Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Max Sturm«

Leseprobe vom

Max Sturm

Acabus Verlag


Max Sturm, wie seine beiden besten Freunde ein Enddreißiger, ist Autor und hat eine ausgeprägte Schwäche für ältere Frauen. Seine Zielgruppe ist die Anfang bis Ende-Fünfzigjährige mit Gewichtsproblemen. Da ist er eigen und lässt nicht mit sich verhandeln.

Mickey hat, wie sein Spitzname bereits zu vermitteln versucht, ein nicht weniger ausgefallenes Hobby. Für ein gut erhaltenes Sammlerstück eines Mickey Mouse-Comics würde er seine Mutter verkaufen. Nebenbei ist er noch arbeitsloser Schauspieler und freut sich einfach, dass das Leben ein Pony-Hof ist.

Tom wiederum, dem Dritten im Bunde, fehlt einfach der Humus, auf dem so eine Haltung emporwachsen könnte. Der ist Musiker und eher der ernste Typ. Allerdings auch erfolglos und arbeitet deshalb für einen Begleit-Service. Soll heißen, er schläft für Geld mit wohlhabenden, meist älteren Damen. Im Gegensatz zu Max gefällt ihm das aber gar nicht.

Da kommt ihm gerade recht, dass eines von Max früheren Abenteuern den Löffel abgegeben und den Dreien ein kleines Hotel vermacht hat. Die Freude währt aber nur kurz, denn das Ding ist ein brachliegender Scheißhaufen, der entweder saniert oder plattgemacht werden muss. Jetzt brauchen sie also richtig Kohle und wie sie da rankommen sollen, weiß keiner. Bis Mia, Toms Schwester, mit einem verwegenen Plan auftaucht. Die arbeitet nämlich in einer Bank, genau genommen als Assistentin der Kredit-Abteilungsleiterin. Welche Ende Fünfzig und ziemlich rund ist. Genau die Richtige also für ein Schäferstündchen mit Max. Und wenn der es ihr so richtig besorgt hat, müsste die Dame doch verhandlungsbereit sein, findet Mia.

Max findet das aber nicht, denn bis dahin las sich die Liste seiner Dates zwar wie das Who is Who der Herbstzeitlosen, aber bei dem, was er über die Frau weiß, lehnt sogar er dankend ab.

Dass die Chancen für ein paar verhinderte, erfolglose Künstler an einen Haufen Geld zu kommen, eher vage sind, erfahren seine Freunde schnell und bald ist ihnen klar, dass nur Max den Karren aus dem Dreck ziehen kann, und so tun sie alles um den Mann zu motivieren, nicht wissend, auf welche Reise sie ihren Freund da schicken …

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »The Plotline Bomber of Innisfree«

Leseprobe vom

The Plotline Bomber of Innisfree

BookThug


Set in the near future in the mountainous and fielded cusp between BC and Alberta, The Plotline Bomber of Innisfree by Josh Massey is the story of Jeffery Inkster, an ex-hipster-turned elk farmer. Inkster, whose goal is to live peacefully with his elk, harvesting their antlers, becomes embroiled in the political violence of oil-pipeline expansion.

Drawing from his experience working in the “Peace Country” of northern BC, Massey brings us the story of a community of artists and eccentrics who all become suspects in a series of pipeline bombings. But, amid the activism and counter-terrorism, there are other, more mysterious forces at play, forces that eat into the consciousness of all those involved.

Terrifying, hilarious, and suspenseful, this novel offers a satirical perspective of industrial society that will at once unsettle readers and present them with a cathartic release from the exasperation they might feel living in a civilization teetering towards environmental collapse.

Fans of metafiction, especially those who enjoy works with a thriller edge, and admirers of the works of writers Italo Calvino and Jorge Luis Borges and filmmakers Christopher Nolan, David Cronenberg, and David Lynch, will appreciate this post-modern take on contemporary industrial and environmental politics through storytelling.

---

Praise for The Plotline Bomber of Innisfree:"Using prose poems, news blogs, documents and regular fictionalized text, Massey creates and records a bizarre world of the imagination. Or is it imaginary? Perhaps it's our future. Through the voices of a variety of eccentric characters, Massey makes a convincing case in this short, complex, entrancing novel that is part futurist fiction and part ecological manifesto." —Mark Frutkin, author of Fabrizio's Return, winner of the Trillium Book Award

"Like a kingbird perched on a northern pipeline hand wheel, Massey catches his stories from a source far removed from the espresso bars of the Information Age. He understands both these worlds, and as a satirist he unifies them, has us thinking not of others but as one." —Michael Turner, author of 8 X 10 and Hard Core Logo

"A brilliantly witty and incisive tale of our possible ecological near-future, rich in wordplay, exhilarating riffs, allusions and metafictional hijinks, yet filled with an understanding of humans and their complicities, allegiances, desires, and visions, this book . . . is a subtly compelling eco-thriller about the complexities and negotiations of living in a world balanced between capitalism and the environment. To paraphrase a line from the book, this novel reads like Thomas King, Anne Carson, and David Suzuki on brown acid." —Gary Barwin, author of I, Dr. Greenblatt, Orthodontist, 251-1457

---

Josh Massey's fiction and poetry has been published in journals in Canada, Italy, the U.S. and the U.K. He is the author of the novel We Will All Be Trees and has won a Canadian Community Newspaper Award for his journalism. His literary film work has been screened at the Ottawa International Writers Festival, the Arts Wells Festival in B.C. and other events. Massey holds a Bachelor of Arts degree in Cultural Studies from McGill University, and a Master of Arts degree in English from the University of Northern British Columbia. Originally from Ottawa, Massey currently lives in Terrace, BC. Connect with Massey on Twitter @Northwestism.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Turmoilin«

Leseprobe vom

Turmoilin

BWL Publishing Inc.


Turmoilin is a satire on many levels – it deals with the post-Communist world, Africa, diplomacy, but above all with human relationships. A North American umbrella salesman with Czech roots returns to Prague to teach English at the Czech Ministry of Foreign Affairs and finds himself appointed Ambassador of the Czech Republic to an African country called Turmoilin. Accompanying him to his new post is his glib wife Ginny, who helps him out of numerous scrapes. Along the way, our hero must deal with many problems, such as his inability to grasp the fundamentals of the secret code and the strange ways of his mysterious neighbors. Among the characters he meets are the outspoken hard-line conservative black U.S. ambassador to Turmoilin and a senile papal nuncio who keeps mistaking him for a Romanian soil erosion expert. Amongst problems he also must deal with is the separation of his country into The Czech Republic and Slovakia; also with his first secretary who causes a diplomatic incident by copulating in the tall grass of another embassy.

---

A tongue in cheek satire by a well travelled author.

---

Jan Drabek was born in Prague and spent the war there, with his father, a member of the Czech underground surviving Auschwitz to serve as the chief prosecutor at several trials of Nazi war criminals. In 1948, when he was a teenager, Jan’s family escaped on skis from the newly Communist Czechoslovakia, eventually making their way to the United States where he finished his schooling and served in the U.S. Navy. He has called various countries in North America, Europe, Asia and Africa his home while working as a taxi driver, refugee resettlement officer, high school teacher, radio broadcaster, an ambassador and chief of diplomatic protocol. Married with two daughters, he is the author of more than 20 books, both in English and Czech. He has conducted seminars on memoir and biography writing and has served on the board of The Writers’ Union of Canada, also three terms as President of the Federation of British Columbia Writers. He lives in Vancouver.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Schund und Sühne«

Leseprobe vom

Schund und Sühne

Eichborn


Mit Mitte dreißig ist Kat die erfolgreichste deutsche Groschenromanautorin - und hat genug von erbaulicher Fließbandromantik. Sie will ihren letzten Roman schreiben. Ausgerechnet dafür erhält sie ein adliges Literaturstipendium und wird nach Schloss Rosenbrunn eingeladen. Dort lebt eine Fürstenfamilie, die zwar keinen Titel mehr trägt, dafür aber umso mehr Vergangenheit mit sich herumschleppt.

Kat trifft auf einen schwulen Prinzen, der für Nachkommen sorgen muss, eine depressive Fürstin, die nicht an Depressionen glaubt, einen Rosenkavalier, der die Welt retten will, und eine Prinzessin mit gebrochenem Herzen und Jagdgewehr. Für vier von ihnen brechen herrliche Zeiten an. Der Fünfte wird diesen Herbst nicht überleben.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Liv & Leif. Die Wurzeln des Schicksals«

Leseprobe vom

Liv & Leif. Die Wurzeln des Schicksals

Arena Verlag


+++Leserliebling digi:talents Schreibwettbewerb 2017+++

***Die perfekte Lektüre für alle „Vikings“- und Götter-Fans, Percy Jackson-Leser und Liebhaber der Marvel-Comics***

Eigentlich läuft Livs Leben gerade ziemlich perfekt, als mit einem Mal alles aus den Fugen gerät. Nachdem sie in einen Verkehrsunfall mit dem überheblichsten Typen überhaupt verwickelt wurde, treibt dieser Leif sie fast in den Wahnsinn. Doch als ihre Mitmenschen plötzlich alle verrücktspielen, scheint der Vollidiot aus ihrer Schule als einziger noch normal zu sein. Verliert sie den Verstand oder alle anderen?Die seltsamen Ereignisse überschlagen sich und Liv bleibt nichts anderes übrig, als dem Geheimnis gemeinsam mit Leif auf den Grund zu gehen. Schon bald sehen sie sich mit den Schreckgestalten der nordischen Mythologie konfrontiert, die ihre schlimmsten Albträume weit in den Schatten stellen. Sind sie bloß Schachfiguren in einem göttlichen Spiel um Leben und Tod?

Um Odins Prophezeiung zu erfüllen, müssen Liv und Leif nicht nur die Grenzen ihrer Welt überschreiten, sondern es auch mit den sagenhaften altnordischen Göttern aufnehmen.

Brüllend komisch und tief berührend zugleich. Eine abenteuerliche Reise in die Abgründe der Welt der nordischen Götter.

---

Katja Hemkentokrax, 1993 in NRW geboren, lebt und studiert in Niedersachsen. Nachdem sie ihren Bachelor in Kulturwissenschaften mit den Schwerpunkten Literatur und Medien abgeschlossen hat, studiert sie nun Integrated Media im Master. Sie schreibt seit ihrem neunten Lebensjahr fantastische Geschichten, insbesondere Märchen und Urban Fantasy.

 

---

Dennis Schwark, Jahrgang 1987, stammt aus Braunschweig und studiert Lehramt an der Universität Hildesheim. Seine schriftstellerischen Wurzeln liegen im Verfassen von Songtexten und Gedichten, von denen bereits zahlreiche in Kooperation mit anderen Musikern aufgeführt wurden. Seit einiger Zeit verfasst er außerdem Kurzgeschichten und arbeitet an Romanprojekten.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Weltretten für Anfänger«

Leseprobe vom

Weltretten für Anfänger

Bastei Entertainment


Alles muss man selber machen! Der Finne Surunen bricht auf, um in Mittelamerika den politischen Gefangenen Lopez zu befreien. Sonst macht es ja keiner.

Die erste Etappe führt ihn jedoch nach Moskau, wo er die wodkareiche Gastfreundschaft des Pinguinforschers Lebkov genießt. Als er dann im zentralamerikanischen Diktaturstaat ankommt, hält man ihn für einen kommunistischen Terroristen. Ein Land namens Finnland existiere doch gar nicht. Surunen lässt sich nicht beirren und befreit Lopez schließlich aus der Haft ...

---

"Eine Reise mit skurrilen Abenteuern, inklusive wodkareicher Zwischenlandung in Moskau." Heidi Rinke, Vorarlberger Nachrichten, 17.12.2016

"Paasilinna nimmt mit hintergründigem Humor die selbsternannten 'Gutmenschen', die Weltretter und die politischen Besserwisser ins Visier. [...] Die Sprache ist einfach, direkt und geprägt durch unverblümten Humor." Renate Kruppa, Schweriner Volkszeitung, 16.01.2017

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Kennt man dich? Geschichten eines Influencers«

Leseprobe vom

Kennt man dich? Geschichten eines Influencers

Community Editions


Über das Internet und die Menschen darin. Von einem Influencer, der keiner sein wollte.

Das Internet ist für viele ein seltsamer Ort, doch für Timon ist es sein Zuhause – denn er ist Influencer. Ein Wort, das diejenigen, die so genannt werden, eigentlich gar nicht leiden können. Er selbst hält sich für einen ganz normalen Kerl, doch die Reaktionen seiner Mitmenschen sagen etwas anderes. Überdrehte Fans, genervte Manager, Kunden mit absurden Kooperations-Ideen und wenig Sachverstand, glitzernde Events und mediale Großveranstaltungen sorgen für allerhand skurrile Situationen. Der Berufsstand »Influencer« ist aus der modernen Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken. Doch was, wenn man eher zufällig dort gelandet ist?

Mit seinem Debüt »Kennt man dich?« wagt YouTube-Kritiker Timon aka Klengan einen humorvollen und satirischen Blick auf und hinter die Kulissen einer Szene, die sich viel zu oft viel zu ernst nimmt.

»Dieses Buch ist sehr gut, ich kann es jedem empfehlen. #Werbung« - @goodlifesarah, Instagram-Star

---

Timon aka Klengan existiert seit 1995. Auf seinem YouTube-Kanal begeistert der gut aussehende, loyale, charismatische und bescheidene Entertainer und Satiriker jede Woche hunderttausende Zuschauer. Mit scharfsinnigem Blick, feinem Sarkasmus und ganz viel Ironie werden Trends seziert, Diskussionen entfacht und die Welten des Internets ad absurdum geführt. Nach unbestätigten Angaben soll er außerdem das Rad, das Feuer und den Buchdruck erfunden haben. Als konsequente Weiterentwicklung folgt nun sein literarisches Debüt.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »SoKo Heidefieber«

Leseprobe vom

SoKo Heidefieber

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Der erste und einzige Überregionalkrimi

Kurz nach einer Lesung aus seinem neuen Kriminalroman Heidefieber wird der Schriftsteller Armin Breddeloh in einem Teich bei Bad Bevensen gefunden. Tot und mit zwei Glasaugen – genau wie ein Opfer in seinem Roman! Hauptkommissar Gerold und Oberkommissarin Schubert aus Uelzen nehmen die Ermittlungen auf und haben einen ersten Verdacht: Missgönnte ein anderer Krimiautor dem Kollegen den Erfolg? Schon wenig später trifft es die Verfasser der Romane Spiel mir das Lied vom Westerwald und Showdown auf Juist, und auch am Tegernsee, im Fläming und in der Steiermark gibt es bald Opfer. Die SoKo Heidefieber tappt jedoch im Dunkeln und der vom Verband deutschsprachiger Krimiautoren engagierte Privatdetektiv erweist sich als Niete. Erst als der Täter ein Bekennerschreiben hinterlässt, kommt plötzlich Bewegung in die Sache ...

---

»›Soko Heidefieber‹ ist über weite Strecken ziemlich komisch, es entlarvt eine penetrante Form der Unterhaltungsliteratur.«

---

»Das ist ein Überregionalkrimi über Regionalkrimis. Eine schöne Satire auf diese massenhafte Morderei, noch in der hinterletzten Heide.«

---

»Das ist ziemlich verrückt und ein großer Spaß.«

---

»Eine außerordentlich gelungene Persiflage auf Regionalkrimis.«

---

»Am Ende kracht's so schön wie selten.«

---

»Es wimmelt in dieser Regionalkrimisatire nur so von fleißigen Arbeitern im Weinberg des Nonsens. Und Nonsens heißt ja nichts anderes als "Unsinn". Und hier gilt: je unsinniger desto Henschel.«

---

»Urkomisch!«

---

»Komisch und genial böse!«

---

»Es ist eine Fingerübung im Schwankerzählen, eine unbösartige Satire auf die Routine des Genres und eine Hommage an Arno Schmidt.«

---

»Ein klasse, sehr sehr unterhaltsames Buch.«

---

Gerhard Henschel, geboren 1962, lebt als freier Schriftsteller in der Nähe von Hamburg. Sein Briefroman Die Liebenden (2002) begeisterte die Kritik ebenso wie die Abenteuer seines Erzählers Martin Schlosser, die mit dem Kindheitsroman 2004 ihren Anfang nahmen. Henschel ist außerdem Autor zahlreicher Sachbücher. Er wurde unter anderen mit dem Hannelore-Greve-Literaturpreis, dem Nicolas-Born-Preis und dem Georg-K.-Glaser-Preis ausgezeichnet.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »SoKo Fußballfieber«

Leseprobe vom

SoKo Fußballfieber

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Nach SoKo Heidefieber: Der Wahnsinn geht weiter, jetzt muss die FIFA dran glauben

Vier Fifa-Funktionäre sterben eines gewaltsamen Todes: in Uelzen, in Seoul, in einem argentinischen Nationalpark und in Piräus. Und das ist erst der Auftakt einer Serie grausamer Morde. In Athen tritt eine internationale Sonderkommission zusammen, der sich auch Kommissar Gerold Gerold und Kommissarin Ute Fischer aus Uelzen anschließen. Wie sich zeigt, helfen in diesem Fall nur außergewöhnliche Methoden. Kommissarin Fischer wird als verdeckte Ermittlerin in die Zürcher Fifa-Zentrale eingeschleust, und Kommissar Gerold verfolgt eine Spur, die ihn nach Hannover, Greetsiel, Casablanca und immer weiter um die Welt führt. Währenddessen kämpft der deutsche Dichter Thomas Gsella sich durch den Mittleren Osten, bis sich in Asien ein mörderischer Showdown anbahnt. Können Gsella, Gerold und die Fischerin die größte Katastrophe der Fußballgeschichte verhindern?

---

»Gerhard Henschel hat wieder einen abgedrehten ›SoKo‹-Krimi geschrieben.«

---

»[...] angesichts der vielen skurrilen Episoden, die Henschel zusammengeführt hat, ist für Unterhaltung gesorgt.«

---

»Völlig absurd, aber brillant«

---

»Grober Unfug, großer Spaß.«

---

»Henschel lässt der Fantasie freien Lauf und zieht scheinbar nach Lust und Laune an den Erzählfäden.«

---

»Jeder Satz ein Treffer, das gilt für all den Wahnwitz, den Henschel, der hochkarätige Satiriker [...] entfacht. Wobei es auch an ernstem Hintergrund nicht mangelt [...].«

---

»Irrwitzig, temporeich, eine Perle für Krimi- und Fußballfans.«

---

»[...] für alle Freunde schräger, brillanter Krimikost - und für alle anderen, die es unbedingt werden sollten.«

---

»Auch mit diesem ›Überregionalkrimi‹, wie der Autor seine Romanreihe nennt, unterhält Gerhard Henschel mit unzähligen skurrilen Ideen, einer scharfzüngigen Sprache und einer unfassbar komischen Geschichte.«

---

»Gerhard Henschel hat sich ein verrückt gutes Konzept für seine Romane zurechtgelegt. Er beendet einfach die jeweiligen Genres, indem er sie ad absurdum und somit zur Vollendung führt.«

---

Gerhard Henschel, geboren 1962, lebt als freier Schriftsteller in der Nähe von Hamburg. Sein Briefroman Die Liebenden (2002) begeisterte die Kritik ebenso wie die Abenteuer seines Erzählers Martin Schlosser, die mit dem Kindheitsroman 2004 ihren Anfang nahmen. Henschel ist außerdem Autor zahlreicher Sachbücher. Er wurde unter anderen mit dem Hannelore-Greve-Literaturpreis, dem Nicolas-Born-Preis und dem Georg-K.-Glaser-Preis ausgezeichnet.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Hungrigen und die Satten«

Leseprobe vom

Die Hungrigen und die Satten

Eichborn


Vom Autor von ER IST WIEDER DA!

"Ein großartiges Buch: lustig, böse, traurig!" KESTER SCHLENZ, STERN

Deutschland hat eine Obergrenze für Asylsuchende eingeführt, ganz Europa ist bis weit nach Nordafrika hinein abgeriegelt. Jenseits der Sahara entstehen riesige Lager, in denen Millionen von Flüchtlingen warten, warten, warten. So lange, dass man in derselben Zeit eigentlich auch zu Fuß gehen könnte, wäre das nicht der sichere Tod.

Als die deutsche Starmoderatorin Nadeche Hackenbusch das größte dieser Lager besucht, erkennt der junge Lionel die einmalige Gelegenheit: Mit 150.000 Flüchtlingen nutzt er die Aufmerksamkeit des Fernsehpublikums und bricht zum Marsch nach Europa auf. Die Schöne und die Flüchtlinge werden zum Quotenhit. Und während sich der Sender über Live-Berichterstattung mit Zuschauerrekorden und Werbemillionen freut, reagiert die deutsche Politik mit hilflosem Wegsehen, Kleinreden und Aussitzen. Doch je näher der Zug rückt, desto mehr ist Innenminister Joseph Leubl gefordert. Und desto dringlicher stellen sich ihm und den Deutschen zwei Fragen: Was kann man tun? Und in was für einem Land wollen wir eigentlich leben?

Timur Vermes' neuer Roman ist eine Gesellschaftssatire, aktuell, radikal, beklemmend und komisch zugleich. DIE HUNGRIGEN UND DIE SATTEN fängt dort an, wo der Spaß aufhört.

"Wenn Timur Vermes' Erstlingswerk ER IST WIEDER DA böse, realistisch und komisch ist, so ist sein zweiter Geniestreich böser, realistischer und komischer." CHRISTOPH MARIA HERBST

---

"Ein großartiges Buch: lustig, böse, traurig!" Kester Schlenz, STERN, 23.08.2018

"Man diskutiert über einen Grenzzaun, gar über Starkstrom und Selbstschussanlagen - also über das, was der Mob will. Und so fragt das Buch, ob eine solche Entwicklung das Land nicht viel stärker veränderte als die Zuwanderung einiger Hunderttausend." Tilman Spreckelsen, FAZ

"Nur wenige Deutsche wagen und können Unterhaltung so brisant wie Timur Vermes." Marc Reichwein, DIE WELT

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen