Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Controlling Knowledge«

Leseprobe vom

Controlling Knowledge

Athabasca University Press


Digital communications technology has immeasurably enhanced our capacity to store, retrieve, and exchange information. But who controls our access to information, and who decides what others have a right to know about us? In Controlling Knowledge, author Lorna Stefanick offers a thought-provoking and user-friendly overview of the regulatory regime that currently governs freedom of information and the protection of privacy.Aiming to clarify rather than mystify, Stefanick outlines the history and application of FOIP legislation, with special focus on how these laws affect the individual. To illustrate the impact of FOIP, she examines the notion of informed consent, looks at concerns about surveillance in the digital age, and explores the sometimes insidious influence of Facebook. Specialists in public policy and public administration, information technology, communications, law, criminal justice, sociology, and health care will find much here that bears directly on their work, while students and general readers will welcome the book's down-to-earth language and accessible style.

Intended to serve as a "citizen's guide," Controlling Knowledge is a vital resource for anyone seeking to understand how freedom of information and privacy protection are legally defined and how this legislation is shaping our individual rights as citizens of the information age.

---

Lorna Stefanick is an associate professor in the Governance, Law, and Management program in the Centre for State and Legal Studies at Athabasca University.and in Calgary, the first of which resulted in the book Hiding the Audience: Arts and Arts Institutions on the Prairies. Kaye divides her time between a farmstead outside Lincoln, Nebraska, and a house in Calgary, so that she may always be close to the prairie land that drives her research.Face the North Wind (1975). This manuscript came to light after his passing in 1999.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Breaking the Word Barrier«

Leseprobe vom

Breaking the Word Barrier

Lerch, MarilynRanson, Angela (Hrsg.) | Goose Lane Editions


In this compelling collection of first-person stories, adults who have made outstanding achievements in adult literacy were paired with writers to tell of their transition to reading. These are people who have had the courage to overcome the barrier of words to break into a broader sense of themselves, to feel more empowered in the world. Courageous, too, is the very sharing of these stories, in which private moments are opened wide with the hope that others will take the same steps. Whether confronting undiagnosed dyslexia, a Canadian Tire store manager to ensure Christmas for a child, written tests for the military, certification exams, or jumping from an airplane, these people are heroes.

---

"A tribute to courage."

---

Marilyn Lerch, who lives in Sackville, New Brunswick, has one cycle of poems and two collections of poetry published. She enters her seventh decade still asking the big questions, still wondering what our species is turning into, as excited by mourning doves nesting in the kiwi as she is by Hubble's farthest reach.

---

Angela Ranson is a high school English teacher and a master of arts student at Dalhousie University in Halifax, Nova Scotia. Her short stories have appeared in Canadian Stories magazine and Angels on Earth magazine, and her non-fiction articles have appeared in several newspapers in the province, including the Moncton Times and Transcript. She is also writing scripts and recently wrote and directed a sold-out dinner theatre in Sackville, New Brunswick, entitled Spice of Life.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Medienwandel«

Leseprobe vom

Medienwandel

UTB GmbH


Das Buch gibt Instrumente an die Hand, wie sich der Medienwandel beschreiben und erklären lässt.

Der erste theoretische Teil fokussiert die Mediengeschichtsschreibung und entwirft ein Modell des Medienwandels. Der zweite historische Teil besteht aus zwölf Fallstudien zu den Medien Film und Fernsehen, die unterschiedliche Aspekte des Medienwandels thematisieren.

Dieser Band ist

– das erste Lehrbuch, das den Medienwandel erklärt

– verständlich geschrieben und didaktisch aufbereitet

– mit 12 Fallbeispielen aus der Film- und Fernsehgeschichte ausgestattet.

---

Priv.-Doz. Dr. Joseph Garncarz lehrt am Institut für Medienkultur und Theater der Universität zu Köln. Er hat mehrere medienhistorische Bücher veröffentlicht und Forschungsprojekte geleitet.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Rezipientenforschung«

Leseprobe vom

Rezipientenforschung

UTB GmbH


Die Rezipientenforschung wird hier in drei größere Themenbereiche untergliedert: Zunächst geht es um die Mediennutzungsforschung, in deren Rahmen gängige Erhebungsverfahren, Kennwerte und Ergebnisse der Leser-, Hörer-, Zuschauer- und Internet-User-Forschung dargestellt werden. Es folgt ein Kapitel über die Medienrezeptionsforschung. Darin werden Aspekte der Selektionsforschung, Rezeptionsqualität, der Einbettung von Medienrezeption in Kultur und Alltag sowie der Verarbeitung von Medieninformationen erörtert. Schließlich stehen Medienwirkungen im Fokus: Wirkungen auf Einstellungen, Verhalten, Wissen, Wertvorstellungen und Weltbilder.

---

Prof. Dr. Helena Bilandzic lehrt Kommunikationswissenschaft an der Universität Augsburg.

---

Dr. Friederike Koschel war viele Jahre wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Universität München.

---

Prof. Dr. Heinz Pürer lehrte am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Universität München. Er wurde 2012 emeritiert.

---

Dr. Nina Springer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der LMU München.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Medien in Deutschland«

Leseprobe vom

Medien in Deutschland

Pürer, Heinz (Hrsg.) | utb / UVK


Heinz Pürer gibt einen kompakten Überblick über die Entwicklung des deutschen Mediensystems ab 1923 (Rundfunk) bzw. 1945 (Presse), vor allem aber der gegenwärtigen Strukturen von Presse, Rundfunk (Radio wie Fernsehen) und digitalen bzw. Onlinemedien. Der Finanzierung dieser Medien sind jeweils eigene Abschnitte gewidmet. Das Buch gibt auch Auskunft über den strukturell wie konjunkturell bedingten Wandel des Mediensystems in den zurückliegenden zwanzig Jahren. Von diesem Wandel sind alle Medien betroffen, besonders aber die Printmedien.

---

Prof. Dr. Heinz Pürer lehrte am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Universität München. Er wurde 2012 emeritiert.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Medienrezeptionsforschung«

Leseprobe vom

Medienrezeptionsforschung

utb / UVK


Dieses Lehrbuch bietet einen kompakten und theoretisch fundierten Einstieg in die wichtigsten Ansätze der kommunikationswissenschaftlichen Rezeptionsforschung. Im Mittelpunkt steht das Individuum, das sich einem Medium zuwendet und es nutzt – die dabei ablaufenden kognitiven, emotionalen und verhaltensbezogenen Aspekte werden systematisiert und anhand von Beispielen dargestellt. Der Rezeptionsprozess wird umfassend beleuchtet – von der Medienselektion bis hin zur Verarbeitung medialer Informationen und der Rolle der Interaktivität. Ein weiteres wichtiges Feld sind die konkreten Formen des Rezeptionserlebens, z. B. Emotionen und Stimmung, Spannung und Interesse, Identifikation und parasoziale Interaktion sowie Realismus und Unterhaltungserleben.

---

Prof. Dr. Helena Bilandzic lehrt Kommunikationswissenschaft an der Universität Augsburg.

---

Prof. Dr. Holger Schramm ist Professor für Medien- und Wirtschaftskommunikation am Institut Mensch - Computer - Medien der Universität Würzburg.

---

Prof. Dr. Jörg Matthes lehrt Publizistik und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Medienwirkungsforschung«

Leseprobe vom

Medienwirkungsforschung

UTB GmbH


Alles in einem Band: grundlegende Konzepte, theoretische Ansätze und empirische Befunde der Medienwirkungsforschung.

Die Autoren berücksichtigen dabei die psychologisch und soziologisch orientierte Forschung: Nutzungsmuster und Wirkungen auf der Ebene einzelner Individuen werden so ebenso verständlich wie auch Auswirkungen auf soziale Netzwerke sowie auf die Gesellschaft als Ganzes. Die Neuauflage zur Medienwirkungsforschung wurde inhaltlich aktualisiert und um didaktische Elemente wie Lernziele, kommentierte Literaturangaben und Übungsfragen erweitert.

"ein ausgezeichnetes Lehrbuch" (Zeitschrift für Erfahrungswissenschaftliche Sozialforschung)

Dieser Titel ist auf verschiedenen e-Book-Plattformen (Amazon, Libreka, Libri) auch als e-Pub-Version für mobile Lesegeräte verfügbar.

---

Prof. Dr. Heinz Bonfadelli (em.) lehrte an der Universität Zürich.

---

Prof. Dr. Thomas Friemel lehrt Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Universität Zürich.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Medientheorien kompakt«

Leseprobe vom

Medientheorien kompakt

UTB / UVK


Darauf haben viele Studierende der Medienwissenschaften gewartet: Endlich ein gut verständliches Buch, das einen kompakten Überblick über die Medientheorien von Platon bis Friedrich Kittler vermittelt.

„Medientheorien kompakt“ stellt die wichtigsten Theoretiker der Medien konzentriert und leicht verständlich im Überblick vor. So ergibt sich eine kurzgefasste Geschichte der Medientheorien, die zugleich die Ideengeschichte des Abendlands widerspiegelt.

Mit Kapitelzusammenfassungen, Übersichten und Fragen zum Verständnis ist der Band als Seminargrundlage ebenso geeignet wie als Buch zum Selbststudium.

---

Dr. Andreas Ströhl lehrte Medientheorie an der Universität Innsbruck.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen