Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Magazin Buchkultur«

Leseprobe vom

Magazin Buchkultur

Schnepf, MichaelJensen, Nils (Hrsg.) | Buchkultur Verlag GmbH | Magazin Buchkultur


Aktuell - kritisch - facettenreich.

Die neue Ausgabe mit Interviews, Porträts, Hintergrundgeschichten und vielen Rezensionen zu ausgewählten Neuerscheinungen.

Zwischen Diversität, Identifikationsmodellen und behaupteter wie tatsächlicher Diskriminierung: Mithu Sanyal (Heftcover) legt souverän den Finger in die Wunde der identitätspolitischen Aufregungen der Gegenwart; von einem Aufreger der Vergangenheit, dem spöttisch wie sehnsüchtig fulminanten Vladimir Nabokov, werden wiederum 69 posthum entdeckte Erzählungen in handlichen zwei Bänden zusammengepackt (Rowohlt). Ottessa Mosfegh verwischt mit ihrem innovationsfreudigen Krimi „Der Tod in ihren Händen“ (Hanser) stilistisch wunderbar spröde und unprätentiös die schmale Linie zwischen Fiktion und dem, was wir als erzählte Realität begreifen könnten, während Raphaela Edelbauer in der fernen Zukunft ihres neuen Romans "Dave" (Klett-Cotta) menschliche Unwägbarkeiten auf eine künstliche Superintelligenz prallen lässt. David Schalko stellt anhand seines neuen Romans „Bad Regina“ (Kiepenheuer & Witsch) fest, dass „wir nur auf Facebook empathisch sein können“, während Buchkultur-Autor Alexander Kluy in einem groß angelegten Rundblick zu Katzen in der Literatur seine Hingabe zu den felinen Wesen nur schwer verbergen kann.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Magazin Buchkultur 173«

Leseprobe vom

Magazin Buchkultur 173

Lerchbacher, HannesVolkmann, Jana (Hrsg.) | Buchkultur VerlagsgmbH | Buchkultur


Aktuell - kritisch - facettenreich.

Die neue Ausgabe mit Interviews, Porträts, Hintergrundgeschichten und vielen Rezensionen zu ausgewählten Neuerscheinungen.

Diesmal am Cover: William Gibson hat die Science-Fiction-Kultur geprägt wie kein zweiter, und seine Visionen von einer technokratischen Zukunft haben sich erschreckend oft bewahrheitet. Sein Blick auf die Gegenwart ist nicht minder interessant.

Deborah Feldmans Lebensgeschichte ist die Geschichte einer Befreiung, die sie in eindrücklichen Büchern erzählt. Christa Nebenführ stellt die Autorin vor. Weitere Schwerpunkte: eine Fantasy-Rundschau von Miriam Mairgünther, Sinnliches aus Japan und Junior-Bücher mit Schauplatz New York.

Das aktuelle Heft beinhaltet das 24-seitige Krimi Spezial. Die nächste Ausgabe erscheint am 29. September 2017.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Magazin Buchkultur 167«

Leseprobe vom

Magazin Buchkultur 167

Buchkultur | Buchkultur


Aktuell - kritisch - facettenreich.

Die neue Ausgabe mit Interviews, Porträts, Hintergrundgeschichten und vielen

Rezensionen zu ausgewählten Neuerscheinungen.

Diesmal am Cover: Jagoda Marinić, Tochter kroatischer Einwanderer, deutsche Schriftstellerin und Leiterin des Interkulturellen Zentrums in Heidelberg. Sie lebt und schreibt zwischen Sprachen und Kulturen, erzählt von Verwurzelung und Herkunft, der Fremdheit und dem Anderen.

Maria Leitner stellt Bachtyar Ali vor, dessen Roman „Der letzte Granatapfel“ die erste literarische Übersetzung aus dem Kurdischen in Deutsche ist. Entdeckenswert sind außerdem starke Erzählstimmen wie Jan Kjærstad und Nellja Veremej, Bücher über religiösen Wahn oder nachhaltiges Leben.

Das nächste Heft erscheint am 30.9.2016.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Buchkultur Magazin Nr. 170«

Leseprobe vom

Buchkultur Magazin Nr. 170

Lerchbacher, HannesVolkmann, JanaSchnepf, MichaelJensen, Nils (Hrsg.) | Buchkultur VerlagGmbH | Buchkultur Magazin


Aktuell - kritisch - facettenreich.

Die neue Ausgabe mit Interviews, Porträts, Hintergrundgeschichten und vielen Rezensionen zu ausgewählten Neuerscheinungen.

Am Cover: Jonas Lüscher hat bereits mit seinem Erstling Aufsehen erregt, nun erscheint sein neuer Roman „Kraft“. Auch hier gelingt es Lüscher, philosophische Grundsatzfragen in eine packende, hintersinnige Story zu kleiden.

Paul Auster wird heuer 70 und legt mit seinem neuen Roman „4 3 2 1“ mal eben ein Opus magnum vor. Mit China Miéville stellen wir Ihnen eine singuläre Stimme der heutigen Science Fiction vor. Christa Nebenführ liest aktuelle Neuerscheinungen, die sich den „vergessenen“ Frauen in Geschichte, Gesellschaft und Politik widmen. Und der 500. Jahrestag der Reformation geht nicht spurlos am Buchmarkt vorüber – zahlreiche Neuerscheinungen beleuchten Martin Luther als Phänomen, als Person und als Wissenschaftler.

Das nächste Heft erscheint am 31. März 2017.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Magazin Buchkultur 174«

Leseprobe vom

Magazin Buchkultur 174

Lerchbacher, HannesVolkmann, Jana (Hrsg.) | Buchkultur VerlagsgmbH | Buchkultur


Aktuell - kritisch - facettenreich.

Die neue Buchkultur mit Interviews, Porträts, Hintergrundgeschichten und vielen Rezensionen zu ausgewählten Neuerscheinungen.

Am Cover der aktuellen Ausgabe: Die Kanadierin Barbara Gowdy. Sie schreibt eigensinnige Romane über ungewöhnliche Menschen (und manchmal auch über Tiere). In ihrem neusten Buch „Kleine Schwester“ geht es um das Erinnern und das Vergessen – um Familiengeheimnisse, Empathie und den Wunsch, ein ganz anderer Mensch zu sein.

In Kürze öffnet die Frankfurter Buchmesse ihre Pforten. Ehrengast Frankreich ist mit einer Rekordzahl neu übersetzter Bücher präsent. Maria Leitner stellt im zweiten Teil ihrer literarischen Tour de France ausgewählte Neuerscheinungen vor.

Mohsin Hamid landete mit seinem Roman „Exit West“ auf der Shortlist des Man Booker Prize. Der Autor schreibt eindringlich über durch Krieg und Flucht veränderte Städte und die Menschen darin. Außerdem: Buchpreisträger Frank Witzel stellt allerhand Fragen; Ottessa Moshfegh verstört und fasziniert; und Rodrigo Hasbún fesselt mit einem subtilen Kammerspiel, das auch ein Thriller hätte werden können.

Hinweis: Das aktuelle Sonderheft Österreich Spezial finden Sie am Ende des PDFs.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Magazin Buchkultur 177«

Leseprobe vom

Magazin Buchkultur 177

Lerchbacher, Hannes (Hrsg.) | Buchkultur VerlagsgmbH | Magazin Buchkultur


Aktuell - kritisch - facettenreich.

Die neue Ausgabe mit Interviews, Porträts, Hintergrundgeschichten und vielen Rezensionen zu ausgewählten Neuerscheinungen.

In unserer Titelgeschichte porträtieren wir die amerikanische Schriftstellerin Celeste Ng, die in ihrem Roman „Kleine Feuer überall“ von den Fallen vordergründiger Toleranz in der amerikanischen Reißbrettstadt Shaker Heights mit äußerst klarem Blick erzählt. Wir stellen neun neue japanische Romane vor, die derzeit in unseren Graden für Furore sorgen – oft durch die Übersetzungen von Ursula Gräfe, die wir ebenfalls interviewt haben. Und Jan Böttcher erzählt in „Das Kaff“ amüsant wie empathisch die Nöte eines Mittvierzigers, der wieder zurückzieht von Berlin in die Kleinstadt, in der er aufgewachsen ist.

Die nächste Ausgabe erscheint am 26.6.2018.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Magazin Buchkultur 190«

Leseprobe vom

Magazin Buchkultur 190

Lerchbacher, Hannes (Hrsg.) | Buchkultur VerlagsGmbH | Magazin Buchkultur


Aktuell - kritisch - facettenreich.

Die neue Ausgabe mit Interviews, Porträts, Hintergrundgeschichten und vielen

Rezensionen zu ausgewählten Neuerscheinungen.

Müssen wir alles rational erklären können? Und womit füllen wir die transzendentalen Lücken des Daseins? Vor dem Hintergrund der Mojave-Wüste klärt der New Yorker Exil-Londoner Hari Kunzru mit dem vielschichtigen Romanepos „Götter ohne Menschen“ die letzten Fragen der Menschheit, Ivana Sajkos „Familienroman“ beleuchtet die letzten 50 Jahre ihrer kroatischen Heimat vor dem Zerfall Jugoslawiens aus einer radikal persönlichen Perspektive; und Kai Wieland erzählt in seinem zweiten Roman „Zeit der Wildschweine“ großartig versponnen von Urban Exploring, Buchhandlungen in Lost Places und überhaupt vom Machtkampf der Worte und Bilder.

Wie Alltag und Lebensplanung von körperlich und geistig beeinträchtigen Menschen literarisch derzeit so gestaltet werden, fassen wir in einem gemischten Belletristik- und Sachbuch-Überblick zusammen. Außerdem stellen wir Neuerscheinungen zu 60 Jahre Antibabypille vor und werfen noch ein ausführlichen Blick in die unmittelbare Zukunft: auf Utopien, Dystopien, aber auch nüchterne Szenarien rund um die fortschreitende künstliche Intelligenz.

Das alles und noch viel mehr in Buchkultur 190. Mit dabei ist das kostenlose Themenheft Krimi!

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Buchkultur Magazin Nr. 166«

Leseprobe vom

Buchkultur Magazin Nr. 166

Buchkultur VerlagsgmbH. | Buchkultur


Aktuell - kritisch - facettenreich.

Die neue Ausgabe mit Interviews, Porträts, Hintergrundgeschichten und vielen Rezensionen zu ausgewählten Neuerscheinungen.

Diesmal am Cover: Joann Sfar, einer der wichtigsten Vertreter der franko-belgischen Comicszene. Er scheut sich nicht davor, seine Stimme gegen religiösen Fanatismus zu erheben. Sein jüngster Roman „Pietrs Reise“ ist ein bildgewaltiges Schelmenstück mit philosophischer Tiefe.

Sabine Scholl hat sich mit Jana Volkmann über ihren aktuellen Roman „Die Füchsin spricht“ unterhalten, außerdem laden wir Sie ein, die Erzählungen von Graham Swift zu entdecken, mit Hannes Lerchbacher sportliche Neuerscheinungen zu lesen oder mithilfe aktueller Reiseliteratur der Fremde in all ihren Formen zu begegnen.

Das nächste Heft erscheint am 22.7.2016.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Buchkultur Magazin Nr. 176«

Leseprobe vom

Buchkultur Magazin Nr. 176

Buchkultur VerlaggmbH. | Buchkultur


Aktuell - kritisch - facettenreich.

Die neue Ausgabe mit Interviews, Porträts, Hintergrundgeschichten und vielen

Rezensionen zu ausgewählten Neuerscheinungen.

Mit der optisch deutlich aufgeräumten BUCHKULTUR haben wir einige Änderungen in Inhalt und Gestaltung umgesetzt: So finden Sie etwa im Buchkultur Café jetzt auch Austellungs- und Festivalankündigungen sowie Musik- und Filmtipps. Außerdem freuen wir uns ab sofort über die literarischen Schlussstriche von Autor und Zeichner Thomas Feibel.

Anläßlich seines neuen Romans „Der Boxer" porträtieren wir in unserer Titelgeschichte die herausragende Stimme der polnischen Gegenwartsliteratur Szczepan Twardoch, der einen vielschichtigen, intensiven und verstörenden Krimi noir vorgelegt hat. Twardoch: „Gewalt ist Teil unseres Lebens und unserer Welt. Sie sollte und muss zurückgehalten und kontrolliert werden, aber sie wird immer da sein, ob wir das wollen oder nicht.“

Wir blicken zusätzlich auf das Jahr 1968 zurück und gehen mit mehreren Büchern zum 50-Jahr- Jubiläum der Frage nach, was von der Aufbruchsstimmung geblieben ist bzw. eigentlich damals schon längst in Fahrt gekommen war, was wir heute als Ausgangspunkt mit der Jahreszahl assoziieren.

In Jesmyn Wards neuem Roman „Singt, ihr Lebenden und ihr Toten, singt“ gehen harter Realismus und Southern Gothic eine einmalige Symbiose ein, die National Book Award-Gewinnerin beleuchtet gekonnt aus verschiedenen Blickwinkeln, wie Drogen und Armut eine schwarze Familie im modernen Süden der USA zersetzen können.

Das nächste Heft erscheint am 17. April 2018.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Magazin Buchkultur 179«

Leseprobe vom

Magazin Buchkultur 179

Lerchbacher, Hannes (Hrsg.) | Buchkultur VerlagsgmbH | Magazin Buchkultur


Aktuell - kritisch - facettenreich.

Die neue Ausgabe mit Interviews, Porträts, Hintergrundgeschichten und vielen

Rezensionen zu ausgewählten Neuerscheinungen.

Diesmal am Cover: Michael Köhlmeier. Anlässlich seines neuen Romans „Bruder und Schwester Lenobel“ (Hanser) – aber nicht nur darum – haben wir uns mit dem großen österreichischen Erzähler getroffen und lange unterhalten.

Wir porträtieren Isabel Allende und ihr aktuelles Werk „Ein unvergänglicher Sommer“ (Suhrkamp) sowie den Beat-Poeten Wolf Wondratschek, der 50 Jahre nach seinem Debüt einen neuen Roman veröffentlicht. Außerdem im Heft: Meg Wolitzer und „Das weibliche Prinzip“ (Dumont), ein Buch, das bereits im angloamerikanischen Raum als „Novel of ideas“ für feministische Furore gesorgt hat, und eine Übersicht über aktuelle Biografien in Romanform. Die Kinder- und Jugendbücher thematisieren Glanz und Elend der sozialen Medien für die Lebenswirklichkeit heutiger Teenager, und zum 100. Geburtstag von Hans Scholl beschäftigen wir uns mit den Neuerscheinungen zur NS-Widerstandsgruppe Weiße Rose.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen