Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Kollegiale Fallberatung«

Kollegiale Fallberatung

Franz, Hans-WernerKopp, Ralf (Hrsg.) | EHP Verlag Andreas Kohlhage | EHP-Praxis


Hoher praktischer Nutzen, vielseitige Anwendbarkeit, leichte Verständlichkeit und die schnelle Verfügbarkeit sind die Qualitäten der Kollegialen Fallberatung, die immer wieder von Managern, Personalentwicklern, Organisationsentwicklern und Prozessbegleitern, von Trainern und Coaches bestätigt worden. Das sehr gute Abschneiden in neutralen Rankings machte eine systematische Darstellung notwendig, die jetzt endlich vorliegt: das Spektrum der verschiedenen Formen, Einsatzmöglichkeiten und Vorgehensweisen wird beschrieben.

---

Hans-Werner Franz; Jg. 1947, Senior Researcher und Berater, Mitglied der Gemeinsamen Leitung am Landesinstitut Sozialforschungsstelle Dortmund als Geschäftsführer von soziale innovation research & consult GmbH. Wichtigste Fachgebiete: Entwicklung beruflicher Aus- und Weiterbildungssysteme, Humanressourcen-Entwicklung, Organisationsentwicklung, kooperative Arbeitssysteme, Qualitätsmanagement

---

Ralf Kopp; Jg. 1961, leitet den Forschungsbereich »Organisationsentwicklung und Beratung in der Netzwerkökonomie« am Landesinstitut Sozialforschungsstelle Dortmund. Er hat zahlreiche Forschungs- und Beratungsprojekte in Unternehmen durchgeführt und dort in den verschiedensten Kontexten die Kollegiale Fallberatung eingesetzt

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Organisation und Inspiration«

Organisation und Inspiration

EHP Verlag Andreas Kohlhage | EHP-Organisation


Was Führungskräften häufig fehlt, ist die Inspiration. Hier wird ein Modell von Veränderung und Organisationsentwicklung entworfen, das Transformationsfähigkeit

als Kernkompetenz von Führungskräften lehrt. Führung im Sinne der Konzepte von David Kantor und Larry Lippitt wird als Führung im Team oder im System gesehen.

Hier wird erstmalig Transformation und Führung sowie Inspiration für Management,

Organisations- und Personalentwicklung auf dem Hintergrund westlicher Theologie zusammengedacht.

Führung ist ein immer komplexer werdendes Phänomen, das über die Person des Führenden hinaus führen muss, nämlich als Systemsteuerung und Beziehungsaufbau im Team statt Einzelleistung.

»Der vorliegende Band macht erstmalig den Versuch, Transformation und Führung sowie den Begriff der Inspiration für Management, Organisations- und Personalentwicklung auf dem Hintergrund westlicher Theologie zusammenzudenken. Ausgehend von der momentan populären Theorie U von Claus Otto Scharmer, die von Ansätzen des Buddhismus, also von östlichen Denkmodellen, ausgeht, erschließen wir das Thema Inspiration für Führung und Transformation unter Rückgriff auf westliche Ansätze (z. B. Altes und Neues Testament). Dabei zeigen wir, dass Führung ein immer komplexeres Phänomen wird, das auch über die Person des Führenden hinausgedacht werden muss, nämlich im Kontext von Teamführung als Systemsteuerung und Beziehungsaufbau im Team statt Einzelleistung. Dabei werden auch die in der Führung üblichen ‚Heldengeschichten’ und damit verbundenen Annahmen aufgezeigt. Das Ganze wird in exemplarischen Heldengeschichten illustriert. Den Abschluss macht eine organische Ergänzung der Theorie U im Kontext von Zukunftsfähigkeit: der Ansatz des Preferred Futuring von Larry Lippitt. Allgemeiner Bezugsrahmen sind die Organisationsentwicklungsansätze von Edgar H. Schein: Helfen, Prozessberatung, Gutes Befragen und Kulturentwicklung, die in langjähriger Zusammenarbeit entstanden sind.« (aus dem Vorwort)

---

„Das vorliegende Buch ist vor allem eines: sehr ungewöhnlich! Veränderung und Transformation werden mit Helden- und Veränderungsgeschichten und mit dem

Ansatz von Carl Otto Scharmer in Verbindung gebracht. Die Verschmelzung

von biblischen Texten mit Veränderung bringt überraschende neue Einsichten für

Manager. Preferred Futuring als Grundlage aller Großgruppen-Veränderungsansätze rundet das Ganze ab. Sehr empfehlenswert.“

(Olaf-Axel Burow, Uni Kassel)

---

Gerhard Fatzer, Dr. phil, leitet seit 1991 das Trias Institut für Coaching und OE und unterrichtet im Rahmen von Gastprofessuren oder Seminaren an der Uni Ljubljana, Bled, ZU, ETH, HSG und in Indien. Zudem hat er Seminare in China, Vietnam, Tunesien und Indien und langjährige Entwicklungsprojekte für GIZ in Afrika durchgeführt. Seit 1987 ist er Gastforscher am M.I.T. Im Rahmen eines Gastforschungsaufenthalts in den USA arbeitete er 1980 bis 1982 an der UCLA, USC, am M.I.T., Harvard und an der UMass Amherst. Dabei entstand eine langjährige Zusammenarbeit mit vielen Begründern der OE wie Edgar Schein, Warren Bennis, Fred Massarik, Chris Argyris, Ed Nevis, Larry Lippitt und darüber hinaus mit Carl Rogers. Für die Reihe EHP-Organisation wurden viele dieser Autoren ins Deutsche übersetzt. Im Rahmen der Trias-Konferenzen seit 2006 mit IBM und GDI hat Gerhard Fatzer die Themen ‚Transformation’, ‚Führung’, ‚Inspiration’ und ‚Veränderung’ bearbeitet. In der Reihe ‚Trias in Boston’ sind zudem wichtige OE-Protagonisten wie Kathrin Dannemiller, David Kantor, Billie Alban und Barbara Bunker, Bob Putnam, Bill Isaacs, Peter Senge, Otto Scharmer eingeladen gewesen.

---

Britta Schönberger, Jg. 1965, lebt in Rafz (ZH) und arbeitet dort als reformierte Pfarrerin. Nach dem Studium der evangelischen Theologie in Deutschland erfolgte eine Weiterbildung zur Tanztherapeutin nach dem Konzept der Gestalttherapie und die Zulassung zur heilkundlichen Psychotherapeutin. Sie war langjährig im pädagogischen und kirchlichen Bereich tätig, in der Familientherapie und als Dozentin für künstlerischen Ausdruckstanz. An der Evangelischen FH Freiburg erhielt sie einen Masterabschluss für Supervision.

---

Sabina Schoefer, Dr. studierte Soziologie sowie Ost- und Westslawistik in Würzburg; 1999 sozialwissenschaftliche Promotion über Organisationsentwicklung; ausgebildete systemische Beraterin, Trainerin und Coach und hat diverse didaktische Modelle der demokratischen Beteiligung in Boston/ USA gelernt; sieben Jahre Dozentin und Seminarleiterin in der Erwachsenenbildung und drei Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der „Forschungsinitiative Verbände“ der Fernuniversität Hagen; ab 1997 als Unternehmensberaterin in Bremen tätig; von 2006 bis 2011 als Senior Consultant und Director Research in einem internationalen Unternehmen der Privatwirtschaft und dort unter anderem mit der Entwicklung und strategischen Steuerung von Projekten zu Change, Cultural Change und Diversity + Inclusion in Organisationen befasst; seit 2011 Direktorin der Volkshochschule Bremen und seit 2014 Vorsitzende des Vorstands der Bürgerstiftung Bremen; Autoren- und Herausgebertätigkeit.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »AschePerlen«

AschePerlen

Battke, Kathleen (Hrsg.) | edition steinrich


Dieses Buch versammelt über 70 herzöffnende, anrührende Zeugnisse von Menschen aus aller Welt und zwei Jahrzehnten, die an den Retreats des Zen-Meisters Bernie Glassman und der ZenPeacemaker in Auschwitz teilgenommen haben. Ein bewegendes Dokument auch über Heilung und Transformation.

---

Kathleen Battke, Retreat-Teilnehmerin 2011 und 2014, nahm als Publizistin und Schreibende die Herausforderung an, Beiträge zu sammeln und bis zur Herausgabe zu begleiten.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Erleuchtung, Evolution, Ethik«

Erleuchtung, Evolution, Ethik

edition steinrich


Der Buddhismus kann Wege aufzeigen, den gegenwärtigen gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen wirkungsvoll zu begegnen, wenn er sich selbst erneuert und im Hier und Heute ankommt, ohne seine Kernbotschaften aufzugeben.

---

David Robert Loy ist Professor, Autor und Lehrer in der Sanbo-Zen-Überlieferung des japanischen Zen-Buddhismus. Seine Artikel erscheinen regelmäßig in wichtigen Zeitschriften und buddhistischen Magazinen, wie Tricycle, Shambhala Sun, Inquiring Mind und Buddhadharma, sowie in verschiedenen akademischen Journalen. David Loy ist verheiratet, und viele seiner Schriften sowie Audio- und Videovorträge und Interviews sind auf seiner Webseite abrufbar.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Fritz Perls in Berlin 1893 - 1933«

Fritz Perls in Berlin 1893 - 1933

EHP Verlag Andreas Kohlhage | EHP-Edition Humanistische Psychologie


Using Fritz Perls as an example, this book recalls the representatives of an urban avant-garde culture who were driven out of Europe, emigrated, and for the most part found a new homeland in the USA. Many an element of the lost avant-garde spirit later found its way back to Europe in an enriched form. This monograph is the first to focus in greater depth on the German-European roots of Gestalt therapy. It thereby bridges the continents at the same time.

---

»Immensely exciting to read and a marvelous example of writing the history of psychotherapy without losing sight of social conditions.«
(Tom Levold, Systemmagazin.de)

»A groundbreaking work on the biography of Fritz Perls and the wellsprings of Gestalt therapy. The author addresses highly topical questions about the potential for individual development and its limitations under the conditions prevailing in a fragmented and fragmenting society.« 
(Olaf-Axel Burow, University of Kassel)

»This book is an important and interesting contribution to the history of the psychoanalytic movement and the definition of gestalt therapy. In his gestalt approach, the dissident psychoanalyst Perls embodied, integrated, and saved from oblivion the rich life experiences of the Berlin avant-garde culture in which Jews played such an important role ... an excellent read.« 
(Zvi Lothane, Mount Sinai School of Medicine / New York University, International Forum for Psychoanalysis)

---

Bernd Bocian, PH.D. was born in 1954, and lives in Genoa, Italy. He works in private practice as well as in a Cooperativa Sociale. He is gestalt therapist, and was also trained in Reichian body work and psychoanalytic therapy. From 1985 to 2000 he was a member of the editorial board of the German journal Gestalttherapie (Ed. by DVG – Deutsche Vereinigung für Gestalttherapie – German Association for Gestalt therapy). He is author of various publications on the historical and contemporary relation between gestalt therapy and psychoanalysis (e.g. Bocian, B. / Staemmler, F.-M.: Gestalttherapie und Psychoanalyse 2000).

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Säkulare Ethik«

Säkulare Ethik

edition steinrich


Unsere Welt wird zerrissen von religiösen und weltanschaulichen Gegensätzen. Eine globale Ethik gibt es erst in zaghaften Ansätzen. Die Religionen sind ebenso eine Quelle für positive Werte wir für immer neuen Streit. Dieses Buch sucht nach einer gemeinsamen Grundlage für eine säkulare Ethik − eine Ethik, zwar im Gespräch mit Religion und Wissenschaft, aber ohne Bindung an Glaubensvorstellungen. Sie knüpft an die westliche Philosophie an und entwickelt aus der buddhistischen Überlieferung eine Ethik ohne Dogma.

---

Dr. Karl-Heinz Brodbeck war bis 2014 Professor für Volkswirtschaftslehre, Statistik und Kreativitätstechniken an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FH) und an der Hochschule für Politik an der Universität München. Er ist Dharma-Praktizierender seit 35 Jahren; Autor von 22 Büchern und zahlreichen Aufsätzen in internationalen Fachzeitschriften und Sammelbanden.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Göbekli Tepe - Labor der Götter«

Göbekli Tepe - Labor der Götter

Ancient Mail


In Ost-Anatolien, nicht weit von der syrischen Grenze entfernt, liegt die Ausgrabungsstätte Göbekli Tepe, eine monumentale Anlage aus der Steinzeit. Was hat die Menschen damals dazu veranlasst, diese Anlage zu bauen und dann wieder zuzudecken? Der Autor ist nach Göbekli Tepe gereist und stellt die Ausgrabungsorte und mögliche Theorien vor.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Außerirdische in der Vorzeit?
Die Paläo-SETI-Philosophie
und andere spannende Bereiche
aus den Grenzbereichen des Wissens«

Außerirdische in der Vorzeit? Die Paläo-SETI-Philosophie und andere spannende Bereiche aus den Grenzbereichen des Wissens

Roth, Roland (Hrsg.) | Ancient Mail | Unglaubliches aus den Q'Phaze Archiven


In dieser Ausgabe geht es um höchst seltsame Dinge und der Schwerpunkt liegt diesmal auf der Paläo-SETI-Philosophie. Ein mysteriöser Teppich aus der Türkei könnte in Verbindung mit dem Sonnentor von Tiahuanaco in Südamerika stehen. Im arabischen Emirat Ras Al Khaimah könnte es Hinweise auf die sagenhafte Königin von Saba geben. Die magische Empfängnis von vielen Religionsführern könnte durch künstliche Befruchtungen hervorgerufen worden sein

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Money in History«

Money in History

Conzett Verlag


The Parthenon, the cathedral of Rouen, the Sistine Chapel—without money, these great monuments could never have been built. Only with the circulation of money could the sophisticated division of labor develop that enabled construction of these cultural and economic masterpieces. The story of all that money has enabled, from antiquity through the Middle Ages and especially in the Gothic period, is the subject of this illuminating, richly detailed book. Be prepared for some surprises in this tale of money and culture.  

---

Karl Walker (born in Strassbourg in 1904, died in Berlin in 1975) attended a convent school, learned bookbinding and worked as a printer, editor and author. Contact with the "free economics“ theory of Gsell and Blumenthal. His first book, "The Problem of Our Times and Its Solution,“ was published in 1931 and had four more printings over the next year. Walker was the spiritual father of the German economic circle, Wir.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Geld in der Geschichte«

Das Geld in der Geschichte

Conzett Verlag


Die Tempel Griechenlands, die Kathedralen des Mittelalters, die Sixtinische Kapelle – ohne Geld hätten diese Kunstwerke nicht entstehen können. Erst mit dem Zirkulieren von Geld und einer hoch entwickelten Arbeitsteilung entstanden kulturelle und wirtschaftliche Blütezeiten. Einleuchtend und umfassend erzählt der Autor im vorliegenden Werk, was Geld im Laufe der Zeit alles bewirkt hat – von der Antike über das Mittelalter (mit Schwerpunkt auf der Gotik) bis zur Neuzeit. Wer dieses Buch liest, gewinnt das eine oder andere Aha-Erlebnis.

---

Karl Walker, Straßburg 1904 – Berlin 1975, Klosterschule, Buchbinderlehre, Buchdruckergeselle, Verlagslektor, Autor. Kontakt mit der Freiwirtschaftlehre um Gsell und Blumenthal. Sein erstes Buch «Das Problem unserer Zeit und seine Meisterung» (1931) erlebt bis 1932 vier weitere Auflagen. Walker war geistiger Urheber des deutschen Wirtschaftsrings »Wir«.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen