Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Shining«

Shining

Bastei Entertainment


Ein Hotel in den Bergen von Colorado. Jack Torrance, ein verkrachter Intellektueller mit Psycho-Problemen, bekommt den Job als Hausmeister, um den er sich beworben hat. Zusammen mit seiner Frau Wendy und seinem Sohn Danny reist er in den letzten Tagen des Herbstes an. Das Hotel "Overlook" ist ein verrufener Ort. Wer sich ihm ausliefert, verfällt ihm, wird zum ausführenden Organ aller bösen Träume und Wünsche, die sich in ihm manifestieren.

Mit Shining gelang Stephen King ein moderner Klassiker des Grauens, ein Buch, das die Ängste unserer Zeit erfasst und jeden Leser in seinen emotionalen Grundfesten erschüttert.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Carrie«

Carrie

Bastei Entertainment


Als 3-jährige lässt sie einen Steinregen auf ihr Elternhaus niederregnen, weil ihre Mutter ihr in einem Anfall religiösem Wahns nach dem Leben trachtet. Als 16-jährige erlebt sie einen Augenblick tiefster Demütigung. Dann, auf dem Abschlussball der Schule, wird sie das Opfer eines bösen Streichs. Schmerz, Enttäuschung, Wut treiben sie zum Äußersten: Mit der schieren Kraft ihres Willens entfesselt sie ein Inferno, gegen das die Hölle der Garten Eden ist.

Das ist Carrie - beseelt, besessen von einer unheimlichen Gabe mit ungeheurer Tragweite und furchtbaren Folgen...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »G. F. Unger Western-Bestseller 2393 - Western«

G. F. Unger Western-Bestseller 2393 - Western

Bastei Entertainment | Western-Bestseller


Als die kleine Stadt vor mir lag, war es Abend.

Ich hatte auf einem verwitterten Wegweiser gelesen, dass sie Mesa View hieß. Nun begriff ich, warum sie sich so nannte. Denn ich hatte einen Ausblick auf ein Land von wilder Gewaltigkeit mit roten Mesas, tiefen Schluchten, kleinen, grünen Tälern und einer Million verborgener Winkel.

Ich begriff in dieser Minute des sterbenden Tages und im allerletzten Licht der untergehenden Sonne, dass hier zwei Armeen gegenseitig Versteck spielen konnten und es für wenige Reiter durchaus möglich war, gleichsam wie vom Erdboden zu verschwinden.

Und so atmete ich voll Bitterkeit aus, ließ die Schultern hängen und senkte den Kopf, bis mein Kinn auf der Brust ruhte. Verdammt, sollten die Kerle, denen ich gefolgt war, um sie zu töten, in diesem gigantischen Labyrinth entkommen sein? Sollte es keine Vergeltung geben, keine Gerechtigkeit, welche die Bösen zur Rechenschaft zog?

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »G. F. Unger Sonder-Edition 154 - Western«

G. F. Unger Sonder-Edition 154 - Western

Bastei Entertainment | G. F. Unger Sonder-Edition


Über den Trail bewegt sich ein endloser Menschenstrom ins Goldland von Colorado. Alle diese Verzweifelten, Abenteurer und Glücksritter hoffen auf den großen Reichtum, aber den meisten macht das Schicksal irgendwann auf dem langen Weg einen Strich durch die Rechnung. So ergeht es auch Elsa McClusky und ihren Mädchen. Gewiss, am Anfang ist das Glück auf ihrer Seite, denn in Jake Donahue finden sie einen mutigen Beschützer. Doch sie sind unersättlich in ihrer Gier. Zuletzt berauben sie sogar den Mann, dem sie viele Male das Leben verdanken, und so wird der Trail auch für sie zu einem Weg ins Verderben ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »G. F. Unger 1992 - Western«

G. F. Unger 1992 - Western

Bastei Entertainment | G.F.Unger


Es gab damals im Westen verschiedene Arten von Marshals. Da war einmal der Town Marshal, der von der Stadt‑ oder Gemeindeverwaltung angestellt wurde und dessen Befugnisse nur innerhalb der jeweiligen Ortsgrenze Geltung hatten.

Ganz anders verhielt es sich beim US Marshal. Dieser wurde von der Bundesregierung als höchster Polizeibeamter eines Bundeslandes oder Bundes‑Territoriums eingesetzt. Er war für Verletzungen von Bundesgesetzen zuständig, also zum Beispiel bei Verbrechen gegen die US‑Post, gegen die Eisenbahnen, die Armee, die Indianer und die Heimstätter. Der US Marshal hatte mehrere Stellvertreter, die US Deputy Marshals. Letztere hatten etwa den Rang eines Armee‑Captains inne. Sie gehörten der gleichen Besoldungsstufe an und erhielten Meilengeld, Spesen und andere Zuwendungen.

Neben diesen beiden häufigsten Gruppen gab es noch jenen Marshal‑Typ, den man Texas‑Marshal nannte. Dazu muss man wissen, dass es in Texas schon Marshals gab, als Texas noch nicht zu den Vereinigten Staaten gehörte. Nachdem es dann als souveräner Staat den Vereinigten Staaten beitrat, blieb die Einrichtung der Texas‑Marshals noch lange Zeit bestehen. Diese Männer kümmerten sich oft nur wenig um die US‑Gesetze und Anordnungen der Bundesregierung. In oft rücksichtsloser Machtanmaßung gingen sie nicht nur gegen Banditen vor, sondern auch gegen korrupte Town Marshals, geldgierige Sheriffs und verbrecherische Behörden.

Lin Adams war solch ein Texas‑Marshal, der oftmals seine Befugnisse übertrat, um die Guten vor den Bösen zu schützen - weil es sonst niemand tat ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »G. F. Unger 1993 - Western«

G. F. Unger 1993 - Western

Bastei Entertainment | G.F.Unger


Der Vormann Ben Crown reitet ohne zu zögern in die weiße Hölle, um die Tochter seines Ranchers aus den Händen der Banditen zu befreien ...

Ein Western vom Feinsten - ein Unger-Western!

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »G. F. Unger Western-Bestseller 2394 - Western«

G. F. Unger Western-Bestseller 2394 - Western

Bastei Entertainment | Western-Bestseller


Seit die beiden Männer, die sie als ihre Lebensretter betrachteten, sie an ein Bordell in Mexiko verkauften, haben die schönen Zwillinge Sally und Sue McNall nur noch den Wunsch, Rache zu üben und sie zu töten ...

Unger-Bestseller - es gibt nichts Spannenderes!

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter 2426 - Western«

Lassiter 2426 - Western

Bastei Entertainment | Lassiter


Die Schüsse auf dem Hof vor dem Palazzo ließen Michael Stapleton zusammenzucken, und sein Vater strich ihm beruhigend über den Kopf. "Nur die Ruhe", murmelte er und trat vorsichtig ans Fenster.

"Dad, bist du verrückt?", stieß der Junge mit großen Augen hervor, doch der Konsul winkte gelassen ab. Das Krachen der Gewehre und Revolver ließ den Kriegsveteranen nicht einmal mit der Wimper zucken. "Sie ziehen sich zurück. Auf Ortega ist Verlass."

"Vater, bitte! Wir müssen hier weg!"

Stapleton nickte grimmig. "Keine Sorge, mein Sohn. Man bringt uns fort von hier, das verspreche ich dir."

Im selben Moment schlug eine Kugel durchs Fenster und erwischte Stapleton im Rücken. Michaels Schreie drangen hinaus bis auf den Vorplatz.

Den neuen Lassiter-Roman sollten Sie nicht versäumen!

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »G. F. Unger Billy Jenkins 23 - Western«

G. F. Unger Billy Jenkins 23 - Western

Bastei Entertainment | G.F. Unger Classic-Edition


Die Boys von der Herz-Ranch im Blue-Mountains-Valley haben gestern über die Stränge geschlagen. Sie hatten einen triftigen Grund: Dick Hanson feierte Geburtstag. Nun ist es auf der Herz-Ranch nicht üblich, dass der Geburtstag eines jeden Reiters so gewaltig gefeiert wird, wie es bei Dick geschah. Es kam ganz zufällig so. Oder war es doch kein Zufall? Jedenfalls geschah Folgendes:

Jeder der Cowboys schenkte Dick eine Flasche Whisky. Nun muss man wissen, dass Weidereiter enthaltsame und äußerst genügsame Männer sind. Es ist nicht wahr, dass sie sich ständig Whisky oder Gin literweise hinter die Binden gießen. Nein, die harten Reiter im Rinderland sind keine Säufer. Sie schlagen schon mal über die Stränge, aber das geschieht verhältnismäßig selten. Natürlich gibt es auch Säufer unter ihnen, aber kann man nicht in einer Wildpferdherde auch mal einen Schimmel entdecken? Jedenfalls hatte Dick den Eindruck, als hätten sich die Boys verabredet, ihm nur Schnaps zu schenken. Schließlich hatte er zwei Batterien Whiskyflaschen vor sich stehen.

Verpassen sie nicht die nächste Ausgabe der G.F. Unger Classic-Edition!

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter 2425 - Western«

Lassiter 2425 - Western

Bastei Entertainment | Lassiter


Durch die Wälder des Tecumseh Valley peitschten messerscharfe Regenschwaden, die Dan Brooker und seiner Kutsche die Weiterfahrt verwehrten. Sie hatten die schmale Schlammstraße ausgespült, der Brooker von Gainsburg aus gefolgt war, und den armseligen North Fork River zu einem reißenden Strom anschwellen lassen. Dem Kutscher der West Coast Stagecoach blieb nur das Gebet.

"Herr im Himmel!", murmelte Brooker und sprang vom Kutschbock herunter. Er kämpfte sich bis zu den Pferden durch und brachte die Zügel in Ordnung. "Lass mir wenigstens noch eine Meile Frieden!"

Doch der Allmächtige hatte kein Einsehen. Er rüttelte die Postkutsche, deren Dach mit schweren Frachtkisten beladen war, und warf sie mit Macht in den Fluss hinunter. Das Gespann kippte über die Vorderachse in die Fluten und wurde binnen Sekunden fortgerissen.

Von Brooker blieb nur das Halstuch am Ufer zurück.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen