Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Heimatkunde Berlin«

Leseprobe vom

Heimatkunde Berlin

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Diese Stadt ist unüberschaubar, und so hat jeder sein eigenes Berlin. Es gibt Westberliner, die nach zwanzig Jahren noch nicht in Ostberlin waren, und umgekehrt und Zugezogene, die sich mitten in der Stadt Wehrdörfer errichten, während Alteingesessene sich in manchen Gegenden inzwischen wie Indianer vorkommen. Berlin ist kein Ort für Gourmets, nicht für Investoren, ist unfreundlich, glänzt nicht, ist oft provinziell, legt keinen gesteigerten Wert darauf, geliebt zu werden, und zieht trotzdem Tausende Leute an. Annett Gröschner kommt diesem Mysterium während ihres Streifzugs durch die Stadt auf die Spur.

---

»ein entspannter Spaziergang zu bekannten und weniger bekannten, historischen wie gegenwärtigen Orten entlang Spree und Havel«

---

Annett Gröschner zog 1983 nach Ostberlin und erweiterte 1989 ihren Radius auf Groß-Berlin. Sie hat für das Prenzlauer Berg Museum über die Kriegs- und Nachkriegszeit gearbeitet, ist für die Berliner Seiten der FAZ mit Bus und Straßenbahn gefahren und hat für den Freitag Berliner Abende verbracht. Zuletzt erschien Parzelle Paradies. Berliner Geschichten. Ab und an schreibt sie zur Erholung auch über die Restprovinz.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Heimatkunde Bayern«

Leseprobe vom

Heimatkunde Bayern

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Warum »Du Hund« ein Kompliment ist, warum der bayerische Charakter ohne die Berge ein ganz anderer wäre und warum es auf der Alm sehr wohl eine Sünd’ gibt, erklärt Klaus Reichold in seiner Heimatkunde. Vom Barock bis zum Weißwurschtäquator, vom Kini bis zur Lederhose, vom Leberkäs’ bis zum Zuagroasten - in diesem Buch ist genussreich versammelt, was Bayern ausmacht und was die unterschiedlichsten Regionen und auch die eigenbrötlerischsten Menschen am Ende doch vereint. Genau das Richtige nach einer zünftigen Brotzeit.

---

»ein unverzichtbares Standardwerk

«

---

Klaus Reichold ist gebürtiger Münchner und wuchs in einem Bauerndorf vor den Toren der Stadt auf. Für die Lokalredaktion der Süddeutschen Zeitung zog er bereits als Schüler durchs Land. Seinen Plan, Papst zu werden, gab er auf, weil ihn der Märchenkönig letztendlich doch mehr interessierte als das Verfassen von Enzykliken. Mittlerweile ist Klaus Reichold Autor kulturhistorischer Publikationen und Fernsehdokumentationen. Er arbeitet unter anderem für den Bayerischen Rundfunk und die Bayerische Staatszeitung. Für cadeau schrieb er die Heimatkunde Bayern. Seine Homepage: www.mit-der-zeyt.de

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Wort und das Gegenteil, Hocharabisch«

Leseprobe vom

Das Wort und das Gegenteil, Hocharabisch

DIWAN


Um den Grundwortschatz aufzubauen werden oft Eselsbrücken verwendet. Leider findet man im Arabischen nicht genügend Eselsbrücken, um dieses Ziel zu erreichen.Die Erfahrung hat aber gezeigt, dass das Erlernen der Wörter auch erleichtert wird, wenn das Wort und das Gegenteil gleichzeitig erlernt werden können. Wir haben in diesem Büchlein drei Vokabelgruppen eingeführt:• 500 Adjektive, eingeschlossen Adverbien und Präpositionen.• 500 Substantive• 500 VerbenDie Gestaltung besteht aus drei Kolonnen. Die erste Kolonne führt das Wort und das Gegenteil ein. Die zweite und dritte Kolonne zeigen die phonetische und arabische Schreibweise. Die alphabetische Sortierung der Vokabeln auf Deutsch erleichtert die Suche der Wörter.Der Grundwortschatz von 1500 Wörtern ist in Hocharabisch geschrieben. Dazu ist eine CD erhältlich, zur sicheren und korrekten Aussprache.Abgesehen von wenigen Ausnahmen gilt grundsätzlich das geschriebene Arabisch im Büchlein für Hocharabisch und Ägyptisch-Arabisch. Darum dient das Buch nicht nur Hocharabisch- sondern auch Ägyptisch-Arabisch-Lernenden.

---

Geboren 1945 in Alexandria, Ägypten und seit 1985 mit Familie in Opfikon (Schweiz) daheim.

Er arbeitete nach seiner Ausbildung zum Elektroingenieur als Assistent an der ETH Lausanne, wo er gleichzeitig als Doktor Sc. Tech. promovierte. Danach betätigte er sich als Lektor an verschiedenen Universitäten in Ägypten und später als Systementwicklungsingenieur in der Schweiz.

In seinen jungen, sportbegeisterten Jahren wurde er ägyptischer Leichtathletik-Meister. Der Höhepunkt seiner sportlichen Karriere war der Gewinn der Goldmedaille im Dreisprung an der arabischen Olympiade 1964. In der Schweiz war er für rund 20 Jahre nebenbei als Volleyball-Trainer und J&S Experte tätig.

Als passionierter Liebhaber der arabischen Sprache – er spricht vier Sprachen und versteht rund 25 arabische Dialekte – und Literatur hat er mehrere Arabisch-Lehrbücher verfasst, sowie orientalische Gedichte und arabische Poesie in Deutsch und Arabisch geschrieben und publiziert.

Seine Leidenschaft für Ägypten und die arabische Sprache, seine Liebe für die Schweiz und die deutsche Sprache führten ihn zur Gründung von DIWAN, um eine schöne Aufgabe als Kulturvermittler auszuüben.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Medien Wörterbuch«

Leseprobe vom

Medien Wörterbuch

DIWAN


Arabischlernende in Europa haben in der Regel im Alltag keinen Zugang zur arabischen Sprache ausser im Sprachunterricht.Doch der technische Fortschritt im Bereich Medien und Telekommunikation (Internet sowie Kabel- und Satellitenverbindungen) öffnet auch ihnen neue Türen: So können sie zum Beispiel arabische Fernsehsender wie Aljazeera und Al Arabiya empfangen und damit einen täglichen Kontakt zur arabischen Sprache herstellen. Solche TV-Sender bieten rund um die Uhr Nachrichten zu Politik, Wirtschaft, Sport, Meteo usw.Das Ziel dieses Buches ist es, in den Medien häufig gebrauchte Begriffe zu visualisieren, damit sie besser gelernt werden können. Die Themen werden separat behandelt, wobei das Vokabular jeweils auf Deutsch (in alphabetischer Reihenfolge), Arabisch und in phonetischer Form aufgeführt ist.Auf diese Weise können Sie, liebe Leserinnen und Leser, themenspezifische arabische Wörter, die Sie hören oder lesen, in diesem Buch nachschlagen und die entsprechende deutsche Übersetzung lernen.Zusätzlich zum Buch werden wir auch eine CD in arabischer Sprache herausgeben mit dem Zweck, die richtige Aussprache zu hören und zu üben.

---

Geboren 1945 in Alexandria, Ägypten und seit 1985 mit Familie in Opfikon (Schweiz) daheim.

Er arbeitete nach seiner Ausbildung zum Elektroingenieur als Assistent an der ETH Lausanne, wo er gleichzeitig als Doktor Sc. Tech. promovierte. Danach betätigte er sich als Lektor an verschiedenen Universitäten in Ägypten und später als Systementwicklungsingenieur in der Schweiz.

In seinen jungen, sportbegeisterten Jahren wurde er ägyptischer Leichtathletik-Meister. Der Höhepunkt seiner sportlichen Karriere war der Gewinn der Goldmedaille im Dreisprung an der arabischen Olympiade 1964. In der Schweiz war er für rund 20 Jahre nebenbei als Volleyball-Trainer und J&S Experte tätig.

Als passionierter Liebhaber der arabischen Sprache – er spricht vier Sprachen und versteht rund 25 arabische Dialekte – und Literatur hat er mehrere Arabisch-Lehrbücher verfasst, sowie orientalische Gedichte und arabische Poesie in Deutsch und Arabisch geschrieben und publiziert.

Seine Leidenschaft für Ägypten und die arabische Sprache, seine Liebe für die Schweiz und die deutsche Sprache führten ihn zur Gründung von DIWAN, um eine schöne Aufgabe als Kulturvermittler auszuüben.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Bestseller«

Leseprobe vom

Bestseller

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Bestseller sind mehr als erfolgreiche Bücher. Sie sind Spiegel ihrer Zeit. Jörg Magenau fahndet in den Bestsellerregalen von 1945 bis heute danach, was die Bücher über uns als Gesellschaft und unsere Stimmungen erzählen. Jeder Leser weiß es: Ein Platz auf der Bestsellerliste ist kein Qualitätsmerkmal. Und doch gibt es Gründe und Bedingungen dafür, dass Tausende Leser zur selben Lektüre greifen. Warum traten bestimmte Bücher zu ihrer Zeit eine Debatte los oder lösten einen Hype aus? Warum wurden bestimmte Themen so mächtig? Eine Geschichte des Lesens – eine Geschichte unseres Landes.

---

»Was einen Bestseller ausmacht, hat Literaturkritiker Jörg Magenau untersucht.«

---

»Eine spannende alternative Geschichte des Landes.«

---

»andere (Kapitel) analysieren gekonnt und detailreich den Erfolg einzelner Bücher«

---

»ein kleines Wunder«

---

»hoch interessant und meistens sehr amüsant«

---

»Magenau untersucht die größten deutschen Bucherfolge, ihre Entstehungsgeschichten und Erfolgsgründe, nicht chronologisch, sondern klugerweise thematisch gebündelt.«

---

»Ebenso kundig, wie elegant steuert Magenau durch alle definitorischen und systematischen Klippen, Untiefen und Strömungen, indem er uns plaudernd an seinen Erkundungen und Entdeckungen teilhaben lässt.«

---

»Jörg Magenau gibt Antworten auf die Frage, ob es ein Bestseller-Rezept gibt.«

---

»interessanter Streifzug durch die Bestsellergeschichte der Bundesrepublik, erhellend und detailreich«

---

»Ein kluges, erhellendes und durchweg bereicherndes Buch.«

---

Jörg Magenau studierte in Berlin Philosophie und Germanistik. Er gehörte zu den Gründern der Wochenzeitung Freitag, deren Literaturredakteur er bis 1996 war. Er arbeitete für die taz, die FAZ und ist seit 2002 freier Autor, unter anderem für die Süddeutsche Zeitung und Deutschlandfunk Kultur. Nach umfassenden Biographien über Christa Wolf, Martin Walser und über Ernst und Friedrich Georg Jünger erschienen von ihm zuletzt Princeton 66. Die abenteuerliche Reise der Gruppe 47 und bei Hoffmann und Campe Schmidt–Lenz. Geschichte einer Freundschaft (2014).

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lexikon der arabischen Redewendungen aus Ägypten. Deutsch  /Arabisch und phonetisch«

Leseprobe vom

Lexikon der arabischen Redewendungen aus Ägypten. Deutsch /Arabisch und phonetisch

DIWAN


Arabische Redewendungen bilden einen wichtigen Bestandteil der alltäglichen Gespräche. Eine Redewendung kann ein Wort, Satz, Ausdruck, Spruch oder arabische Weisheit sein, welche zur Sprechsituation passt und direkt oder indirekt hilft, etwas zu sagen oder zu symbolisieren.

Dieses Lexikon der arabischen Redewendungen kann Arabisch-Lernenden als Nachschlagewerk dienen. Es kann auch helfen, den Wortschatz zu erweitern und darüber hinaus die arabische Sprache und Mentalität besser zu verstehen.

Die Redewendungen sind in Deutsch, Arabisch und phonetisch aufgeführt und sind in Arabisch alphabetisch sortiert. Zum Verständnis des Ursprungs der einzelnen Redewendungen haben wir diese, soweit es möglich war, wörtlich übersetzt. Wo es uns nötig erschien, haben wir in Deutsch in Klammern eine Erklärung hinzugefügt.

Als zusätzliches Hilfsmittel ist eine Audio-CD erhältlich, welche zu einer sauberen und klaren Aussprache auf Arabisch verhilft.

---

Geboren 1945 in Alexandria, Ägypten und seit 1985 mit Familie in Opfikon (Schweiz) daheim.

Er arbeitete nach seiner Ausbildung zum Elektroingenieur als Assistent an der ETH Lausanne, wo er gleichzeitig als Doktor Sc. Tech. promovierte. Danach betätigte er sich als Lektor an verschiedenen Universitäten in Ägypten und später als Systementwicklungsingenieur in der Schweiz.

In seinen jungen, sportbegeisterten Jahren wurde er ägyptischer Leichtathletik-Meister. Der Höhepunkt seiner sportlichen Karriere war der Gewinn der Goldmedaille im Dreisprung an der arabischen Olympiade 1964. In der Schweiz war er für rund 20 Jahre nebenbei als Volleyball-Trainer und J&S Experte tätig.

Als passionierter Liebhaber der arabischen Sprache – er spricht vier Sprachen und versteht rund 25 arabische Dialekte – und Literatur hat er mehrere Arabisch-Lehrbücher verfasst, sowie orientalische Gedichte und arabische Poesie in Deutsch und Arabisch geschrieben und publiziert.

Seine Leidenschaft für Ägypten und die arabische Sprache, seine Liebe für die Schweiz und die deutsche Sprache führten ihn zur Gründung von DIWAN, um eine schöne Aufgabe als Kulturvermittler auszuüben.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Pflasterflächen im öffentlichen Raum«

Leseprobe vom

Pflasterflächen im öffentlichen Raum

Forum Verlag Herkert | Baustellenhandbücher


Pflasterflächen prägen auf Wegen und Plätzen das Bild von Städten und Gemeinden. Neben der ansprechenden Gestaltung müssen die Flächen aber so ausgestattet sein, dass diese für alle Nutzer ohne Einschränkung und bei jeder Witterung begehbar sind.

Das aktuelle Handbuch zeigt, worauf man bei der Gestaltung und Planung von Pflasterflächen im öffentlichen Raum achten muss.

Ihre Vorteile:

• Ausführungen zu den neuesten Techniken im Pflasterbau unterstützen bei der Herstellung großer Flächen mit geringem Versiegelungsmaßstab, so dass Wege und Plätze auch bei starkem Regen passierbar bleiben

• Erläuterungen zur barrierefreien Gestaltung von großen Flächen helfen die Zugänglichkeit für alle Nutzer zu gewährleisten

• Kreative Gestaltungslösungen für öffentliche Flächen mit Beispielen aus der Praxis zeigen welche gestalterische Wirkung große Pflasterflächen haben können

• Für die Arbeit am PC oder unterwegs unterstützt das E-Book mit komfortablen Suchfunktionen und prakischen Verlinkungen.

Inhaltskurzübersicht:

Nachhaltigkeit von Pflasterflächen

Versickerungsfähige Pflasterflächen

- Wasserdurchlässige Flächenbefestigungen

- Grundwasserschutz und Schadstoffrückhalt

- Entwässerungssysteme für den Einbau in Pflasterflächen

- Retentionsanlagen

Klimaregulierende Pflasterflächen

- Höhere Verdunstungsrate durch Betonsteine

- Luftreinigung durch Betonsteine

- Betonsteine reduzieren die Erwärmung von Oberflächen

Lärmarme Pflasterflächen

Stark beanspruchte Pflasterflächen

Stark geneigte Pflasterflächen

Unterbaute Pflasterflächen

Überdachte Pflasterflächen

Großformatplatten

- Besonderheiten bei der Planung

- Gefälleausbildung und Entwässerung

- Bautechnische Details

Barrierefreie Gestaltung von Wegen und Plätzen

Altstadtpflaster

- Besondere Anforderungen an Pflasterflächen in historischen Straßenräumen

- Pflege und Instandsetzung

- Denkmalschutz, Orts- und Straßenbild

Erhalt von Pflasterflächen

Schäden und deren Ursachen

Bauprozess Pflasterflächen

Pflastermuster und Verlegearten

- Verlegemuster

- Lösungen im Kommunalbereich

Pflasterung von großen Plätzen und Flächen

- Hinweise zur Gestaltung

Wirkung von Pflasterflächen auf angrenzende Gebäude

Gelungene Beispiele aus der Praxis

Dieses Buch ist genau das Richtige für:

Garten- und Landschaftsbauunternehmen, Straßenbau- und Tiefbauunternehmen, Mitarbeiter von Bauhöfen sowie Bauämtern, Landschaftsarchitekten, Architekten, Ingenieure, Mitarbeiter aus der öffentliche Verwaltung

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen