Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Connectionist Representations of Tonal Music«

Leseprobe vom

Connectionist Representations of Tonal Music

Athabasca University Press


Previously, artificial neural networks have been used to capture only the informal properties of music. However, cognitive scientist Michael Dawson found that by training artificial neural networks to make basic judgments concerning tonal music, such as identifying the tonic of a scale or the quality of a musical chord, the networks revealed formal musical properties that differ dramatically from those typically presented in music theory. For example, where Western music theory identifies twelve distinct notes or pitch-classes, trained artificial neural networks treat notes as if they belong to only three or four pitch-classes, a wildly different interpretation of the components of tonal music.

Intended to introduce readers to the use of artificial neural networks in the study of music, this volume contains numerous case studies and research findings that address problems related to identifying scales, keys, classifying musical chords, and learning jazz chord progressions. A detailed analysis of the internal structure of trained networks could yield important contributions to the field of music cognition.

---

Michael R. W. Dawson is a professor of psychology at the University of Alberta. He is the author of numerous scientific papers as well as the books Mind, Body, World: Foundations of Cognitive Science (2013) and From Bricks to Brains: The Embodied Cognitive Science of LEGO Robots (2010).

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Gestalttherapie «

Leseprobe vom

Gestalttherapie

Ernst Reinhardt Verlag | Wege der Psychotherapie


Die Gestalttherapie ist ein humanistisches Psychotherapieverfahren. Der Begriff „Gestalt“ steht für Ganzheit und dafür, wie sich ganzheitliches Erleben und Verhalten organisiert. Störung und Krankheit werden als Verlust von Ganzheit angesehen. Die Gestalttherapie ist prozess- und erfahrungsorientiert. Sie hat die Selbstregulierung, die Integration der Person und deren kreative Anpassung in ihrer Umwelt zum Ziel. Ihre Wirksamkeit ist gut belegt, zentraler Wirkfaktor ist dabei eine therapeutische Beziehung in wechselseitiger Anerkennung. Das Buch führt in die Theorie des Ansatzes ein und schildert die Techniken mit zahlreichen Beispieldialogen. Ein Überblick über die Störungslehre zeigt, wie vielfältig das Verfahren eingesetzt werden kann.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Personzentrierte Psychotherapie und Beratung«

Leseprobe vom

Personzentrierte Psychotherapie und Beratung

Ernst Reinhardt Verlag | Personzentrierte Beratung & Therapie


Das Lehrbuch führt in die personzentrierte Persönlichkeits- und in die allgemeine wie auch spezielle Störungstheorie ein und erweitert die Ideen von Carl Rogers im Rahmen aktueller Psychotherapie(-forschung). Unterschiedliche Beziehungskonzepte werden als Basis einer differenzierten Therapietechnik beschrieben. Dies wird an Fallbeispielen häufiger Störungsformen (Angst-, depressive, somatoforme, Ess-, Persönlichkeitsstörungen) praxisnah veranschaulicht. So entsteht jeweils ein plastisches Bild von der „inneren Welt“ der Klienten. Schritt für Schritt wird die Orientierung an „Schlüsselthemen“ in Beispieldialogen erklärt. Die Arbeit mit existenziellen Fragen und Träumen sowie Focusing, Gruppen-, Paar- und Familientherapie runden das umfassende Lehrbuch ab. Wer in Beratung und Psychotherapie personzentriert arbeiten will, braucht dieses Buch!

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Therapeutisches Bogenschießen«

Leseprobe vom

Therapeutisches Bogenschießen

Ernst Reinhardt Verlag


Wie schaffen wir es, quälende Gedanken und Erinnerungen endlich hinter uns zu lassen? Wie können wir mit uns ins Reine kommen? Wie können wir unseren Gefühlen besser Ausdruck verleihen und uns anderen Menschen öffnen? Für diese und andere Fragen ist Therapeutisches Bogenschießen ein vielversprechendes Medium der Psychotherapie. Es bringt uns dazu, innere Ruhe und Stärke zu entwickeln. Wir gewinnen wieder Selbstvertrauen und bewältigen Aufgaben mit ruhiger Kraft und Gelassenheit. Therapeutisches Bogenschießen versteht sich als Teil einer umfassenden Psychotherapie und kann in verschiedene Therapieansätze eingebettet werden. Es nützt das Potenzial therapeutischer Beziehung und Kommunikation, um eingeschliffene kognitive Muster zu verändern. Eine vielversprechende therapeutische Möglichkeit, die Patienten in besonderer Erinnerung bleiben wird.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen