Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Vom Kredit zur Schuld«

Leseprobe vom

Vom Kredit zur Schuld

Adamovich, IvanSchaltegger, Christoph (Hrsg.) | NZZ Libro ein Imprint der Schwabe Verlagsgruppe AG


Chancen und Risiken von Schulden: Namhafte Experten zeigen Ursachen und Grenzen der Staatsverschuldung auf.

Kredit ist das Schmiermittel für Fortschritt und Entwicklung. Doch zu viel Kredit kann in die Schuldenfalle führen. Die globalen Schulden betragen heute das Zwei- bis Dreifache der weltweiten Jahresproduktion an Gütern und Dienstleistungen – Tendenz stark steigend. Und Schuldenkrisen haben in der Menschheitsgeschichte immer wieder verheerende Schäden angerichtet. Wo liegen die Ursachen, wo die Grenzen übermässiger Verschuldung? Ab wann bedroht die Verschuldung unsere Freiheit? Und was kann dagegen unternommen werden? Ein interdisziplinäres Buch mit Antworten auf ein altes, aber höchst aktuelles Problem.

Beiträge von Ivan Adamovich, Claudia Aebersold Szalay, Ernst Baltensperger, Jacob Bjorheim, Konrad Hummler, Martin Rhonheimer, Michele Salvi, Christoph A. Schaltegger, Gerhard Schwarz, Tobias Straumann und Kaspar Villiger.

---

Ivan Adamovich (*1971), Dr., ist seit 2004 im Finanzsektor tätig, seit 2009 in der Geschäftsleitung von verschiedenen Banken in Genf und Zürich. Ausserdem ist er Lehrbeauftragter für angewandte Ökonomie an der Universität Luzern und Mitglied in verschiedenen Stiftungsräten.

---

Christoph Schaltegger (*1972), Prof., ist Gründungsdekan und Ordinarius für Politische Ökonomie an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern. Seit 2011 ist er Direktor am Institut für Finanzwissenschaft und Finanzrecht IFF an der Universität St. Gallen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Verbraucherschlichtungsstellen in Deutschland«

Leseprobe vom

Verbraucherschlichtungsstellen in Deutschland

tredition


Das Werk in 2., völlig neu bearbeiteter Auflage ist ein Kompass und Nachschlagewerk zu den vielfältigen Chancen, die Verbraucherschlichtungsstellen bieten. Alle nützlichen und bisher schwer zu findenden Informationen zu allen Verbraucherschlichtungsstellen in Deutschland sind hier sachkundig zusammengetragen. Das Buch wendet sich an Nichtjuristen und folgt dem praktischen Informationsbedürfnis in einer Konfliktsituation als Verbraucher. Es hilft, die eigenen Rechte zu wahren und Kosten zu vermeiden. Der Leser erfährt Wissenswertes über die Ausrichtung und Unterschiede der Stellen, ihre Zuständigkeit und Verfahren sowie Kontaktdaten.

Der Verfasser Marcellus Schmidt ist Jurist und Experte im Verbraucherschutzrecht.

---

Assessor iur. Marcellus Schmidt, Mag. iur. (Heidelberg), ist Experte im Verbraucherschutzrecht

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Conversations with Nikolai Kapustin«

Leseprobe vom

Conversations with Nikolai Kapustin

SCHOTT MUSIC GmbH & Co. KG / Schott Campus


This book is the monograph of Ukrainian-Russian Classical / Jazz composer Nikolai Kapustin. It grew out of meetings and conversations between the author and the composer. It aims to introduce the fascinating world of this modern day leading composer to a wider audience.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Die Tuttiperspektive«

Leseprobe vom

Die Tuttiperspektive

SCHOTT MUSIC GmbH & Co. KG / Schott Campus


Der ERSTE ABSCHNITT (Feuilleton) der Abhandlung lenkt den Blick auf die Rolle von großen Orchesterinstitutionen im Kulturleben moderner Gesellschaften. Das Berufsbild von Instrumentalisten und Dirigenten wird beleuchtet, ebenso ihr professionelles Milieu im Allgemeinen. Darüber hinaus wird darüber spekuliert, aus welchen Wahrnehmungsfacetten sich das Kunsterlebnis empfindsamer Beobachter und Hörer von Konzerten bzw. musikalischen Videoproduktionen zusammensetzen kann.

Der ZWEITE ABSCHNITT (Praktischer Teil) entwickelt sich an der Frage, wie ein Dirigent agieren sollte, um in Orchesterproben effizient musikalisches Repertoire zu erarbeiten und in Konzerten würdig und ›nach allen Regeln der Kunst‹ aufzuführen.

Knapp hundert erlebte Situationen aus dem Orchesteralltag werden erzählt und kommentiert. Die Darstellung vollzieht sich aus der Sicht eines Orchestermusikers, - eine ungewöhnliche Perspektive, da die meisten verfügbaren Essays und Unterrichtswerke über das Dirigentenhandwerk aus der Feder von Dirigenten stammen.

Zu den musikalisch-technischen Parametern werden zusätzlich noch die Erfahrungen des Autors mit der Alexandertechnik eingearbeitet. Die Alexandertechnik widmet sich nach einer möglichen Kurzdefinition der Verfeinerung der geistigen Kontrolle über motorische Funktionen in körperbetonten Lern-, Arbeits- und Kommunikationsprozessen.

Eine allgemeine Einführung in die Alexandertechnik und eine konkrete Anleitung zur Beiziehung des »elektronischen Alexandertechnik-Coachs zum Selberbasteln« zur Überoutine von Musikern bilden einen Unterabschnitt dieses praktischen Teils.

Neben den Aspekten der rein künstlerischen Tätigkeit werden der Vollständigkeit halber auch noch ein paar Aspekte der institutionellen Führungsverantwortung des Dirigenten abgehandelt.

Der DRITTE ABSCHNITT fasst die Schlussfolgerungen des zweiten nochmal handbuchmäßig in 155 »Empfehlungen aus dem Tutti für die Ausübung des Dirigentenberufs« zusammen.

---

geboren 1963 in Braunschweig, ist Geiger und Lehrer der Alexandertechnik. Nach dem Violinstudium bei Nicolás Chumachenco an der Freiburger Musikhochschule und ersten Berufserfahrungen im Orchester des Freiburger Stadttheaters übersiedelte er nach Buenos Aires, wo er seit 1995 Mitglied der 1. Violinen des Staatlichen Sinfonieorchesters von Argentinien ist. Dort hat er auch weitreichende Teilhabe an Gewerkschaftsarbeit und kulturpolitischen Projekten seines Berufsfeldes.

Er ist Mitinhaber eines Patents auf einen höhen- und neigungsverstellbaren Stapelstuhl für Musiker und entwickelte das architektonische Design der Orchesterbühne des Großen Saals des Staatlichen Kulturzentrums von Argentinien in Buenos Aires (Centro Cultural Kirchner – CCK, Einweihung 2015).

Mit seiner ›doppelten Optik‹ des erfahrenen Orchestermusikers und Alexandertechniklehrers war er 2005 Gastdozent im VII. Internationalen Dirigierkurs der Universität von Concepción/ Chile.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »…da war was mit Konflikten - 1«

Leseprobe vom

…da war was mit Konflikten - 1

tredition


#Wie ticken Menschen?

#Warum machen die so etwas?

#Wieso lässt sich das nicht einfach regeln?

Antworten auf diese Fragen werden mit praktischen Beispielen aus dem Leben in launiger Art und Weise gegeben. Alles Geschichten, die jeder kennt und schon fassungslos davorgestanden hat. Anregungen, eigene Standpunkte zu finden und selbst angemessener zu handeln. Andere besser verstehen, um elegant die Energie in die Lösung zu stecken, statt den Schuldigen zu suchen. Da fließen die ganze Lebenserfahrung und Expertise vom „Konfliktnavigator“ ein. Jedes graue Haar ist eine Erfahrung!

Schmunzeln und sich selbst ertappen ist garantiert und der erste Schritt zur Änderung. Die einzelnen Geschichten können bunt durcheinander gelesen und gern auch übersprungen werden. Das Gehirn braucht die Pausen, deshalb: Das Buch weglegen und über die einzelnen Aspekte philosofaseln und dann bei Lust, Laune und Bedarf die nächste Begebenheit aufblättern.

---

Christoph Maria Michalski ist seit 2010 Selbst-Unternehmer und als "Der Konfliktnavigator" und Gesellschafter von Start-ups zur Digital Transformation aktiv. Als Ex-Geschäftsführer eines Bildungsträgers mit über 700 Mitarbeitenden hat er von Expansion bis GmbH-Löschung (fast) alles mitgemacht – jedes graue Haar eine Erfahrung!

Er beschäftigt sich vor allem mit Fragen um die Entstehung und das richtige Handhaben von Konflikten. Dabei verbindet er in seinen Lösungsvorschlägen kreative Ansätze mit methodischer Vielfalt und technischer Präzision. Basis dafür sind neben der unbändigen Neugier auch seine drei Hochschulabschlüsse als Diplom-Rhythmiklehrer, Diplom-Pädagoge Erwachsenenbildung und MSc in IKT-Management.

Ehrenamtlich ist er Repräsentant Niedersachsen der Deutsche Stiftung Mediation.

Einfluss auf seine Arbeit / Denkweise haben weiterhin seine Leidenschaft fürs Motorradfahren und die Zauberei, denn er ist Mitglied im Magischen Zirkel von Deutschland e.V.)

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Erste Hilfe für Führungskräfte«

Leseprobe vom

Erste Hilfe für Führungskräfte

tredition | Erste Hilfe für die Seele


“Kongruent.Einfach.Führend.”

Wenn wir wüssten, was wir jetzt in der Krise machen sollten, dann würden wir es eh machen!

Oder doch nicht? Führungskräfte kennen Herausforderungen, Krisen und zwischenmenschliche Konfrontationen! Jedoch eine globale Krise und an allen Ecken erkennbare Schwierigkeiten geballt mit Zukunftsängsten können auch die robustesten Menschen zum Wanken bringen.

Unvorhersehbare Schicksalsschläge geballt mit wirtschaftlichen Herausforderungen benötigen eine Portion Resilienz, Standfestigkeit und die richtigen Methoden.

Das Erste Hilfe-Buch für Führungskräfte gibt Ihnen von TopExpertInnen vorgeschlagene Methoden, Tipps und Tricks für mehr Kohärenzgefühl in Krisenzeiten in den Bereichen Mentales, Ernährung und Bewegung. Methoden die wirken. Methoden die sofort einsetzbar sind. Überall.

Zu jeder Zeit. Für Sie als Führungskraft und für Ihre MitarbeiterInnen.

Herausgeberin Mag.a Bernadette Bruckner, jetzt ganzheitliche Gesundheitsmanagerin – war national wie international in TopUnternehmen tätig und erlitt 3 Burn-outs. Nach Lösungen suchend, hat sie selbst eine eigene Coaching/Therapieform und Ernährungsform entwickelt und begleitet heute Menschen, mit denen sie personalisierte Lösungen und Resilienzmethoden entwickelt.

Die Begründerin der Erste Hilfe-Buchserie mit anderen ExpertInnen hat auch für Unternehmen und deren MitarbeiterInnen Methoden entwickelt, um mit Krisenzeiten besser umgehen zu können.

Weitere Experten in diesem Buch:

Jürgen Waellnitz und Sascha Fink MSc

---

Mag.a (FH) Bernadette Bruckner – jetzt eine ganzheitliche Gesundheitsmanagerin – erlitt 2000 ein Burn-out. Da sie kein Mittel von außen finden konnte, wurde ihr schnell klar, dass sie die Antworten für sich selbst finden musste.

Nach verschiedenen Aus- und Weiterbildungen entwickelte sie ihre eigenen Resilienzmethoden, die auf neurolinguistischer Programmierung basieren. Während ihrer Forschungen im Zuge des Doktorates konnte sie ihre Methoden wissenschaftlich unter Beweis stellen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »RECONNECTED - Die Rückverbindung des Menschen zum Wesen der Natur«

Leseprobe vom

RECONNECTED - Die Rückverbindung des Menschen zum Wesen der Natur

tredition | RECONNECTED - Die Rückverbindung des Menschen zum Wesen der Natur


Nur in der praktischen Anwendung wird sich zeigen, wie höheres Bewusstsein im eigenen Leben wirken kann. Die Umsetzung in konkreten Alltagssituationen stellt viele Menschen oft vor herausfordernde Situationen, welche gut gemeistert die Tür zu einer neuen Stufe der eigenen Entwicklung öffnen können. In diesem Buch sind ausgewählte Themen aus der Praxis zusammengestellt, welche die Inhalte der ersten beiden Bände vertiefen und die universell wirkenden Gesetze im alltäglichen Leben aufzeigen. Persönliche Themenfelder, wie den eigenen Raum wahren und den anderen Menschen helfen, ohne selbst in Abhängigkeiten zu geraten, spielen hierbei ebenso eine Rolle wie die Nutzung des freien Willens und Wahrheit von Lüge unterscheiden zu können. Die Wirtschaft und die kollektiven Rahmenbedingungen, durch welche Werte und ethisches Verhalten geprägt werden, sind ebenfalls Gegenstand der Betrachtung. Fragen zur Selbstreflexion und viele praktische Tipps machen dieses Buch zu einem Ideengeber für die eigene Bewusstseinsentwicklung.

---

Renato Psyk beschäftigt sich seit mehreren Jahrzehnten mit Themen zur Bewusstseinsentwicklung. Nach einer klassischen Berufsausbildung zum Mechaniker und dem Studium der Wirtschaftsinformatik war er als Softwareentwickler und mehrere Jahre als leitender Angestellter in mittelständischen Unternehmen der IT und Consulting Branche tätig. Er arbeitete zudem sechs Jahre lang im Vertrieb für das Firmenkundengeschäft bei einem Versicherungskonzern. Neben seiner beruflichen Tätigkeit engagierte er sich in sozialen Projekten und war als Kampfsportler und Trainer aktiv. In diesem Zusammenhang beschäftigte er sich intensiv mit den Themen Gesundheit, Psychologie, Erfolgsmanagement, energetische Techniken, Meditation, Spiritualität sowie Methoden zur Bewusstseinsentwicklung. 2010 gründete er sein eigenes Beratungsunternehmen und ist seitdem als Unternehmensberater, Coach und Bewusstseinstrainer aktiv. Aufbauend auf diesen Erfahrungen entwickelte er vor einigen Jahren das QBBT-Bewusstseinstraining.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der Tag des doppelten Neustarts«

Leseprobe vom

Der Tag des doppelten Neustarts

tredition | Bella4Business


Für Alltagshelden und -heldinnen die sich und andere sinnvoll führen und entwickeln wollen.

Das Leben ist eine unablässige Kette von Entscheidungen, die in immer schnelleren Abständen getroffen werden wollen. Da braucht es Überblick, Klarheit und Gelassenheit. Doch wer andere führen und ein Unternehmen gestalten will, muss zuerst einmal sich selbst führen.

Stelle jetzt die Weichen. Triff bessere Entscheidungen, befreie dich von Ballast und setze deine Energie gewinnbringend(er) ein.

12 PRAKTISCHE ÜBUNGEN helfen, Fokus und Orientierung zu gewinnen, Verantwortung zu übernehmen und zu teilen. Und inspirierend zu führen.

In 12 SPANNENDEN KAPITELN liefert das Leben des Hamburger Ex-Vorstandes Manfred März aus sicherem Abstand Selbsterkenntnis über die typischen Berg- und Talfahrten der Selbst- und Teamführung. Das Ziel: Entscheidungs-, Handlungs- und Lebensfreiheit!

KATRIN KLEMM arbeitet als Coach und Trainerin in Hamburg www.katrinklemm.de

---

Die Hamburger Coach und Trainerin Katrin Klemm überzeugt seit über fünfzehn Jahren mit pragmatischer Gelassenheit, Humor und alltagstauglichen Lösungen, die Lust auf ein sinnreiches Leben und Arbeiten machen.

"Your story matters" ist ihr Credo und mit StoryWorkCoaching und StoryTellingTraining unterstützt sie Menschen dabei, ihre persönliche Geschichte zu entdecken, zu akzeptieren und weiterzuentwickeln.

Durch ihre Erfahrung als Unternehmensberaterin und Projektmanagerin in IT-Unternehmen steht sie mit beiden Beinen in der Praxis. Zu ihren Kunden gehören mittelständische Unternehmen, Führungskräfte und berufstätige Frauen in Orientierungsphasen.

Katrin ist leidenschaftliche Köchin und passionierte Sporttaucherin. Beides ist ihr Inspiration und Meditation zugleich. Mehr Informationen unter https://katrinklemm.de/profil/

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Anleitung zum Geldanlegen«

Leseprobe vom

Anleitung zum Geldanlegen

tredition


Es gibt 1000-ende von Publikationen und neuerdings sogar Roboter-Dienste als "Vermögensverwaltung für den kleinen Mann" - alles Quatsch, sagt Dr. Nitsch, das dient nur dazu, den kleinen Mann für dumm zu verkaufen.

In einfachen Strukturen führt Dr.Nitsch zum Konzept des Unabhängigwerdens von allen Beratern und Beratungen.

Das Do-it-yourself Modell der Anlage.

---

Der Autor ist seit 1989 in der Finanzbranche tätig und kennt alle Variationen, Tricks und Spielchen der Anlageberater. Neueste Variante ist der "Vermögensverwalter für den kleinen Mann" - alles Blödsinn, sagt Dr.Nitsch. Auf Grund seiner lehrreichen und zahllosen Erfahrungen berät er unabhängig von allen Instituten in einfachen Modellen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Warum Großprojekte scheitern und unsere Gesellschaft immer dümmer wird«

Leseprobe vom

Warum Großprojekte scheitern und unsere Gesellschaft immer dümmer wird

tredition | Warum Großprojekte scheitern und unsere Gesellschaft immer dümmer wird


Patienten werden an Kliniken nach Preisliste behandelt. Polizisten ersticken in Formularen. Universitätslehrer dürfen kein Wissen mehr vermitteln. Und wir alle werden ohne Ende kontrolliert, ob wir unseren Dienst auch brav nach immer neuen Vorschriften tun. Während die Verwaltung ins Unendliche wächst – und das Management dazu in schönsten Tönen jubelt, wie exzellent, effizient und innovativ all das doch ist.

Als zweiter Teil von „Warum Großprojekte scheitern und unsere Gesellschaft immer dümmer wird“ führt dieses Buch seine Leser in den absurden Arbeitsalltag des öffentlichen Sektors. Und es erklärt, warum das Management im öffentlichen Sektor so perfekt zu einer Gesellschaft passt, die immer stärker auf Wirtschaft und Profit ausgerichtet ist, während der Mensch auf der Strecke bleibt.

Dieses Buch ist eine Warnung – aber auch ein Trost für diejenigen, die immer noch glauben, dass ihre unerträglichen Arbeitsbedingungen irgendwie ihre eigene Schuld sind. Und es ist eine dringende Mahnung, dass im öffentlichen Sektor endlich wieder Individualität und Menschlichkeit die Arbeit bestimmen müssen – zum Wohle der Gesellschaft und ihrer Bürger.

---

Professor für Kulturwissenschaften, Seminartrainer und Berater für verantwortliches Management

Prof. Dr. Elias Matteo Jakobsson hat an Universitäten in Deutschland und verschiedenen europäischen Ländern gelehrt. 2014 kündigte er seinen Lehrstuhl an einer traditionsreichen schwedischen Universität, im Protest gegen die Eingriffe des Managements in die fachliche Lehre und die freie Forschung. Heute lebt er in Deutschland und arbeitet als freiberuflicher Seminartrainer und Coach für effiziente Arbeitstechniken und verantwortliches Management. Dabei legt er besonderen Wert darauf, dass die Schlüsselbegriffe "Effizienz", "Verantwortung" und "Management" in der Wirklichkeit des Arbeitslebens verankert sind und den Mitarbeitern wie den Kunden der jeweiligen Unternehmen tatsächlich Nutzen bringen.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen