Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Information modelling«

Leseprobe vom

Information modelling

vdf Hochschulverlag


A common level of understanding is the key to collaboration and the production of good quality. Any discussions about and the modelling of business processes and the respectively manipulated data can be only as good as the underlying comprehension of the matter itself.

Based on his experiences, the author claims that the absence of or a flawed understanding is the main cause for bad software and failed IT-projects. IT people must understand what users need (and not only what they want or ask for). Business and management people in turn must understand what information they need in order to do their business, how they can best use this information, and what they must demand of IT-people to get real value out of their software.

This book describes and documents a method and procedure for achieving mutual understanding between all stakeholders. Furthermore, it discusses how experiences and chances are shared and how difficulties in the application of methods occur.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Freistellen mit Adobe Photoshop CC und Photoshop Elements - Gewusst wie«

Leseprobe vom

Freistellen mit Adobe Photoshop CC und Photoshop Elements - Gewusst wie

Markt + Technik Verlag


Freistellen mit Photoshop und Photoshop Elements

»Freistellen«

Photoshop CC

Photoshop Elements

welche Technik für welche Motive besonders geeignet ist.

konzentriert, kompakt und übersichtlich.

Aus dem Inhalt:

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Informationsmodellierung«

Leseprobe vom

Informationsmodellierung

vdf Hochschulverlag


Verstehen ist der Schlüssel zu guter Software. Die Modellierung von Geschäftsprozessen und der dabei manipulierten Daten kann jedoch nur maximal so gut sein wie das zugrunde liegende Verständnis der Sache an sich.

Erfahrungsgemäss liegt die Hauptursache für schlechte Software und gescheiterte IT-Projekte im mangelnden Verständnis der Fachwelt. Informatiker müssen verstehen, was die Anwender brauchen (und nicht nur, was sie wollen!). Anwender und Manager müssen verstehen, wie sie Informationen nutzen und was sie von der IT verlangen sollen.

In diesem Buch wird das Vorgehen erläutert, mit dem das gegenseitige Verständnis verbessert werden kann. Es wird von Erfahrungen berichtet und auf Chancen und Schwierigkeiten bei der Umsetzung eingegangen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »WhatsApp - optimal nutzen - 3. Auflage - neueste Version 2020 mit allen Funktionen anschaulich erklärt«

Leseprobe vom

WhatsApp - optimal nutzen - 3. Auflage - neueste Version 2020 mit allen Funktionen anschaulich erklärt

Markt + Technik Verlag


WhatsApp optimal nutzen - 3. aktualisierte Auflage mit allen Neuheiten von 2020

Dieses Buch zum Thema WhatsApp richtet sich an alle WhatsApp-Nutzer und die, die es werden wollen, unabhängig davon, ob sie ein iPhone oder Android-Smartphone nutzen. Autor Christian Immler berücksichtigt die Apps für beide Betriebssysteme. Dabei erfahren Sie alles, was Sie über die beliebteste Chat-App wissen müssen. Von der Installation und der Warnung vor Fake-Apps über das eigene Profil, das Senden von Nachrichten, Daten und Bildern bis zu Gruppen, Sprachnachrichten und Telefonieren. Die aktuellen Änderungen von WhatsApp werden ebenfalls vermittelt, sodass Sie auf dem allerneusten Stand in Sachen WhatsApp sind.

Aus dem Inhalt:

- neueste Funktionen anschaulich erklärt

- WhatsApp installieren

- Videochat und Video Telefonie

- Nachrichten schreiben, Bilder und Daten versenden

- WhatsApp mit Android und iOS sicher nutzen

- Wichtige Einstellungen und eigenes Profil

- Nützliche Tipps und Tricks

- Gruppen

- Sprachnachrichten und Telefonieren

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Cyber-Kriminellen in Wien«

Leseprobe vom

Die Cyber-Kriminellen in Wien

Edition Donau-Universität Krems


Seit 2006 werden in Österreich Fälle von Cybercrime in der amtlichen Kriminalstatistik erfasst. Im Rahmen eines Forschungsprojektes wurden die Fälle der letzten zehn Jahre (2006 – 2016) näher analysiert. Dazu wurde eine Aktenanalyse beim Wiener Straflandesgericht durchführt, die das Ziel hatte Täter- und Opferprofile, typische Tathergänge, erfolgreiche Ermittlungswege sowie die Bewertung der Taten durch das Gericht näher zu untersuchen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Book Series Increasing Productivity of Software Development, Part 2: Management Model, Cost Estimation and KPI Improvement«

Leseprobe vom

Book Series Increasing Productivity of Software Development, Part 2: Management Model, Cost Estimation and KPI Improvement

PASS IT-Consulting Dipl.-Inf. G. Rienecker GmbH & Co. KG | Increasing Productivity of Software Development


Book Series: "Increasing Productivity of Software Development":

In software development, productivity is a measure of how much functionality can be developed in a given time and in compliance with specified quality criteria. If an increase in productivity succeeds, this increases the scope of the developed functionality and reduces the required time. Both features are desirable because software is the stuff innovations are made of. IT has

changed almost all areas of life thanks to fundamental innovations. Our future will be dominated by virtualization and smart helpers, that is, devices equipped with intelligence. This makes software development a key competence. Today, for companies that develop software, productivity as well as time and quality, are critical success factors.

By introducing standards and automation, productivity in software development has been demonstrably increased by a factor of 20. The reutilization of functional and technical components has already enabled measurements of a factor of 100. Such performance differences are only reproducible by measurements and the consistent use of measurement results within a management model

designed for continuous optimization.

Part 2:

Management Model, Cost Estimation and KPI Improvement:

This book describes a model based on three key performance indicators:

productivity (measured using the measurement methods described in the first book), cost and quality. It explains their cyclical collection, analytical evaluation and indicators that lead to improvement measures in important areas of influence. In order to be able to assess the benefits of the measures in advance, it provides empirical values as well as a method for calculating their effectiveness. The model described above serves as a navigation tool for the management, enabling them to constantly view both direction and speed of its key performance indicators.

---

Stefan Luckhaus ist Informatiker mit mehr als 30 Jahren Berufserfahrung. Seit 1981 ist er in der Softwareentwicklung tätig. 1988 schloss er sein Informatikstudium in Frankfurt als Dipl.-Ing. (FH) ab. Danach war er 10 Jahre selbständig. Seit 1998 ist er Mitarbeiter der PASS Consulting Group, anfangs als Entwickler, später leitete er IT-Projekte, die ihn in die USA, nach Singapur, Indien und das europäische Ausland führten. Heute leitet Luckhaus das Competence Center Project Governance, das die Verfahrenstechnik zur Softwareentwicklung der gesamten PASS-Gruppe bereit stellt und Produktivitäts- und Qualitätsmessungen, intern für ca. 20 IT-Shops sowie im Kundenauftrag, durchführt. Er hat den Beraterstatus eines Principal Innovation Consultant. Die Fachgebiete von Stefan Luckhaus sind Softwaremetrie, Qualitätsmanagement sowie Vorgehensmodelle und Verfahrenstechniken zur SoftwareSoftwareentwicklung. Er leitet im Branchenverband BITKOM den Arbeitskreis Qualitätsmanagement.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wissen wird smart«

Leseprobe vom

Wissen wird smart

Edition Donau-Universität Krems


»Wissen wird smart« – so lautete das Leitthema der Kremser Wissensmanagement-Tage 2017. Die Technologien, die uns umgeben, werden immer smarter, intelligenter, leistungsstärker und robuster, und treten damit in einen Wettbewerb mit der menschlichen Intelligenz. Längst haben smarte Systeme Aufgaben übernommen, deren Ausführung lange Zeit ausschließlich menschlichen Arbeitskräften vorbehalten war. Sie übersetzen Sprachen fast so gut wie ein Mensch, sie bewerten Prüfungen im Universitäts- und Schulbereich, sie erkennen zuverlässig Gesichter und diagnostizieren Krankheiten schon, bevor der Patient tatsächlich erkrankt. Die Liste lässt sich problemlos fortsetzen und betrifft sämtliche Arbeits- und Lebensbereiche.

Im Zentrum der Konferenz stand angewandtes Wissensmanagement im Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis. Das verbindende Thema der Beiträge dieses Sammelbandes sind smarte Technologien, die die Aufbereitung, Teilung und (Weiter-)Entwicklung von Wissen zunehmend besser unterstützen können. Dabei eröffnen sich vollkommen neue Fragestellungen im Umgang mit diesen Technologien, die nicht nur unsere Arbeitswelten, sondern auch unsere privaten Lebenswelten nachhaltig beeinflussen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Book Series: Increasing Productivity of Software Development, Part 1: Productivity and Performance Measurement – Measurability and Methods«

Leseprobe vom

Book Series: Increasing Productivity of Software Development, Part 1: Productivity and Performance Measurement – Measurability and Methods

PASS IT-Consulting Dipl.-Inf. G. Rienecker GmbH & Co. KG | Increasing Productivity of Software Development


Book Series

Increasing Productivity of Software Development:

In software development, productivity is a measure of how much functionality can be developed in a given time and in compliance with specified quality criteria. If an increase in productivity succeeds, this increases the scope of the developed functionality and reduces the required time. Both features are desirable because software is the stuff innovations are made of. IT has changed almost all areas of life thanks to fundamental innovations.

Our future will be dominated by virtualization and smart helpers, that is, devices equipped with intelligence. This makes software development a key competence. Today, for companies that develop software, productivity as well as time and quality, are critical success factors.

By introducing standards and automation, productivity in software development has been demonstrably increased by a factor of 20. The reutilization of functional and technical components has already enabled measurements of a factor of 100. Such performance differences are only reproducible by measurements and the consistent use of measurement results within a management model designed for continuous optimization.

Part 1:

Productivity and Performance Measurement – Measurability and Methods

This book describes practical experiences with various measurements in software development: advantages and disadvantages of proven and new methods, their automation, the influence of complexity and the steps

towards the implementation of regular measurements.

---

Stefan Luckhaus ist Informatiker mit mehr als 30 Jahren Berufserfahrung. Seit 1981 ist er in der Softwareentwicklung tätig. 1988 schloss er sein Informatikstudium in Frankfurt als Dipl.-Ing. (FH) ab. Danach war er 10 Jahre selbständig. Seit 1998 ist er Mitarbeiter der PASS Consulting Group, anfangs als Entwickler, später leitete er IT-Projekte, die ihn in die USA, nach Singapur, Indien und das europäische Ausland führten. Heute leitet Luckhaus das Competence Center Project Governance, das die Verfahrenstechnik zur Softwareentwicklung der gesamten PASS-Gruppe bereit stellt und Produktivitäts- und Qualitätsmessungen, intern für ca. 20 IT-Shops sowie im Kundenauftrag, durchführt. Er hat den Beraterstatus eines Principal Innovation Consultant. Die Fachgebiete von Stefan Luckhaus sind Softwaremetrie, Qualitätsmanagement sowie Vorgehensmodelle und Verfahrenstechniken zur SoftwareSoftwareentwicklung. Er leitet im Branchenverband BITKOM den Arbeitskreis Qualitätsmanagement.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »greenfield approach«

Leseprobe vom

greenfield approach

it-dialog e.K.


"Digitaler Wandel ist zuallerst mal eine Chance." Das ist Michael Schmids Credo.

Die neuen Möglichkeiten erfordern allerdings rasche Entscheidungen, um zu den Gewinnern zu gehören. Aber welche sind die richtigen? Wie gelingt es, das Potential voll auszuschöpfen?

In diesem Buch gibt der Autor seinen Lesern einen Überblick über die drängendsten Fragen der digitalen Revolution und mit seinem Greenfield Approach Konzept zugleich eine Lösung an die Hand. Er begreift den digitalen Wandel nicht als notwendiges Übel, sondern als großartige Chance, um daran zu wachsen. Dieses Buch ist ein Leitfaden in Sachen Innovation und auch Michael Schmids persönliche Herzensangelegenheit.

---

Michael Schmid wurde in Bad-Waldsee geboren, machte Abitur in Schwäbisch Gmünd und studierte in Freiburg Physik und einige Semester Geographie und Musikwissenschaft. Nach dem Studium entwickelte er 11 Jahre lang Standard-Software im neu wachsenden Digitalisierungsumfeld mit dem Schwerpunkt Bildverarbeitung.

Die Gründung seiner ersten Firma mit eigenen Mitarbeitern führte in die Welt der Unternehmer und des Interim Managements. Der laufende Spagat in der Informationstechnik und Telekommunikation zwischen Kunden, Hersteller und Gesetzgeber wird seitdem immer anspruchsvoller.

Michael Schmid versteht sich von jeher als Pionier im komplexen Umfeld der Produktentwicklung, kämpft sich durch das Unterholz und berät das Management seiner Kunden aus der Sicht des Unternehmers.

Der rote Faden seines Wirkens ist integrativ und geprägt durch laufende Weiterbildung. Besondere Impulsgeber sind dabei Klaus Jürgen Kühn, Mathematiker (Gründer kühn & weyh Software GmbH), Professor Peter Kruse, Bremen (*01/1955, † 06/2015), Professor Günter Dueck (*12/1951, Mathematiker und ehemaliger CTO der Firma IBM), Professor Gerald Hüther (*02/1951), Hirnforscher, und vielen Andere, die in Kombination eine Vielfalt an Antworten auf der Suche nach Lösungen für moderne Herausforderungen liefern.

Meilensteine seiner Arbeit: Erzeugung eines Grafikprodukts, ein Produkt für Faxversand und -empfang in alle Rechnersysteme incl. Großrechner, Mitaufbau medizinischer Dokumentation an den Universitätskliniken Freiburg und Münster, Interim Management: Einführung Kommunikationsplattform europaweit auf Basis Lotus Notes, CRM für Evobus, intelligentes Netz Deutsche Telekom, Architektur mit Sicherheit, Projektrettung, Multi T-Shape Professional.

Der Leitsatz seines Unternehmens it-dialog e.K. „wir finden den richtigen Weg“ prägt die Beratung verschiedener Unternehmen, um speziell im Zeichen der Digitalisierung neuen Herausforderungen gewachsen zu sein.

Er lebt in der Nähe von Hamburg mit seiner Familie.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ebenen in Adobe Photoshop CC und Photoshop Elements - Gewusst wie«

Leseprobe vom

Ebenen in Adobe Photoshop CC und Photoshop Elements - Gewusst wie

Markt + Technik Verlag


Ebenen in Photoshop CC und Photoshop Elements

Ebenen

»Sandwich-Technik«

konzentriert, kompakt und übersichtlich.

Aus dem Inhalt:

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen