Logo weiterlesen.de
Hol Dir Dein Fett

Intro

Also, mein Name ist egal. Ich bin jetzt nicht deshalb hier, weil ich glaube, dass ich so gut bin und es so tierisch drauf habe euch ein Ohr abzukauen, sondern ich bin eigentlich hier, weil ich gesehen habe, wie schlecht die anderen sind. Und weil ich das gesehen habe, was die, da alle so machen können, im Fernsehen und im Radio und so weiter, da habe ich mir gedacht: Schlechter kann es nicht mehr werden.

Und dann hab ich mich gefragt: Was kannst du so machen, um die Leute zu unterhalten?

Denn eigentlich müsste ich euch hier 2 Stunden was vortanzen.

Weil ich kann, überhaupt nicht tanzen ... und die Leute machen auf der Bühne nur noch Sachen, die die überhaupt nicht können. Das scheint ein ungeschriebenes Gesetz zu sein, dass man nur noch Sachen vorführt, die man absolut nicht beherrscht.

Aber ich habe mir dann überlegt, so gemein willst du mal nicht sein, mache wenigstens das, was du am zweitschlechtesten kannst und das ist eben: Reden. 

Ich meine, ich kenne kaum jemanden der solange reden kann, ohne was zu sagen.

Also eigentlich wäre da Politiker der richtige Beruf für mich, aber ich würde nie einer Partei beitreten, die mich als Mitglied nimmt.

Ja, und deshalb habe ich so all meine Untalente mal Revue passieren lassen und da fiel mir noch eine talentfreie Zone auf und das ist zweifellos der Gesang.

Ich habe früher schon die Leute mit meinem Gesang genervt, in der Badewanne habe ich als Kind schon Queen gesungen, und wer die genialen Sangesgaben eines Freddy Mercury kennt, der kann sich ungefähr vorstellen, wie grauenhaft das bei mir geklungen hat.

Und als meine arme Familie dann damals aus der sehr hellhörigen Wohnung gekündigt wurde, da wusste ich, dass mir eine sehr große Karriere als Sänger bevorstand. 

Ich bin zwar nie im Kirchenchor aufgenommen worden, aber dafür habe ich damals auch eine Rockband gegründet. Ihr könnt euch aber gar nicht vorstellen, wie schlecht das war.

Das war so schlecht, dass sogar Leute in die Konzerte kamen.

Das sprach sich schnell rum das Ich der einzige Musiker war, der immer versucht hat wie Jimi Hendrix seine Gitarre zu zerdeppern, der aber jedes Mal aufgrund der fehlenden Körperkraft daran total scheiterte.

Die Leute haben sich totgelacht.

Ihr müsst euch mal vorstellen, ich habe immer versucht so ganz martialisch die Gitarre zu zertrümmern, und diese scheiß Fender hatte nicht mal einen kleinen Kratzer, so solide waren die gebaut. Das wird bei Jimi ein ewiges Geheimnis bleiben, wie der das gemacht hat und da gab es noch so ein Geheimnis bei Jimi.

Das war die Sache mit der Zunge.

Ich meine, der Jimi Hendrix hat auch immer mit der Zunge gespielt.

Ich bin mir aber sicher, dass der besser aufgepasst hat, dass seine Gitarre nicht beim Zungenspiel mit der ganzen Lichtanlage gekoppelt ist, denn das ist mir passiert.

Der gewaltige Stromschlag hat mich damals 10 Meter über die Bühne geschleudert.

Ja, und von da an waren meine Konzerte total ausverkauft, denn die Leute haben das für eine Riesen Show gehalten. 

Meine Zunge war dann auch wieder verheilt nach ein paar Monaten und ich habe mich dann damals mehr für die Erotikbranche interessiert.

Ich habe in einem Sexshop gejobbt und da unwahrscheinlich viele interessante Menschen kennengelernt.

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie klammheimlich die Leute sich da verhalten.

Also ich hab noch nie so eine diskrete Stille erlebt wie in diesem Sexshop.

Da wurde immer nur geflüstert und alles war ganz leise und das war besser als in der Kirche, also irgendwie hatte das was fast schon Heiliges.

Ich hatte da auch Kontakt zu ganz vielen netten Frauen und ich glaube das sich damals das Bild so eingebürgert hat, dass eine Frau zu jeder Tages- und Nachtzeit in Lack und Leder und Strapsen rumläuft.

Ich habe dann aber später festgestellt, dass das wohl nicht immer so ist und meine damalige Freundin war es auch schnell leid, beim Spinatkochen wieder die neuste Orion Kollektion auszuprobieren und die meinte dann auch, dass mich der Sexshop wohl irgendwie so ein bisschen versaut hätte.

Und das war dann auch die Zeit als ich versuchte bürgerlich zu werden.

Ich habe dann eine richtige Ausbildung als Ausbeiner angefangen.

Und das war für mich überhaupt nichts. Ich hatte immer so ein Mitleid mit den Tieren.

Ich habe dann auch aus übersteigerter Sympathie zu den Tieren so heimlich immer die Schweine nachts befreit. Das fiel aber eigentlich erst auf, als die Schweine laut quiekend mitten in der Nacht die Sauerlandlinie blockierten und auf der Gegenfahrbahn versuchten, ihr Quartier zu beziehen.

Die sind mir völlig in den Rücken gefallen, die Schweine.

Als ich dann aus dem Gefängnis kam, war meine Ausbildung natürlich längst futsch.

Das war aber gar nicht schlimm, weil mich dann ja das Fernsehen entdeckte.

Ich hatte wegen dieser Schweinestory auch die Sympathie von allen Tierschutzvereinen und die haben mich dann den "König der Schweine" genannt und in jeder Talkshow musste ich immer wieder die Story mit der Sauerlandlinie erzählen.

Ja, und über diese Tierfreundschiene habe ich auch die Katja kennengelernt.

Die war voll auf dem Trip mit Tierfreund und Müsli und Esoterik und all so was und der habe ich es auch zu verdanken, dass ich die rot-grüne Seele so richtig von innen kennenlernen konnte.

Und was ich da sah, war ja ein Moloch.

Ich habe in die tiefsten Abgründe der menschlichen Seele geschaut.

Ich habe damals schon geahnt, dass das mit den rot-grünen in diesem Land niemals gut gehen kann.

Denn die Katja, die war nicht Fisch und nicht Fleisch und die die hat sich in unserer Beziehung genauso verhalten wie rot-grün in diesem Land.

Die wollte immer alles ein bisschen - dann wieder nicht - dann vielleicht doch - das war ein ewiges Nachbessern und Reformieren und dennoch passierte überhaupt nichts.

Ich glaube, die Katja, die war ihrer Zeit ganz weit voraus.

Die hat damals schon alles verraten, was sie eigentlich auch noch nie wusste.

Die erzählte immer was von Gewaltfreiheit und war so was von gewalttätig. Ich vergesse nie wie die mich mit dem Kronenleuchter bedrohte und das nur deshalb, weil ich ihre Gesundheitsstrümpfe über den ...

Wollen Sie wissen, wie es weiter geht?

Hier können Sie "Hol Dir Dein Fett" sofort kaufen und weiterlesen:

Amazon

Apple iBookstore

ebook.de

Thalia

Weltbild

Viel Spaß!



Kaufen






Teilen