Logo weiterlesen.de
Ich, Artur, zwei Tickets

Über die Autoren

Michael Wirbitzky, geb. am Ostersonntag 1963, hat Abitur gemacht, Geschichte studiert, Journalist gelernt, Radio moderiert (RTL). Sender gewechselt (SWR 3), Frau geheiratet, Kind gekriegt, glücklich geworden. Nun steht er verdammt früh auf und moderiert die SWR-3-Morningshow mit Sascha Zeus.

Sascha Zeus, geb. am 18.05.57, hat vor seiner Zeit bei SWF/SWR 3 in Bayern als Witzeschmuggler gearbeitet. Das war zwar nicht einfach, denn es war die dunkle Zeit der Witzprohibition, aber er konnte ganz gut davon leben. Jetzt holt er in der Morningshow für Michael Wirbitzky den Kaffee, schreibt Gags mit ihm und lässt sich im Studio oder auf der Bühne von ihm demütigen.

SASCHA ZEUS
MICHAEL WIRBITZKY

ICH, ARTUR,
ZWEI TICKETS

DIE GESCHICHTE
DES ARTUR STUKAKOFF,
DER MIT SEINEM SOHN
EIN WM-SPIEL SEHEN MÖCHTE

ROMAN

Jede Ähnlichkeit mit lebenden, toten
oder bald toten oder bald
geborenen Personen, die irgendwelchen anderen
Personen irgendwie ähnlich sind,
sowie jede Ähnlichkeit mit tatsächlichen Schauplätzen
und Ereignissen sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.
Und wurscht.

»Das sind nichts weiter als Wünsche.
Wir machen’s wie üblich.«

John Belushi in Blues Brothers

2005

Abbildung BallArtur Stukakoff

(a.stuka@tol.kom)

An:         tickets@sifwordcup.kom

Betreff: Tickets

Datum: Sonntag, 3. April, 19:43

Sehr geehrte Menschen von SIF-Fußballverband,

mein Name ist Artur Stukakoff und Name von mein Sohn ist Alex Stukakoff. Wir fragen höfflich für zwei Tickets von Eröffnungsspiel von Fußball-WM am 9. Juni 2006 in München. Ist so: Alex hat Geburtstag an 9. Juni und soll Geschenk sein. Schreiben Sie nicht, dass Frist für Tickets schon abgelaufen ist. Weiß ich. Möchte aber höflich fragen, ob nicht doch noch geht. Alex hat mir erst spät gesagt von Eröffnungsspiel. Ist noch jung und vergisst. Aber Sie wissen doch, wie ist, wenn man jung. Deshalb vielleicht doch noch Hofffnung auf zwei Tickets? Hier Daten für Anmeldung:

 

  1. Artur Stukakoff, Elektriker, geboren am 12. April 1966 in Zytomyr, UdSSR, jetzt Ukraine. Deutscher Staatsbürger in 2001. Ausweisnummer: 5390556423142. Adresse: Breisgaustraße 12, 76532 Baden-Baden.
  2. Alexander Stukakoff, geboren 9. Juni 1990 in Baden-Baden. Ausweisnummer: 5390556555423. Adresse wie oben

Ich frage höflich für zwei nicht teure Tickets. Vielleicht stehen in Kurve.

Für Mühe vielen Dank und wünsche Ihnen guten Tag,

Artur Stukakoff

Von:      Mail delivery failed: returning message to sender

Mail Delivery System [Mailer-Daemon@tol.com]

----------Failed addresses follow:

|----------|

< >

tickets@sifwordcup.kom unknown user

Received: from exone2kbxm2rgz

(TEvFlgZfremKP2ejsBZwJxojKP8f5ylZ9biGjWPv5Ulq 2KM4+CmVwo@[84.162.237.32]) by fwd31.sul.tol.kom with esmtp id 1DNrJk-1eN8sa0; 3. Apr 19:44

From: »Artur Stukakoff« <a.stuka@tol.kom>

To: <tickets@sifwordcup.kom>

Subject:

Date: Sun 3 Apr 19:44:52

MIME-Version: 1.0

Content-Type: multipart/alternative; boundary=»----=_NextPart_000_0000_01C544E7.6A F4F620«

X-Mailer: Microsoft Office Outlook, Build 11.0.5510

Thread-Index:AcVE1qA7lshriNbGQhWON7mcG69DmA==X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2900.2180

Message-ID: <1DNrJk-1eN8sa0@fwd31.sul.tol.kom>

X-ID:EvFlgZfremKP2ejsBZwJxojKP8f5ylZ9biGjWPv5Ulq

2KM4+CmVwo

This is a multi-part message in MIME format.

----=_NextPart_000_0000_01C544E7.6AF4F620

Content-Type: text/plain; charset=»us-ascii«

Content-Transfer-Encoding: 7bit

----=_NextPart_000_0000_01C544E7.6AF4F620

Content-Type: text/html; charset=»us-ascii«

Content-Transfer-Encoding: quoted-printable

********************

Abbildung BallArtur Stukakoff

(a.stuka@tol.kom)

An:         tickets@sifwordcup.kom

Betreff: Tickets

Datum: Montag, 4. April, 19:36

Sehr geehrte Menschen von SIF-Fußballverband,

vielen Dank für höfliche Antwort auf Frage von mir für Tickets. Leider ich muss zugeben, ich kann nicht lesen diese Sprache und Zahlen. Ich kann lesen Russisch, Ukrainisch und neue Heimatsprache Deutsch. Nicht Englisch. Mein Sohn Alex kann Englisch. Aber ich kann nicht ffragen, weil gewünschte Tickets sind Überraschung für sein Geburtstag. Frage höflich, ob Sie Antwort auch schicken können auf Deutsch, Ukrainisch oder Russisch. Ich warte und sage Danke. Auch schönen Tag.

Artur Stukakoff

********************

Von:      Mail delivery failed: returning message to sender

Mail Delivery System [Mailer-Daemon@tol.com]

----------Failed addresses follow:

|----------|

< >

tickets@sifwordcup.kom unknown user

Received: from exone2kbxm2rgz

(TEvFlgZfremKP2ejsBZwJxojKP8f5ylZ9biGjWPv5Ulq 2KM4+CmVwo@[84.162.237.32]) by fwd31.sul.tol.kom with esmtp id 1DNrJk-1eN8sa0; 4. Apr, 19:37

From: »Artur Stukakoff« <a.stuka@tol.kom>

To: <tickets@sifwordcup.kom>

Subject:

Date: 4. Apr

MIME-Version: 1.0

Content-Type: multipart/alternative;

boundary=»----=_NextPart_000_0000_01C544E7.6A F4F620«

X-Mailer: Microsoft Office Outlook, Build 11.0.5510

Thread-Index: AcVE1qA71shriNbGQhWON7mcG69DmA==X-MimeOLE: Produced By Microsoft MimeOLE V6.00.2900.2180

Message-ID: <1DNrJk-1eN8sa0@fwd31.sul.tol.kom>

X-ID:EvFlgZfremKP2ejsBZwJxojKP8f5ylZ9biGjWPv5Ulq2KM4+CmVwo

This is a multi-part message in MIME format.

---- =_NextPart_000_0000_01C544E7.6AF4F620

Content-Type: text/plain;

charset=»us-ascii

Content-Transfer-Encoding: 7bit

----=_NextPart_000_0000_01C544E7.6AF4F620

Content-Type: text/html;

charset=»us-ascii«

Content-Transfer-Encoding: quoted-printable

********************

Abbildung BallArtur Stukakoff

(a.stuka@tol.kom)

An:         tickets@sifworldcup.kom

Betreff: Tickets

Datum: Dienstag, 5. April, 19:58

Anlage: tickets.doc

Sehr geehrte Menschen von SIF-Fußballverband,

mein Name ist Artur Stukakoff. Ich habe schon zweimal höflich geschrieben an Sie. Aber ich habe Fehler gemacht in Adresse von E-Mail von Ihnen. Ich habe geschrieben »word-cup« und nicht wie richtig heißen muss »worldcup«. Kollege hat mir richtig gesagt, aber ist jetzt nicht wichtig. Aber ich habe verloren zwei wichtige Tage für Tickets. Weil im Grunde mein Wunsch ist einffach: Ich, Artur, zwei Tickets. Genauer und Angaben finden Sie in E-Mail von 3. April. Ist in Anlage.

Ich hofffe auf gute Antwort und schönen Tag. Auch Danke.

Artur Stukakoff

********************

Abbildung BallSociété Internationale de Futbol

(tickets@sifworldcup.kom)

An:         a.stuka@tol.kom

Betreff: Re: Tickets für SIF World Cup 2006™

Datum: Freitag, 8. April, 10:17

Sehr geehrte/r Frau/Herr Stuka,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die Vergabe von Tickets für Spiele des SIF World Cup 2006™ ausschließlich im Internet unter https://tickets.sifworldcup.kom erfolgt. Die Frist für die Zuteilung der ersten Tranche im fünfstufigen Verkaufsplan endete bereits am 31.3.

Weitere Informationen über das Ticketing beim SIF World Cup 2006™ erhalten Sie unter https://tickets.sifworldcup.kom oder beim jeweiligen nationalen Fußballverband. In Ihrem Fall also beim Deutschen Fußballverband (https://dfv.dt).

Mit freundlichen Grüßen

Ihr SIF World Cup 2006™ Ticketing Center

********************

Abbildung BallArtur Stukakoff

(a.stuka@tol.kom)

An:         info@dffv.dt

Betreff: Tickets

Datum: Samstag, 9. April, 20:10

Anlage: tickets.doc

Sehr geehrte Frauen und Herren von Deutscher Fußballverband,

mein Name ist Artur Stukakoff. Mein Sohn ist Alex Stukakoff. Er ist guter deutscher Junge und möchte gern sehen WM-Eröffnungsspiel von guter deutscher Fußballmannschaft. Ich habe schon versucht bei SIF. Sie ffinden Brief in Anlage. Bitte, wenn möglich wäre, wäre großartig. Ich schon bedanke und wünsche einen Tag so wunderschön wie heute.

Artur Stukakoff

********************

Abbildung BallDeutsche Fans fürs Vaterland

(info@dffv.dt)

An:         a.stuka@tol.kom

Betreff: Re: Tickets

Datum: Montag, 11. April, 01:07

Kamerad Artur,

mit großer Freude haben wir deine Nachricht erhalten. Wir heißen dich und deinen guten deutschen Sohn in unserem Kreis willkommen. Die Deutschen Fans fürs Vaterland werden euch nicht enttäuschen. Bei uns findet ihr Heimat, Freundschaft und unverbrüchliche Treue. Wie du ja offenbar schon weißt, werden auch wir beim Eröffnungsspiel in München sein. Wir wollen die »Gäste aus aller Welt« so willkommen heißen, dass sie unser schönes Deutschland in bleibender Erinnerung behalten. Über den genauen Ablauf dieses »Eröffnungsspiels« werden wir dich zu gegebener Zeit informieren. Und noch eins, Kamerad: Sei vorsichtig! Schütze dich und uns. Dein E-Mail-Name »Stuka« ist zwar untrennbar mit großen Taten unserer Geschichte verbunden, könnte aber die Zecken vom Verfassungsschutz auf unsere Spur bringen. Übrigens, sag uns doch bitte, wer dir unsere Adresse genannt hat.

Heimat, Freundschaft, Treue

Der Wolf

P.S. Weil ihr jetzt zu uns gehört, schicken wir dir und deinem guten deutschen Sohn zwei unserer »Fresse dick«-T-Shirts. Tragt sie bitte erst zum »Eröffnungsspiel«.

Abbildung BallArtur Stukakoff

(a.stuka@tol.kom)

An:         info@dffv.dt

Betreff: »Fresse dick«-Hemden

Datum: Dienstag, 12. April, 19:24

Sehr freundlicher Herr Wolf,

ich habe bekommen zwei Hemden mit »Fresse dick«, aber ich kann nicht annehmen. Ist alles nur ein Versehen. Mein »f« hängt. An Tastatur. Manchmal ich schreibe in E-Mail zwei »f«, obwohl ich nur schreiben wollte ein »f«. Deshalb habe ich geschrieben an falsche Adresse. Eigentlich wollte ich schreiben an DFV. Sie sehen, ist Fehler. Deshalb ich möchte Hemden wieder an Sie schicken, Herr Wolf. Aber ich brauche Adresse. Vielleicht Sie mir freundlich schicken. Sonst ich bringe mit bei Eröffnungsspiel, wenn ich kriege Tickets.

Danke und auch Freundschaft

Artur Stukakoff

********************

Abbildung BallArtur Stukakoff

(a.stuka@tol.kom)

An:         info@dfv.dt

Betreff: Tickets

Datum: Dienstag, 12. April, 19:50

Sehr geehrte Frauen und Herren von Deutscher Fußballverband,

mein Name ist Artur Stukakoff und ich habe Sohn Alex. Er möchte so gerne sehen Eröffnungsspiel von Fußball-WM. Ich bitte ganz höflich um Hilfe von Ihnen. Was muss ich tun, damit doch noch klappt mit Tickets? Ich weiß, ich bin spät. Aber Sohn ist verrückt. Von Fußball. Bitte.

Freundlich und mit schönem Tag

Artur Stukakoff

********************

Abbildung BallDeutscher Fußballverband

(orga@dfv.dt)

An:         a.stuka@tol.kom

Betreff: Re: Tickets

Datum: Mittwoch, 13. April, 09:07

Sehr geehrte/r Frau/Herr Stuka,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die Vergabe von Tickets für Spiele des SIF World Cup 2006™ ausschließlich im Internet unter https://tickets.sifworldcup.kom erfolgt. Die Frist für die Zuteilung der ersten Tranche im fünfstufigen Verkaufsplan endete bereits am 31.3.

Weitere Informationen über das Ticketing beim SIF World Cup 2006™ erhalten Sie unter https://tickets.sifworldcup.kom

Mit freundlichen Grüßen

DFV-Organisation
Caroline Schlembach

********************

Abbildung BallCaroline Schlembach

(Schlemmercaro@freemail.dt)

An:         a.stuka@tol.kom

Betreff: Arschloch!

Datum: Mittwoch, 13. April, 20:05

Hallo Artur,

so trifft man sich also wieder. Ich bin’s: »Carolinutschka«. Na, klingelts? Als ich heute im Büro deine Mail aufgemacht habe, traf mich fast der Schlag. Fünf Jahre höre ich nichts von dir! Und dann das. Nicht genug, dass du dich damals einfach aus dem Staub gemacht hast. Nicht genug, dass ich hinterher erfahren musste, dass du mit Susanne geschlafen hast. Und mit Nicole. Du Arschloch! Und hast du nicht behauptet, du gingest nach Australien? Das hat mir jahrelang Mut gemacht. So hatte ich wenigstens die Hoffnung, dass dich ein paar Krokodile oder Haie fressen würden. Wäre nicht schade um dich. Höchstens um Alex. Der müsste inzwischen ja schon 15 sein. Ist er wie sein Vater? Schläft er auch schon mit allen Mädchen aus der Nachbarschaft? Weißt du eigentlich, wie weh du mir getan hast? Und ich mochte dich wirklich. Sehr. Na ja, egal. Heut bin ich froh, dass es so gekommen ist. Sonst wäre ich vielleicht nie nach Frankfurt gegangen und hätte diesen großartigen Job beim DFV bekommen. Ich gehöre zum Team von Franz Giesing, dem früheren Fußballweltmeister und Chef des Organisationskomitees für den SIF World Cup 2006™. Das ist etwas anderes, als in feuchten Kellern kaputte Sicherungen auszutauschen. Machst du das immer noch? Egal. Außerdem habe ich einen wundervollen Mann. Mein Thomas sieht nicht nur blendend aus, er ist auch Chef der Investment-Abteilung bei der European-Trade-Bank. Wir wohnen in einem fantastischen Haus an den Südhängen des Taunus. Ich bin auch ohne Kinder glücklich. Und jetzt höre ich auf. Ich muss noch den offenen Kamin anheizen. Mit Eintrittskarten fürs Eröffnungsspiel.

Caroline
(früher »Carolinutschka«. Jetzt für dich Frau Schlembach)

********************

Abbildung BallCaroline Schlembach

(Schlemmercaro@freemail.dt)

An:         highheels@tol.kom

Betreff: Du glaubst es nicht!

Datum: Mittwoch, 13. April, 20:10

Hallo Andrea,

du glaubst nicht, wer mir heute eine Mail geschrieben hat. Artur dieser Scheißkerl. Er wollte WM-Karten für seinen Sohn und ist ausgerechnet an mich geraten. Da hat er Pech gehabt. Er kann immer noch nicht richtig Deutsch. Na ja, viel geredet haben wir damals eh nicht. Schon merkwürdig, wie so eine einzige Mail wieder einen Haufen Erinnerungen hoch spült. Aber wer vergisst schon 1 Meter 90, Muskeln an den richtigen Stellen und olivfarbene Haut? Mann oh Mann, es waren ja nur zwei Monate, aber wir sind praktisch nicht aus dem Bett gekommen. Vor allem er nicht. Ich vergesse dem Arschloch nie, dass er mich damals mit Nicole und Susanne betrogen hat. Diese verdammten Schlampen. Na egal. Ist lange her. Auf jeden Fall habe ich nach Artur nie wieder einem Mann erzählt, dass es nicht auf die Länge ankäme. Sorry, aber das musste ich mir jetzt mal kurz von der Seele schreiben. Bei dir alles gut? Kommst du am Mittwoch zum Power Yoga?

Bussi, Caro

********************

Abbildung BallSabine Wichtich Productions

(sabine@wichtich.dt)

An:         fgiesing@dfv.dt

Betreff: »Sabine Wichtich«-Show mit Sabine Wichtich

Datum: Donnerstag, 14. April, 09:52

Sehr geehrter Herr Giesing,

entschuldigen Sie bitte, wenn wir nochmals nachhaken. Für die Sendung am Sonntag, Thema »Was kostet uns die WM?«, hatten wir ja bereits vergangene Woche angefragt, ob DFV-Präsident Erhard Müller-Thurgau bei uns zu Gast sein könnte. Leider erhalten wir per E-Mail immer nur die Antwort, dass er außer Haus ist. Wir würden uns natürlich auch genauso freuen, wenn DFV-Präsident Leo Fuffziger oder Sie den Weg in unsere Show fänden. Wir bitten nochmals um eine rasche Antwort.

Mit freundlichem Gruß

Petra Pilling
Guest and Casting Assistant »Sabine Wichtich«-Productions

********************

Abbildung BallFranz Giesing

(fgiesing@dfv.dt)

An:         emuellerthurgau@dfv.dt

Betreff: Talkshow

Datum: Donnerstag, 14. April, 10:02

Lieber Erhard,

wir brauchen eine schnelle Entscheidung. Am Sonntag ist die »Sabine Wichtich«-Talkshow in Berlin. Thema: Was kostet uns die Fußball-WM? Klingt so, als würde das kein Kaffeekränzchen. Deshalb: Wer geht hin? Leo ist in Südafrika. Bleiben du oder ich. Die wollen natürlich mich. Aber ich wollte eigentlich übers Wochenende nach Kitzbühel. Ich brauche einfach mal Ruhe, um endlich diese verdammten Rasen-Akten durchzuarbeiten. Melde dich bitte schnell.

Servus
Franz

********************

Abbildung BallErhard Müller-Thurgau

(emuellerthurgau@dfv.dt)

An:         Franz Giesing

Betreff: Re: Talkshow

Datum: Donnerstag, 14. April, 10:03

Sehr geehrte/r Frau/Herr,

Erhard Müller-Thurgau ist außer Haus. Ihre Nachricht wird er nach seiner Rückkehr umgehend beantworten.

Diese Mail wurde automatisch erstellt.

********************

Abbildung BallFranz Giesing

(fgiesing@dfv.dt)

An:         cschlembach@dfv.dt

Betreff: Wo ist er schon wieder?

Datum: Donnerstag, 14. April, 10:05

Liebe Caroline,

bin mal wieder auf der Suche nach M.T. Hat der einen Termin? Oder wo steckt er? Die Kantine macht doch erst um 11 auf, oder?

Gruß, Franz

P.S. Was ist mit Kitz?

********************

Abbildung BallSybille Schürmantel

(sschuermantel@dfv.dt)

An:         cschlembach@dfv.dt

Betreff: Re: Kurze Frage

Datum: Donnerstag, 14. April, 10:15

Hallo Frau Schlembach,

der Herr Präsident hat einen wichtigen Termin in Köln. Es geht um die Abnahme, Kontrolle und Feinabstimmung des Gastronomiekonzepts im SIF-World-Cup-2006™-Stadion Köln. Der Termin wird den Präsidenten voraussichtlich ganztägig fordern. Ich bin gehalten, ihm keine weiteren Termine zuzumuten.

Gruß aus dem Chefbüro

Sybille Schürmantel
Assistant to Erhard Müller-Thurgau, President of German Football Association

P.S. Ich weiß, dass Sie zu saloppen Umgangsformen neigen, die nicht immer angemessen sind. Ich möchte Sie dennoch bitten, den Herrn Präsidenten auch in internen Mails nicht einfach als M.T. zu bezeichnen. Ein derart kumpelhafter Ton ist vielleicht im Team von Herrn Giesing üblich, nicht aber bei uns.

********************

Abbildung BallCaroline Schlembach

(cschlembach@dfv.dt)

An:         fgiesing@dfv.dt

Betreff: Re: Wo ist er schon wieder?

Datum: Donnerstag, 14. April, 10:20

Lieber Franz,

die Kneifzange sagt, dass M.T. um 10 Uhr 30 einen Termin im Kölner Stadion hat. Er nimmt dort den Catering-Bereich ab. Dauert angeblich lange. Er hat keinen weiteren Termin. Vielleicht erreichen Sie ihn übers Handy.

Gruß

Caroline

P.S. Es ist sehr nett, dass Sie mich nach Kitzbühel mitnehmen wollen. Wann würden Sie denn aufbrechen? Ich habe nämlich am Freitag Nachmittag noch einen Termin beim Scheidungsanwalt. Bin froh, wenn die Sache mit meinem Mann endlich vom Tisch ist. Alles sehr unerfreulich.

********************

Abbildung BallPaul Josef Pocken

(ganzoben@sif.kom)

An:         fgiesing@dfv.dt

Betreff: Rasen und anderes

Datum: Donnerstag, 14. April, 12:15

Lieber Franz,

in Sachen Rasen gibt es ein kleines Problem, das mich etwas beunruhigt. Ich habe dir ja vor zwei Wochen Akten zukommen lassen, die du sicher längst durchgearbeitet hast. Daraus ergibt sich, dass das günstigste und beste Angebot für alle 16 SIF-World-Cup 2006™-Stadien von der deutschen Firma Garden King stammt: Der Rollrasen ist topp, das logistische Konzept stimmt, der Preis ist eine Sensation.

Das Problem ist nur, ich habe den Auftrag bereits vor der Ausschreibung an eine holländische Firma vergeben. Deren Angebot ist speziell für die SIF einfach deutlich attraktiver.

Wollen Sie wissen, wie es weiter geht?

Hier können Sie "Ich, Artur, zwei Tickets" sofort kaufen und weiterlesen:

Amazon

Apple iBookstore

ebook.de

Thalia

Weltbild

Viel Spaß!



Kaufen






Teilen