Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »NOVA«

Leseprobe vom

NOVA

KAPITELWERK | NOVA


Mitten in Frankfurt wird eine junge Frau nach einem feuchtfröhlichen Abend entführt. Als sie wieder zu sich kommt, findet sie sich im kleinen hessischen Ort Büdingen im Jahre 1621 wieder. Im Deutschen Reich tobt der 30 jährige Krieg und das Land ist gespalten zwischen Katholiken und Protestanten.

Sie trifft auf zwei junge Männer mit demselben Schicksal. Gemeinsam mit ihnen wird sie festgenommen und auf die Rohnburg gebracht. Dort wird klar, dass es noch einen geheimnisvollen Vierten im Bunde gibt. Dieser befindet sich auf seinem persönlichen Rachefeldzug und hat bereits begonnen, nach der Macht zu greifen.

Nicht nur im Jahr 1621, auch aus der bisherigen Gegenwart droht den Vieren Gefahr. Verzweifelt machen sie sich auf, um nach einer Möglichkeit zur Flucht zu suchen und versuchen gleichzeitig, in diesem unbekannten Zeitalter zu überleben.

---

Lass' die Worte frei. Wozu sie werden, wird Dich überraschen.

Getreu diesem Motto schreibe ich beim Kapitelwerk und freue mich- als absoluter Neuling - wenn Euch meine Geschichten nicht nur überraschen, sondern auch gefallen ;) Egal, ob es ein Thriller mit leibhaftigem Psychokiller oder eine Zeitreise ins 17. Jahrhundert ist: Solltet Ihr meine Bücher nicht mehr aus der Hand legen können, dann habe ich meine Sache gut gemacht.

Keep on reading! :)

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Stella Nova«

Leseprobe vom

Stella Nova

tredition | Stella Nova


Martin Stauber, ein nicht minder begabter Freund des Astronomen und Mathematikers Johannes Kepler, ist von frühester Jugend von allem Lebendigen fasziniert. Mit Feuereifer und unendlicher Geduld erforscht er Tier- und Pflanzenwelt. Seine vergleichenden Untersuchungen lassen ihn dabei mehr und mehr an eine langsame Entwicklung allen Lebens glauben. Doch seine Arbeit bereitet ihm mehr als einmal große Schwierigkeiten und bringt ihn bei Lehrern und Professoren in Verruf. In einer Zeit, da ein Großteil der Macht bei der Kirche liegt, und in der immer wieder Kritiker und Andersdenkende auf dem Scheiterhaufen enden, kann er auf kein Verständnis für seine Erkundungen hoffen. So ist ihm auch der Feuertod seines Vorbildes Giordano Bruno eine Warnung und bald wagt er es nur noch mit wenigen Menschen über seine Erkenntnisse zu reden.

Doch anders als Kepler, der zeit seines Lebens zwischen allen Stühlen sitzt und trotz aller Anerkennung, die ihm zweifelsohne zuteilwird, ein Leben in finanzieller Not führt, arrangiert sich Stauber mit der alles beherrschenden Kirche und tritt als kleiner Gemeindepfarrer in deren Dienst.

Die Widersprüche, die sich zwischen seinen Forschungen und seinem Beruf auftun, verursachen in ihm allerdings einen immer tiefer werdenden Spalt. Viele Jahre unermüdlicher Forschung gehen ins Land, ehe er Frieden mit seinen Erkenntnissen und seinem Beruf machen kann.

Doch dann verändert der Beginn des Dreißigjährigen Krieges alles, und nichts ist mehr wie es einst gewesen war…

 
Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen