Logo weiterlesen.de
Lern- und Arbeitsaufgaben entwickeln (Kompetenzwerkstatt)

Inhaltsverzeichnis

Teil A

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Was bietet die Kompetenzwerkstatt?

Rubriken der Kompetenzwerkstatt

Konzeptionelle Elemente

Digitale Tools

Praxisbeispiele

Studien und Evaluationen

Materialien zur Kompetenzwerkstatt

Zum vorliegenden E-Book

TEIL A

Grundlagen: Lern- und Arbeitsaufgaben

Lern- und Arbeitsaufgaben in der Berufsbildung

Struktur einer Lern- und Arbeitsaufgabe

Ablauf einer Lern- und Arbeitsaufgabe

Berufliches Handlungsfeld und Lern- und Arbeitsaufgabe

Lern- und Arbeitsaufgaben an den verschiedenen Lernorten

TEIL B

Praktische Umsetzung

Im Überblick: Das Entwickeln einer Lern- und Arbeitsaufgabe

Vorbereitung: Zusammenstellen der Unterlagen

Teilschritt 1: Analyse der Voraussetzungen und Rahmenbedingungen

Personelle Voraussetzungen

Organisatorische und institutionelle Rahmenbedingungen

Teilschritt 2: Entscheiden für ein Szenario

Teilschritt 3: Festlegen der Handlungsschritte, Ziele und Inhalte

Festlegen der Handlungsschritte

Festlegen der Ziele

Festlegen der Inhalte

Teilschritt 4: Erstellen auftragsspezifischer Teilaufgaben

Prozessorientiert formulierte Teilaufgaben

Themenorientiert formulierte Teilaufgaben

Teilschritt 5: Erstellen obligatorischer Teilaufgaben

Teilaufgaben zum Einstieg

Aufgabenstellung

Bewertungskriterien

Kontinuierliche Teilaufgaben

Arbeitsorganisation

Dokumentation

Prozessbegleitende Reflexion

Teilaufgaben zum Abschluss

Resümee des Lernerfolgs

Transfer

Teilschritt 6: Erstellen eines Zeit- und Arbeitsplans

Ergebnis: Beschreibung eines Beruflichen Handlungsfelds

Einbettung

Anpassung der Arbeitsblätter

TEIL C

Arbeitsblätter

Arbeitsblatt „Lern- und Arbeitsaufgabe – Deckblatt“ (1/2)

Arbeitsblatt „Lern- und Arbeitsaufgabe – Deckblatt“ (2/2)

Arbeitsblatt „Lern- und Arbeitsaufgabe – Annahme“

Arbeitsblatt „Lern- und Arbeitsaufgabe – Planung“

Arbeitsblatt „Lern- und Arbeitsaufgabe – Durchführung“

Arbeitsblatt „Lern- und Arbeitsaufgabe – Abschluss“

Arbeitsblatt „Lern- und Arbeitsaufgabe – Teilaufgabe Annahme“

Arbeitsblatt „Lern- und Arbeitsaufgabe – Teilaufgabe Planung“

Arbeitsblatt „Lern- und Arbeitsaufgabe – Teilaufgabe Durchführung“

Arbeitsblatt „Lern- und Arbeitsaufgabe – Teilaufgabe Abschluss“

 

Glossar

Literatur zum Weiterlesen

Autoren

Vorwort

Das Berufsbildungspersonal an allen Lernorten des dualen Systems sieht sich mit steigenden und zum Teil auch grundlegend neuen Herausforderungen konfrontiert: Die Dynamik des technologischen und ökonomischen Wandels und die damit einhergehende, zunehmende Digitalisierung der Arbeits- und Berufswelt werfen mehr denn je auch die Frage auf, wie sich berufliche Bildung angemessen, attraktiv und effektiv gestalten lässt.

Um die Akteure in den Ausbildungsbetrieben, in den überbetrieblichen Berufsbildungszentren und in den berufsbildenden Schulen bei der Bewältigung dieser neuen Herausforderungen zu unterstützen, bietet das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) Informations- und Weiterbildungsmaterialien an, die mit Berufsbildungsexperten bedarfsorientiert und anwendungsbezogen entwickelt und erprobt worden sind. Die Handbuchreihe „Kompetenzwerkstatt - Praxisorientiert ausbilden!“, die jetzt in das E-Book-Format umgesetzt wird, liefert vor diesem Hintergrund ein einfach zu handhabendes und doch umfassendes Konzept, mit dem sich Ausbildung und Unterricht arbeitsprozessorientiert, kompetenzfördernd und digital gestützt planen, durchführen und evaluieren lassen.

Die Einzelbände sind methodenorientiert aufgebaut, d. h. es handelt sich um klar strukturierte Instrumente, die eine Umsetzung in die Ausbildungs- und Unterrichtspraxis systematisch Schritt für Schritt beschreiben. Der modularisierte Aufbau der Handbuchreihe verfolgt dabei die Idee, dass einerseits jeder Band für sich steht und entsprechend auch für sich alleine angewendet werden kann. Andererseits stellt die Kompetenzwerkstatt als konzeptionelles Dach der Reihe sicher, dass die Handbücher untereinander direkte Bezüge aufweisen, in einem Gesamtzusammenhang stehen und nahtlos zueinander passen. Auf diese Weise fügen sie sich nach und nach zu einem umfassenden und vielseitigen Werkzeugkasten zusammen. Welche Instrumente sich aber tatsächlich in diesem Werkzeugkasten befinden und genutzt werden, hängt von den jeweils spezifischen Aufgaben und Herausforderungen ab und ist damit letztendlich die individuelle Entscheidung der Anwender.

Wir würden uns freuen, wenn wir mit der Kompetenzwerkstatt auf Ihr Interesse stoßen und Sie das Konzept mit seinen Instrumenten, Materialen, Anregungen und Beispielen als ganz konkrete Unterstützung für Ihre Gestaltung von Ausbildung und Unterricht erleben.

 

Dr. Monika Hackel (Bundesinstitut für Berufsbildung, Bonn)

Prof. Dr. Falk Howe (Institut Technik und Bildung, Bremen)

Prof. Dr. Sönke Knutzen (Institut für Technische Bildung und Hochschuldidaktik, Hamburg)

Was bietet die Kompetenzwerkstatt?

Die Kompetenzwerkstatt unterstützt Ausbildungs- und Lehrpersonal dabei, Ausbildung und Unterricht arbeitsprozessorientiert, kompetenzfördernd und digital gestützt zu planen, durchzuführen und zu evaluieren.

Wie die einzelnen konzeptionellen Elemente und digitalen Tools zusammenhängen, ist in Abb. 1 überblicksartig dargestellt.