Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Wie ich vom Weg abkam, um nicht auf der Strecke zu bleiben«

Wie ich vom Weg abkam, um nicht auf der Strecke zu bleiben

buch&media


Einmal mit sich selbst ganz allein sein, den Verstand freimachen, privaten und beruflichen Ballast abwerfen. Das sind die Gründe, die jedes Jahr Tausende von Pilger auf den Jakobsweg ziehen. Und es ist auch Eduard Freundlingers Plan, als er sich nach einer schicksalhaften Begegnung spontan, untrainiert und mit jeder Menge Humor aufmacht, 800 Kilometer zu Fuß zurückzulegen. Was als mühsame Flucht vor Alltagsorgen und Problemen begann, wurde bald schon Schritt für Schritt in Richtung Santiago de Compostela zur Wegbereitung für ein glücklicheres und zufriedeneres Leben. Sympathisch wie nachdenklich berichtet Freundlinger von spannenden Begegnungen, skurrilen Erlebnissen und schrägen Episoden aus seiner abenteuerlichen Biografie. Ehrlich und authentisch lässt er den Leser an seiner Wandlung zum >Pilgerbruder Eduard< teilhaben. Ein tiefgründiger Roman über dunkle Momente und erhellende Erkenntnisse, über Liebe und Glück, Träume und Veränderungen, und über die verwitterten Wegweiser des Lebens. Ein Buch wie ein weiser Freund, der auf ergreifende wie humorvolle Weise zum Nachdenken und Reflektieren anregt – und von dem man am Ende der Lektüre glaubt, sich verabschieden zu müssen.

---

Geboren wurde Eduard Freundlinger in Plainfeld, einem hübschen kleinen Dorf in der Nähe von Salzburg, das er mit Anfang zwanzig verlassen hat, um die große weite Welt zu erkunden und endlich seine jugendlichen Reiseträume zu verwirklichen. Aus einem Trip, der ursprünglich drei Monate dauern sollte, wurden einige abenteuerliche Low-Budget-Reisen in über fünfzig Länder und eine jahrelange Segelreise in Südamerika und der Karibik. Seit mittlerweile zwanzig Jahren ist er im Süden Spaniens sesshaft, wo er zunächst Unternehmen in verschiedenen Branchen gründete (darunter eine Tauschschule, eine Solarfirma und eine Immobilienfirma), ehe er seine wahre Berufung fand und mit dem Schreiben begann. Seine spannenden Kriminalromane Pata Negra, Die schwarze Finca und Im Schatten der Alhambra spielen in seiner Wahlheimat Andalusien. Sie sind im Piper Verlag erschienen und begeisterten bereits eine große Leserschar. Darüber hinaus hat sich Eduard Freundlinger mittlerweile einen Namen als Biograf für all jene gemacht, deren Lebensgeschichte ein literarisches Denkmal verdient. Weitere Informationen: www.eduardfreundlinger.com oder www.facebook.com/EduardFreundlinger.Autor

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Jeder stirbt für sich allein«

Jeder stirbt für sich allein

Aufbau Digital


Ein einzigartiges Panorama des Berliner Lebens in der Nazizeit: Hans Falladas eindrückliche und berührende Darstellung des Widerstands der kleinen Leute avanciert rund sechzig Jahre nach der Entstehung zum internationalen Publikumserfolg. Erst jetzt erscheint erstmals die ungekürzte Fassung nach dem bislang unveröffentlichten Originalmanuskript.

Ein Berliner Ehepaar wagte einen aussichtslosen Widerstand gegen die Nazis und wurde 1943 hingerichtet. Von ihrem Schicksal erfuhr Hans Fallada aus einer Gestapo-Akte, die ihm durch den Dichter und späteren Kulturminister Johannes R. Becher in die Hände kam. Fieberhaft schrieb Fallada daraufhin im Herbst 1946 in weniger als vier Wochen seinen letzten Roman nieder und schuf ein Panorama des Lebens der „normalen“ Leute im Berlin der Nazizeit: Nachdem ihr Sohn in Hitlers Krieg gefallen ist, wollen Anna und Otto Quangel Zeichen des Widerstands setzen. Sie schreiben Botschaften auf Karten und verteilen sie in der Stadt. Die stillen, nüchternen Eheleute träumen von einem weitreichenden Erfolg und ahnen nicht, dass Kommissar Escherich ihnen längst auf der Spur ist.

Diese Neuausgabe präsentiert Falladas letzten Roman erstmals in der ungekürzten Originalfassung und zeigt ihn rauer, intensiver, authentischer. Ergänzt wird der Text durch ein Nachwort, Glossar und Dokumente zum zeithistorischen Kontext.

---

Rudolf Ditzen alias HANS FALLADA (1893–1947), zwischen 1915 und 1925 Rendant auf Rittergütern, Hofinspektor, Buchhalter, zwischen 1928 und 1931 Adressenschreiber, Annoncensammler, Verlagsangestellter, 1920 Roman-Debüt mit "Der junge Goedeschal“. Der vielfach übersetzte Roman "Kleiner Mann – was nun?" (1932) machte Fallada weltberühmt. Sein letztes Buch, „Jeder stirbt für sich allein“ (1947), avancierte rund sechzig Jahre nach Erscheinen zum internationalen Bestseller. Weitere Werke u. a.: »Bauern, Bonzen und Bomben« (1931), »Wer einmal aus dem Blechnapf frißt« (1934), »Wolf unter Wölfen« (1937), »Der eiserne Gustav« (1938).

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Tagebuch aus dem 30jährigen Krieg«

Tagebuch aus dem 30jährigen Krieg

Buch & media


Im Kloster Andechs weilten »… über tausend Menschen, alle Zimmer waren vollgeschoppt, einer lehnte sich an den anderen. Es war Winter, und kein Ofen, kein Bett, und oft in drei und vier Tagen kein Brocken Brot, indessen die eben so hungrigen Soldaten immer bei uns um Brot bitteten.« Über kaum ein historisches Ereignis der deutschen Geschichte gibt es mehr zeitgenössische Aufzeichnungen als über den dreißigjährigen Krieg. Die aus dem Benediktinerkloster Andechs stammende Handschrift des Abtes Maurus Friesenegger ist eines der erschütterndstes Dokumente dieser Jahre: Friesenegger schildert die furchtbaren Ereignisse rund um den Heiligen Berg und das dazugehörige Dorf Erling. Er berichtet von Greueltaten der fremden und eigenen Soldaten, Bränden, Zerstörungen, Naturkatastrophen, Mäuse- und Wolfsplagen, Hungernöten, dem Ausbruch der Ruhr und der Pest und liefert ein geradezu apokalyptisches Bild jener Zeit.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Liebesdienste«

Liebesdienste

Cupido Books


Tommy liebt Susi, doch die liebt nicht zurück. Susi hat ein süßes Töchterchen von einem hässlichen Automechaniker und wartet unentschlossen-mäkelig auf ihren Traummann. Rockmusiker Georg ist in Ellens festen Händen und kann Jessie nur empfehlen.

Berlin, seine Bewohner und deren erotische Spannungsverhältnisse sind die Fasern eines roten Fadens, der uns durch diesen Episodenroman führt. Sprachmächtig und mit klugem Witz spinnt F.T. Eigenbrodt diesen Faden, der mit jeder neuen Faser komplexer gerät.

Und was Tommy, Susi, Georg, Reinhard, Ruth und alle anderen verbindet, ist – natürlich – die Liebe, die sich häufig ganz leise einschleicht. Oder man findet sie unverhofft. Letztlich kann man dem Autor nur zustimmen: „Wir suchen eben alle danach, dass Liebe, die wir geben wollen, nicht ins Bodenlose fällt.“

Leseprobe und alle erhältlichen Ausgaben finden Sie auf www.cupido-books.com

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Von allen guten Geistern«

Von allen guten Geistern

Pendragon


Im Sommer 1864 verkaufte ein Mann Zwangsjacken. Es war heiß auf dem Marktplatz am Heiligengeistfeld vor den Toren Hamburgs. Die Menschen bestaunten seine seltsame Ware. Der Mann kam aus der Heil- und Irrenanstalt Friedrichsberg. Er war kein Patient. Er war der Leiter. Am Abend des Tages lachte der Mann Fanny Nielsen an und sagte, es sei keine einzige Jacke übrig geblieben. Nicht eine. Er habe den Zwang verkauft. Fanny Nielsen, einer Schauspielerin, gefiel diese Formulierung. Sie legte dem Mann eine Hand auf den Unterarm. Bald darauf kam es zu einem Unglück.

---

Andreas Kollender wurde in Duisburg geboren, studierte in Düsseldorf Germanistik und Philosophie.  Seit 1995 lebt er als freier Autor in Hamburg.  Er veröffentlichte bislang die Romane »Teori«,  »Der Todfeind« und  »Vor der Wüste«. 2015 erschien bei Pendragon der Roman »Kolbe«, der 2017 als Übersetzung in den USA veröffentlicht wird.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Schein oder Sein? 12 außergewöhnliche Erzählungen«

Schein oder Sein? 12 außergewöhnliche Erzählungen

Acabus Verlag


Schönheitswahn, Landflucht, Gier, Mobbing und Liebe – mal lakonisch, dann mystisch oder auch knallhart und schmerzhaft realistisch erzählt Caroline DeClair Geschichten aus unserem Alltag in einer hochtechnisierten und reizüberfluteten Welt.

Was ist Schein oder Sein?

Dieses neuzeitliche Dilemma hat Autorin Caroline DeClair zu 12 Erzählungen inspiriert, die ein fragmentarisches Spiegelbild unserer modernen Zeit darbieten. Ob von außen, tief hinein oder auch dahinter, der Blick fällt auf Licht- und Schattenseiten von Mensch und Gesellschaft, auf zeitlose Wahrheiten und neue Oberflächlichkeiten – eben auf Schein oder Sein.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
PDF
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »In den Oasen der Wüstenprinzen von Al-Omar und Merkazad  (4-teilige Serie)«

In den Oasen der Wüstenprinzen von Al-Omar und Merkazad (4-teilige Serie)

CORA Verlag | eBundle


HEIß VERFÜHRT IN EINER WÜSTENNACHT

Smaragdgrüne Wiesen, wilde Küsten: Nichts liebt die junge Pferdetrainerin Iseult so wie ihre irische Heimat. Bis der attraktive Scheich Nadim das Gestüt ihrer Familie kauft und sie zwingt, ihm in seine ferne Heimat zu folgen. Gerade noch hasst Iseult ihn dafür, im nächsten Moment flammt ungekannte Leidenschaft in ihr auf. Und als Nadim sie unter dem nachtblauen Samthimmel der Wüste verführt, fühlt sie sich zum ersten Mal im Leben wie eine richtige Frau. Doch so sehr sie Nadim begehrt, darf sie niemals seine Warnung vergessen: „Verlieb dich nicht in mich!“

IN DER OASE UNSERER TRÄUME

Scheich Salman ist Jamilahs Traummann, solange sie denken kann. Doch nach einer wunderbaren Liebesnacht in Paris brach er ihr fast das Herz, weil in seiner Welt kein Platz für sie schien. Als sie ihn fünf Jahre später wiedersieht, sind sofort all die Gefühle von damals wieder da. Die Wut, dass er sie so einfach verließ – und diese unvernünftige Sehnsucht nach seiner Nähe. Sosehr sie es versucht: Sie kann ihm nicht widerstehen! Als er sie in eine romantische Wüstenoase entführt, gibt sie sich ihm leidenschaftlich hin. Auch wenn sie spürt, dass er etwas vor ihr verbirgt.

1001 NACHT MIT DEM WÜSTENPRINZEN

Eine Ehefrau, die 1001 sinnliche Fantasien erfüllt, nach deren weicher Haut und süßem Duft er sich verzehrt – das will Sultan Satiq auf keinen Fall! Nichts soll ihn von seinen Pflichten ablenken. Deshalb fällt seine Brautwahl auf die zarte, unschuldige Prinzessin Samia. Einen Erben soll sie ihm schenken, doch mehr darf nicht sein. Aber kaum teilt Samia sein Schlafgemach, erblüht sie unter seiner Berührung wie eine Blume in der Sonne. Und was der Wüstenprinz am meisten gefürchtet hat, geschieht: Samia betört ihn, bis er nur noch an seine Leidenschaft für sie denken kann …

VERFÜHRT VON EINEM SCHEICH

Scheich Kadens Berührung versetzt Julia in heftige Erregung. Seit ihrer letzten Begegnung vor zwölf Jahren ist er noch attraktiver geworden! Sie kann seinen Verführungsversuchen einfach nicht widerstehen. Bis sie schockiert entdeckt, dass er bald heiratet. Allerdings nicht sie!

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Tatenda«

Tatenda

tredition


Gloria stellt in ihrer luxuriösen Umgebung fest, dass es ihr an nichts fehlt - außer an etwas Unbezahlbarem. Rückblickend erzählt sie, wie sie an diesem Punkt angelangt ist, der so gar nicht ihrer Natur entspricht.

Mit Mitte vierzig, alleinerziehend, nach jahrzehntelanger Arbeit in der Werbebranche verwirklicht Gloria ihren Traum, der vor über 20 Jahren in Afrika seinen Anfang gefunden hat.

Dort besuchte sie ihre Schwester, die im Alter von 18 Jahren Deutschland verlassen hatte, um auf dem heißen Kontinent ein neues Zuhause aufzubauen. Was lange Jahre für Gloria nur das Urlaubsreiseziel war, sollte nun auch für sie zu einer zweiten Heimat werden.

Erst nach Südafrika, wo sie den interessanten, aber auch schwer durchschaubaren George kennenlernt. Dann wieder nach Zimbabwe um ihre Schwester bis zu deren Tod zu pflegen.

Am traumhaften Strand von Mozambique erleidet sie einen schweren Malaria-Anfall, der sie beinahe das Leben kostet.

Zurück in Südafrika lernt sie den Mann kennen, der ihr Leben mehr verändert, als sie es je für möglich gehalten hätte. Das Glück, der Wohlstand, der Luxus verblenden die Sicht für die Wirklichkeit. Bis sie aufwacht.

---

Claudia van Ruiten wurde am 11.4.1961 in Bremen geboren und wuchs als viertes von fünf Kindern im norddeutschen Raum auf. Trotz der vielen Kinder ist die Familie in ihrer Kindheit viel gereist, was den Grundstein zur Abenteuerlust der Autorin legte. Nach einer Ausbildung zur Druckvorlagenherstellerin, den sie nur 1 Jahr ausübte, wechselte Claudia zur Grafik und Werbung und blieb diesem Medium 23 Jahre lang treu.

In ihrem Buch werden vor allem die kulturellen und sozialen Unterschiede in Afrika beschrieben, sowie die damit verbunden Probleme, aber auch die Lebensfreude der Menschen, die sie auf ihren Reisen kennengelernt hat.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Frühlingsluft«

Frühlingsluft

beHEARTBEAT by Bastei Entertainment


Sir Gareth Ludlow, ein attraktiver Baron aus altadliger Familie, soll wieder heiraten. Da er noch immer um seine verstorbene Verlobte Clarissa trauert, ist die Hochzeit für ihn reine Formsache. Er ist sich sicher, dass er sich niemals wieder verlieben wird. Zum Entsetzen seiner Familie entscheidet er sich für Lady Hester, die mit ihren fast 30 Jahren bereits als unvermittelbare alte Jungfer gilt. Als er sich auf den Weg zu seiner Auserwählten macht, trifft er in einem Gasthof auf die blutjunge Amanda. Der edelmütige Baron betrachtet es als seine Pflicht, das unerfahrene Mädchen in seine Obhut zu nehmen. Doch Amanda hat es faustdick hinter den Ohren, und sie richtet mit ihrem Geflunker jede Menge Verwirrungen an ...

"Frühlingsluft" (im Original "Sprig Muslin") ist eine turbulente Liebeskomödie mit lustigen Dialogen. Jetzt als eBook bei beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Roy«

Roy

tredition | Lonely


Lonely geht ins zweite Drittel!

Nach dem Tod ihres Großvaters, der Eishockey-Legende Michael Rahde, hat die fünfzehnjährige Aylin Rahde das Eishockeyspielen aufgegeben und ist in ihrer Trauer vereinsamt, da ihr Großvater für das introvertierte Mädchen, das Lonely genannt wird, die einzige Bezugsperson darstellte. Doch der ebenfalls sehr verschlossene aber nichtsdestoweniger beliebte Roy hat es geschafft, Aylins Vertrauen zu gewinnen und das Eis in ihrem Innern zum Schmelzen zu bringen. Und plötzlich war da auch die neue Freundin ihres Vaters, ihr ehemaliger Mannschaftskamerad Jake, für den sie plötzlich mehr zu empfinden scheint, und auch neue Sehnsucht nach dem Eishockey.

Während Aylin also wieder ihre ersten Versuche auf dem Eis macht, bald ein Geschwisterchen bekommen wird und zudem glücklich mit Jake ist, scheint sie Michaels Tod zu überwinden und ihr Leben endlich wieder zu genießen. Ganz anders sieht es bei Roy aus, der plötzlich mit seiner Vergangenheit, der ungeklärten Familiensituation und dem Gefühl zu kämpfen hat, nirgendwo so richtig hinzugehören. Und dann lässt ihn eine Kette unglücklicher Ereignisse beinahe abrutschen und nicht nur er wird vor die Frage gestellt, was Liebe letztendlich ausmacht.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen