Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Naturphilosophie«

Leseprobe vom

Naturphilosophie

Kirchhoff, ThomasKarafyllis, Nicole C.Evers, DirkFalkenburg, BrigitteGerhard, MyriamHartung, GeraldHübner, JürgenKöchy, KristianKrohs, UlrichPotthast, ThomasSchäfer, OttoSchiemann, GregorSchlette, MagnusSchulz, ReinhardVogelsang, Frank (Hrsg.) | utb GmbH


Naturphilosophie - von der Antike bis in die Gegenwart

Was ist Natur oder was könnte sie sein? Diese und weitere Fragen sind grundlegend für Naturdenken und -handeln. Das Lehr- und Studienbuch bietet eine historisch-systematische und zugleich praxisbezogene Einführung in die Naturphilosophie mit ihren wichtigsten Begriffen, Strömungen und Diskursen. Es nimmt den pluralen Charakter der Wahrnehmung von Natur in den philosophischen Blick und ist auch zum Selbststudium bestens geeignet.

---

<b>Aus: Journal of General Philosophy of Science – Th. Leiber - 2018</b><br />

[…] In short, the book offers a pragmatic and very informative way for many to enter the complex field of ‚philosophy of nature’“.

<b>Aus: lehrerbibliothek.de – Marcel Remme- Datum</b><br />

[…] Fazit: Das Werk „Naturphilosophie“, erschienen bei UTB, lädt alle Ethik- und Philosophielehrkräfte dazu ein, bei der unterrichtlichen Auseinandersetzung mit aktuellen Problemen der Umweltethik, Tierethik, Anthropologie oder Wissenschaftstheorie ihre naturphilosophischen Hintergründe adäquat zu berücksichtigen

<b>Aus: ekz ID bzw. IN 2017/23 – Fahrner</b><br /> Die 37 Einzelbeiträge des Sammelbands geben in systematischer Hinsicht einen reich facettierten Überblick über den gegenwärtigen Stand des Nachdenkens über die Natur […] Hohe Fachlichkeit und konzentrierte Darstellung limitieren die Zielgruppe auf ein akademisches Klientel. Mit seinem Perspektivenreichtum hat der Band derzeit keine direkte Konkurrenz […].

---

PD Dr. Thomas Kirchhoff ist Post-Doc-Wissenschaftler am Institut für Interdisziplinäre Forschung, FEST, in Heidelberg.

---

Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis ist Professorin für Philosophie mit den Schwerpunkten Wissenschafts- und Technikphilosophie an der Technischen Universität Braunschweig.

---

Dirk Evers ist Professor für Systematische Theologie und Religionsphilosophie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

---

Brigitte Falkenburg ist Professorin für Philosophie mit dem Schwerpunkt Philosophie der Wissenschaft und Technik an der Technischen Universität Dortmund.

---

Myriam Gerhard ist außerplanmäßige Professorin für Philosophie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und Vorsitzende der Internationalen Hegel-Gesellschaft.

---

Prof. Dr. Gerald Hartung ist Professor für Philosophie an der Bergischen Universität Wuppertal.

---

Jürgen Hübner ist außerplanmäßiger Professor an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und wissenschaftlicher Referent an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. (FEST) in Heidelberg, jetzt als Emeritus.

---

Kristian Köchy ist Professor für Theoretische Philosophie an der Universität Kassel.

---

Ulrich Krohs ist Professor für Philosophie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

---

Thomas Potthast ist Professor für Ethik, Theorie und Geschichte der Biowissenschaften und leitet das Internationale Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) an der Eberhard Karls Universität Tübingen.

---

Dr. Otto Schäfer arbeitete als Beauftragter für Theologie und Ethik beim Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund. Er ist im Ruhestand.

---

Prof. Dr. Gregor Schiemann ist Professor für Philosophie an der Bergischen Universität Wuppertal.

---

Magnus Schlette ist Referent für Philosophie und Leiter des Arbeitsbereichs „Theologie und Naturwissenschaft“ am Institut für interdisziplinäre Forschung, FEST, in Heidelberg und Privatdozent für Philosophie an der Universität Erfurt.

---

Reinhard Schulz ist außerplanmäßiger Professor für Philosophie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

---

Dr. Frank Vogelsang ist Direktor der Evangelischen Akademie im Rheinland.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Recovering the Body«

Leseprobe vom

Recovering the Body

University of Ottawa Press


Following the metaphysical and epistemological threads that have led to our modern conception of the body as a machine, the book explores views of the body in the history of philosophy. Its central thesis is that the Cartesian paradigm, which has dominated the modern conception of the body (including the development and practice of medicine), offers an incomplete and even inaccurate picture. This picture has become a reductio ad absurdum, which, through such current trends as the practice of extreme body modification, and futuristic visions of downloading consciousness into machines, could lead to the disappearance of the biological body. Presenting Spinoza’s philosophy of the body as the road not followed, the author asks what Spinoza would think of some of our contemporary body visions. It also looks to two more holistic approaches to the body that offer hope of recovering its true meaning: the practice of yoga and alternative medicine. The metaphysical analysis is accompanied throughout by a tripartite historical and epistemological analysis: the body as an obstacle to knowledge (exemplified by Plato and our modern-day futurists), the body as an object of knowledge (exemplified by Descartes and modern scientific medicine); and the body as a source of knowledge (exemplified by the Stoics, and the philosophy of yoga).

- This book is published in English. 

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »La Rénovation de l'héritage démocratique«

Leseprobe vom

La Rénovation de l'héritage démocratique

Trépanier, Anne (Hrsg.) | Les Presses de l'Université d'Ottawa


Les expressions politiques du Québec et du Canada donnent l’impression d’une quête identitaire perpétuelle. L’obsession du moi est passée du « je » au « nous ». Ce collectif pluridisciplinaire donne une portée philosophique et historique à la question du renouveau démocratique au Québec et au Canada. La tension entre les identités citoyennes et les identités des groupes exige l’émergence ou la renaissance d’un référent politique collectif et invite à la reformulation du credo identitaire, à la rénovation de l’héritage commun. Cet ouvrage examine la nature de ce mouvement de refondation et regarde comment le groupe est convié à participer à cet exercice de se nommer.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Einführung in die Philosophie«

Leseprobe vom

Einführung in die Philosophie

UTB GmbH


Das Studienbuch führt auf der Basis jahrzehntelanger Lehrtätigkeit der Autoren in Philosophie und Philosophieren ein.

Philosophie fragt seit jeher und bis heute nach Wahrheit, dem Guten, der Freiheit und dem Sinn von Sein.

Einzelne untergeordnete Methoden und Disziplinen wie Dialektik, Ethik, Politik und Metaphysik konstituieren sich aus diesen Fragen.

Die Autoren behandeln die Grundfragen und -probleme der Philosophie verständlich und souverän. Sie verdeutlichen den eigenen Charakter der Liebe zur Wissenschaft im Verhältnis zu Weltanschauungen und den Einzelwissenschaften.

Die Einführung will Philosophie nicht nur als Wissenschaft unter anderen zeigen, sondern versteht sie mit Aristoteles als Erste und Allgemeine Wissenschaft.

---

Friedemann Sprang betreut den schriftlichen Nachlass von Manfred Riedel.

---

Manfed Riedel (verstorben) war Odentlicher Professor für Philosophie an den Universitäten Erlangen-Nürnberg und Halle-Wittenberg.

---

Prof. Dr. Harald Seubert ist Professor für Philosophie und Religionswissenschaft an der STH Basel.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Hockey and Philosophy«

Leseprobe vom

Hockey and Philosophy

Baillargeon, NormandBoissinot, Christian (Hrsg.) | University of Ottawa Press | Philosophica


Does hockey provide a better understanding of the differences between Canadian and Québécois nationalisms? Is there a fundamental relationship between the hockey arena and the political arena? What have we lost as a society in abolishing the tie game? Are salaries in the NHL really that outrageous? Is hockey more art than sport? Should hockey players be banned from using performance-enhancing drugs at all costs? Do goalies suffer from angst? Does our national sport have its own mythology and metaphysics? Do hockey brawls reflect our true human nature more than we would care to admit? And what would it be like if the great philosophers were to face off on the ice?

A team of philosophy and hockey buffs go deep with these fascinating questions and many others in this examination of a worshipped sport elevated to something akin to a cult. Accessibly written and peppered with humour, the essays in this book will charm specialists, sports fans, and everyone in between. Whether you’re a fan of Richard, Gretzky, Crosby, Plato, Kant, or Kierkegaard, you’re invited to be a spectator at this very special meeting of minds!

---

Normand Baillargeon has written a great many articles and books on a wide variety of topics: education, philosophy, anarchism, poetry, politics, and economics. When he finds the time, he enjoys watching YouTube videos of Bobby Orr, his favourite player. To this day, he holds a grudge against everyone who deliberately attacked Orr’s knee, ordered this to be done, or looked the other way when it was done.

---

Christian Boissinot teaches philosophy at the Collège François-Xavier-Garneau. He is a diehard fan of the Nordiques and of scientific hockey, even though the person he shares his life with thinks that the Maple Leafs are based in Edmonton and that every hockey player ought to be given his own puck to prevent fighting. His only claim to fame in the hockey world is being the first person to ever sell pepperoni sticks at the Colisée de Québec. He secretly dreams of driving a Zamboni.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Conflict«

Leseprobe vom

Conflict

BookThug


SHORTLISTED FOR THE 2013 OTTAWA BOOK AWARD

SHORTLISTED FOR THE 2013 ARCHIBALD LAMPMAN AWARD

SHORTLISTED FOR THE 2013 RELIT AWARD

Conflict interweaves ghosts, bad communication, the uncanny and the archival, to create a collection of poems that break down remembrance into abandoned historic markers, jet fuel, keening, or teeth. What you are given (this is a gift) is an insistent refusal to silence or shift. In exchange, the reader must face the impossibility of erasure, a gritty resistance to mourn a fight. Conflict is a collection of red balloons that intersplices and interweaves through various forms of conflict that occur in language, motion, architecture, emotions; between individuals, systems, and mechanical silences.

---

Praise for Christine McNair:

"McNair is a one-woman fireworks spectacle."

— Grady Harp via literaryaficionado.com

"McNair takes us through poetry that forms together, while simultaneously breaking free from itself and forcing us to focus on our own loves and limitations."

— Cassie Leigh via greyborders.blogspot.ca

---

Christine McNair was born on June 6, 1978, (the sixth day of the sixth month at six-fifty-six.)  She completed a BA (Hons) from Acadia University in Nova Scotia, with a major in English Literature and a minor in Art History.  She also completed a Master's degree in Conservation Studies (Books and Library Materials) at West Dean College in the UK.  Besides being a writer, McNair works full time at the Canadian Conservation Institute in Ottawa, in a special agency of the Department of Heritage, as a book "doctor" or Conservator. Conflict is her first book.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Academic Writing for Military Personnel«

Leseprobe vom

Academic Writing for Military Personnel

University of Ottawa Press


Academic Writing for Military Personnel is written for members of the military who are either new to or re-entering the academic community and who need to familiarize themselves with academic writing. The authors, an experienced writing instructor and a retired military officer, show how persuasive academic writing enhances officers’ effectiveness in their regular duties, especially as they reach more senior levels of service. They explain the differences between staff writing and academic writing, and outline some of the common errors military personnel make when transitioning from one to the other. The book’s chapters outline the value of strong written communication skills, the research process, the writing process, academic referencing, and frequent grammatical and syntactical errors. Specific examples chosen with a military audience in mind are integrated throughout the book to provide the reader with relevant and practical guidance. The book concludes with a discussion on how officers can use the knowledge they have acquired through their professional experiences in their academic work. As the only comprehensive guide to effective academic writing designed specifically for military personnel, this book will be a crucial addition to the libraries of junior and senior officers in militaries worldwide.

---

"Using the unique perspective they have gained from both their academic experience and their direct involvement in the professional development of senior officers, Adam Chapnick and Craig Stone have created an eminently readable and practical guide to academic writing for military personnel. In so doing, they have rendered an invaluable service to the development of these competencies within the current and future cohorts of senior military personnel." -- LtGen (ret'd) Fred Sutherland

---

"The prescriptions for writing are clear, and the format and organization make great sense. This book will be a tremendous asset to all." -- MGen (ret'd) Ivan Fenton

"In my former profession as an academic I read many books on academic writing over the years. This one ranks among the best." -- MGen (ret'd) Herb Petras

---

"Academic Writing for Military Personnel is a short, focused, useful book... a welcome addition to the reference library of anyone in uniform." -- Canadian Air Force Journal

---

Adam Chapnick is the deputy director of education at the Canadian Forces College, Toronto, and assistant professor of defence studies at the Royal Military College. He is the author of The Middle Power Project: Canada and the Founding of the United Nations (UBC Press, 2005).

---

Craig Stone is the deputy director of academics at the Canadian Forces College, Toronto, and head of the Department of Defence Studies at the Royal Military College of Canada. Now retired, he served in the Canadian Armed Forces for over 30 years.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wirtschaftsethik und Menschenrechte«

Leseprobe vom

Wirtschaftsethik und Menschenrechte

UTB GmbH


Wir befinden uns in einer Welt, die von globaler Armut und Raubbau an zukünftigen Generationen gekennzeichnet ist. Was sollen die Staaten und Unterneh ...

---

Prof. Dr. Bernward Gesang ist Inhaber des Lehrstuhls Philosophie mit Schwerpunkt Wirtschaftsethik an der Universität Mannheim.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Naturphilosophie«

Leseprobe vom

Naturphilosophie

Kirchhoff, ThomasKarafyllis, Nicole C.Evers, DirkFalkenburg, BrigitteGerhard, MyriamHartung, GeraldHübner, JürgenKöchy, KristianKrohs, UlrichPotthast, ThomasSchäfer, OttoSchiemann, GregorSchlette, MagnusSchulz, ReinhardVogelsang, Frank (Hrsg.) | UTB GmbH


Naturphilosophie - von der Antike bis in die Gegenwart

Was ist Natur oder was könnte sie sein? Diese und weitere Fragen sind grundlegend für Naturdenken und -handeln. Das Lehr- und Studienbuch bietet eine historisch-systematische und zugleich praxisbezogene Einführung in die Naturphilosophie mit ihren wichtigsten Begriffen, Strömungen und Diskursen. Es nimmt den pluralen Charakter der Wahrnehmung von Natur in den philosophischen Blick und ist auch zum Selbststudium bestens geeignet.

---

PD Dr. Thomas Kirchhoff ist Post-Doc-Wissenschaftler am Institut für Interdisziplinäre Forschung, FEST, in Heidelberg.

---

Prof. Dr. Nicole C. Karafyllis ist Professorin für Philosophie mit den Schwerpunkten Wissenschafts- und Technikphilosophie an der Technischen Universität Braunschweig.

---

Dirk Evers ist Professor für Systematische Theologie und Religionsphilosophie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

---

Brigitte Falkenburg ist Professorin für Philosophie mit dem Schwerpunkt Philosophie der Wissenschaft und Technik an der Technischen Universität Dortmund.

---

Myriam Gerhard ist außerplanmäßige Professorin für Philosophie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und Vorsitzende der Internationalen Hegel-Gesellschaft.

---

Prof. Dr. Gerald Hartung ist Professor für Philosophie an der Bergischen Universität Wuppertal.

---

Jürgen Hübner ist außerplanmäßiger Professor an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und wissenschaftlicher Referent an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V. (FEST) in Heidelberg, jetzt als Emeritus.

---

Kristian Köchy ist Professor für Theoretische Philosophie an der Universität Kassel.

---

Ulrich Krohs ist Professor für Philosophie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

---

Thomas Potthast ist Professor für Ethik, Theorie und Geschichte der Biowissenschaften und leitet das Internationale Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) an der Eberhard Karls Universität Tübingen.

---

Dr. Otto Schäfer arbeitet als Beauftragter für Theologie und Ethik beim Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund.

---

Prof. Dr. Gregor Schiemann ist Professor für Philosophie an der Bergischen Universität Wuppertal.

---

Magnus Schlette ist Referent für Philosophie und Leiter des Arbeitsbereichs „Theologie und Naturwissenschaft“ am Institut für interdisziplinäre Forschung, FEST, in Heidelberg und Privatdozent für Philosophie an der Universität Erfurt.

---

Reinhard Schulz ist außerplanmäßiger Professor für Philosophie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

---

Dr. Frank Vogelsang ist Direktor der Evangelischen Akademie im Rheinland.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Einführung in die Tierethik«

Leseprobe vom

Einführung in die Tierethik

UTB GmbH


Sind die Belange von Tieren von moralischer Bedeutung? Was dürfen wir mit Tieren tun, was nicht? Haben Tiere ein Recht auf Leben?

Diese Einführung in die Tierethik widmet sich den zentralen Fragen der Tierethik: Sind Mensch und Tier moralisch gleich oder gibt es begründete Hierarchien?

Die Einführung in die Tierethik entfaltet verschiedene Tierethiken und ordnet sie, so dass zugleich eine allgemeine Einführung in ethisches Argumentieren vorliegt. So kann ein tieferes Bewusstsein über die Beziehungen zu Tieren erlangt werden.

Diese Einführung widmet sich grundlegend und strukturiert den Fragen der Tier-Mensch-Beziehung.

---

Dr. Philipp Bode ist Projektkoordinator des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projektes „Zukunftszentrum Lehrerbildung - ZZL-Netzwerk“ sowie Lehrbeauftragter an der Leuphana Universität Lüneburg.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen