Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Spritzenmäßig«

Spritzenmäßig

Bastei Entertainment


Skalpieren machen nur die Indianer? Weit gefehlt! Von Skalp-Ablösung durch Ventilatoren über absurde Sex-Unfälle bis zu marodierenden Straßen-Gangs kommt in der Notaufnahme einfach alles an, was das Leben zu bieten hat.

Patienten rasten aus, weil die Rettung ihnen den Drogen-Trip versaut hat, Demenzkranke werden im Krankenhaus geparkt, weil das Seniorenheim überlastet ist, ja, sogar Babies werden "eingeliefert", damit die Eltern in die Oper gehen können. Anna Tarneke war Krankenschwester und mittendrin, als erste Ansprechpartnerin, Händchen haltende Trösterin, resolute Chefin vom Dienst ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Gibt es Bielefeld oder gibt es Bielefeld nicht?«

Gibt es Bielefeld oder gibt es Bielefeld nicht?

Bastei Entertainment


Seit zwanzig Jahren hält sich hartnäckig der Verdacht, dass es Bielefeld überhaupt nicht gibt. Anhänger dieser sogenannten Bielefeldverschwörung behaupten, dass uns die Existenz dieser Stadt von interessierter Seite nur vorgegaukelt wird.

Um dieser Frage ein für alle Mal auf den Grund zu gehen, wurde eine Forschungsgruppe aus Kulturwissenschaftlern, Sportwissenschaftlern, Psychologen, Sexualwissenschaftlern und anderen Disziplinen gegründet. Ergebnis: Erstmals gelingt Top-Forschern der Beweis, dass es die Stadt wirklich nicht gibt.

Eine beißende Satire über Wissenschaft, die mit großzügigen Forschungsgeldern ausgestattet alles beweisen kann!

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassen Sie mich durch, ich bin Mutter«

Lassen Sie mich durch, ich bin Mutter

Bastei Entertainment


Was ist nur mit den Eltern los? Kaum haben sie ihr "Jetzt wird's aber Zeit"-Kind, wird es zum sinnstiftenden Projekt. Egal, ob bei der Wahl von Kita und Schule, beim Kauf von Kleidung oder der richtigen Wohnung - das Beste scheint gerade gut genug. Das Kind wird zum Statussymbol. Aber muss wirklich alle Welt Rücksicht nehmen, nur weil Eltern mit ihrer Fortpflanzung das Land vor der Vergreisung retten? Wächst eine Generation kleiner Egoisten heran?

Anja Maier hat Familien im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg beobachtet und feststellen müssen, dass aus dem Szeneviertel eine kuschelige Kleinstadt geworden ist. Ihre Geschichten sind vor allem eines: erschreckend wahr, manchmal tragisch - und vor allem urkomisch.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Depression abzugeben«

Depression abzugeben

Bastei Entertainment


Seelische Erkrankungen verschleppt man oft und das kann schiefgehen. Uwe Hauck möchte über das Tabuthema Depressionen aufklären, den Betroffenen die Angst vor Psychiatrien nehmen und einen Einblick in das geben, was einem in der Klapse erwartet.

Offen, schonungslos und unterhaltsam lässt er uns an seinem Therapieverlauf teilnehmen und spart nicht mit Anekdoten über Beschäftigungsmaßnahmen, wie Korbflechten, Maltherapien oder Ausdruckstänzen. Denn die Klapse ist nichts anderes als ein Krankenhaus für gebrochene Seelen, und eigentlich sind in der Klapse eher normale Menschen, die mit dem Wahnsinn da draußen nicht mehr fertig werden, so der Autor.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Sehr gerne, Mama, du Arschbombe«

Sehr gerne, Mama, du Arschbombe

Bastei Entertainment


Bastelmuttihölle, Erledigungen, die vier Stunden mit Kind statt eine Stunde ohne dauern, die Fensterbank voller Raupenkacke und das Wort "Arschbombe" 100-mal am Tag - das Leben mit Kindern kann ganz schön anstrengend oder nervig sein. Wie man trotz allem den Humor nicht verliert und eine entspannte Haltung im Leben mit Kindern behält, verrät Patricia Cammarata warmherzig mit viel Selbstironie in diesem Buch.

---

"Mit ihrem Buch Sehr gerne, Mama, du Arschbombe verwandelt Patricia Cammarata elterliche Verzweiflung in lautstarke Lacher." Lisa Harmann, Hamburger Morgenpost, 11.09.2015

"Es ist also kein Erziehungsratgeber. Mehr eine humorvolle Situationsbeschreibung. Denn bei all den Problemen und Herausforderungen, die ein Leben mit Kindern mit sich bringt und die auch Cammarata kennt, machen ihre Texte richtig Lust auf Kinder und sind wahre Werbung für eigenen Nachwuchs." Viktoria Meinholz, Stern.de, 13.08.2015

"Ich weiß nicht, was Kinder von dem Buch halten, aber für Eltern ist es ein Muss" Kai Biermann, Journalist und Autor

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Generation Doof«

Generation Doof

Bastei Entertainment


Niklas glaubt, der Dreisatz wäre eine olympische Disziplin.

Latoya kennt drei skandinavische Länder: Schweden, Holland und Nordpol.

Und Tamara-Michelle hält den Bundestag für einen Feiertag.

Einzelfälle? Mitnichten. Eine ganze Generation scheint zu verblöden. Der Staatsanwalt von nebenan erzieht seine Kinder mit der Spielkonsole. Germanistikstudenten sind der deutschen Sprache nicht mehr mächtig. Eine Karriere als Popstar erscheint dem Bäckerlehrling verlockender als eine solide Ausbildung.

Dieses Buch geht der Frage auf den Grund, wie es wirklich um die Mütter, Väter und Bundeskanzler von morgen steht. Geschrieben haben es zwei Autoren, die mit der Generation Doof per Du sind. Denn es ist ihre eigene.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Heiteres rund um Gottes Bodenpersonal«

Heiteres rund um Gottes Bodenpersonal

Butzon & Bercker GmbH


Alles, was Willi Fährmann hier mit einem kräftigen Augenzwinkern erzählt, hat sich tatsächlich so zugetragen: die Erlebnisse von Küster (Mesner) Paul, der nebenberuflich in der Kirche mitarbeitet und dabei allerhand aufregende und kuriose Erfahrungen sammelt. Meisterhaft von Willi Fährmann erzählt, zeigen die Anekdoten auf unterhalsame Weise, dass der Humor in der Kirche einen festen Platz hat.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Tod hat eine Anhängerkupplung«

Der Tod hat eine Anhängerkupplung

Bastei Entertainment | Holland-Krimi


Endlich wieder Urlaub! Wer sich auf Dünen, Strand und Ferienluft in Holland gefreut hat, erlebt eine böse Überraschung. Denn auf Camping de Grevelinge ist alles anders: Blaulicht, rot-weißes Absperrband, Polizei! Der Kantinenwirt des Campingplatzes ist kopfüber in der Porta-Potti-Entsorgungsstation ertrunken aufgefunden worden. Es sieht nicht nach Selbstmord aus.

Inspecteur Piet van Houvenkamp, der größte lebende Agatha-Christie-Fan weltweit, stellt bald fest: Der Tod hat eine Anhängerkupplung!

Urlaubsstimmung und mörderische Absichten - ein außergewöhnlicher Genuss für alle Krimifreunde. Lassen Sie sich von Bernd Stelter an den Campingstuhl fesseln!

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Grandpa Pike's Number Two«

Grandpa Pike's Number Two

Flanker Press


He’s baaaack!

The bestselling author of Grandpa Pike’s Outhouse Reader is back with a whole slew of new tales, rants, annoyances, and opinions—delivered with his unique brand of humour. Many readers have asked, “Will Grandpa do his Number Two?” He has. Here it is. You’ll want to read and reread this book. It’s funny, inspirational, and often thought-provoking.

Grandpa Pike is a natural-born storyteller who can make the seemingly mundane magical and meaningful. Few writers can reach way down and pull so much up out of their own experiences and make you feel them. Take this book home. Take it to heart.

---

Laurie Blackwood Pike, a.k.a. Grandpa Pike, was born in Stanhope, Newfoundland and Labrador. He is retired from his position as business development manager with a national chain of hardware and building supply stores. In 2017, he received the Estwing Gold Hammer Award—the industry’s recognition for his contributions. In 1986, he bought a rural general store, developed a logo, and branded the business “Grandpa Pike’s.” His unique store was profiled in the hardware industry’s Hardware Merchandising magazine. In recent years, Grandpa Pike has used his nickname for charity work. In 2007, he partnered with the Children’s Wish Foundation of Canada, Newfoundland & Labrador Chapter, to release a music CD. In 2009, he partnered with them again to produce a gospel Christmas CD. He is married to Kathleen Pike and has one daughter, Laurie Shannon. Grandpa Pike’s Number Two is his third book. His second, A Man of My Word, is the critically acclaimed biography of former premier Beaton Tulk. His first book, Grandpa Pike’s Outhouse Reader, has appeared in Atlantic Books Today’s bestsellers lists.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »The Book of Letters I Didn't Know Where to Send«

The Book of Letters I Didn't Know Where to Send

Goose Lane Editions


Steve Patterson's The Book of Letters I Didn't Know Where to Send is a collection of — wait for it — letters, written by award-winning stand-up comedian — you guessed it — Steve Patterson.

The host of CBC Radio's The Debaters since 2007, Steve Patterson has become a household name, with more than 700,000 listeners tuning in each week. He has performed at several of the Just for Laughs prestigious televised galas, including one hosted by Steve Martin. Considered to be the highlight of the show by the audience and critics alike, Patterson's performance prompted the legendary Martin to quip, "If I'd known he was going to be THAT good, I would have cancelled him."

Patterson's letters, long a staple of his stand-up comedy routine, address a number of recipients, from real people, to groups, to inanimate objects and concepts. He airs grievances, offers support or creates just plain confusion in unplainly humorous prose.

From the political to the personal, from the philosophical to the mundane, no subject — or target — is off limits. Patterson's letters may not change the world, but frankly, it's too early to tell. In these letters, he pleads, begs, cajoles, grovels, and always makes a compelling argument. He would like men to stop wearing Spandex bike shorts. He would like airlines to stop selling seats they don't have. He would like gluten to explain itself. He would like his nine-year-old self to know everything will be all right...

---

"Steve Patterson is one of Canada's funniest talents. In this book, he proves that he can write as effortlessly as he can make us laugh on stage and radio. The Book of Letters I Didn’t Know Where to Send was a book of letters I didn’t know how to put down."

---

"I'm glad Steve didn't know where to send these letters. Otherwise, we'd never get to split our sides laughing at them. They are hilarious, thought-provoking and, more often than not, written on the bedrock of truth. This guy is good."

---

"This collection of letters is just like Steve Patterson: funny, smart, and just a tiny bit weird. This says all the things we wish we would’ve thought of — but Steve just says it better. This is a really fun read."

---

"The same warm, funny, personable Steve Patterson we know and love from The Debaters comes through on every page. I loved it!"

---

"There's something for everyone in this book. All humanoids — from heads of state to the lowly mermaid — can learn how to change their lives in letter form. Without this book how would I know that I'm an arsehole for reading the last page first? Thanks Steve, you changed the way I see the world."

---

The host of CBC Radio's The Debaters since 2007, Steve Patterson has become a household name, with more than 700,000 listeners tuning in each week. He has performed at several of the Just for Laughs prestigious televised galas, including one hosted by Steve Martin. Considered to be the highlight of the show by the audience and critics alike, Patterson's performance prompted the legendary Martin to quip, "If I'd known he was going to be THAT good, I would have cancelled him." In addition to his stand-up comedy and radio work, Patterson has written for several publications, including the Globe and Mail, Irish Independent, London Free Press, Toronto Star, and Canadian Living. This is his first book.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen