Logo weiterlesen.de
Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter 2443 - Western«

Lassiter 2443 - Western

Bastei Entertainment | Lassiter


Die Sonne stand hoch in den nördlichen Ausläufern der Sangre-de-Cristo-Mountains und verbreitete angenehme Wärme. Aus dem Westen zogen vereinzelt kühle Luftströme heran und fingen sich in den Wipfeln der Kiefern- und Fichtenwälder.

Lassiter verharrte auf einer Anhöhe und glaubte im ersten Moment, die Fährte des berüchtigten Raubmörders Hugh Priest verloren zu haben. Doch der Eindruck täuschte. Und fast schien es dem Brigade-Agenten, als wollte Priest gar nicht verhindern, gestellt zu werden. Immer wieder fanden sich Spuren, die nicht einmal ein Narr zurückgelassen hätte. Genau das aber war es, was Lassiter zu größter Vorsicht mahnte.

In den Bergen konnte man für alle Zeit verschwinden. Sollte er in einen sorgfältig gelegten Hinterhalt geraten, würde er in den Wäldern ein namenloses Grab finden.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter 2442 - Western«

Lassiter 2442 - Western

Bastei Entertainment | Lassiter


"Geh ins Haus, Charlie." Es war eine düstere Ahnung, die Thomas Burden dazu bewog, seine kleine Tochter von der Straße vor der Station wegzuholen, als die Reiter unten im Tal auftauchten. Während die Kleine gehorsam im Gebäude verschwand, warf ihm Gary Neame vom Bock der Wells-Fargo-Postkutsche aus einen milde spöttischen Blick zu. "Was ist denn los, Tom?"

Burden verengte die Augen. "Diese Kerle da", knurrte er leise. "Die sehen nach Ärger aus."

Neame drehte sich um und starrte über die Frachtkisten auf dem Dach der Concorde die Straße hinab. "Wüsste nicht, was an denen so bedrohlich aussieht", brummte er achselzuckend.

Und unterlag damit einem tödlichen Irrtum ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter Sammelband 1798 - Western«

Lassiter Sammelband 1798 - Western

Bastei Entertainment | Lassiter Sammelband


Seit über 30 Jahren reitet Lassiter schon als Agent der "Brigade Sieben" durch den amerikanischen Westen und mit über 2000 Folgen, mehr als 200 Taschenbüchern, zeitweilig drei Auflagen parallel und einer Gesamtauflage von über 200 Millionen Exemplaren gilt Lassiter damit heute nicht nur als DER erotische Western, sondern auch als eine der erfolgreichsten Western-Serien überhaupt.

Dieser Sammelband enthält die Folgen 2275, 2276 und 2277.

Sitzen Sie auf und erleben Sie die ebenso spannenden wie erotischen Abenteuer um Lassiter, den härtesten Mann seiner Zeit!

2275: Lassiter und die Badland-Banditen

Lassiter empfand tiefste Empörung, denn die Frau tat ihm Unrecht. Sein Anblick versetzte sie in Panik. Sie schrie sich die Seele aus dem Leib. Ihr Gesicht war verzerrt vor Angst, und sie streckte ihm abwehrend beide Handflächen entgegen, weil sie mit dem Rücken an der Wand stand.

Sie gebärdete sich, als wäre er der schlimmste vorstellbare Unhold. Das Gellen ihrer Stimme ließ seine Trommelfelle klirren. Vergeblich versuchte er ihr klarzumachen, dass er nichts weiter getan hatte, als ihr einen guten Tag zu wünschen. Sie verstand ihn nicht. Anklagend zeigte sie auf die Wölbung unter seinen Gürtelschließen.

"Und das?", kreischte sie. "Was ist das? Wenn das keine Bedrohung ist..."

2276: Ehrlos und geächtet

Hoch und strahlend stand die Sonne am Himmel, doch sie verbreitete keine Wärme. Glitzernd funkelten Eiskristalle, weiß breitete sich die Landschaft bis zum Horizont aus. Kalte Atemwolken standen vor den Mündern der acht Männer, die sich an einem Hang unterhalb der Bahnschienen postiert hatten. Die Colts trugen sie unter ihren schweren Fellmänteln, damit die Trommeln nicht festfroren.

Angespannt warteten sie auf das Eintreffen des Zuges. Die Union Pacific transportierte auf dieser Linie nicht nur Golddollars zu einem Zwischenlager in Pine Bluffs, sondern auch Waffen. Sobald das Signal der Lokomotive ertönte, würden Thomas Howard und seine Leute die Anhöhe stürmen.

2277: Der Kartenhai von Santa Clara

Russell rannte auf die Tür zu und jagte eine Kugel über die linke Schulter. Irgendwo rief eine gellende Stimme nach dem Sheriff. Russell stieß eine Frau zu Boden, sprang über sie hinweg und sprintete am Schanktisch vorbei in Richtung Ausgang.

"Haltet ihn!", brüllte der Salooner. "Er ist ein Betrüger!"

Russell riss seinen Colt herum und feuerte blindlings. Der Barspiegel zersprang in tausend Stücke. Der Barkeeper tauchte hinter der Theke unter.

Endlich erreichte Russell den Ausgang. Ohne dass ihn jemand daran hinderte, schlüpfte er durch die Tür auf den Vorplatz. Gehetzt blickte er sich um. Am Zügelholm standen zwei Männer. Sie starrten ihn an.

Da riss der Kleinere einen Revolver hoch.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter - Folge 2317«

Lassiter - Folge 2317

Bastei Entertainment | Lassiter


Er wird mich umbringen, dachte Ada Brice. Auch wenn ich ihm sage, was ich weiß - er wird mich töten.

Der Mann stand vor ihr, den großen Navy Colt auf ihren Kopf gerichtet. "Sag mir, wer den Schnüffler geschickt hat", raunte er dumpf. "Dann hast du nichts zu befürchten."

Ada Brice glaubte ihm kein Wort. Sie saß im Nachthemd auf dem Stuhl in ihrem Zimmer, eine Zeitschrift auf dem Schoß, und blickte starr in die Öffnung des Revolverlaufs. Eine Faust aus Eisen wühlte in ihren Gedärmen.

"Du willst es mir nicht sagen?"

"Ich ... ich weiß nicht, von was Sie sprechen. Sie müssen mich verwechseln, Mister."

Er presste ihr den Lauf gegen die Stirn, wartete einen Moment, dann trat er zurück und sagte: "Steh auf und mach dich fertig. Du kommst mit mir ..."

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter - Folge 2151«

Lassiter - Folge 2151

Bastei Entertainment | Lassiter


Schüsse peitschten unablässig. Querschläger heulten durch die Sonnenglut. Gesteinsstaub wehte über den großen Mann hinweg.

Es kam selten vor, dass Lassiter gegen einen Unsichtbaren kämpfen musste.

Fast immer schaffte er es, den betreffenden Gegner aus der Reserve zu locken. Diesmal aber schien er seinen Meister gefunden zu haben.

Der Kerl kannte das Labyrinth der Felsenhügel wie seine Westentasche und feuerte so präzise aus immer neuen Richtungen, dass der Mann der Brigade Sieben in höllische Bedrängnis geriet. Nach jedem Schuss war der Unsichtbare sofort wieder verschwunden. Deshalb hatte Lassiter bislang nicht mal einen Hutzipfel von ihm zu sehen bekommen.

Plötzlich zuckte ein Mündungsblitz direkt über ihm auf, wie aus dem Nichts. Lassiter verspürte einen harten Schlag und wusste nicht einmal, wo. Aus, dachte er, als er in eine Dunkelheit versank, wie er sie noch nie erlebt hatte...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter - Folge 2175«

Lassiter - Folge 2175

Bastei Entertainment | Lassiter


Das Diadem für Mrs. Edda Rosenberg war mit weißen Saphiren und einem blassblauen Opal besetzt. Das ziselierte Silber wies eine solch kunstvolle Verarbeitung auf, dass es August Wiggenhorn mit tiefem Stolz erfüllte.

Der Juwelier schlug den Schmuck in schwarzes Seidentuch ein und legte es in eine Holzschatulle. Er musste darauf vertrauen, dass der Kurier die Lieferung wohlbehalten nach Milwaukee brachte.

"Guten Morgen, Sir."

Wiggenhorn fuhr zusammen und griff aus reiner Gewohnheit nach dem .44er Smith & Wesson in der Kassenschublade. Als er sich umwandte und seinen Assistenten David Ferguson erblickte, atmete er erleichtert auf. "Jesus, David", seufzte er. "Beim nächsten Mal klopfst du besser."

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter - Folge 2148«

Lassiter - Folge 2148

Bastei Entertainment | Lassiter


"Schöne lange Haare", krächzte Matt Lumpkin und kratzte sich am Bart, der seine untere Gesichtshälfte wie ein stacheliges Gestrüpp bedeckte. Seine beiden Kumpane beachteten ihn nicht. Sie lagen lang ausgestreckt neben ihm im heißen Sand der Gila-Wüste und starrten zur Flussbiegung hinunter, wo sich ein Dutzend Grashütten unter verkrüppelten Cottonwoods duckten.

Ed Harmon, ein Glatzkopf mit hervorquellenden, farblosen Augen, der sich als Boss des Trios betrachtete, leckte sich die Lippen. "Keine Kerle", sagte er mit Genugtuung in der Stimme. "Nur ein paar Alte mit grauen Haaren", fügte Jeff Brewster, der Dritte des Trios, hinzu. Ed Harmon nickte. "Auch für deren Skalps zahlen die Mexikaner."

"Die legen wir zuerst um", sagte Lumpkin kehlig. "Dann nehmen wir uns die jüngeren Weiber vor..."

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter - Folge 2083«

Lassiter - Folge 2083

Bastei Entertainment | Lassiter


County Sheriff Dan Reeson lehnte an der Theke von Herbie's Saloon und spürte, wie er langsam betrunken wurde. Er goss sich gerade einen neuen Whiskey ein, als der Lärm im Lokal auf einen Schlag abbrach. Herbie, der Wirt, sprang auf die Bühne und kündigte die Attraktion des Abends an: Abby Grogan, die gefeierte Sängerin aus dem Variety Theater. Als die bildhübsche Frau in dem tief ausgeschnittenen Kleid und den dunklen Netzstrümpfen zu dem Salooner trat, brandete Applaus auf. Der Radau legte sich erst, als Abby zu singen begann. Alle Anwesenden waren sichtlich fasziniert von ihrer Erscheinung. Auch Dan Reeson konnte kein Auge von der Frau lassen. Heute passiert's, dachte er. Heute knöpfe ich sie mir vor, und wenn es das Letzte ist, was ich in meinem Leben tue.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter - Folge 2099«

Lassiter - Folge 2099

Bastei Entertainment | Lassiter


Der Mann fiel um wie ein Sack Korn im Speicher und rührte sich nicht mehr. Auftrag erledigt! Ramos schob seinen Colt ins Holster und huschte in die dunkle Quergasse. Nach wenigen Schritten kam er an einen Flechtzaun, der die weitläufige Koppel von Taylor's Livery Stable begrenzte. Er schwang sich darüber hinweg, lief ein Stück und duckte sich dann hinter die Pferdetränke. In den Mantel der Nacht gehüllt, spähte er zur Main Street hinüber. Der Mann mit der Kugel in der Brust lag noch immer unentdeckt auf dem Sidewalk. Es war ein Fehler gewesen, aus dem Schatten zu treten. Der Fehler eines Ungeduldigen.

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen

Cover zur kostenlosen eBook-Leseprobe von »Lassiter - Folge 2105«

Lassiter - Folge 2105

Bastei Entertainment | Lassiter


Die Brigade Sieben wagt ein riskantes Doppelspiel - und Lassiter ist als Köder mittendrin! Es geht um einen wichtigen Goldtransport der Wells Fargo Corporation. Da der berüchtigte Bandit Jack Thompson Wind davon bekommen hat, beauftragt man die Brigade Sieben mit der Durchführung, und die schickt gleichzeitig einen Zug und eine Postkutsche auf die gefahrvolle Reise. Doch welches Gefährt transportiert die Goldkisten? Das wird erst im letzten Moment entschieden, um möglichen Spionen keinen Hinweis zu geben.

Lassiter jedenfalls begleitet den Kutschtransport - und hat gleich mehrere Begleiterinnen zur Tarnung an Bord, mit denen die Fahrt gewiss nicht langweilig werden wird ...

Leseprobe lesen
Web-Ansicht
Download
EPUB
Kaufen

Empfehlen