Logo weiterlesen.de
Raunachtssagen Aus Bayern Und Tirol

KARL-HEINZ HUMMEL ist Autor mehrerer Bücher und schreibt seit Jahrzehnten Lied- und Kabaretttexte (für Kabarest und Simone Solga) sowie Libretti (Opernfassung Der Brandner Kaspar und Der Kaiser im Rottal). 2018 wurde er mit dem Ernst-Hoferichter-Preis ausgezeichnet. Zuletzt erschienen von Karl-Heinz Hummel im Allitera Verlag Obacht Weihnacht! (2018) und in der Reihe Sagenumwobenes Bayern die Bände Raunachtssagen aus Bayern und Tirol, Wassersagen aus Bayern und Wirtshaussagen zwischen Alpen und Donau (2019).

BERND WIEDEMANN illustriert als freiberuflicher Grafiker ausdrucksstark und dynamisch. Der studierte Diplomkommunikationsdesigner ist Dozent für Illustration an diversen Instituten, Vorsitzender des Kunstvereins Gauting e. V. und Günther-Klinge-Preisträger.

INHALT

Hüttenbuch, Zillertal, 21. Dezember 1983

Sagenhaftes zwischen den Jahren

Die Almgeister aus dem Brixental

Geschichten, Figuren und Brauchtum in den Raunächten

Raunachtszeit

21. Dezember – Thomasnacht, Wintersonnwende oder erste Raunacht

Die stolze Anna von Schleching

Von der Magd zur Bäuerin

Kleine Geschichten aus der Thomasnacht

Fragment

Der Losgang

Das Weitwiesenweiberl oder Die Fahrt über den Königsee

Der Schmied von Rumpelbach mit den absonderlichen drei Wünschen

Boandlkramers Lied

Hüttenbuch, Zillertal, 24. Dezember 1983

Heiligabend – Christnacht oder zweite Raunacht

Rezept für ein Kletzenbrot

Wann’s heuer a Kletzenbrot geit 

Von den sprechenden Ochsen und Rössern

Ungeziefer bannen

Die beiden Wildschützen 

Das Venedigermandl macht die Räuber gfroren

Das tanzende Geräucherte

Worauf man achten muss

Die Reise nach Betlehem aus Schmugglersicht

Die drei Schatzgräber

Die übergossene Alm 

Schneewind

Weihnachtsbräuche&Regeln

Hüttenbuch, Zillertal, 31. Dezember 1983

Silvester – Neujahrsnacht oder dritte Raunacht

Die Wilde Jagd

Der Teufel beim Kartenspiel

Die weiße Gams

Der Ritter am Rackasee

Der Xundheit

Bauernregeln zu Silvester

Hüttenbuch, Zillertal, 5. Januar 1984

Perchtnacht – Epiphanis-Nacht oder vierte Raunacht

Perchtsagen

Die glühenden KohlenDas geraubte Kindlein
Vom FlachsspinnenDie schöne PerchtDas Haar
des Bauern
Das vergessene Schneidmesser

Die Heiling Dreikini 

Der Pistenraupenfahrer

Das Kasermandl

In de Berg, wo da Wind

Hüttenbuch, Zillertal, 6. Januar 1984

HÜTTENBUCH, ZILLERTAL,
21. DEZEMBER 1983