Logo weiterlesen.de
Unterricht kompetent planen (PHZH Studienbuchreihe)

Vorwort

Zum Umgang mit dem Planungsinstrument

Aufbau des Planungsinstruments

Planungsübersicht

Klären der Sache

Klären der Bedingungen

Klären von Bedeutungen und Sinn

Thematik

Entscheid für Lernziele

Entscheid für Lehr-Lern-Arrangements

Entscheid für Formen der Lern-Evaluation

Lehr-Lern-Prozesse gestalten: Verlaufsplanung

Unterricht evaluieren, reflektieren und weiterentwickeln

Verlaufsplanung

Verwendete und weiterführende Literatur

Autorinnen und Autoren

Vorwort

image

Das vorliegende Planungsinstrument wurde vom Prorektorat Ausbildung der Pädagogischen Hochschule Zürich mit dem Ziel initiiert, die Kohärenz in der Ausbildung zu stärken und eine gemeinsame Grundlage für die Unterrichtsplanung zu schaffen, auf die alle am Unterrichtsgeschehen Beteiligten sowie die Lehrerbildnerinnen und -bildner Bezug nehmen können.

Das Planungsinstrument bietet Studierenden an pädagogischen Hochschulen eine hilfreiche Anleitung für das Skizzieren und das differenzierte und umfassende Planen von Unterricht auf allen Stufen der obligatorischen Schulzeit. Damit werden zwei grundsätzliche Ziele verfolgt: Einerseits sollen die Vorbereitung, die Durchführung und die Reflexion von Unterricht zunehmend professionalisiert, andererseits die Basis für gemeinsame Begrifflichkeiten geschaffen werden.

Entwickelt wurde das Planungsinstrument in Zusammenarbeit mit erfahrenen und in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung langjährig tätigen Dozierenden. Es integriert verschiedene didaktische Ansätze, Anliegen des Lehrplans und Erkenntnisse der Lehr- und Lernforschung. Die Autorinnen und Autoren haben bewusst eine knappe und prägnante Form gewählt, die jedoch eine professionelle Einführung und Lernbegleitung durch kompetente Dozentinnen und Dozenten erfordert. Zudem muss es zusammen mit dem Wissen und Können aus allen Bereichen der Ausbildung zur Lehrperson verwendet werden.

Das Planungsinstrument richtet sich hauptsächlich an Studierende von Lehrberufen. Gleichzeitig bildet es ein geeignetes Fundament für die Zusammenarbeit zwischen Studierenden, Mentorinnen und Mentoren oder Coaches, Praxislehrpersonen sowie Dozierenden an pädagogischen Hochschulen, die sich auf das unterrichtliche Planen und Handeln beziehen. Das Heft wurde für Studierende aller Schulstufen der obligatorischen Schulzeit in der Schweiz konzipiert und enthält vor allem Beispiele aus diesen Bereichen. Viele der zugrundeliegenden Inhalte lassen sich aber auch in anderen Schulsystemen und Ländern anwenden.

Für die vorliegende Neuausgabe wurden alle Kapitel begrifflich angepasst, sodass sie mit der aktuellen Terminologie der Kompetenzorientierung des Deutschschweizer Lehrplans 21 korrespondieren.

Wir bedanken uns bei den Autorinnen und Autoren für ihr großes Engagement und für ihre wertvolle Arbeit.

Die Herausgeberin und die Herausgeber
Barbara Zumsteg, Markus Brandenberg, Ernst Huber, Albert Meier

Wollen Sie wissen, wie es weiter geht?

Hier können Sie "Unterricht kompetent planen (E-Book, Neuauflage)" sofort kaufen und weiterlesen:

Amazon

Apple iBookstore

ebook.de

Thalia

Weltbild

Viel Spaß!



Kaufen






Teilen