Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Geschwister verstehen«

Leseprobe vom

Geschwister verstehen

Ernst Reinhardt Verlag


Für die psychosoziale Arbeit mit Kindern und Erwachsenen ist es hilfreich, deren Geschwisterbeziehungen zu kennen. Denn diese gehören zu den längsten und wichtigsten Bindungen im Leben. Geschwister können sich gegenseitig fördern und voranbringen – aber auch verletzen und behindern. Dieses Buch untersucht alle Geschwisterkonstellationen in sich wandelnden Familienformen: Ob nun Brüder, Schwestern, Zwillinge, Halb-, Stief- oder Adoptivgeschwister – das Übersichtswerk beschreibt positive und negative Auswirkungen, die dieses enge Band mit sich bringen kann. Auch Geschwister mit besonderen Bedürfnissen oder Grenzverletzungen zwischen Geschwistern werden angesprochen. Umfassende Informationen für alle, die in ihrem Arbeitsalltag Geschwister, gleich welchen Alters, betreuen und begleiten!

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Positive Psychologie«

Leseprobe vom

Positive Psychologie

UTB GmbH


Diese kompakte Einführung stellt die Grundlagen der Positiven Psychologie vor. Dabei stehen Konstrukte wie Resilienz, Dankbarkeit und Achtsamkeit im Fokus – die defizitorientierte Perspektive der klassischen Psychologie tritt in den Hintergrund.

Studierende lernen nicht nur, welche Persönlichkeitsfaktoren und Umweltbedingungen für ein hohes Wohlbefinden ausschlaggebend sind. Sie erfahren auch, wie Forschungserkenntnisse der Positiven Psychologie im Berufskontext Anwendung finden. Diese Inhalte machen das Werk zu einem unverzichtbaren Begleiter für das Studium und darüber hinaus.

---

Prof. Dr. habil. Eva Lermer ist Psychologin und Soziologin. Sie forscht und lehrt an der FOM Hochschule in München sowie am LMU Center for Leadership and People Management.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Personzentrierte Familientherapie und -beratung«

Leseprobe vom

Personzentrierte Familientherapie und -beratung

Ernst Reinhardt Verlag | Personzentrierte Beratung & Therapie


Jeder Mensch wird durch seine Erfahrungen mit seiner Herkunftsfamilie geprägt. Das kann im späteren Leben eine wichtige Rolle spielen. Im Kontakt mit Familien fließen sowohl die Erfahrungen der TherapeutInnen als auch die Besonderheiten der jeweiligen Familie in die Begegnung ein. Wie lässt sich eine solche Begegnung positiv

gestalten? Wann erlebt ein Mitglied seine Familie als akzeptierend, hilfreich, unterstützend und wertvoll?

In diesem Buch wird der Personzentrierte Ansatz nach Carl Rogers auf Familien übertragen. Der Blick richtet sich von den Einzelpersonen auf die gesamte Familie. Neben den theoretischen Grundlagen werden praktische Konzepte aufgezeigt, wie Familien darin unterstützt werden können, erneut Vertrauen in ein gelingendes Miteinander zu fassen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Musiktherapie«

Leseprobe vom

Musiktherapie

Ernst Reinhardt Verlag | Wege der Psychotherapie


Welche therapeutischen Funktionen erfüllt Musik? Um welche Musik handelt es sich dabei? Wird gespielt oder gehört, zusammen oder alleine, auf welchen Instrumenten? Wie gestaltet sich die musiktherapeutische Beziehung zum Klienten? Dieses Buch stellt die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten von Musik zu therapeutischen Zwecken vor. Es vermittelt therapeutische Haltungen und „Arbeitsmodelle“ vor dem Hintergrund medizinischer Erklärungsansätze und gesellschaftlicher Bedingungen. Zahlreiche Fallbeispiele vertiefen Fragen des Settings und den Einsatz als Gruppen- oder Einzelverfahren. Ein berufspolitischer Blick auf die Musiktherapie befasst sich abschließend mit der Aus- und Weiterbildung und künftigen Entwicklungen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Connectionist Representations of Tonal Music«

Leseprobe vom

Connectionist Representations of Tonal Music

Athabasca University Press


Previously, artificial neural networks have been used to capture only the informal properties of music. However, cognitive scientist Michael Dawson found that by training artificial neural networks to make basic judgments concerning tonal music, such as identifying the tonic of a scale or the quality of a musical chord, the networks revealed formal musical properties that differ dramatically from those typically presented in music theory. For example, where Western music theory identifies twelve distinct notes or pitch-classes, trained artificial neural networks treat notes as if they belong to only three or four pitch-classes, a wildly different interpretation of the components of tonal music.

Intended to introduce readers to the use of artificial neural networks in the study of music, this volume contains numerous case studies and research findings that address problems related to identifying scales, keys, classifying musical chords, and learning jazz chord progressions. A detailed analysis of the internal structure of trained networks could yield important contributions to the field of music cognition.

---

Michael R. W. Dawson is a professor of psychology at the University of Alberta. He is the author of numerous scientific papers as well as the books Mind, Body, World: Foundations of Cognitive Science (2013) and From Bricks to Brains: The Embodied Cognitive Science of LEGO Robots (2010).

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Einführung Gerontopsychologie«

Leseprobe vom

Einführung Gerontopsychologie

UTB GmbH | PsychoMed compact


Das Lehrbuch zur Gerontopsychologie gibt einen verständlichen Überblick über die Grundlagen und Mechanismen des Alterns und zeigt Ansatzpunkte für erfolgreiches und gesundes Altern im Sinne der Lebensspannenpsychologie auf. Theorien zur Gerontopsychologie, empirische Befunde und Anwendungsbeispiele aus verschiedenen Disziplinen (Psychologie, Neurowissenschaften, Bewegungswissenschaften, Biologie u. a.) beleuchten den Alternsprozess in all seinen Facetten.

Dabei werden pathologische Alterungsprozesse und altersbedingte Krankheiten ebenso beschrieben wie Strategien der Prävention und Intervention. Berücksichtigt wird immer auch der soziale Kontext (Arbeit, Familie, Gesellschaft) der Altersentwicklung.

---

Prof. Dr. Ben Godde lehrt Neurowissenschaften an der Jacobs University in Bremen.

---

Prof. Dr. Claudia Voelcker-Rehage lehrt Sportpsychologie mit den Schwerpunkten Prävention und Rehabilitation an der TU Chemnitz.

---

Prof. Dr. Bettina Olk lehrt Angewandte Psychologie an der HSD in Köln.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Lebensrückblick in der Psychotherapie mit älteren Menschen«

Leseprobe vom

Der Lebensrückblick in der Psychotherapie mit älteren Menschen

Ernst Reinhardt Verlag


Verlust und Überforderung in der Vergangenheit können in der Gegenwart zu Schuldgefühlen und Scham führen und Menschen im höheren Lebensalter stark belasten. Doch der Blick zurück auf das gelebte Leben kann dabei helfen, diese Probleme zu überwinden. Das Buch vermittelt das geeignete Werkzeug, um gemeinsam mit den PatientInnen Bilanz zu ziehen und Vergangenes als Ressource zu reflektieren. Denn Erinnerungen sind die Bausteine menschlicher Identität – sie können quälend sein, aber auch heilend wirken. Die Lebensrückblickstherapie zeigt, wie Erinnerungen psychotherapeutisch genutzt werden können. Die Methode ist für verschiedene Therapieschulen anwendbar und kann dem Erzählenden Zufriedenheit und Sinnerleben vermitteln.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Einführung Psychotraumatologie«

Leseprobe vom

Einführung Psychotraumatologie

UTB GmbH | PsychoMed compact


Die Psychotraumatologie verzeichnet einen rasanten Zuwachs in Klinik, Forschung und Lehre. Psychische Traumata zu erkennen und zu behandeln wird in psychosozialen Berufen immer wichtiger.

Dieses Buch gibt einen kompakten Einblick in Ätiologie, Diagnostik und Behandlung psychischer Traumata. Fallbeispiele und Interventionsstrategien bereiten auf den Umgang mit traumatisierten Menschen vor. Berücksichtigt wird dabei insbesondere die Rolle von Ressourcen und Resilienz sowie digitaler Medien. Ein Überblick über Fragen der Begutachtung und Maßnahmen der Psychoedukation sowie Internetlinks zu weiterführenden Hilfen, Organisationen etc. runden das Lehrbuch zur Psychotraumatologie ab.

---

Univ.-Prof. Dr. phil. habil. Christiane Eichenberg ist Leiterin des Instituts für Psychosomatik an der privaten Sigmund Freud Universität in Wien.

---

Oberstarzt Privatdozent Dr. med. Peter Zimmermann ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie und besitzt Zusatzqualifikationen für die Psychotraumatologie und die Gruppenanalyse. Er verfügt über eine Weiterbildungsermächtigung von 3 Jahren für das Fach Psychiatrie und Psychotherapie.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Künstlerische Therapien«

Leseprobe vom

Künstlerische Therapien

UTB / Vandenhoeck & Ruprecht


Silke Heimes gibt einen knappen und doch umfassenden Überblick über die Künstlerischen Therapien und ihre jeweiligen Möglichkeiten und Wirkungen in der psychotherapeutischen Arbeit. In Deutschland haben sich vor allem Kunst-, Gestaltungs-, Musik-, Tanz- und Dramatherapie etabliert. Besonders hervorzuheben ist das Kapitel zu den praxisorientierten Anwendungen, das in leicht nachvollziehbarer und übersichtlicher Form verschiedene Settings dokumentiert.

---

Prof. Dr. med. Silke Heimes ist Ärztin, Autorin, Gründerin und Leiterin des Institutes für Kreatives und Therapeutisches Schreiben (IKUTS), sie hatte mehrere Jahre eine Professur für Kunsttherapie, hat aktuell eine Stelle als Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Hochschule Darmstadt und ist Lehrbeauftragte für kreatives und therapeutisches Schreiben an verschiedenen deutschsprachigen Hochschulen. Sie promovierte über Peter Handke: ‚Schreiben als Selbstheilung’ und machte eine Ausbildung zur P

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Erziehungsfähigkeit psychisch kranker Eltern richtig einschätzen und fördern«

Leseprobe vom

Erziehungsfähigkeit psychisch kranker Eltern richtig einschätzen und fördern

Plattner, Anita (Hrsg.) | Ernst Reinhardt Verlag


Die Einschätzung der Erziehungsfähigkeit von Eltern ist in der Jugendhilfe und in familienpsychologischen Fragen oft der Schlüssel für hilfreiche Begleitung und Entscheidungen - besonders, wenn ein Elternteil an einer psychischen Erkrankung leidet. Die AutorInnen geben einen kompakten Überblick über die Auswirkungen der häufigsten psychischen Erkrankungen auf die Erziehungsfähigkeit und über Kriterien für deren Einschätzung. Eine Auswahl geeigneter Techniken für Gespräche mit Eltern und Kindern ergeben zusammen mit spezifischen Unterstützungsangeboten einen anwendungsorientierten Leitfaden für die Praxis. PraktikerInnen können damit ihr Expertenwissen ausbauen und die Zusammenarbeit mit psychisch kranken Eltern erfolgreich gestalten.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen