Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Spiritual Care bei Demenz«

Spiritual Care bei Demenz

Ernst Reinhardt Verlag | Reinhardts Gerontologische Reihe


Menschen mit Demenz sind in einer Lebensphase, die mit vielen Abschieden verbunden ist. Das Bedürfnis nach Sicherheit, Geborgenheit und Trost ist angesichts dieser Irritationen groß. Spiritual Care, die spirituelle Sorge, kann Menschen mit Demenz in dieser Situation Halt geben. Sie verbindet wertschätzendes Verständnis mit sinnlichen Angeboten in der Natur, mit Basaler Stimulation, mit Musik, Symbolen und Ritualen. Zahlreiche Beispiele aus der Pflegepraxis zeigen, wie eine kultursensible spirituelle Begleitung die Resonanz zwischen den Begleitenden und den Betroffenen fördern kann. Ein Buch, das Mut macht, Spiritualität in der alltäglichen Begegnung zu entdecken, zu gestalten und Menschen mit Demenz Geborgenheit zu geben.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Ein Fahrrad erzählt«

Ein Fahrrad erzählt

Ernst Reinhardt Verlag


Wer an Demenz erkrankt ist, freut sich besonders über Zuwendung und passende Anregungen. Das Vorlesebuch weckt Erinnerungen an die Zeiten, in denen der Erkrankte noch leichter am alltäglichen sozialen Leben teilnehmen konnte. Mit einfacher, verständlicher Sprache werden auf der Basis früherer emotionaler Erlebnisse bildhafte Vorstellungen zurückgeholt – Erinnerungen werden lebendig. Bekannte Begriffe und Alltagssituationen wie Spazierengehen, Erlebnisse mit Tieren, Wind und Wetter und Begegnungen mit Menschen setzen Erinnerungsprozesse in Gang und sprechen das Langzeitgedächtnis an. Die unterhaltsamen Geschichten lassen sich gut in Länge (3 –5 Minuten) und Inhalt variieren und an die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten der Zuhörenden anpassen.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Onkel Fritz geht baden«

Onkel Fritz geht baden

Ernst Reinhardt Verlag


Humorvolle Familiengeschichten stehen im Mittelpunkt dieses Vorlese-Büchleins für Menschen mit Demenz. Was wäre besser geeignet, Erinnerungen an die eigene Kindheit und an Familienerlebnisse in allen Lebensphasen wachzurufen? Familienfeste, gemeinsame Ferienabenteuer, wunderliche Charakterzüge von Onkel und Tante, Omas Stickkünste und Opas Witze – alle Themen laden dazu ein, mit den Zuhörern ihre eigene Biografie zu erforschen und Gefühle der Geborgenheit aufleben zu lassen. Dabei bieten die 51 Geschichten die Möglichkeit, über wach gewordene Erinnerungen ins Gespräch zu kommen. Sie können in Verbindung mit persönlichen Fotoalben als kommunikativer Anreiz genutzt werden.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Aktivierungsblitz II - Gesprächsimpulse«

Aktivierungsblitz II - Gesprächsimpulse

Vincentz Network


Die spontane Idee für die ersten Minuten der Gruppenstunde fehlt? Sie wollen sch

nell ins Gespräch kommen?

Dann greifen Sie zum zweiten Band der Reihe "Aktivierungsblitz", die Sie in Ihrer Arbeit unterstützt. Profitieren Sie von vielen neuen Gesprächsimpulsen, die ohne Vorbereitung einzusetzen sind.

Sie wählen einfach das Themengebiet, starten mit biografischen oder allgemeinen Fragen. So garantiert der Aktivierungsblitz Ihnen spielend leichtes Aktivieren und gibt Sicherheit in jeder Situation. Die handlichen Klappkarten im Taschenformat sind ideal für Pflege- und Betreuungskräfte, ehrenamtliche Helfer und pflegende Angehörige.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Demenz braucht Bindung«

Demenz braucht Bindung

Ernst Reinhardt Verlag | Reinhardts Gerontologische Reihe


Wie kann man altersverwirrten Menschen Sicherheit geben? Indem man auf Ressourcen in ihrer Biographie zurückgreift. Dazu gehört vor allem Bindung, d.h. die innige Beziehung zu vertrauten Personen. Anschaulich erklärt der Autor, wie man Bindungserfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit Demenz fruchtbar machen kann. Zahlreiche Fallbeispiele illustrieren, wie sich Bindungsstörungen auf die Krankheitsbewältigung auswirken und wie man schützende Faktoren in der Biographie des Betroffenen aufspürt. Gezeigt wird, wie sich das Konzept der Bindung in die Praxis von Pflegeansätzen wie Realitäts-Orientierungs-Training, Validation, Dementia-Care-Mapping, Selbst-Erhaltungs-Therapie u.a. integrieren lässt. Mit einem Glossar wichtiger Fachbegriffe und einem Leitfaden zur Ermittlung des Bindungsverhaltens.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Dokumentation - Mobilität«

Dokumentation - Mobilität

Vincentz Network


Wie sieht eine alltags- und praxistaugliche Dokumentation aus?

Antworten auf diese Frage gibt das Experten- und Autorenduo Hindrichs und Rommel. Begleiten Sie im Arbeitshandbuch die ambulant betreute Seniorin Sieglinde Inge Soden und den stationär gepflegten Senior Samuel Ignaz Sauerbruch durch den Pflegeprozess und die Dokumentation des Themenmoduls Mobilität.

Das Arbeitshandbuch bringt alles Wichtige für Sie auf den Punkt:

- Strukturierte Informationssammlung (SIS),

- Pflege- und Maßnahmenplanung zu Mobilität und Beweglichkeit

- Beispiele für das Berichteblatt mit Schwerpunkt Abweichungen,

- Evaluation als pflegefachliches Überprüfungsinstrument,

- Prozessbeschreibung Dokumentation,

- Expertenstandards einbinden und dokumentieren.

Nutzen auch Sie das Arbeitshandbuch, denn es verringert den Dokumentationsaufwand, erleichtert Ihnen die Arbeit und garantiert hohe Fachlichkeit. Tabellen, Grafiken, Fotos und ausführliche Falldarstellungen helfen Ihnen dabei, Ihr Wissen zu vertiefen.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Demenz bei geistiger Behinderung«

Demenz bei geistiger Behinderung

Ernst Reinhardt Verlag


Was tun, wenn sich Menschen mit geistiger Behinderung im Alter plötzlich verändern, sich sozial isolieren, passiv oder gar aggressiv werden? Hinter diesem Verhalten kann eine beginnende oder fortgeschrittene Demenz stecken, die von Betreuern oder Angehörigen zunächst sicher erkannt werden muss. Dieses Buch bietet eine umfassende und verständliche Einführung in die verschiedenen Formen von Demenz und ihre Diagnostik bei Menschen mit geistiger Behinderung, untermalt mit zahlreichen Fallbeispielen.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Dokumentation - Kognition/Kommunikation«

Dokumentation - Kognition/Kommunikation

Vincentz Network


Begleiten Sie zwei stationär betreute Senioren durch den Pflegeprozess und die Dokumentation des Themenmoduls Kognition/Kommunikation. Von der Informationssammlung über die Maßnahmenplanung bis zur Dokumentation.

Das Arbeitshandbuch verringert den Dokumentationsaufwand, erleichtert Ihnen die Arbeit und garantiert hohe Fachlichkeit.

Aus dem Inhalt: Pflegeprozess:Informationssammlung, Maßnahmenplanung, Berichteblatt, Evaluation; Pflegeprozessbeschreibung Dokumentation; Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz; Falldarstellung und Dokumentation anhand von Beispielpatienten.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Nach Worten fischen«

Nach Worten fischen

Vincentz Network


Welche Wege gibt es, mit demenziell erkrankten Menschen in Kontakt zu kommen? Wie lassen sich Brücken bauen, wenn Kommunikation nicht mehr selbstverständlich gelingt?

Hier setzt der Assoziative Dialog P.E. an. Er unterstützt Menschen dabei, sich in der Begegnung sprachlich zu verbinden. Petra Endres zeigt in vielen Praxisbeispielen, wie Pflege- und Betreuungskräfte ihre Kommunikationsfähigkeit mit dieser Methode erweitern.

Nutzen auch Sie die Fähigkeit der Menschen zur Assoziation, denn Sie unterstützen Menschen mit Demenz darin, Worte für ihr Erleben zu finden, entschärfen kritische Situationen und erhöhen das eigene Wohlbefinden im Arbeitsalltag.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Der vergessene Schmerz«

Der vergessene Schmerz

Ernst Reinhardt Verlag | Reinhardts Gerontologische Reihe


Menschen mit Demenz können nicht mehr klar ausdrücken, dass sie Schmerzen haben. Schreien, Schlagen, Widerstand gegen Pflegehandlungen können Anzeichen sein. Wie erkennt man, ob ein Demenzpatient Schmerzen hat? Wie kann man die Schmerzen bekämpfen? Das Buch stellt Methoden zur Schmerzerfassung vor. Es gibt hilfreiche Tipps für eine sinnvolle Schmerzdokumentation. Neben der medikamentösen Therapie werden u. a. Bäder, Einreibungen, Basale Stimulation und das validierende Gespräch beschrieben. Im Zentrum stehen dabei das Erleben der Betroffenen und die Haltung der Pflegenden. Denn die Angst, die den Schmerz begleitet, kann man nur in einer wertschätzenden Begegnung lindern.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen