Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Da kloa Prinz«

Da kloa Prinz

Allitera Verlag


Ein wunderbares Geschenkbuch für alle Fans des kleinen Prinzen und alle, die das Bairische lieben!

Der »Kleine Prinz« auf Bairisch? Ja darf man das denn? Das feine, elegante, geschmeidige Französisch des zarten Märchentons eines Saint-Exupéry in ein möglicherweise weniger handsames Bairisch übertragen? Schon, ja. Im Dialekt steckt das Subjekt, der einzelne Mensch mit seiner ganz eigenen Sichtweise auf diese Welt, mit seiner Erfahrung der Welt, mit seiner persönlichen Lebenserfahrung. Im Dialekt wird die oft forciert behauptete Objektivität der sogenannten Hochsprache infrage gestellt. Diese ist regelgeleitet, unabhängig von der Person des Sprechenden. Sie ist Summe dessen, was in einem Lehrbuch als richtig bezeichnet wird. Diese Sprache kann auch ein Automat generieren, Dialekt sprechen kann nur ein Mensch. Und: Das Bairische trägt eine wunderbare Melodie in sich. Sie wird geradezu angelockt von dem Märchenton des französischen Textes und geht mit ihm eine Symbiose ein, die den Leser mitnimmt auf eine inspirierende Neuentdeckung dieses Klassikers der Weltliteratur.

---

Gerd Holzheimer ist zwar ein oberbayerischer »Native Speaker«, als Sohn eines Landvermessers aber in verschiedenen bayerischen Bezirken aufgewachsen, hat die jeweiligen Dialekte auf den Straßen der Dörfer aufgeschnappt: oberpfälzisch, fränkisch, schwäbisch. Spätere berufliche Aufenthalte haben noch Klangfärbungen aus dem Allgäu, aus Oberösterreich und Wien hinzugefügt. Wahrheit aber ist, dass Hochdeutsch seine erste Fremdsprache war, der Latein, Altgriechisch, Englisch, Französisch, Neugriechisch und Portugiesisch folgten. Promoviert wurde Gerd Holzheimer in Bayerischer Literaturgeschichte und war am dortigen Institut jahrelang Lehrbeauftragter. Im Allitera Verlag sind von Gerd Holzheimer erschienen: »Auf Trüffeljagd im Fünfseenland« und »Zum Ammersee!«, außerdem gibt er hier die Zeitschrift »Literatur in Bayern« heraus.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Perlenkette«

Perlenkette

tredition


Gedichte, aus dem Leben gegriffen, ehrlich und tief.

---

Dieter Schemm wurde am 6 April 1968 in Neustadt/Aisch in Mittelfranken geboren. Nach dem Hauptschulabschluss absolvierte er eine Ausbildung zum Schreiner, wo er auch einige Jahre arbeitete. 1999 schulte er zum medizinischen Masseur um, wo er

heute auch tätig ist und seine Zukunkt sieht.

Seit 2005 lebt der Autor mit festen Wohnsitz in Österreich.

Nach Bergtouren und Eistouren, im Winter Skitouren fing der Autor mit Gedichten an, irgendwann kamen Kurzgeschichten und mehr dazu. Für den Autoren kann schreiben eine kreative Tätigkeit sein, wie Briefe aus dem Unterbewusstsein.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »New Found«

New Found

tredition


Ruth‘s Liebesleben mit Victor hat sich, Dank auch ihrer Freundin Carmen, belebt. Von der spießigen, konservativen Ehefrau entfernt sie sich nach und nach. Das Paar entdeckt neue erotische Spiele. Sie beginnen, neue Pfade auszuprobieren und sind überrascht, dass sie sich nach 25 Jahren Ehe wieder ineinander verlieben können.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Was für ein Bärenleben«

Was für ein Bärenleben

tredition


Dieses Buch beschreibt in Gedichtform mit Bildern in humorvoller Weise 50 Situationen eines bewegten Bärenlebens. Es handelt sich um Bekanntes, Kurioses sowie allzu Tierisch-Menschliches.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Damen-D(r)amen und coole Typen«

Damen-D(r)amen und coole Typen

tredition


Humorvolle Kurzgeschichten - mitten aus dem Leben.

Heiteres aus dem Alltag

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Kronrektorin«

Kronrektorin

Aschendorff Medien GmbH & Co. KG


Der Rektor und die Konrektorin leiten die Schule. Für einige Eltern ist die Konrektorin die “Kronrektorin“.

Die Schülerin Paula wird vermisst. Ist sie tot? Sie litt unter dem Mobbing durch ihre Mitschülerinnen und Mitschüler und unter der Strenge ihres Vaters mit spanischer Abstammung. Wo ist sie, wurde sie ermordet oder hat sie aus Verzweiflung Selbstmord begangen? Die beliebte Konrektorin Anna Cleven ist ihre Klassenlehrerin. Zu ihr hatte Paula ein besonders gutes Verhältnis.

Bei einem Spanienurlaub von Anna Cleven mit ihrem Mann Bernd und ihren zwei Kindern Daniel und Marie auf Mallorca zusammen mit ihrer Schwägerin und deren zwei Kindern geschieht ein schwerer Verkehrsunfall.

Besteht ein Zusammenhang mit den Vorfällen in der Schule?

Dieses ist der fünfte Kriminalroman des Autors nach seinen Romanen Die Tote am Strand, Die ewige Ruhe, Der Bauingenieur und Liebe, Mord und Raubkunst.

Sein erstes Buch NEIN STEIN ist die Biografie des Autors von 1942 bis 1960 als Nachkriegskind in Münster, erschienen 2013 in der „Westfälischen Reihe“.

---

geboren in Münster am 19.06.1942

als Jürgen Michaelis

Diplom-Ingenieur

verheiratet 1968 mit Gisela von Harenne

2 Kinder, Sohn geb:1971, Tochter geb:1973

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »How a Dolos Became a Dice«

How a Dolos Became a Dice

tredition


Elizabeth Kott and her husband lived in Mainz for 25 years. During that time her husband photographed cemeteries. He became an excellent photographer.

After his death Elizabeth produced a book with his best photos of cemeteries, amongst which a photo of a little girl throwing the bones. This became the incentive for this book. After intensive research this book regarding games of dice and throwing bones worldwide was the result.

---

Elizabeth Kott wuchs in den 50er Jahren als echtes Burenmädchen in Südafrika auf, wo sie eine glückliche Kindheit erlebte. Ihre Muttersprache ist Afrikaans. Als junges Mädchen zog sie mit ihren Eltern aus der malerischen Umgebung von Stellenbosch in eine neue Welt im frostigen südlichen Schweden. Über viele Umwege kam sie nach Holland, dann nach Belgien, um im erwachsenen Alter wieder nach Südafrika zu gehen. Dort blieb sie jedoch nicht sondern kam wieder nach Europa zurück. Mit ihrem deutschen Mann war sie 35 Jahre glücklich verheiratet trotz andauernder Existenzprobleme und persönlicher Rückschläge, bis er unerwartet an einem Herzstillstand starb.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Das Bootshaus an der Werse«

Das Bootshaus an der Werse

Aschendorff Medien GmbH & Co. KG


Der Mathelehrer Oliver Sommer ist bei Schülerinnen und Schülern am Werse-Gymnasium in Münster-Gremmenfeld sehr beliebt. Dennoch hat er Neider und muss sich gegen Verleumdungen wehren. Seine Frau Susanne ist ebenfalls Lehrerin an der Schule und unterstützt ihn, als er bei den Ermittlungen der Polizei im Fall einer Vergewaltigung und eines Mordes als Täter verdächtigt wird.

Ein neuer Fall für die beiden Ermittler Hans Gerdemann und Dorit Bender aus Münster

---

geboren in Münster am 19.06.1942

als Jürgen Michaelis

Diplom-Ingenieur

verheiratet 1968 mit Gisela von Harenne

2 Kinder, Sohn geb:1971, Tochter geb:1973

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »57 Perlen«

57 Perlen

tredition


Zeitgenössische Lyrik

ein Gedichtband also

Erstveröffentlichung

---

Mein Name ist Peter Hipp.

Nach meiner Lehre im Lebensmitteleinzelhandel arbeitete ich einige Jahre als Filialleiter eines großen Discounters. Als diese Zeit vorbei war, arbeitete ich als freier Handelsvertreter für Raumpflegeprodukte eines großen Traditionsunternehmens.

Zur Dichterei bin ich schon in jungen Jahren gekommen.

Das Schreiben ist meine wahre Aufgabe.

Mein Künstlername hnm entstand zufällig durch eine willkürliche Krakelei. Das wollte ich so nicht stehen lassen und ich dachte, das müsse etwas bedeuten.

Dabei wurde ich im Französischen fündig.

l’hérault des nouvelles macabres

Ich bin 1981 geboren und seit 11 Jahren mit meiner wunderbaren Frau verheiratet. Zusammen haben wir drei wunderbare Söhne.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Zirpende Weihnacht«

Zirpende Weihnacht

tredition


Warum lacht eigentlich Owie in der «Stillen Nacht»? Wie war die Vorweihnachtszeit kurz nach dem Fall der Berliner Mauer? Und weshalb zetteln weihnachtliche Plüschtiere in Winterthur eine Revolution an? Brinja Goltz und Christine Klinger

erzählen 24 Geschichten rund ums Weihnachtsfest in Deutschland und der Schweiz.

---

Christine Klinger ist 1972 in Adliswil geboren und lebt in Ostermundigen bei Bern. Die Anglistin und eidg. diplomierte PR-Beraterin schreibt Weihnachts- und Kurzgeschichten sowie Kolumnen. Seit 2015 hat sie ihren eigenen Blog www.schreibereien.com, auf dem sie Gereimtes und Ungereimtes aus ihrem Alltag zu Papier bringt.

Humor und Fantasie sind das Salz in Christine Klingers Buchstabensuppe. Dabei können alltägliche Begebenheiten in philosophische Tiefen oder ad absurdum führen.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen