Logo weiterlesen.de
Laura kommt in die Schule

Über die Autoren

Klaus Baumgart, Jahrgang 1951, gehört mit seinen weltweit über 4 Millionen verkauften Büchern zu den international erfolgreichsten Bilderbuchkünstlern.

Er erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen. 1999 wurde er als erster deutscher Autor für den englischen „Children’s Book Award“ nominiert.

Zu seinem Gesamtwerk gehören neben der erfolgreichen Reihe „Lauras Stern“ auch die beliebten „Tobi“-Bücher über das kleine grüne Ungeheuer. Beide Buchserien wurden inzwischen verfilmt.

Cornelia Neudert wurde 1976 in Eichstätt geboren. Sie studierte deutsche und englische Literaturwissenschaft sowie Kunstgeschichte in München und Pisa. Seit einigen Jahren macht sie beim Bayerischen Rundfunk Radioprogramm für Kinder und denkt sich viele Rätsel und Geschichten aus.

In Zusammenarbeit mit Klaus Baumgart textete sie die Erstleser „Laura kommt in die Schule“, „Lauras erste Übernachtung“, „Laura sucht den Weihnachtsmann“ und „Lauras Ferien“ sowie „Das große Lauras Stern-Buch“. Ihre beiden Kinderromane „Der geheimnisvolle Drachenstein“ und „Das geheimnisvolle Drachentreffen“ sowie der Erstleser-Band „Ein Herz für Vampire“ erschienen alle im Baumhaus Verlag.

Vorsatz

Klaus Baumgart

Laura kommt in die Schule

Text von Cornelia Neudert
Nach einer Idee von Klaus Baumgart

033.jpg

014.tif

Inhalt

  1. Eine Schultasche
  2. Ein mulmiges Gefühl
  3. Lauras Stern
  4. Der erste Schultag
  5. Ein ziemliches Durcheinander
  6. Eine sehr gute Erfindung

005.tif

Eine Schultasche

„Ich komme morgen in die Schule! Deswegen brauche ich eine Schultasche!“, erklärt Laura der Verkäuferin im Kaufhaus. Die Verkäuferin nickt.

„Wie soll sie denn sein?“, fragt sie.

„Möglichst leicht“, sagt Papa und niest.

„Und möglichst schön“, sagt Laura.

„Und möglichst fest“, sagt Papa und schnäuzt sich die Nase.

„Und möglichst viel Platz für Hefte und Stifte muss sie haben“, sagt Laura.

„Ich will auch eine Schultasche!“, mault Tommy und streichelt seinen kleinen Beschütz-mich-Hund. Den nimmt er fast überallhin mit. Sogar in die Badewanne und ins Bett.

„Du brauchst aber noch keine Schultasche, weil du noch nicht in die Schule kommst“, erklärt Laura ihrem kleinen Bruder.

„Ich will trotzdem eine!“, beharrt Tommy. „Ich will auch in die Schule gehen!“

Aber da sagt Papa: „Tommy, keine Maulerei!

Wollen Sie wissen, wie es weiter geht?

Hier können Sie "Laura kommt in die Schule" sofort kaufen und weiterlesen:

Amazon

Apple iBookstore

ebook.de

Thalia

Weltbild

Viel Spaß!



Kaufen






Teilen