Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Handbuch Trainingskompetenz«

Handbuch Trainingskompetenz

Scarbath, Horstvon Beyer-Stiepani, Thomas (Hrsg.) | wbv Media | DGFP PraxisEdition


In companies more and more knowledge is prepared and directly handed over by colleagues to colleagues. These multiplier concepts are widely used across sectors. This handbook demonstrates how these internal training sessions may be designed and carried out competently. Another focus is the external professional development, the selection and evaluation of trainers and training sessions.

The Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP, German Association for Human resource management), has offered specialists and middle managers, trainers and educators the course "Train the trainer" for 10 years; and this course is the basis for this publication. In the practical part of the handbook graduates of the "Train the trainer" programme present company projects, which they could realise successfully with their acquired competences. The final chapter presents tolls for the training practice, which support target and transfer-orientated learning processes.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »The Swiss Vocational Education and Trainig Initiative India«

The Swiss Vocational Education and Trainig Initiative India

hep verlag


The demand for highly qualified professionals with practical vocational education and training is increasing worldwide. However, many countries do not have a vocational education and training system comparable to the scheme in Switzerland. Vocational education and training is usually provided in schools, which seldom work together with local industry. Otherwise, it is implemented in individual companies and aligned to the specific needs of those organisations only. Generic, academic and soft skills are rarely provided.

This book describes the Swiss Vocational Education and Training Initiative India, its background, concept and results. The initiative is a response to the requirements of Swiss companies in India, which can only fully exploit their growth potential when they can employ better qualified personnel. A fascinating role concept for implementing the dual vocational education and training system in India was designed, implemented and evaluated together with the participating organisations, regional vocational education and training schools, coordinating organisations and the authorities. The results are very promising for expansion to other regions and occupations. The book also highlights the obstacles that must be overcome in such a project.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Unterrichtssituationen meistern«

Unterrichtssituationen meistern

hep verlag


Dieses E-Book enthält komplexe Grafiken und Tabellen, welche nur auf E-Readern gut lesbar sind, auf denen sich Bilder vergrössern lassen.

Unterrichten ist vielschichtig. Jede Unterrichtsstunde birgt unvorhergesehene Situationen, die es zu meistern gilt. Lehr­personen müssen gleichzeitig 20 jungen Persönlichkeiten gerecht werden, individuelle Lernprobleme wahrnehmen und

die Lernenden ermutigen, fördern und beurteilen. Die 20 Fall­studien basieren auf Unterrichtssituationen der Sekundar­stufe II, die junge Lehrpersonen als schwierig erlebt haben. Die Themen umfassen Unterrichtsplanung und ­Durchführung, Klassenführung, Leistungsbeurteilung und Förderung. An jeder Situation wird gezeigt, wie sich mit einer sorgfältigen Analyse Lösungen finden lassen.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »FiB-Handbuch«

FiB-Handbuch

Wolfensberger, Ruth (Hrsg.) | hep verlag


Dieses E-Book enthält komplexe Grafiken und Tabellen, welche nur auf E-Readern gut lesbar sind, auf denen sich Bilder vergrössern lassen.

Jugendliche begleiten – eine Herausforderung! Fachkundige individuelle Begleitung (FiB) steht den Jugendlichen der zweijährigen Grundbildung zu, es sind aber nicht nur diese Jugendlichen, die während ihrer Ausbildung Begleitung brauchen. Wer sind diese Jugendlichen? Was bewegt sie? Wo scheitern sie? Was brauchen sie? Wie sieht ein wirkungsvolles Coaching aus? Was heisst Förderdiagnostik? Wer kann diese Jugendlichen begleiten, beraten, unterstützen?

Die Lebenswelt der Jugendlichen hat sich verändert. Das aktualisierte FiB-Handbuch nimmt Bezug auf die komplexen Herausforderungen, vermittelt Erfahrungen und bewährte Modelle. Anhand von Beiträgen verschiedener Fachpersonen aus Theorie und Praxis wird aufgezeigt, wie Jugendliche – nicht nur in der zweijährigen Grundbildung – erfolgreich begleitet werden können. Es richtet sich an alle, die Jugendliche auf ihrem Weg in die Arbeitswelt unterstützen.

Mit Beiträgen von: Gianni Zarotti, Urs Zürcher, Rolf Hanselmann, Andreas Grassi, Joseph Eigenmann, Georges Kübler, Dagmar Bach, Waltraud Sempert und Nanette Wälti.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Genial lernen und lehren (E-Book)«

Genial lernen und lehren (E-Book)

hep verlag


Dieses E-Book enthält komplexe Grafiken und Tabellen, welche nur auf E-Readern gut lesbar sind, auf denen sich Bilder vergrössern lassen.

Wer schnell paukt, schreibt vielleicht gute Noten, kann sich das Gelernte aber oft nur kurzfristig merken. Karin Holenstein macht deutlich, dass es auch anders geht. Abgestützt auf aktuelle Erkenntnisse aus der Gehirnforschung, bietet sie sowohl Lehrenden als auch Lernenden praxisnahe Vorschläge zum wirksamen und nachhaltigen Lernen. Mit abwechslungsreichen Lerntools stellt sie einen Werkzeugkoffer zur Verfügung, der sich für jedes Fach oder Thema einsetzen lässt. Die Motivation beim Lernen wird erhöht, wenn wir beständig kleine Fortschritte erzielen. So kann uns Lernen Erfolgserlebnisse bescheren, Auftrieb geben und neue Horizonte eröffnen.

---

Karin Holenstein ist Lehrerin, zertifizierte Birkenbihl-Trainerin® und Inhaberin der Firma «protalk». Sie wurde von Vera F. Birkenbihl ausgebildet und ist die Ansprechperson für gehirn-gerechtes Lernen und Lehren mit Birkenbihl-Methoden. Karin Holenstein begleitet seit vielen Jahren Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Fächern und wendet dabei Birkenbihl-Methoden konsequent an. Sie ist Beraterin, Coach und Referentin für gehirn-gerechtes Lernen und Lehren. Karin Holenstein will Schülerinnen und Schülern ein erfolgreiches und nachhaltiges Lernen ermöglichen. Sie plädiert deshalb für gehirn-gerechtes Lernen und Lehren.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Berufsabschluss für Erwachsene in der Schweiz«

Berufsabschluss für Erwachsene in der Schweiz

hep verlag | hep praxis


Dieses E-Book enthält komplexe Grafiken und Tabellen, welche nur auf E-Readern gut lesbar sind, auf denen sich Bilder vergrössern lassen.

In der Schweiz sind mehr als eine halbe Million Erwachsene gering qualifiziert oder haben keinen zeitgemässen Abschluss. Es existieren nur wenige Angebote,

um einen Abschluss nachzuholen oder bereits erworbene Kompetenzen anerkennen zu lassen. Dies verwundert insofern, als die Berufsbildung für Erwachsene auf der bildungs- wie sozialpolitischen Agenda steht. Sie gilt als Instrument zur Linderung des Fachkräftemangels und als Mittel zur Armutsprävention und -bekämpfung.

Autorin und Autoren dieses Buches analysieren bestehende und präsentieren neue Vorschläge, wie die berufliche Grundbildung vermehrt auf Erwachsene ausgerichtet werden kann. Der Fokus liegt dabei auf den Abschlüssen der formalen beruflichen Grundbildung (EFZ/EBA) in der Schweiz, doch werden auch nichtformale Abschlüsse in die Analyse einbezogen. In einem separaten Kapitel werden Erfahrungen aus Deutschland, Österreich, Frankreich und Schweden diskutiert.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Berufsfelddidaktik der höheren Berufsbildung«

Berufsfelddidaktik der höheren Berufsbildung

hep verlag


Die höhere Berufsbildung in der Schweiz zeichnet sich durch eine praxisorientierte Lehre aus. Seit der Einführung neuer Rahmenlehrpläne orientiert sich das berufliche

Lernen verstärkt an Arbeitsprozessen und Kompetenzen. Ein Bildungsgang an höheren Fachschulen soll folglich zur Entwicklung beruflicher Kompetenzen führen. Berufliche Kompetenz erweist sich in der Fähigkeit, reale Aufgaben im beruflichen Handlungsfeld zu bewältigen. Der Bezugspunkt beruflicher Bildung ist daher weniger das Fach, sondern vielmehr ein Berufsfeld. Die besondere Herausforderung für Lehrpersonen in der höheren Berufsbildung wird darin bestehen, das Lernen an Arbeitsprozesse zu binden und ihr fachorientiertes Denken und Handeln in ein berufsfelddidaktisches Konzept zu überführen. Der vorliegende Band stellt ein Prozessmodell Berufsfelddidaktik vor, das Bildungsverantwortliche und Lehrpersonen bei der Entwicklung, Analyse und Umsetzung von Rahmenlehrplänen, Schullehrplänen und Unterrichtskonzepten unterstützt.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Goldene Hände«

Goldene Hände

hep verlag


Dieses E-Book enthält komplexe Grafiken und Tabellen, welche nur auf E-Readern gut lesbar sind, auf denen sich Bilder vergrössern lassen.

Die Berufsbildung hat ein großes Reservoir an Begabungs- und Talentreserven, die sie nicht ausreichend nutzt. Sie muss deshalb ihren Blick neu ausrichten, weg von der alleinigen Konzentration auf Defizite und Schwächen, hin zur Integration von Potenzialen und Stärken. Dies erfordert einen Perspektivenwechsel, der sich stärker auf Elemente der praktischen Intelligenz konzentriert. Margrit Stamm zeigt, durch welche Ansatzpunkte eine so verstandene Könnerschaft erreicht werden kann.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Kompetenzorientiert unterrichten - Das AVIVA«

Kompetenzorientiert unterrichten - Das AVIVA

hep verlag | hep praxis


Wissen allein hat im beruflichen Alltag nie gereicht, um erfolgreich zu handeln – immer schon war Kompetenz gefordert. Der rasche Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft stellt heute aber völlig neue Anforderungen. Es braucht u. a. die Bereitschaft zu lebenslangem Lernen, die Fähigkeit, sich ständig auf neue Herausforderungen einzulassen und sich rasch und ohne fremde Hilfe zurechtzufinden. Gefordert ist zunehmend autonomes, selbstgesteuertes Lernen. Ein wesentliches Ziel von zeitgemässem gutem Unterricht ist deshalb Lernkompetenz. Wie aber lässt sich das im konkreten Unterricht fördern und stützen, wie lässt es sich überprüfen? Welche didaktischen Massnahmen führen im besten Fall zu welchem Ergebnis? Vier erfahrene Lehrpersonen und Dozenten aus der Lehrerbildung zeigen, wie im Unterricht gezielt Ressourcen aufgebaut und Situationen geschaffen werden, in denen die Lernenden sich als kompetent Handelnde erfahren. Herzstück des Konzepts ist AVIVA© – ein Fünfphasen-Modell von wirkungsvollem Unterricht. Für jede Phase zeigt das Buch, mit welchen Methoden sich die Ziele erreichen lassen. Grundlage sind die Erkenntnisse der Lernpsychologie und «best practices» guten Unterrichts.

---

Erziehungswissenschaftler, Prof. Dr. phil., ausgebildeter Primar- und Berufsschullehrer mit mehrjähriger Unterrichtspraxis. Christoph Städeli ist Dozent für Didaktik und Leiter der Lehrpersonenausbildung für Berufsfachschulen in Zürich am ZHSF. Sein Anliegen ist die kompetente Umsetzung der Theorie in die Unterrichts- und Schulpraxis. Schwerpunkte: Prüfen und Bewerten in Schule und betrieblicher Ausbildung, Gestaltung von Lernumgebungen, Beratung von Teams und Schulen

---

Andreas Grassi war Primarlehrer und Berufsfachschullehrer, Gründer und langjähriges Mitglied der Fachstelle Integrative Fördermassnahmen am EHB IFFP IUFFP. Er verfügt über langjährige Praxis in der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen. Seit seiner Pensionierung ist er freiberuflich und im Mandat für das EHB IFFP IUFFP in Berufsbildungs- und Entwicklungsprojekten von Organisationen der Arbeitswelt und Schulen tätig.

---

Willy Obrist (1957 – 2015) war Sekundar- und Berufsschullehrer, Mediensprecher SPRI sowie Praxisberater EHB und leitete die Abteilung für Gewerbe-, Dienstleistungs- und Laborberufe an der Gewerblich-Industriellen Berufsschule Bern (gibb). Sein Anliegen war die adäquate Umsetzung der Qualitätsentwicklung im Unterricht und in der Schule. Schwerpunkte: Prüfen und Bewerten in Schule und Betrieb, erweiterte Lehr- und Lernformen, Projektmanagement.

---

Katy Rhiner hat 30 Jahre Erfahrung als Berufsfachschullehrerin, Lern- und Praxisberaterin EHB IFFP IUFFP. Ihr berufliches Engagement galt vor allem der Förderung von Lernenden mit Lernschwierigkeiten; so leitete sie u.a. auch eine Fachstelle für Lernberatung. Heute arbeitet sie im Mandat für den Bereich Fördern und Beraten am Eidgenössischen Hochschulinstitut für Berufsbildung.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Unterwegs zur Unterrichtsexpertise«

Unterwegs zur Unterrichtsexpertise

hep verlag | PH Zürich: Didaktische Hausapotheke


In einem mehrjährigen Prozess haben die Sek-II-Ausbildungsteams der PH Zürich zehn wesentliche Handlungsfelder von Lehrpersonen in der Berufsbildung beschrieben und zu jedem Feld eine Liste von Kompetenzen zusammengestellt, über die eine fähige Lehrperson verfügen sollte. Bezugs- und Ausgangspunkt ist eine bestimmte Vorstellung davon, was unter Kompetenz zu verstehen ist. In dieser Hausapotheke werden die Grundlagen des Modells skizziert und einige Anwendungen des darauf beruhenden Kompetenzrasters vorgestellt. Es wird exemplarisch gezeigt, wie das Raster für Selbsteinschätzungen eingesetzt werden kann.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen