseinsanalytischen Psychopathologie zu stellen. These ist: Krankhafte Angstzustände können als Vorschattungen von Hölle begriffen und in den Horizont einer umfassenden Hoffnung auf Heilsein gestellt werden.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Kirchliches Leben im Wandel der Zeiten«

Leseprobe vom

Kirchliches Leben im Wandel der Zeiten

Holzbrecher, SebastianMüller, Torsten W. (Hrsg.) | Echter | Erfurter Theologische Studien


Festschriften sind Zeichen der Verbundenheit und Wertschätzung eines akademischen Lehrers und Wissenschaftlers. Sie tragen dazu bei, den Forschungsstand in jenen Bereichen zu diskutieren, denen sich der Geehrte in seinem wissenschaftlichen Wirken besonders gewidmet hat. Im Fall des Erfurter Kirchenhistorikers Josef Pilvousek sind dies unter anderem folgende Forschungsfelder: Biografien als Kristallisationspunkte kirchlichen Lebens; Martin Luther und die Reformation aus katholischer Perspektive; das Verhältnis von Kirche und Staat sowie die Kirchengeschichte Mitteldeutschlands. Die Beiträge renommierter Fachkollegen und Wissenschaftler nehmen aus unterschiedlicher Perspektive Bezug auf die Arbeit Josef Pilvouseks und ergänzen vielfach den bisherigen Stand der Forschungen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ein mörderisches Sabbatjahr«

Leseprobe vom

Ein mörderisches Sabbatjahr

Neukirchener Aussaat


Das zur Ruhe und Besinnlichkeit anregende Sabbatjahr von Pfarrer W. wird jäh durch eine Detonation im Nachbarhaus unterbrochen. Als Pfarrer W. dann auch noch Leichenteile in seinem Garten entdeckt, ist seine kriminalistische Spürnase geweckt. Er geht Hauptkommissar Wurmsen zur Hand und raubt diesem dabei auf seine ganz eigene charmante Art den letzten Nerv. Die Suche nach Halbohr, dem vermeintlichen Mörder seines Nachbarn, bringt ihn einmal mehr in eine verzwickte Lage. Ganz nach dem Motto: Den Seinen gibt's der Herr im Schlaf, stolpert Pfarrer W. von einem Zufallstreffer zum anderen und macht dabei eine erstaunliche Entdeckung.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Was können wir hoffen?«

Leseprobe vom

Was können wir hoffen?

Echter


In den letzten Generationen haben sich die vorherrschenden Zukunftserwartungen mehrfach verschoben bzw. verändert. Das gilt auch für den Begriff der Hoffnung in Theologie und Spiritualität. Offensichtlich hat die Kirche im Lauf des 20. Jahrhunderts gelernt, sich auf das Gespräch mit den Zeitgenossen, mit ihren Zukunftsängsten und Diesseitshoffnungen, mit ihrer Todesfurcht und ihrem Sinnverlangen einzulassen. Davon ist in diesem Buch die Rede: vom Wandel der Erwartungen und Hoffnungen und vom Wechselspiel zwischen epochalen Erfahrungen und christlichen Glaubensvorstellungen. Es ist die Frucht langer seelsorglicher Erfahrung und engagierter wissenschaftlicher Tätigkeit.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen