Logo weiterlesen.de
Urban Love Makes Urban Poem

Vorwort

Paolo Aldrovandi erlebt seine Dichtung sehr intensiv. Es ist seine Seele, die zugehört zu sein verlangt. Die Sonne kann nicht immer scheinen. Es gibt auch Stürme und Schneegestöber. Seine Gedichte zu übersetzen war für mich eine persönliche innerliche Arbeit, die auf mich einen kathartischen Effekt gehabt hat. Derjenige, der diese Gedichte liest, kann nicht unberührt bleiben.

Das ist der Sinn der echten Dichtung, vor allem heute, in einer Zeit, in der keiner weder den Mut noch die Stimme hat, seine innerlichen Leiden, in dieser immer unmenschlicheren Welt auszudrücken. Man soll nicht die rohe und leidende Dichtung fürchten, weil sie nur der Spiegel von uns selbst ist, und vielleicht auch die einzige Dichtung, die in der Lage ist, unsere unsagbaren innerlichen Menschlichkeiten reden zu lassen.

Enrica Santoni-Rothfuss

Inhaltsverzeichnis

ONE

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Oktober

Der Winter

Ein Lachen vor dem Weggehen

Angst

Bild

Und solange

Schatten

Lichter

Postkarte

Der Ursprung

Exploit

Die Unerträglichkeit des Seins

Zimmer mit Ausblick

Das lange Auge

Liebe und Hass

Der Weg zum Blei

Der Magen

TWO

Der Einkauf

Schamlose Ausdrucksweise

Die Zeit

Alter Film

Trost

Erde

Brot

Trash

Der Zug und die Furche

Paddy

Der Mond und der Sessel

Ohne Titel und ohne Atem

Der Fünfte

Nahrungsmittelintoleranz

An den Tischen einer Bar

Spucke

Exploit für einen Brief

Mitleidige Nutzung

Sanduhr

THREE

Die Türe

Der Traum Exploit

Osvaldos Schlaflosigkeit

Die sechste Stunde

Dämmerschlaf

Interview am Zugfenster

Die zerbrochene Sanduhr

#1

#2

#3

#4

#5

#6

#7

#8

#9

#10

Urban Love Makes Urban Poem

Teil 1

Es bleiben drei Narren,

einer räuspert sich,

der nächste ist furchtbar und zieht über andere her,

der dritte schaut den Tod an,

und lächelt, während er den im Wind wehenden Rock sieht

und hier endet der Alptraum, ich wache auf.

Ich akzeptiere den Ratschlag des Fensters,

Deine Atmung dringt in mich,

die wie die ankommende Luft des Südens,

die die Ketten löst.

Ich atme Dich ein ohne zum Alptraum zurückzukehren,

aber Du entfernst dich von den wichtigen Dingen

und von den Sonnenuntergängen,

hältst immer das Archiv der Fehler geöffnet,

und wenn du kannst,

hebst du wie ein Hund Dein Bein zum Pinkeln.

Teil 2

Lege ruhig alles in die Schublade,

auch die zwei oder drei Nichtigkeiten,

die noch an deinem schmalen Herzen hängen,

renne schnell dorthin wo die Augen sich verlieren,

denn der Weg ist ja doch nur der übliche

langweilige sinnlose Kreis, wie Indianapolis.

Schau Dich um, die Zeit geht bei dir rückwärts,

die Wächter ziehen stehend nach Fanculo City

und der Hund, der Lärm machte, ist gegangen,

in den Urlaub wohl.

Deine Augen jedoch bleiben,

haben zwischen der einen und der anderen

vergossenen Träne ein Heim an der Ecke gefunden.

Teil 3

Die Details des Körpers vergessen wir zuerst,

es bleiben nächtliche Flashbacks

und häuten den Rücken auf der Suche nach Antworten.

Mein Herz, bereite dich heute Nacht aufs Ende vor,

ich höre Geschrei in meinem Gedärm,

so müde und so voll.

Erinnere Dich wer Du warst, bitte,

schließe die Fenster, wenn du willst,

lass die schlechte Luft draußen

da Du dich sonst unsicher fühlst,

und wenn Du die Augen wieder öffnest,

werde wieder ein Energiebündel für uns,

die wir auf die Planeten sprangen

und der Himmel schien uns ein Zeitvertreib,

in der Lage unsere Schuhe zu polieren.

Dort sind die Tage,

und ich bin nur Stunden von dir entfernt,

die mich gegen die Mauer werfen.

Ich ertrage sie stumm in der Erwartung fortgeschickt zu werden,

im Anblick Deines Rosenkranzes, der, soweit ich mich erinnern

kann, nie durchgebetet wurde.

Oktober

Dieses Metrum sehe ich nicht.

Die Zeit hat mich immer durcheinander gebracht

und ich wehre dem Höhepunkt.

Während Du schläfst bin ich echt,

weil Dein Herz schweigt und die Ärgernisse eine Pause einlegen

nach dem schlechten Tag.

Deine Haut ist nicht die gleiche,

angehäuftes Unglück,

Markierungen von der Absicht Pflichten und

Verlangtes zu erfüllen,

Wollen Sie wissen, wie es weiter geht?

Hier können Sie "Urban Love Makes Urban Poem" sofort kaufen und weiterlesen:

Amazon

Apple iBookstore

ebook.de

Thalia

Weltbild

Viel Spaß!



Kaufen






Teilen