Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »

Leseprobe vom

"Pars fructuaria"

tredition


"Pars fructuaria" ist eine Studie zu den Nebengebäuden römerzeitlicher Bauernhöfe, der "Villa rustica" ausgehend von den Grabungsbefunden des Tagebaugebietes Hambacher Forst zwischen Köln und Aachen und wurde 2013 als Inauguraldissertation von der Universität zu Köln angenommen. Die Studie wurde gefördert durch die Stiftung Archäologie im rheinischen Braunkohlenrevier.

---

Der Autor ist freiberuflicher Archäologe und lebt mit seiner Familie in Köln. Das vorliegende Buch wurde 2013 als Dissertation an der Universität zu Köln angenommen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lebenswelt oder Natur«

Leseprobe vom

Lebenswelt oder Natur

Echter Verlag GmbH | Religion in der Moderne


In seinen neueren Veröffentlichungen tritt Jürgen Habermas immer wieder als prominenter Kritiker von Naturalismus und Szientismus auf. Er will die kommunikative Vernunft vor ihrer Reduktion auf die instrumentelle bewahren, ohne dabei hinter die Voraussetzungen dessen zurückzufallen, was er nachmetaphysisches Denken nennt. So entwickelt er seinen eigenen schwachen oder weichen Naturalismus, in dessen Zentrum der Begriff der Lebenswelt steht. Die vorliegende Arbeit nimmt einen Gedanken von Peter Dews auf und zeichnet die Spannung zwischen Naturalismus und Anti-Naturalismus bei Jürgen Habermas nach. Diese zeigt sich vor allem im ungeklärten Verhältnis der Begriffe Natur und Lebenswelt.

Autor:

Walter Emanuel Simon, geboren 1984 in Offenbach am Main, studierte katholische Theologie und Philosophie in Münster, Rom und Frankfurt am Main. Mit der vorliegenden Arbeit wurde er im Jahr 2014 an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main zum Dr. phil. promoviert.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Ur-Evangelium der Essener und seine Verfälschung«

Leseprobe vom

Das Ur-Evangelium der Essener und seine Verfälschung

tredition


Diese Arbeit ist das Produkt einer siebenjährigen Forschung und beweist, anhand historischer Dokumente, u.a. aus Nag Hammadi und Qumran, die Authentizität und das Alter des Evangeliums der Essener, das 90 Jahre von Theologen, als eine Fälschung betrachtet wurde.

Das Evangelium der Essener entpuppt sich als der Vorläufer des Neuen Testaments und ist demnach ca. 2000 Jahre alt. Der Essener Prophet stellte das Modell einer Bruderschaft vor und bezeichnete diese Bruderschaft als den einzigen Weg für einen dauerhaften Frieden unter den Völkern.

Diese neue Lebensweise, die sich rasch über die Grenze Judäa hinaus ausbreitete, bedrohte nicht nur die römische Wirtschaft, sondern auch die Macht der Römer. Die Studie zeigt, wie es Betrügern gelang, mit der Terminologie aus dem Evangelium der Essener, Lügenschriften zu erdichten, die wir unter den Namen "das Neue Testament" kennen, und dadurch den Sturz der römischen Fremdherrscher verhinderten. Für die Durchführung ihrer Strategie benützten sie und verleumdeten sie das jüdische Volk.

Durch die Lüge der Erbsünde wurde die Frau 2000 Jahre vom Mann unterdrückt und versklavt. Obwohl seit Anbeginn der Zeit, die Menschen die Erde und ihre Elemente verehrt und beschützt haben, hat die Menschheit, durch die Lehre des Christentums, die die Erde als verflucht und als den Ort des Bösen einstuft, kein Umweltbewusstsein mehr entwickelt, eine Missachtung, die die Natur heute mit Umweltkatastrophen quittiert.

2000 Jahre haben die Menschen gelebt in der Überzeugung, dass Tiere minderwertig seien und keine Seele besäßen, und sie haben ihre Gefährten gequält, misshandelt und bestialisch massakriert.

Die Worte des Essener Propheten aber klangen ganz anders, denn, er bezeichnet die Frau, als die seelische Stärke des Mannes, auf die der Mann hören sollte; die Erde und die gesamte Schöpfung bezeichnete er als heilig und das Tier, als Freund und Gefährte des Menschen, das er beschützen sollte, wie er seine eigene Kinder beschützt

---

Die Autorin wurde als drittes Kind in Saint Omer in Nordfrankreich geboren.

Sie studierte Kunst, Musik und Naturheilkunde.

Über die Naturheilkunde lernte sie den großen Naturheilkundler und Seher Josef Angerer aus München kennen mit dem sie viele Jahre zusammenarbeitete, seine Bücher illustrierte und unter seiner Obhut verfasste. Sie wurde seine Privatassistentin und er beauftragte sie schließlich das siebte und letzte Band aus seinem Pionierwerk, die „Ophthalmotrophe Phänomenologie“: "Die Ophthalmotrophe Umwelt“ zu schreiben und zu gestalten, ein Werk, das sich noch in Bearbeitung befindet.

Sie entdeckte das Evangelium der Essener, das sie als die authentische Botschaft des heiligen Mannes erkannte, der im ersten Jahrhundert nach Christus durch Judäa zog.

Nach Jahren erkannte sie, dass das Evangelium der Essener ein Vorläufer des Neuen Testaments ist, das für das Verfassen des Neuen Testaments als Vorlage gedient hat, und vorsätzlich nach einem bestimmten Prinzip und Intention verfälscht wurde.

Dieses Buch ist das Ergebnis aus einer intensiven siebenjährigen Forschung und beweist anhand historischer Dokumente, die Authentizität und das Alter des Evangeliums der Essener, das nach den Angaben von Edmond Szekely, in der Geheimarchive des Vatikans unter Verschluss gehalten wird.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wissenschaftliches Deutsch«

Leseprobe vom

Wissenschaftliches Deutsch

UTB GmbH | Studieren, aber richtig


Wer erfolgreich studieren will, muss die Sprache der Wissenschaft beherrschen. Wie funktioniert wissenschaftliches Deutsch und was ist das Besondere daran? Was heißt überhaupt Wissenschaft und was macht man eigentlich im Studium? Nur wer das versteht, kann die sprachlichen Mittel der Wissenschaft nutzen. Anleitungen, Beispiele und zahlreiche Muster für Formulierungen zeigen, wie es geht.

---

Dr. Melanie Moll ist Direktorin des Vereins "Deutschkurse bei der Universität München“.

---

Dr. Winfried Thielmann hat die Professur Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der Technischen Universität Chemnitz inne.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Arztgeschichten der Bibel«

Leseprobe vom

Arztgeschichten der Bibel

Deutsche Bibelgesellschaft


Wussten Sie, dass Mose eine Therapie gegen Schlangengift kannte? Oder dass Daniel eine Diät entwickelt hat? Beim Schmökern in diesem eBook lernen Sie die Bibel von ihrer heilsamsten Seite kennen. Begleiten Sie biblische Ärzte bei ihrem Einsatz. Werden Sie Zeuge, wie Fieber und Depressionen verschwinden, Sehkraft wiederhergestellt und selbst tödliche Krankheiten kuriert werden. Das ärztliche Personal reicht von den Propheten bis zu Jesus, vom Engel Rafael bis hin zu Gott persönlich. So auf- und anregend war Bibellesen noch nie.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Musikgeschichten der Bibel«

Leseprobe vom

Musikgeschichten der Bibel

Deutsche Bibelgesellschaft


Lieben Sie Musik? Dann ist dieses eBook genau richtig für Sie. Die biblischen Erzählungen sind voll von Gesang und Tanz. Lassen Sie sich verzaubern von himmlischen Weisen und betörenden Liebesliedern, lauschen Sie ergreifenden Klageliedern und staunen Sie über die verblüffende Wirkung der biblischen Militärmusik. Erleben Sie mit, wie selbst Könige sich im Tanz vergessen, wie Musik Leiden lindert oder aber Mauern zum Einsturz bringt. So auf- und anregend war Bibellesen noch nie.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Engelgeschichten der Bibel«

Leseprobe vom

Engelgeschichten der Bibel

Deutsche Bibelgesellschaft


Sind Sie heute schon einem Engel begegnet? Wenn nicht, dann werden Sie in diesem eBook fündig. Hier können Sie die Engel der Bibel erleben: als Überbringer erstaunlicher Botschaften, als Mitglieder des himmlischen Hofstaates, als Verkünder des Jüngsten Gerichtes oder als Schutzengel, die den Menschen in allen Lebenslagen beistehen. Begegnen Sie den Erzengeln Gabriel, Michael und Rafael. Staunen Sie über Keruben und Serafen – und über Engel, die aussehen wie du und ich. So auf- und anregend war Bibellesen noch nie.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Aufgang. Jahrbuch für Denken, Dichten, Kunst«

Leseprobe vom

Aufgang. Jahrbuch für Denken, Dichten, Kunst

Aufgang-Verlag


Bei der Frage nach dem Wesen des Wachstums werden verschiedene Aspekte beleuchtet. Der Mensch ist nicht nur ein ökonomisches Wesen, sondern wächst in seinen verschiedenen Lebensphasen auch auf religiösem, spirituellem, ethischem, psychologischem oder ökologischem Gebiet. Wachstum hat dabei verschiedene Richtungen, da es nicht linear, sondern zyklisch angelegt ist. Die einzelnen Beiträge versuchen, die verschiedenen Wachstumsprozesse so zu erhellen, dass für den Menschen eine sinnvolle Zukunft in einer gerechteren und friedlicheren Welt entstehen kann.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Unversehrt.«

Leseprobe vom

Unversehrt.

tredition


Unversehrt. verbindet Techniken aus Coaching und Therapie mit wissenschaftlichen Erkenntnissen und transkulturellen Ansätzen zu einem ganzheitlichen, individuell nutzbaren Konzept. Durch verständliche und doch tiefgründige Betrachtung erschliessen sich den Lesenden persönliche Ressourcen, grössere Zusammenhänge und eine neue Sicht auf alte Themen. Die jahrelange Auseinandersetzung mit Selbstwirksamkeit ermöglicht es der Autorin, Wissen aus zahlreichen Gebieten physisch erfahr- und nutzbar zu machen.

---

Maja Lo Faso

Dozentin und Trainerin für Selfcoaching an diversen Bildungsinstituten, Mental-, Emotion- und Bodycoach, Feldenkraislehrerin, Ausbildung in Contemporary Dance und Theater

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Blutsbande«

Leseprobe vom

Blutsbande

Aufbau Digital


»Ein intellektueller Genuss.« DeutschlandRadio Kultur

Patchwork, Homo-Ehe, In-vitro-Fertilisation – was die einen als Untergang des Abendlandes bezeichnen, ist für andere eine Öffnung unserer Konzepte von Liebe, Beziehung und Familie. Christina von Braun, eine der renommiertesten Kulturwissenschaftlerinnen des Landes, blickt weit in die Geschichte zurück, um zu erklären, wie sich unsere Vorstellungen von Verwandtschaft entwickelten. Ihr neues Grundlagenwerk wird unseren Blick auf die Gegenwart verändern.

„Blut ist ein ganz besonderer Saft“, sagt Mephisto zu Faust, den er den Pakt mit seinem Blut unterschreiben lässt. Für die Kultur des Westens sind „Blutsbande“ auch die Basis von Verwandtschaft. Das gilt nicht für alle Kulturen. Christina von Braun zeigt in ihrem neuen Standardwerk, auf welchen Vorstellungen die Idee der Blutsverwandtschaft beruht und wie sich diese Vorstellungen im Zeitalter von Genetik und Reproduktionsmedizin verändern. Einerseits verfestigt sich die Idee einer langen Kette von Blutsverwandten. Auf der anderen Seite treten aber auch soziale und kulturelle Definitionen von Verwandtschaft in den Vordergrund: Vertrauen in und Verantwortung für einander ersetzen die Blutsbande. Christina von Brauns Kulturgeschichte der Verwandtschaft ist so materialreich wie erhellend.

---

 Christina von Braun, geboren 1944 in Rom, drehte etwa 50 Filmdokumentationen und verfasste zahlreiche Bücher und Aufsätze zu kulturgeschichtlichen Themen. 1994 Professorin an der Humboldt-Universität zu Berlin, 2012 Gründungsleiterin und heute Senior Research Fellow des Zentrums Jüdische Studien Berlin-Brandenburg. Veröffentlichungen u. a.: „Stille Post. Eine andere Familiengeschichte“, 2007. Bei Aufbau erschien zuletzt „Der Preis des Geldes. Eine Kulturgeschichte“ (NDR –Sachbuchbestenliste). 2013 erhielt Christina von Braun den Sigmund-Freud-Kulturpreis.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen