Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »High Society 14 - Sammelband«

Leseprobe vom

High Society 14 - Sammelband

Bastei Entertainment | High Society


High Society - Liebe in Adelskreisen Sammelband

Leseglück für viele Stunden zum Sparpreis!

Es wird geliebt, gehasst, gewonnen und verloren. Werfen Sie einen Blick in die aufregende Welt der Reichen und Schönen und erleben Sie spannende Verwicklungen! Denn eins wird es in den feinen Kreisen garantiert nie: langweilig!

Was Frauen lieben und wovon sie heimlich träumen, davon erzählen die Romane in High Society - Liebe in Adelskreisen auf mitreißende Weise. Die perfekte Mischung aus Humor, Romantik, Drama und großen Gefühlen lässt den Alltag schon auf Seite 1 in weite Ferne rücken.

Dieser Sammelband enthält die folgenden Romane:

Silvia-Gold 14: Gestern noch im siebten Himmel

In Adelskreisen 41: Mein Herz will dich

Fürsten-Roman 2441: Ein Sommer voller Glück

Der Inhalt dieses Sammelbands entspricht ca. 250 Taschenbuchseiten.

Jetzt herunterladen und sofort sparen und lesen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Arabella Dreams«

Leseprobe vom

Arabella Dreams

BWL Publishing Inc. | Arabella's Secret


Arabella Angarrick is heartbroken. Exiled from her beloved Cornwall, she must come to terms with life on the Canadian prairies and her arranged marriage to D’Arcy Rowan. She struggles to reconcile herself to life on a remote ranch with a man she barely knows. He knows he’s getting a two for one deal and Bella is thankful he is happy to welcome her unborn child into his home. D’Arcy is a kind man, but try as she might, Bella just can’t bring herself to love him. Her heart still yearns for Vear Du, the father of her baby. Will she ever stop dreaming of him?

---

A wonderful continuation of Arabella's story. Can't wait for the next book.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Berghotel - Folge 146«

Leseprobe vom

Das Berghotel - Folge 146

Bastei Entertainment | Das Berghotel


Besorgt sieht Fabian auf Elisa hinab, die sich schluchzend an seine Brust presst. Schon wieder hat Elisas Vater seinen Jähzorn an ihr ausgelassen.

Fabian will nicht zulassen, dass so etwas noch ein einziges Mal passiert! Doch solange sie bei ihrem Vater auf dem Hof in St. Christoph lebt, ist Elisa dessen Wut hilflos ausgeliefert, das ist dem Burschen klar. Deshalb muss er handeln, um eine Tragödie zu verhindern.

Spontan kniet er sich vor die erst Siebzehnjährige hin und nimmt ihre Hand ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Berghotel - Folge 147«

Leseprobe vom

Das Berghotel - Folge 147

Bastei Entertainment | Das Berghotel


In ganz St. Christoph spricht man davon, dass das Berghotel zum Drehort eines Heimatfilms werden soll. Und keine andere als die Brandt-Vroni wird die Hauptrolle spielen. Das zauberhafte Madel ist nach der Matura aus St. Christoph fortgezogen und wurde seitdem nicht mehr gesehen. Nun ist man ganz aus dem Häuschen, dass die mittlerweile gefragte Schauspielerin in die Heimat zurückkehrt.

Mona, die im Berghotel als Serviermadel arbeitet, freut sich sehr über die Heimkehr ihrer einstigen besten Freundin. Doch schnell wird klar, dass Vroni sich stark verändert hat. Sie ist kaum wiederzuerkennen: Aus dem freundlichen, schüchternen Madel ist eine arrogante, kühle Schönheit geworden, die den Männern reihenweise die Köpfe verdreht. Und ausgerechnet mit Justus, Monas heimlichem Schwarm, flirtet sie besonders rücksichtslos ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Berghotel - Folge 148«

Leseprobe vom

Das Berghotel - Folge 148

Bastei Entertainment | Das Berghotel


"Verkaufen willst du mich!" Fassungslos sieht Lisa ihren Vater an.

Der Bauer hat schon alles arrangiert: Sie wird die Frau des Nachbarsohnes Tino. Dabei ist der als der größte Schürzenjäger im Dorf verrufen. Lisas Vater hat am Stammtisch im "Ochsen" mehr verloren, als er bezahlen kann. Insbesondere beim Nachbar Strasser steht er tief in der Schuld. Nun hat dieser ihm ein Angebot gemacht: Wenn das blitzsaubere Madel den Tino heiratet, ist die Schuld beglichen. Wenn nicht, übernimmt er den Hof, und Lisas Familie verliert alles.

Verzweifelt sucht Lisa Trost im Rosengarten des Berghotels. Dort trifft sie auf Alexander, der mit seinen Kindern Urlaub in St. Christoph macht. Lisa spürt, dass sie ihm vertrauen kann, und erzählt ihm von ihrem Kummer. Zwischen ihnen entsteht ein zartes Band, und bald treffen sie sich täglich im Rosengarten des Hotels ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Berghotel - Folge 149«

Leseprobe vom

Das Berghotel - Folge 149

Bastei Entertainment | Das Berghotel


Lena ist am Boden zerstört, seit ihr Mann Thomas bei einem Autounfall gestorben ist. Alle in ihrem Umfeld erwarten, dass sie nach zwei Trauerjahren endlich wieder "funktioniert" und nach vorn blickt - aber das kann sie nicht! Die junge Frau steckt in einem tiefen dunklen Loch. Als sie zunehmend das Gefühl hat, an den in sie gesetzten Erwartungen zu zerbrechen, nimmt sie kurzerhand Reißaus. Sie flieht ins Berghotel nach St. Christoph, wo sie damals mit Thomas die Flitterwochen verbracht hat. Hier will sie sich vor der Welt verstecken und ihrem verstorbenen Mann nahe sein.

Doch dann kommt alles anders: Bei einem Spaziergang entdeckt die junge Witwe einen Hund, der in einen Bach gefallen ist und zu ertrinken droht. Ohne lange nachzudenken, springt Lena ins Wasser, um ihm zu helfen. Es gelingt ihr tatsächlich, das geschwächte und völlig abgemagerte Tier zu retten. Natürlich bringt sie es nicht übers Herz, den Streuner mit den treuen bernsteinfarbenen Augen allein zu lassen. Aber wie soll sie ihn jetzt bloß ungesehen in ihr Hotelzimmer schmuggeln?

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Berghotel - Folge 152«

Leseprobe vom

Das Berghotel - Folge 152

Bastei Entertainment | Das Berghotel


"Johann?" Flehend ruft Anika gegen das ohrenbetäubende Rauschen des Wildbachs an. "Johann, kannst du mich hören?"

Nichts. Nur das Tosen des Wildbachs.

Anika schluchzt auf. Eben noch sind sie fröhlich auf dem Pfad durch die Klamm gelaufen, als es Johann plötzlich die Beine weggezogen hat. Mit einem Aufschrei ist ihr Freund in die Tiefe gestürzt, und der sprudelnde Wildbach hat ihn mitgerissen.

Beim Versuch, ihm zu helfen, ist auch Anika ausgerutscht, konnte sich aber an einem Felsen festhalten. Da harrt sie nun, auf diesem kleinen Felsvorsprung. Es ist kalt, der Regen fällt unaufhörlich vom Himmel, und schon jetzt spürt sie ihre Finger kaum noch. Bald wird es dunkel, und Anika kann nur beten, dass man ihr Verschwinden beim Abendessen im Berghotel bemerkt. Wenn nicht, dann sind sie verloren ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Berghotel - Folge 150«

Leseprobe vom

Das Berghotel - Folge 150

Bastei Entertainment | Das Berghotel


Im Berghotel herrscht reges Treiben, als Urlauberin Elsa dort eintrifft. Doch das Madel würde sich am liebsten in einem stillen Kämmerlein einschließen. Seit sich ihr Verlobter urplötzlich von ihr getrennt hat, fühlt sie sich verloren, und beim geringsten Anlass bricht sie in Tränen aus. Hier in den Bergen will sie ausspannen und neue Energie tanken. Derweil laufen im Hotel die Vorbereitungen für das anstehende Weinfest schon auf Hochtouren. Auch in diesem Jahr wird wieder die Weinkönigin gekürt - das Highlight im herbstlichen St. Christoph!

Der Hotelchefin Hedi Kastler ist die hübsche Elsa sofort aufgefallen, und sie bittet das Madel, sich ebenfalls zur Wahl aufzustellen. Doch Elsa fühlt sich dazu nicht in der Lage, und ihr angeknackstes Selbstbewusstsein verstärkt ihre Zweifel. Andererseits, einmal Weinkönigin sein - hat sie sich das nicht schon immer gewünscht? Zwischen buntem Weinlaub mit einem Krönchen auf dem Kopf und einer Schärpe auf dem Siegertreppchen zu stehen.

Ob sie es tatsächlich wagen soll? Verbindet sie doch mit der Wahl zur Weinkönigin schlimme Erinnerungen ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Berghotel - Folge 151«

Leseprobe vom

Das Berghotel - Folge 151

Bastei Entertainment | Das Berghotel


In einer stürmischen Herbstnacht klopft ein Madel an die Haustür der Kastlers, völlig durchnässt und halb erfroren. Die Fremde hat ihr Gedächtnis verloren, weiß nicht, wie sie heißt und wohin sie gehört. Solange ihre Identität nicht geklärt ist, soll Leni, wie sie nun erst einmal genannt wird, im Berghotel wohnen und dort ein bisschen aushelfen.

Doch schon ein paar Tage später wird Licht ins Dunkel gebracht, als Baron von Brauneck mit seinen Freunden im Weinstüberl zusammensitzt. Leni stellt den Männern gerade die schweren Bierkrüge auf den Tisch, da springt Wolfram Fuchs, ein wohlhabender Bauer aus dem Nachbarort, auf.

"Marianne!", stößt er schließlich hervor. "O Gott, Marianne! Ich hab dich tatsächlich wiedergefunden."

Die Starre fällt von ihm ab, er rennt um den Tisch herum auf sie zu. Die junge Frau steht dort immer noch wie angewurzelt. Fieberhaft überlegt sie, ob sie ihn kennt, doch in ihrem Gedächtnis rührt sich nichts. Da fällt Wolfram vor ihr auf die Knie.

"Marianne, ein weiteres Mal verpass ich meine Chance net: Willst du meine Frau werden?"

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Berghotel - Folge 153«

Leseprobe vom

Das Berghotel - Folge 153

Bastei Entertainment | Das Berghotel


Vanessa Ulrich atmet noch einmal tief durch, bevor sie die Bühne betritt. Der Edelweiß-Saal des Berghotels ist bis auf den letzten Sitz gefüllt, alle sind sie gekommen, um die Zillertaler Jodelkönigin einmal live zu sehen. Sie sind bezaubert von ihrer Schönheit, und insgeheim sind sich alle Gäste einig: Keine Fotos und Videoaufnahmen der Welt können ihr gerecht werden.

Als die Musik nun zu spielen beginnt, greift Vanessa routiniert zum Mikrofon, öffnet den Mund - doch kein Ton kommt heraus. Sie schließt ihren Mund, öffnet ihn wieder, schnappt nach Luft wie ein Fisch auf dem Trockenen. Ihre Augen weiten sich vor Entsetzen.

Ein Raunen und Murmeln geht durch das Publikum. Alle Blicke sind gebannt auf die Jodelkönigin gerichtet, die schluchzend von der Bühne flieht ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen