Logo weiterlesen.de
Saleia: Die Sonnenblumen-Prinzessin

Saleia – Die Sonnenblumen-Prinzessin

Zeichnerin: Kogaji

Vorwort

Hallo! Bevor du dieses Buch liest, möchte ich dir kurz einen Einblick in die Welt von Lonia geben. Dieses Buch wird dich mitnehmen auf eine Reise in eine Welt, die etwas anders ist als unsere. Es gibt viele wundersame Dinge: Magie und Legenden sowie Elfen und Prinzessinnen. Doch auch Bekanntes wird dir in der Welt von Lonia begegnen. Lonia ist versteckt vor den Augen der meisten, aber wer genau hinschaut, kann sie vielleicht doch finden. Viel Spaß auf deiner Reise mit Saleia, der Sonnenblumen-Prinzessin!

Prolog

Es war einmal eine kleine Prinzessin namens Saleia, die im fernen Königreich Lonia lebte. Das Land war durch viele wunderschöne und seltene Blumen bekannt, die die Königsfamilie pflegte. Saleia spielte unglaublich gerne mit ihrem großen Bruder Chuke Verstecken im großen Sonnen- blumenfeld.

Das Königspaar Ralph und Matinna waren überaus stolz auf ihre kleinen Lieblinge und genossen jedes Zusammensein. Wenn die beiden sie brauchten, waren ihre Eltern immer für sie da. Sie lasen Geschichten von Helden und Prinzessinnen vor und wenn sie mal für längere Zeit verreisen mussten, verschickten sie kleine Geschenke an die beiden.

Chuke und Saleia hatten ein außerordentlich gutes Verhältnis zueinander, obwohl Saleias großer Bruder sieben Jahre älter war als sie.

Sie spielten im Schloss sehr gerne Gesellschaftsspiele, sie bekämpften sich mit Holzschwertern oder erfreuten sich am Bogenschießen. Natürlich ärgerten sie sich auch gerne. Chuke aß ihr immer das Essen weg.

Eines Tages trafen König Ralph und Königin Matinna eine große Entscheidung für ihre Kinder. So schickten sie den 15-jährigen Chuke auf eine lange Reise, damit er auf eigene Faust Erfahrungen sammeln konnte. Die kleine 8-jährige Saleia hingegen sollte die Schule besuchen, um das Volk, welches sie einmal regieren würde, besser kennen zu lernen.

Kapitel 1 – Die Schule

Zeichnerin: Marie-Louis Schulze

Voller Vorfreude sahen die kleinen Geschwister dem Beginn des neuen Lebens entgegen. Sie blickten zurück und winkten ihren Eltern zu. Bepackt mit Schul- tasche und Koffer verließen beide den Hof und sprangen durch die Gegend. Doch dann fragte Saleia sich traurig, wann sie ihren großen Bruder wiedersehen würde. Seine letzten Worte berührten sie sehr: „Möge das Licht immer bei dir sein.

Die kleine Prinzessin Saleia begab sich mit ihrem HofKleid in die dritte Klasse der Schule von Lonia. Sie strahlte unglaublich fröhlich und winkte den Klassenkameraden zu. Die Kameraden starrten sie an, drehten sich jedoch von ihr weg.

Wollen Sie wissen, wie es weiter geht?

Hier können Sie "Saleia" sofort kaufen und weiterlesen:

Amazon

Apple iBookstore

ebook.de

Thalia

Weltbild

Viel Spaß!



Kaufen