Logo weiterlesen.de
So sind Frauen

Über die Autoren

Kurt-J. Heering, Gründer der Agentur Cologne Media Network, arbeitete als Journalist und Buchautor. Er veröffentlichte – auch unter Pseudonym – zahlreiche Bücher und Anthologien. Im November 2013 verstarb er.

Emma P. kehrte nach ihrer Laufbahn als klassische Tänzerin als Kabarettistin auf die Bühne zurück. In ihren Soloprogrammen setzt sie sich auf ihre ganz spezielle Weise mit den Problemen zwischen Mann und Frau auseinander. Seit 2013 produziert sie ihre eigene Talkshow »One Night Stand mit Emma P.«. Mehr über die Autorin: www.emma-p.de.

Inhaltsverzeichnis

I. Frauen sind da, um geliebt,
nicht um verstanden zu werden

Die Frau als das ewige Rätsel

II. Das Weib sei dem Manne untertan!

Doch sieht die Wahrheit nicht ganz anders aus?

III. Die Frau ist ein menschliches Wesen, das sich anzieht, schwatzt und sich auszieht

Vom Wesen der Frau und von ihren Eigenarten

IV. An Weibern ist alles Herz, sogar der Kopf

Die angeblichen Schwächen der Frau

V. Der Mann hat eine Liebe – die Welt;
die Frau hat eine Welt – die Liebe!

Die Unterschiede zwischen Männern und Frauen

VI. Die meisten Frauen verlieren ihr Herz nur dann, wenn sie sicher sind, dass es gefunden wird

Das ewige Spiel von Koketterie, Flirt und Verführung

VII. Ein glückliches Paar:
Er tut, was sie will, und sie tut, was sie will

Geheimnisse perfekter Partnerschaften und
erfüllender Verhältnisse

VIII. Der Hauptgrund für alle Scheidungen
ist und bleibt die Hochzeit

Vom Wesen der Ehe und deren Vor- und Nachteilen

IX. Die Frau ist für einen Mann geschaffen, der Mann für das Leben und zumal für alle Frauen

Die Bedeutung von Liebe und Sex für die Geschlechter

I. Frauen sind da, um geliebt, nicht
um verstanden zu werden

Die Frau als das ewige Rätsel

Es ist absolut sinnlos, die Frauen verstehen
zu wollen, wo doch ihr größter Reiz
in der Unergründlichkeit liegt:

Frauen sind schön und unergründlich

Die Frauen sind Sphinxe ohne Rätsel.

Oscar Wilde

Es ist nichts Geheimnisvolles an den Frauen. Die Männer haben sie zu dem Glauben gebracht, es sei an ihnen etwas Geheimnisvolles, einmal aus Galanterie, zum andern, um sie zu ködern, weil der Mann nun einmal die Frau begehrt.

Henry de Montherlant

Die große Frage, die ich trotz meines dreißigjährigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet: Was will eine Frau eigentlich?

Sigmund Freud

Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen, z. B. der Relativitätstheorie.

Albert Einstein

Je mehr du die Weiber durchschautest, desto weniger, Freund, wirst du verstehen – das Weib.

Otto Erich Hartleben

Bilde dir nur nicht ein, den wahren Charakter eines Weibes kennenzulernen, solange es dich liebt!

Robert Hamerling

Warum ist uns das Weib so nötig wie rätselhaft? Weil es der falsche Schlüssel ist zu einem Tor und es dennoch öffnet.

Albert Paris Gütersloh

Die einzigen Männer, die eine Frau zu durchschauen vermögen, sind die Röntgenologen.

Sacha Guitry

Eine Frau zu studieren ist meist reizvoller, als sie zu kennen.

Graham Greene

Ich hatte schon immer ein bisschen Angst vor Frauen. Sie sind mir rätselhaft. Und Gott bewahre uns davor, dieses Rätsel jemals zu lösen.

Rainhard Fendrich

Überhaupt ist das Symbol der Frauen das der Apokalypse, und auf ihrer Stirn steht geschrieben: Mysterium.

Denis Diderot

Sobald man sich in einer Frau auszukennen glaubt, fängt man an, sich zu verirren.

Maurice Chevalier

Je älter man wird, desto durchsichtiger werden die Männer und desto undurchsichtiger werden die Frauen.

François Mauriac

Wenn du wissen willst, wie die Männer sind, musst du eine Frau sein; willst du wissen, wie die Frauen sind, so frage den lieben Gott.

Jakob Lorenz

Wie vertraut ein Mann mit Frauen sei, es bleibt viel Fremdes doch dabei.

Freidank

Wer kann die Weiber begreifen und verstehn! Sie kennen sich selber nicht, das Widersprechendste zu vereinigen wird ihnen leicht, was jedem Manne vielen Kampf kosten würde, ist ihnen ein Spiel.

Ludwig Tieck

Im besten Falle bleibt das Weib ein Widerspruch.

Alexander Pope

Das weibliche Geschlecht besitzt in viel höherem Grad als wir die Gabe, seine wahren Gesinnungen und Empfindungen zu verbergen. Selbst Frauen von weniger feinen Verstandeskräften haben bisweilen eine besondere Fertigkeit in der Kunst, sich zu verstellen.

Adolph von Knigge

Der weibliche Charakter wird so oft nicht verstanden, eben weil es die schöne Natur des Weibes ist, seine Seele zu verhüllen wie seine Reize.

August Wilhelm von Schlegel

Ein schönes Antlitz ist oft mit einem Empfehlungsbrief verglichen worden. Es ist auch einer, aber ein versiegelter. Man muss erst den Umschlag entfernen und dann zu lesen verstehen.

Otto von Leixner

Zwischen einzelnen Frauen sind feinere Unterschiede als zwischen einzelnen Männern. Es gibt keine zwei Frauen von gleichem Charakter, während man Männer scharenweise über einen Leisten schlagen kann.

Charles Joseph von Ligne

Ein Mann kann sich nie in die Seele einer Frau hineindenken.

John Steinbeck

Wenn ich mit einem Fuß im Grabe stehe, werde ich die Wahrheit über die Frauen sagen. Ich werde sie sagen, in meinen Sarg springen, den Deckel über mich ziehen und rufen: »Jetzt macht, was ihr wollt!«

Leo Tolstoi

Frauen sind wie Kreuzworträtsel: Senkrecht und waagrecht zusammen ergeben erst die Lösung.

Henry Miller

Wenn man die Frauen verstehen könnte, ginge viel von ihrem Zauber verloren.

Sacha Guitry

Die Frauen sind ein liebliches Geheimnis. Nur verhüllt, nicht verschlossen.

Novalis

Man muss die Frauen lieben, aber nicht auf ihre Geheimnisse neugierig sein.

Giacomo Casanova

Eine Frau ohne Geheimnisse ist wie eine Blume ohne Duft.

Maurice Chevalier

Die geheimsten Wünsche einer Frau muss man ihr von den geschlossenen Augen ablesen.

Jean-Paul Belmondo

Das Weib ist ein Rätsel: So sagt man! Was für ein Rätsel wären wir erst für das Weib, wenn es vernünftig genug wäre, über uns nachzudenken?

Arthur Schnitzler

Den Inhalt einer Frau erfasst man bald. Aber bis man zur Oberfläche vordringt!

Karl Kraus

Lange Erfahrung hat mich gelehrt, dass Grabinschriften immer noch ein bisschen glaubwürdiger sind als Frauen.

Lord Byron

Die Seele der Frau ist unergründlich und unerforschlich. Vor allem jedoch unerfindlich.

Paul Heyse

Jede Frau ist leicht zu entschlüsseln, wenn man ihren Code kennt.

Jean-Paul Belmondo

Frauen sind wie Chamäleons der Liebe. Wir Männer sind nur die Farbe, der sie sich jeweils anpassen.

Maurice Chevalier

Die Frau ist die Rätselecke in Gottes großer Weltzeitung.

Marcel Achard

Drei Arten von Männern versagen im Verstehen der Frauen: junge Männer, Männer mittleren Alters und alte Männer.

Irisches Sprichwort

Heute sind die meisten Frauen keine Rätsel mehr, nur noch Auflösungen.

Oskar Kokoschka

Auswendig hast du sie gekannt wie einen schönen Spruch. Und plötzlich bist du wie gebannt: Es steht noch mehr in dem Buch. Schlimm oder heiter – lies leise weiter!

Gerhard Schumann

Ein kluger Mann sagt zu einer Frau, er verstehe sie, und versucht dann nichts, um es ihr zu beweisen.

Honoré de Balzac

Die Frauen sind so unberechenbar, dass man sich nicht einmal auf das Gegenteil dessen verlassen kann, was sie sagen.

Peter Ustinov

Wir lieben die Frauen umso mehr, je fremder sie uns sind.

Charles Baudelaire

Frauen sind da, um geliebt, nicht um verstanden zu werden.

Oscar Wilde

Es ist absolut sinnlos, die Frauen verstehen zu wollen, wo doch ihr größter Reiz in der Unergründlichkeit liegt.

Alfred Hitchcock

Die beste Frau ist die, die am wenigsten spricht:

Frauen können alles, nur nicht
schweigen

Indiskretion ist etwas, auf das man sich nur bei den wenigsten Frauen nicht verlassen kann.

Oscar Wilde

Ein Weib ist ein Komma, ein Mann ein Punkt. Hier weißt du, woran du bist; dort lies weiter!

Theodor Gottlieb von Hippel

Wärst du ein wenig minder Frau von Ehre und rissest mir dafür die Ohren nicht mit deinen ew‘gen Zänkereien ab!

Heinrich von Kleist

Man mache sich also nicht unnötig Gedanken über den Klatsch der Frauengruppen. Sollen sie lästern, so viel sie wollen, solange sie es untereinander tun.

Jean-Jacques Rousseau

Das Schweigen einer Frau ist schwierig zu deuten. Kenner wissen, dass eine Frau auf sehr verschiedene Weise schweigen kann.

Alec Guinness

Diskussion ist für Männer die Kunst, den Partner zum Schweigen zu bringen. Frauen verstehen darunter die Kunst, den Partner nicht zum Reden kommen zu lassen.

Fritz Eckhardt

Die ideale Frau stelle ich mir vor wie einen Fernsehapparat: Über das Bild kann man sich freuen, aber den Ton müsste man abstellen können.

Hans Schumacher

Wer einer Frau ins Wort fällt, hat keine Chance, ihr in die Arme zu sinken.

Günther Schramm

Von einer Frau kann man alles erfahren, wenn man keine Fragen stellt.

William Somerset Maugham

Der Weiber Zungen können schlau verführen.

William Shakespeare

Glücklich leben die Zikaden; denn sie haben stumme Weiber.

Xenarchos

Ich habe seit Jahren nicht mit meiner Frau gesprochen. Ich wollte sie nicht unterbrechen.

Rodney Dangerfield

Wenn eine Frau nicht mit dir redet, hat sie dir etwas zu sagen.

Harald Dzubilla

Wenn eine Frau nicht spricht, soll man sie um Himmels willen nicht unterbrechen.

Enriyeu Castaldo

Frauen müssen das letzte Wort behalten – aber leider nicht für sich.

Hans-Joachim Kulenkampff

Jeder Mann kann einer Frau gegenüber das letzte Wort haben, vorausgesetzt, er sagt ja.

Ernst Stankovski

Frauen haben auf dieser Welt schon auf alle denkbaren Weisen gelitten, nur auf einer noch nicht: schweigend.

Oliver Kalkofe

Das Leben ohne Frauen wäre fad und leer. Doch warum hat Gott ihnen die Sprache geschenkt? Wären sie stumm, könnte man sie viel mehr lieben.

Gerard Depardieu

Das Weib soll sich nicht im Reden üben. Denn das wäre arg.

Demokrit

Die Männer würden den Frauen gerne das letzte Wort lassen, wenn sie sicher sein könnten, dass es wirklich das letzte ist.

Peter Ustinov

Die beste Frau ist die, die am wenigsten spricht.

Perikles

Nichts reizt Frauen so sehr wie kein Widerspruch:

Die Frau als widersprüchliches und
sprunghaftes Wesen

Wer Weib sagt, sage zuerst Wandelbarkeit.

Pedro Calderón de la Barca

Die Mode ist weiblichen Geschlechts, hat folglich ihre Launen.

Karl Julius Weber

Es ist schwierig, den Frauen recht zu geben, denn mittlerweile haben sie ihre Meinung vielleicht schon geändert.

Marcello Mastroianni

Die Verwandte der weiblichen Rede ist die Konfusion.

Miguel de Cervantes Saavedra

Ich will gar nicht sagen, die Weiber hätten gar keinen Charakter. Beileibe nicht! Sie haben vielmehr jeden Tag einen anderen.

Heinrich Heine

Es ist nicht nötig, den Frauen zu widersprechen, das erledigen sie selbst.

Marcel Aymé

Einer Frau ein Geheimnis anzuvertrauen und sie gleichzeitig zum Schweigen zu verpflichten ist genau so, als gäbe man ihr drei Löffel Rizinus und sperrte danach die Toilette zu.

Claude Chabrol

Ein Weib möchte immer alles gern selber verrichten, aber zugleich immer einen haben, dem es die Verantwortung dafür in die Schuhe schieben könnte.

Wilhelm Raabe

Die meisten Frauen gehen vor wie die Flöhe – sprunghaft und in willkürlichen Sätzen.

Honoré de Balzac

Wenn eine blonde Frau am Sakko ihres Mannes ein schwarzes Frauenhaar findet, sollte sie prüfen, ob es nicht ihr eigenes von vorgestern ist.

Danny Kaye

Die Meinung der Frau ist meist sauberer als die des Mannes – sie wechselt sie auch öfter.

Carlo Manzoni

Beim Mann ist das Wesentliche das Wesentliche und insofern immer dasselbe; beim Weib ist das Zufällige das Wesentliche und so eine unerschöpfliche Mannigfaltigkeit.

Sören Kierkegaard

Nichts reizt Frauen so sehr wie kein Widerspruch.

Jean-Paul Belmondo

Kosmetik ist die Lehre vom Kosmos des Weibes:

Die Frau lebt durch den Blick des Mannes und den Spiegel

Ein großer Geist fühlt sich im Dunkeln wohl, das Weib ist dazu da, gesehn zu werden.

Frank Wedekind

Es ist doch immer dasselbe. Frauen brüsten sich mit Pelzen und Juwelen und Männer mit weisen Aussprüchen und Zitaten.

Maurice Chevalier

Niemand, ob tot oder lebendig, in Meditation oder Hypnose, ist so tief in sich versunken wie eine Frau, die sich das Gesicht eincremt.

Ephraim Kishon

Selbst die sanftesten, bescheidensten und besten Mädchen sind immer sanfter, bescheidener und besser, wenn sie sich vor dem Spiegel schöner gefunden haben.

Georg Christoph Lichtenberg

Eine Frau, die durch ihre Schönheit zu herrschen gedenkt, soll sich auf ein kurzes Regime gefasst machen.

Viktor de Kowa

Keine Frau ist so attraktiv, dass sie nicht durch Kerzenlicht und Abendkleid noch gewinnen würde.

William Somerset Maugham

Die Haare, die Zehen- und die Fingernägel sind die einzigen Stellen, an denen Frauen noch rot werden.

Karl Schönböck

Es gibt wenig Frauen, deren Wert ihre Schönheit überdauert.

François de La Rochefoucauld

Das Vergnügen, ihre Schönheit zu zeigen, ist besonders den Frauen angeboren, deren Gestalt schöner ist als ihr Gesicht.

Joseph Joubert

Warum wollen die Frauen denn unbedingt so sein wie Männer und tragen dann trotzdem Schmuck und hohe Absätze?

Hans-Joachim Kulenkampff

Di

Wollen Sie wissen, wie es weiter geht?

Hier können Sie "So sind Frauen" sofort kaufen und weiterlesen:

Amazon

Apple iBookstore

ebook.de

Thalia

Weltbild

Viel Spaß!



Kaufen