Logo weiterlesen.de
Warum Tätowierte mehr Sex haben

Inhalt

  1. Cover
  2. Inhalt
  3. Über das Buch
  4. Über den Autor
  5. Titel
  6. Impressum
  7. Motto
  8. Frontispiz
  9. Widmung
  10. Einleitung
  11. Dank
  12. Sex mit tätowierten Christen
  13. Brechende Spaghetti
  14. Gepiercte Soziologen
  15. Der Scheherazade-Effekt
    1. Anspruch und Wirklichkeit
    2. Nehmen ist seliger denn geben
    3. Die fremde Welt der Wirklichkeit
  16. Mozarts Karpfen
  17. Was Fischen so gefällt
  18. Schleimschwimmen
  19. Klimakterisches Kokos und Knoblauchküsse
  20. Propriozeptive Ranzenhabituation
  21. Männer mit Milchschokolade
  22. Rätsel und Wunder: Schokolade
    1. Die Stimmung steigt
    2. Wie steht’s mit Serotonin?
  23. Gutes und Schlechtes an Alkohol
  24. Alkohol liebende Ratten leben länger (Finnland)
  25. Kneipenbrutalität bei Engländerinnen
  26. Alkohol und Geschlechtskrankheiten (USA)
  27. Der Jungfrauenschwur
  28. Anagramme im Liegen
  29. Fehlende Vorhäute
  30. Gierige Suppen
  31. Meteoriten und Lottoglück
  32. Spendierfreudige Mutanten
  33. Emotionen im Ohr
  34. Persönlichkeitsmerkmale von Hunden
  35. Wuffis Freunde und Feinde
    1. Brehm über Haushunde
  36. Fotoblinzler
  37. Interview mit Ig-Nobelpreisblinzlern
  38. Gaffende Laffen
  39. Hunger gegen Model-Magersucht
  40. Trinken macht schlau
  41. Schöne Professoren lehren besser
  42. Verständliche Wissenschaft
  43. Pinguinkot
  44. Interview mit einem coolen Forscher
  45. The Sound of Crisps
  46. Der Name steuert das Leben (und den Ball)
  47. Gynäkologenkrawatten
  48. Sind Gorillas im Raum?
  49. Zitronenbier
  50. Verliebt oder verrückt?
  51. Tischtanzende Trinkgelder
  52. Schoßtanzgefahren
  53. Hardcore-Einparken
  54. Tot und toter
    1. Alte Tabus
    2. Realitätsverbiegung
    3. Empfehlung
  55. Springende Füchse im Krankenhaus
  56. Juckmatrix gegen freien Willen
  57. Teeküchlein, Toiletten und TV
  58. Weiterführende Literatur
  59. Veröffentlichungen des Autors
  60. Glossar

Über das Buch

Wissen Sie, warum Tätowierte mehr Sex haben als Menschen ohne Tattoos? Wie viele Fotos nötig sind, damit bei einem Gruppenbild keiner blinzelt? Oder ob man in Schleim genauso schnell schwimmen kann wie in Wasser?   Im Auftrag des Komitees des Spaß-Nobelpreises hat sich Mark Benecke auf die Suche nach Erklärungen für diese und viele weitere Rätsel gemacht. Und beweist dabei einmal mehr: Wissenschaftliches Arbeiten bedeutet nicht zwangsläufig nur Zählen, Messen und Dokumentieren, sondern kann absolut spannend sein! Man muss sich nur den richtigen Fragen stellen und darf selbst vor bizarren Experimenten nicht zurückschrecken ...

Über den Autor

Dr. Mark Benecke, geb. 1970, Kriminalbiologe, arbeitet als Molekularbiologe und Wirbellosenkundler an rechtsmedizinischen Fragen und der Biologie des Todes, ist Gastdozent und -professor an Universitäten in den USA, den Philippinen, Vietnam und Kolumbien sowie Ausbilder an Polizeiakademien und Gast u. a. an der FBI-Akademie und der »Body Farm«. Er leitet kriminalistische Spezialausbildungen in den USA und Kanada, unter anderem zur Auswertung von Blutspritzmustern; ist Autor von Übersichtsartikeln zu genetischen Fingerabdrücken und rechtsmedizinisch-kriminalistischer Gliedertierkunde. Zudem besitzt er ein umfangreiches Forschungsarchiv zur Kriminalgeschichte im Nachkriegsdeutschland, ist insektenkundlicher Gutachter in bekannten Kriminalfällen und gewähltes Mitglied internationaler Forschungsakademien, darunter der ältesten Naturforschungsvereinigung, der Linnean Society of London der International Academy of Legal Medicine und der American Academy for Forensic Sciences. Als sei dies nicht genug, betätigt sich Mark Benecke als Gastherausgeber des Sonderbandes »Forensic Entomology« für Forensic Science International und fungiert als wissenschaftlicher Berater für zahlreiche Fernsehsender. Er wurde mit der Ehren-Kriminalmarke des »Bundes Deutscher Kriminalbeamter« ausgezeichnet. Neben Artikeln in Fachzeitschriften publiziert er regelmäßig in Tages- und Wochenzeitungen, darunter FAZ, SZ, Die Welt, Die Zeit und taz. Mark Benecke lebt und arbeitet in Köln.

Mark Benecke

Warum
Tätowierte mehr
Sex haben

und andere neue Erkenntnisse
vom Spaß-Nobelpreis

Mit Illustrationen von Juliane Pieper

»We Can But Try.«

Sherlock Holmes: The Adventure of The Creeping Man

»Sie unterschätzen die Wissenschaft, von Krolock!«

Prof. Abronsius in Tanz der Vampire, Musical-Version