Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Frühgeschichte des Islams«

Leseprobe vom

Frühgeschichte des Islams

tredition | islamische Studien


Seit vierzehn Jahrhunderten bestimmt der Islam die Geschicke weiter Teile der Erde und ist seit vierzig Jahren ein aktiver Akteur auf der politischen Weltbühne, mit einem Szenario und einer Inszenierung, die problembehaftet und umstritten sind, den modernen menschlichen Geist irritieren und ihn des Verständnisses berauben. Eine Aufgabe der Geschichtsschreibung besteht darin, durch das Aufhellen der Vergangenheit ein neues Licht in das Dunkel der gegenwärtigen Ereignisse zu bringen, sie verständlich zu machen und – wo möglich – zu neuen Lösungen durchzudringen. Dieser Aufgabe verpflichtet sich der Autor, indem er sagt:

„Ich hoffe, dieses Buch ist eine Salbe für die Wunden der Muslime ... und motiviert sie sich für die Gestaltung einer besseren Zukunft anzustrengen“

---

Asghar Montazeroghaem ist ein promovierter Historiker und zur Zeit Dozent an der Universität von Isfahan im Iran. Sein Spezialgebiet ist die Geschichte des Islams mit dem Fokus auf der schiitischen Geschichte. Hier lernte er bei berühmten Lehrmeistern wie Sayyed Ǧaʿfar Šahīdī.

Ein weiteres Buch von ihm über die schiitische Geschichte ist Tārīḫ-e Emamat (Die Geschichte des Imamats).

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Islamische Kultur und Zivilisation«

Leseprobe vom

Islamische Kultur und Zivilisation

tredition | islamische Studien


Dieses Buch führt den Leser durch die verschiedenen Perioden der Islamischen Kunst und Kultur, von Andalusien bis Indien und von Südsibirien bis nach Nordafrika. Sehr anschaulich und mit dem Blick für das Wesentliche erzählt der Verfasser von den Höhepunkten und Glanzperioden der islamischen Zivilisation und sucht gleichzeitig die Gründe für ihre Stagnation. In neun Kapiteln berichtet Velayati ausführlich nicht nur über islamische Geschichte und Kultur, sondern auch über Wissenschaft, Philosophie, Logik, Medizin, Literatur, Astronomie, Architektur, Musik und Kunsthandwerk und deren Einfluss auf die Entwicklung der europäischen Kultur. Ein bedeutendes Thema bilden hierbei der europäische Kolonialismus und dessen Auswirkungen auf die islamischen Länder. Dadurch bietet das Buch zum ersten Mal auch einen neuen, unverbrauchten Blick auf den Islam.

---

Ali Akbar Velayati studierte Medizin an der Universität von Teheran, spezialisierte sich auf Kinderheilkunde, u. a. auch an der Johns Hopkins University. Bis kurz vor der islamischen Revolution im Iran arbeitete Velayati als Kinderarzt in San Francisco. Mit der iranischen Präsidentschaftswahl 1981 wurde Velayati zum Außenminister ernannt und blieb bis 1997 Irans Außenminister. Seitdem betriebt er ein Forschungsinstut über die Kultur und Zivilisation der islamischen Welt.

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen