Logo weiterlesen.de
Sushi

Unsere eBooks werden auf kindle paperwhite, iBooks (iPad) und tolino vision 3 HD optimiert. Auf anderen Lesegeräten bzw. in anderen Lese-Softwares und -Apps kann es zu Verschiebungen in der Darstellung von Textelementen und Tabellen kommen, die leider nicht zu vermeiden sind. Wir bitten um Ihr Verständnis.

DIE »GU KOCHEN PLUS«-APP

1. APP HERUNTERLADEN
IMG

Laden Sie die kostenlose »GU Kochen Plus«- App im Apple App Store oder im Google Play Store auf Ihr Smartphone. Starten Sie die App und wählen Sie Ihren Küchenratgeber aus.

2. REZEPTBILD SCANNEN
IMG

Scannen Sie das gewünschte Rezeptbild mit der Kamera Ihres Smartphones. Klicken Sie im Display die Funktion Ihrer Wahl.

3. FUNKTIONEN NUTZEN
IMG

Sammeln Sie Ihre Lieblingsrezepte. Speichern und verschicken Sie Ihre Einkaufslisten. Oder nutzen Sie den praktischen Supermarkt-Finder und den Rezept-Planer.

GU CLOU

Wussten Sie schon, dass …?

Entdecken Sie bei einigen ausgewählten Rezepten ganz besondere Tipps mit verblüffendem Insiderwissen.

Aha-Momente garantiert!

IMG  

Die Backzeiten können je nach Herd variieren. Unsere Temperaturangaben beziehen sich auf das Backen im Elektroherd mit Ober- und Unterhitze.

IMG

Das Schwarze Blatt bei den Rezepten heißt fleischloser Genuss:

Mit diesem Symbol sind alle vegetarischen Gerichte gekennzeichnet.

IMG

STEFANIE NICKEL

Die japanischen Röllchen sind Kult und ein Dauertrend. Gesund, lecker und sättigend passen sie auch gut zu einer bewussten Ernährung. Sushi sollte einfach jeder mal zu Hause ausprobieren, findet die Kochbuchautorin Stefanie Nickel.

Was gefällt mir an Sushi?

Dass die Zubereitung so kreativ ist. Mit wenigen Zutaten lässt sich immer wieder neu etwas Leckeres zubereiten. Ob schnell für die Familie oder ausgefallen für Gäste – bei Sushi kann man nach Lust und Laune kombinieren. Außerdem bin ich ein großer Fan von frischem Fisch.

Worauf achte ich beim Fischeinkauf?

Beste Qualität und Nachhaltigkeit sind mir besonders wichtig. Deshalb achte ich auf Gütesiegel wie das MSC- oder das ASC-Siegel sowie auf Bio-Produkte. Leider lässt sich nicht generell sagen, welche Fischart man bedenkenlos essen kann. Dafür muss man beispielsweise wissen, woher der Fisch kommt und wie er gefangen wurde. Aktuelle Informationen geben die Einkaufsratgeber von Greenpeace oder dem WWF, praktischerweise auch als App für unterwegs. Am liebsten kaufe ich natürlich beim Fischhändler meines Vertrauens. Der kann mir nicht nur sagen woher der Fisch stammt, sondern ihn auch ruck, zuck von Gräten und Schuppen befreien.

Was möchte ich Ihnen hier zeigen?

Sushi selber machen ist weder besonders aufwendig noch sehr kompliziert. Für die perfekte Rolle braucht es nur ein paar Grundzutaten, die man im Asienladen oder gut sortierten Supermarkt bekommt. Wie Sie Gemüse, Fisch oder Fleisch toll kombinieren können und wie das Rollen oder Formen am besten funktioniert, verrate ich Ihnen hier. Und so sehr ich mich auch freue, wenn Gäste voller Bewunderung vor den fertigen Häppchen stehen, gemeinsam gerollt schmeckt’s noch viel besser.

THUNFISCH-NIGIRI MIT 5 ZUTATEN