Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Weit fort«

Leseprobe vom

Weit fort

HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH


Was ist stärker - die Liebe oder die Vergangenheit?

Ein atemloser Text aus dem Leben und dennoch reine Kunst: Sie wusste noch zu wenig von ihm, aber in einem war sie sich sicher: Er liebte sie. Er hatte sie nicht verraten, aber den Verrat eines anderen an ihr ertrug er nicht. Die eigene Vergangenheit holte ihn wieder ein. Es hätte die ganz große Liebe werden können. Sie hatten scheinbar viel gemeinsam. Sie teilten eine Vergangenheit in einem untergegangenen Land. Doch Ludwig wandte sich ab, nachdem Clara ihn immer stärker teilnehmen ließ an ihrem Leben, das ein aufwendiges, ein aufregendes, ein schnelles Leben gewesen war und noch schneller wurde, nachdem sie ihr Land verlassen hatte. Dass sie damals verraten worden war, hatte sie später in ihren Akten gelesen. Wer sie verraten hatte - das warf sie um. Als sie nun all dies Ludwig berichtete, da verschwand er.

---

Cornelia Schleime, 1953 in Ostberlin geboren, ist Grafikerin, Malerin und Filmemacherin; sie lebt in Berlin und in ihrem Atelier auf dem Land. In der DDR hatte sie Ausstellungsverbot. 1984 übersiedelte sie in den Westen und verlor damit alle Kunstwerke, die sie bis dahin geschaffen hatte. Inzwischen ist sie auch international als Künstlerin anerkannt, hatte viele Einzelausstellungen und hat mehrere Preise bekommen. "Weit fort" ist ihr erstes Buch.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Flucht aus der Sklaverei«

Leseprobe vom

Flucht aus der Sklaverei

Bastei Entertainment


Er ist erst sieben Jahre alt, aber er ist stolz, für seine Familie auf den Markt zu gehen und Eier zu verkaufen. Er weiß nicht, dass dies der letzte Tag seines bisherigen Lebens ist. Dass er seine Familie nie wiedersehen wird. Dass er von gewissenlosen Menschenhändlern entführt wird, die ihn an eine arabische Familie verkaufen. Dass er fortan deren Sklave sein wird ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ich, Prinzessin Sultana«

Leseprobe vom

Ich, Prinzessin Sultana

Bastei Entertainment


Als ihre Nichte zu einer arrangierten Ehe mit einem grausamen älteren Mann gezwungen wird, versucht Sultana dieses Schicksal mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln zu verhindern. Leider scheitert dieser Versuch und sie muss mit ansehen, wie eine weitere arabische Frau gegen ihren Willen in eine gewalttätige Ehe gedrängt wird. Nachdem dann auch noch ihre Bemühungen fehlschlagen, einen Harem junger Frauen zu befreien, die als Sexsklavinnen gehalten werden, ist Sultana zutiefst enttäuscht. Von der arabischen Gesellschaft, von den konservativen Männern und von sich selbst. Doch sie gibt nicht auf. Und als sie erneut Zeugin eines Übergriffs auf ein wehrloses junges Mädchen wird, lässt sie sich nicht mehr aufhalten. Von nun an steht Sultana kraftvoll für das Recht derjenigen ein, die von der arabischen Gesellschaft unterdrückt werden. Nie wieder will sie tatenlos zusehen.

Die mutige Geschichte von Sultana Al-Saud geht weiter. Jean Sasson bezeugt in diesem Buch ein weiteres Mal die schreckliche Realität der saudischen Frauen und den mutigen Kampf einer Prinzessin aus dem Hause Al-Saud.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ich war doch nur ein Kind«

Leseprobe vom

Ich war doch nur ein Kind

Bastei Entertainment


Als eines von fünf Kindern wächst Jenny in den 1960er Jahren im Londoner East End auf. Täglich werden die Kinder vom Vater gedemütigt, geschlagen und sexuell missbraucht. Es gleicht einem Wunder, dass die Geschwister das Elend und Grauen der Kindheit überleben und daraus sogar selbstbewusst hervorgehen. Mutig erzählt Jenny hier die ungeschminkte Wahrheit über ihre Vergangenheit.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Mein Schmerz war allen egal«

Leseprobe vom

Mein Schmerz war allen egal

Lübbe


"Niemand will dich" - diese Worte durchziehen die Kindheit von Celine Roberts wie ein roter Faden. Von der Mutter mit fünf Monaten weggegeben, wächst das Mädchen in einer Pflegefamilie in ärmlichen und von Gewalt geprägten Verhältnissen auf. Am Tag ihrer Erstkommunion wird Celine das erste Mal von einem Nachbarn vergewaltigt. Danach folgen viele weitere Jahre des Missbrauchs, in denen ihre Pflegemutter Männer ins Haus einlädt, damit sie sich an ihr vergehen.

Durch einen glücklichen Zufall entkommt Celine der Hölle, doch ein wirklich leichtes Leben lernt sie niemals kennen. Als sie von Irland nach England geht, um Krankenschwester zu werden, beginnt ein neuer Abschnitt. Zum ersten Mal fühlt sie sich frei und akzeptiert. Sie heiratet, bekommt zwei Söhne, die ihre ganze Freude sind. Und sie findet endlich die Kraft, nach ihren Eltern zu suchen. Doch das Schicksal holt sie immer wieder ein ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Was hast du getan, Papa?«

Leseprobe vom

Was hast du getan, Papa?

Lübbe


Niemals wird Toni vergessen können: Mit sechs Jahren wird sie das erste Mal von ihrem Vater missbraucht. Über Jahre hinweg muss sie diese Tortur über sich ergehen lassen, während ihre Mutter einfach wegschaut. Schließlich gelangen seine schrecklichen Taten endlich an die Öffentlichkeit, und Tonis Vater wird verhaftet.

Doch als das junge Mädchen gerade glaubt, es wäre endlich sicher, kommt er wieder frei - und kehrt nach Hause zurück. Toni muss ihr Elternhaus verlassen. Traumatisiert und völlig auf sich allein gestellt wird sie jedoch kurz darauf in die Psychiatrie eingewiesen. Es beginnt ein langer schwerer Weg - voller Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit. Aber trotz aller schlimmen Erlebnisse bleibt Tonis Wille ungebrochen und sie kämpft. Gegen ihre Vergangenheit und für eine bessere Zukunft.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Freiheit für Raif Badawi, die Liebe meines Lebens«

Leseprobe vom

Freiheit für Raif Badawi, die Liebe meines Lebens

Bastei Entertainment


Sie ist die Frau des wohl berühmtesten Bloggers der Welt: Ensaf Haidar liebt den Mann, der den Wunsch nach einem freien Leben mit Folter und Gefängnis bezahlt. Raif Badawi wurde in Saudi-Arabien verhaftet und zu 1000 Stockschlägen und zehn Jahren Haft verurteilt - de facto ein Todesurteil. Dass die ganze Welt um ihn bangt, ist seiner Frau zu verdanken. Mit einem selbstgemalten Plakat startete Ensaf Haidar eine Solidaritäts-Kampagne, die die Welt bewegt. Sie sorgt für enormes Interesse an Raifs Schicksal und bringt so das gnadenlose Regime ihres Heimatlandes in Bedrängnis.

Die Geschichte von Ensaf und Raif ist eine berührende Liebesgeschichte. Sie erzählt von der Kraft zweier Herzen im Kampf gegen das Unrecht und davon, wofür es sich zu leben lohnt.

---

"Wäre es nicht so wahnwitzig, wäre dies eine Liebesgeschichte mit hohem Romantik-Faktor. Dass dieses Buch nicht das Glanzbild eines Helden zeigt, macht es umso lesenswerter." Martin Oehlen, Mitteldeutsche Zeitung, 14.11.2015

"Bewundernswert, wie mutig sich Ensaf Haidar [...] an die Welt wendet." MADAME, 01.02.2016

"Eine spannende Erzählung, die die politische und private Lage in einem Land beschreibt, in das nur wenige europäische Bürger Einblick haben." Doris Mayr, Donaukurier, 21.01.2016

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die letzten glücklichen Tage«

Leseprobe vom

Die letzten glücklichen Tage

Bastei Entertainment


Hannah könnte ein ganz normales, glückliches Kind sein - wären da nicht die schlimmen Krankheiten, von denen sie immer wieder geplagt wird. Als es endlich so aussieht, als würden ein paar gute Jahre folgen, wird bei ihr mit zwölf ein schwerer Herzfehler festgestellt. Nur ein Spenderherz kann ihr helfen. Aber Hannah ist sich nicht so sicher, ob sie wirklich noch die Kraft hat, um weiterzukämpfen. Sie und ihre Familie wissen nur eins: Diese Entscheidung über Leben und Tod kann nur Hannah selbst treffen. Sie ganz allein ...

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Flächenbrand«

Leseprobe vom

Flächenbrand

Pendragon


Lothar Steingruber ist arbeitslos. Trotz intensiver Bemühungen gelingt es ihm nicht, in seinem alten Beruf als Maurer Fuß zu fassen. Deshalb nimmt er auch das Angebot des windigen Fuhrunternehmers Balke an, mit seinem Wagen Kisten zu transportieren. Eines Tages entdecken er und sein Freund Frank den brisanten Inhalt: Waffen. Steingruber kündigt, um als Friedhofsgärtner zu arbeiten. Gerade an diesem vermeintlich friedvollen Ort entdeckt er eines Nachts eine Gruppe junger Leute, die auf dem Friedhof Waffen verstecken. Sie gehören alle der neuerstarkten rechten Szene an. Dagegen muss er etwas unternehmen! Wäre da nicht seine Tochter Claudia, die er in der bewussten Nacht auf dem Friedhof gesehen hat. Die schwierige Entscheidung zwischen Moral und Vaterliebe macht ihm das Leben zur Hölle. Wie soll er sich verhalten?'Nichts als gegeben hinnehmen', war einmal Max von der Grüns Antwort auf die Frage nach seinem Motto. Mit seinem literarischen Schaffen mischte sich von der Grün ein. Ob es um Korruption oder Rechtsradikalismus ging, Max von der Grün war ein unbequemer Zeitgenosse, der unangenehme Fragen stellte – und dabei den Kern des Problems traf.'Flächenbrand' wurde mit Horst Frank und Manfred Krug verfilmt. Insgesamt lieferte Max von der Grün Vorlagen für elf Fernsehfilme. Damit zählt der 'Revier-Goethe' (Der Spiegel) zu den am häufigsten verfilmten deutschen Autoren.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Du hast Daddy doch lieb?«

Leseprobe vom

Du hast Daddy doch lieb?

Lübbe


Sally ist erst drei Jahre alt, als ihr Vater sie das erste Mal anfasst. "Das machen alle Daddys mit ihren kleinen Mädchen", versichert er ihr immer wieder. Trotzdem soll es ein Geheimnis bleiben. Und Sally könnte sich auch niemandem anvertrauen - ihr großer Bruder beachtet sie kaum, ihre Mutter leidet an manischer Depression und vernachlässigt sie die meiste Zeit. Als Sally sechs ist, stirbt ihre Mutter. Und für das kleine Mädchen, das gerade jetzt Liebe und Sicherheit braucht, beginnt ein schmerzhafter Albtraum, der es beinahe zerstört: Sallys Vater missbraucht sie jahrelang sowohl körperlich als auch seelisch. Gefangen in einem inneren Kampf zwischen Liebe für den Mann, der für sie sorgt, und Hass für ihren Vergewaltiger, beginnt sie, sich selbst zu verabscheuen. Dieser Selbsthass wird Sally ihr Leben lang verfolgen. Doch sie wird älter, bricht aus ihrem schrecklichen Leben aus und findet schließlich tatsächlich so etwas wie Glück.

Die herzzerreißende Geschichte eines kleinen Mädchens, das von dem Menschen hintergangen wird, dem es vertraut.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen