Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Stone Chameleon«

Leseprobe vom

Stone Chameleon

BWL Publishing Inc. | Ironhill Jinn


When a series of unusual murders point to Lou Hudson, Ironhill’s monster whisperer, as the primary suspect, she has but one choice: find the real perpetrator before her trial begins or face execution. Lou, the last of the jinn, survives by hiding her abilities after the rest of the elementals fell victim to genocide. As a preternatural pest control expert and self-proclaimed guardian of the innocent, she’s accustomed to trudging through the dregs of society. Hunting down a pesky murderer should be easy, especially with help from a dashing local media darling and a tantalizing Scottish vampire whose motives are a mystery. For Lou, though, nothing is ever simple. When she discovers the killer’s identity, to reveal it would unearth her secret and go against her strict moral code, resulting in a deadly catch twenty-two.

---

Lou Hudson brings a whole new level to the words ‘kick-ass urban fantasy heroine’. She is strong, she is likable, she is different enough from her contemporaries to be considered unique – plus she has some cracking side-kicks who make the Scooby gang look like amateurs on a day out at the fair.

---

Jocelyn is a high school office grunt by day and creator of romance and intrigue by night. Born a farmer’s daughter in small town Ontario, she spent her childhood dreaming up stories. With no formal training, she relied on the honest feedback of her writing group to take her from that first short story all the way to THE END of her first novel. A two-time finalist in the Pacific Northwest Writers Association Literary Contest, Jocelyn has several published novels and shorter works. When she isn’t slinging words, you can find her hiking, kayaking, reading dark and gritty urban fantasy or paranormal romance, or enjoying the serenity of family life in her little house in the woods.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Mambés Heimat«

Leseprobe vom

Mambés Heimat

ATHENA-Verlag | Literaturen und Kulturen Afrikas


Von Heimweh getrieben, kehrt der Kameruner Mambé nach zwanzig Jahren Aufenthalt in Amerika in sein Heimatland zurück. Mit einem Empfinden, das zwischen Fremdheit und Vertrautheit schwankt, durchstreift der Protagonist die Straßen der Hauptstadt Yaoundé. Auf seinen Wegen begegnet er den unterschiedlichsten Menschen, die ihm aus ihrem Leben und von ihren Problemen erzählen. Protagonist und Leser nehmen so teil am Lebensalltag in Kamerun. Einem Alltag, der Gefahren birgt - wie Mambé auch am eigenen Leib erfahren soll. Der Autor, selbst Kameruner, vermittelt in seinem Roman anschauliche Eindrücke vom Leben der armen Bevölkerung und zeichnet ein kritisches Bild der wirtschaftlichen und politischen Situation des Landes.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Aus der Deckung«

Leseprobe vom

Aus der Deckung

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Boxen, dealen, Karten spielen und ein bisschen Voltaire: In einer Kleinstadt mit endlosen Reihenhaussiedlungen irgendwo in der Provinz vertreiben sich Jonas und seine Kumpel die Zeit. Für sie ist es nicht Tristesse, sondern ihr Zuhause. Hier können sie große Töne spucken, hier werden sie respektiert. Ab und zu landet einer von ihnen im Knast. Jonas hat das Zeug zum Profiboxer, aber nicht den Elan. In der Hipster-Bar in der nahen Großstadt oder auf der Studentenparty machen er und seine Kumpel Stress, verlieben sich in Frauen, die für sie nicht infrage kommen, versuchen erst gar nicht, akzeptiert zu werden. Sie reden zwar vom Ausbruch, doch wem er gelingt, der gehört nicht mehr dazu.

Mit großer erzählerischer Kraft und voller Poesie zeichnet David Lopez das lebendige Bild einer Generation, die sich selbst abgehängt hat. Der Roman über das Erwachsenwerden in einer Welt, die nichts verspricht, hat in Frankreich einen Nerv getroffen.

 

---

»Eine echte Sensation! Lopez beschreibt Existenzen in einer Welt ohne Horizont voller Poesie, seine Sprache ist grandios, sie haut dich um.«

---

»Ein Roman wie Rocky als Rap, ein Sprechgesang des unsichtbaren Frankreichs. Ist Literatur ein Kampfsport, dann hat sich David Lopez als ihr neuer Champion durchgesetzt.«

---

»David Lopez sprachliche Erfindungsgabe macht aus einer Kartenpartie ein unwiderstehliches Abenteuer und aus der Beschreibung totgeschlagener Stunden eine Hymne an die Freundschaft.«

---

»Ein herausforderndes, bedeutsames Debüt, in die Literaturlandschaft geschickt von einem Schriftsteller, der weiß, wie man Blut, Schweiß und Tränen zu Papier bringt.«

---

»Wie die Faust aufs Auge! David Lopez beweist das in seinem beeindruckenden Debüt über eine trostlose Jugend in der französischen Kleinstadt.«

---

»Eine Offenbarung!«

---

»In diesem Roman verweben sich Anfälle von Zärtlichkeit, Gewaltausbrüche, unterdrückte Wut und erstickte Hoffnungen zu einer sensationellen, tragikomischen Chronik des Alltäglichen.«

---

»Ein junger Autor wagt sich in den Ring. Um seine literarische Zukunft muss man sich keine Sorgen machen.«

---

»Boxer lesen nicht. Mit diesem Klischee räumt David Lopez auf.«

---

»Trotzdem schafft es David Lopez [...], zwischen den Zeilen ein authentisches Lebensgefühl auszudrücken: Stagnation, Melancholie, Antriebslosigkeit. «

---

David Lopez ist 1985 in Nemours geboren, wo er auch heute noch lebt. Als Jugendlicher hat er gerappt und geboxt. Er hat in einer Psychatrie gejobbt und Kreatives Schreiben studiert. Aus der Deckung ist sein erster Roman, der in Frankreich von der Presse hochgelobt und mit dem renommierten Prix du Livre Inter ausgezeichnet wurde.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Jumped In«

Leseprobe vom

Jumped In

Orca Book Publishers | Rapid Reads


Sixteen-year-old Rasheed is smart, tough and a survivor. In his neighborhood, he has to be. The streets are run by a gang called the E Street Locals, and they've been trying to jump him in since he was a child. So far, he's managed to escape their clutches. But the gang is not his only problem. Rasheed's sister, Daneeka, was paralyzed in a drive-by shooting, and now she's confined to a wheelchair, mentally frozen at the age of nine. His mother is an addict. His father hasn't been heard from in years. High school is no safer than the streets, so Rasheed seeks solace at the local university campus. There he meets a young woman named Lanaia who takes an interest in him. He also bumps up against a police officer who he thinks at first is hassling him just because he's black. But eventually Rasheed realizes that the officer is only pushing him to become a better person. Though he can't escape his home life, or the gang, as easily as he'd like, Rasheed does learn some valuable lessons in his struggles: you and you alone are accountable for the decisions you make in life; even though the world is not a fair place, you can still accomplish whatever you set your mind to; and we all become stronger when we admit we need someone to lean on.

---

William Kowalski is the author of the international bestseller Eddie’s Bastard, winner of South Africa's Ama-Boeke Award, and, more recently, The Hundred Hearts. His work has been translated into fifteen languages. Two of the titles William wrote for the Rapids Reads series have been nominated for the Ontario Library Association's Golden Oak Award. He lives with his family in Nova Scotia. For more information, visit www.williamkowalski.com.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wölfe - Mystery-Thriller-Serie Sammelband«

Leseprobe vom

Wölfe - Mystery-Thriller-Serie Sammelband

Bastei Entertainment


Die komplette Serie zum Sparpreis in einem Band!

Lass dich packen von der Kult-Serie von Timothy Stahl und erlebe blutige Mystery-Spannung der Extraklasse.

"Wölfe" - Einmal angefangen, und du wirst nicht mehr aufhören können!

Ein einziger Augenblick hatte Leon Talbots Leben auf den Kopf gestellt, mehr noch, es zerstört.

Was daraus geworden ist, ließ sich nicht mehr Leben nennen. Es ist ein unseliges Dasein, ein Fluch.

Wenn er hungrig wird oder Lust bekommt zu töten, wächst das Böse in ihm unaufhaltsam. Er muss diesem Leben ein Ende bereiten - nachdem er unter Einfluss dieses Fluches dem Leben so vieler anderer ein Ende bereitet hatte ...

Ein Serienkiller, der San Francisco in Angst und Schrecken versetzt, entpuppt sich als Werwolf. Er verletzt den jungen Police Detective Brandon Hunt, der daraufhin ebenfalls zum Ungeheuer mutiert ...

Jetzt herunterladen und sofort losgruseln!

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Vicky Victory«

Leseprobe vom

Vicky Victory

Fuego


Igor Marenge ist ein begabter, aber arbeitsloser Übersetzer, ein moderner Taugenichts und Verehrer schöner Frauen. Mit seiner Partnerin Sonja, einer Therapeutin und »professionellen Versteherin«, ist er glücklich, was ihn aber nicht von erotischen Streifzügen durch das wiedervereinigte Berlin abhält. Raffiniert fädelt er die Begegnungen mit Vicky ein, »der schönsten Kassiererin aller 672 Supermärkte Berlins«. Aber ausgerechnet sie hütet ein Geheimnis, das Igor in die größte Katastrophe seines Lebens stolpern lässt. Eine spannungsreiche, mit Erotik und Witz gespickte Geschichte.

Das Berlin der Wendezeit ist das zweite Thema des Romans - im ersten Kapitel reduziert auf ein erdachtes kontrollierbares Modell, in Wirklichkeit aber bevölkert von kurz angebundenen Natives, die auch gern einmal handgreiflich werden. Igors Freunde sind sympathische Loser, linkische Linke, mit allen Randgruppen solidarisch, die die kleinen unattraktiven Chancen auf Broterwerb durch Arbeit als solche erkennen und an sich vorüberziehen lassen. Es reicht ja, wenn man genial ist, Stütze bezieht und sich irgendwie schwarz ein paar Hunderter hinzuverdient.

Der arbeitslose Igor ist auf jeden Fall beschäftigt - mit seinen Träumereien und den Frauen.

Ein temporeich erzählter Schelmenroman über einen der jungen Männer, von denen erfolgreiche Frauen so träumen.

---

Barbara Sichtermann, geb. 1943, Soziologin und Publizistin. Freie Autorin seit 1978; zahlreiche Buchveröffentlichungen zu den Themen: Frauenpolitik, Leben mit Kindern, Geschlechterbeziehung, Literatur, Medien. Seit 1990 Mitglied der Adolf-Grimme-Preis-Jury, Arbeit für viele Rundfunksender. Barbara Sichtermann erhielt den Elisabeth-Selbert-Preis für Rundfunkarbeit und den Jean-Amery-Preis für Essayistik.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Schlimme Nächte«

Leseprobe vom

Schlimme Nächte

FUEGO


Geplatzte Dates und geplatzte Kondome, schreiende Nachbarn und krakeelende Kinder, billiges Bier und billige Ausreden, Urängste und Selbstzweifel... Es wäre kaum zu ertragen, wenn man nicht wüsste, dass am nächsten Morgen, bei Lichte betrachtet, alles noch viel schlimmer sein wird. Heiko Werning leuchtet in seinen Geschichten die finstersten Ecken der menschlichen Existenz aus: Feten, auf denen Westernhagen gespielt wird, Massagesalons, in denen man "no sex" bestellen muss, Übernachtungen in zerstrittenen WGs oder Saufgelage mit Striptease-Einlagen. Und trifft dabei auf allerlei Nachtgestalten: Künstlerinnen, die sich Sperma in die Haare stricken, Transvestiten, die sich mit vorgehaltenem Messer auf eine Pizza einladen lassen, Lesben, die junge Männer abschleppen, und Freunde, die man gut zu kennen glaubte und die sich dann als Klaus-Hoffmann-Fans entpuppen.

---

Heiko Werning, geboren 1970 im westfälischen Münster, wohnt seit 1991 im Berliner Wedding, ist Reptilienforscher aus Berufung, Froschbeschützer aus Notwendigkeit, Schriftsteller aus Gründen und Liedermacher aus Leidenschaft. Er liest seine Texte regelmäßig bei der legendären »Reformbühne Heim & Welt« und den agilen Weddinger »Brauseboys« vor, ist ständiger Mitarbeiter der Titanic, regelmäßiger Autor von taz und Jungle World und schreibt für die taz zusammen mit Jakob Hein auch den Blog »Reptilienfonds«.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Giving Up«

Leseprobe vom

Giving Up

BookThug


At times funny, at other times sad, and more than often a mixture of the two, Giving Up by Mike Steeves is a deeply felt account of what goes on in the inner sanctum of the modern couple's apartment.

In grappling with the line between what happened and what might have happened, Steeves gives voice to the anguish of a generation of people who grew up with great expectations, and are now settling into their own personal failures and compromises: James is obsessed with completing his life's work. Mary is worried about their problems starting a family, and is scared that their future might not turn out as she'd planned. In the span of a few hours on an ordinary night in a non-descript city, two relatively small events will have enormous consequences on James' and Mary's lives, both together and apart.

With an unrelenting prose style and pitch-black humour, Giving Up addresses difficult topics—James's ruinous ambition, and Mary's quiet anguish—in a funny and relatable way.

---

Priase for Giving Up:

Few first novels in recent memory are as consistently charming, smart, entertaining and incisive as Giving Up. Somehow Mike Steeves has written a page-turner about stray cats and trips to the bank, and a story that treads through the banalities of everyday life with such precision to cast each detail, every gesture and object and silence, with great meaning.

– PASHA MALLA

---

Mike Steeves attended King's College University in Halifax, where he received a BA in Political Science and English Literature. He completed an MA in English Literature at Concordia University. Steeves lives with his wife and child in Montreal, and works at Concordia University. Giving Up is his first full-length book of fiction. Connect with Steeves on Twitter @SteevesMike.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Pauls«

Leseprobe vom

Pauls

BookThug


Paul, who is not always the same Paul, but could very well be a similar Paul, another Paul in a long line of Pauls. Paul runs through forests, drinks in student housing, flirts with girls, at times is a girl, loves men, makes friends, jumps from buildings, hurts people, gets hurt, climbs up towards the sky, waits for a sunrise, and all those human things.

Pauls, the debut short-story collection by the exciting young writer Jess Taylor, is about people: the things that remain unseen to them; how they cope with their unforgettable pasts; the different roles they take in each other’s lives; how they hurt each other; how they try to heal each other; the things they want to learn; and the things they'll never discover. At the same time, Pauls is a portrayal of the world as these people see it — they all exist in a universe that is strange and indifferent to those within it. Coincidences, relationships, conversations, and friendships all pose more questions than answers.

With a unique tone that balances humour, irony, and heavy themes, this series of interconnected stories has already garnered attention from awards' panels, with the title story winning Gold at the 2013 National Magazine Awards. Its contemporary tone and playful language offer an enjoyable read for people who like lively short fiction that focuses attention on themes of identity, relationships, and love.

Praise for Pauls:

“A magical and penetrating collection of strange, mundane, traumatized and ecstatic people who are all named Paul. Its simple sentences are little atoms of wonder.” —Heather O’Neill, author of The Girl Who Was Saturday Night and Lullabies for Little Criminals

“Reading a Jess Taylor story is like planting a magic bean and watching, with a flashlight, as it grows overnight into something you’ve never seen before. But then you climb up the stalk of the story and look around and realize there is no magic at all, at least, nothing un-real. These are true stories, illuminated with the wisdom of Flannery O'Connor and the wild leaping logic of Hans Christian Andersen.” &mdashMichael Winter, author of Minister Without Portfolio and Into the Blizzard: Walking the Fields of the Newfoundland Dead

"I read Jess Taylor’s debut with a kind of childlike enthusiasm. As a writer, she’s thoughtful, compassionate, imaginative and intellectually curious. Her stories tend to establish themselves slowly, like a storm moving in, and they always revolve around a strong emotional centre that pulls you in, some sort of gravity. Don’t resist." —Guillaume Morissette, author of New Tab

---

Jess Taylor is a writer and poet based in Toronto, Ontario. She is the host and founder of the Emerging Writers Reading Series and is the fiction editor of Little Brother Magazine. Her work has been published in a variety of journals, magazines, and newspapers, including Little Fiction, Little Brother, This Magazine, The National Post, Emerge Literary Journal, Great Lakes Review, Zouch Magazine, and offSIDE Zine. Her pamphlet chapbook, And Then Everyone, was released by Picture Window Press in the spring of 2014. In October 2014, Anstruther Press released her first full-length chapbook, Never Stop. Recently, she was named “one of the best alt-lit reads coming out of Canada” by Dazed and Confused Magazine. She also received the Gold 2013 National Magazine Award in Fiction for her short story, “Paul,” which is the title story from her debut short story collection, Pauls (BookThug, 2015). Connect with Taylor at www.jesstaywriter.com, on Twitter @jesstaylorwriter, or on Tumblr (www.jesstaywriter.tumblr.com).

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Göttlich versumpft«

Leseprobe vom

Göttlich versumpft

Eichborn


Juha ist ein finnischer Mann, dessen Leben von seinem unlöschbaren Durst, seiner unstillbaren Libido und seinen liebeshungrigen Idiotenfreunden beherrscht wird. Um seinen chaotischen Alltag besser überblicken zu können, vertraut er seine täglichen Eskapaden einem Tagebuch an - sofern er sich an die Ereignisse der letzten Stunden überhaupt erinnern kann.

Das Ergebnis ist ein wilder Mix aus Sex, Schmerzen und reichlich Selbstironie - verbunden mit der stocknüchternen Erkenntnis, dass man(n) so etwas Lustig-Viriles seit Bukowski nicht mehr gelesen hat.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen