Logo weiterlesen.de
Glücklich & Frei

Gibt es eine Definition von Glück?

Können Sie auf Anhieb sagen, was Glück ist? Stellt man den Menschen diese Frage, geraten sie meistens ins Stocken, denn ganz so leicht, läßt sie sich freilich nicht beantworten. Viele Menschen setzen Glück mit Reichtum und Ruhm gleich, sozusagen mit dem Urbild des American Way of Life (Geld, Luxus, Fitness, grenzenlosen Spaß). Doch Geld alleine macht auch nicht glücklich. Sicher, für das Lebensnotwendige muß gesorgt sein, und ein Leben am Existenzminimum und in Armut, ist natürlich nicht erstrebenswert. Wenn wir uns aber mal die Schönen und Reichen anschauen, die uns ja täglich im Fernsehen und gewissen Soaps vorgeführt werden, stellt man fest, dass viele Prominente und sogenannte VIPS, ganz massive persönliche Probleme haben und ganz offensichtlich, mit Hilfe von Alkohol und Drogen, der Realität entfliehen. Und das, obwohl sie im Geld nur so schwimmen. Beispiele wären hier so viele zu nennen, dass ich gar nicht wüßte, wo ich anfangen sollte. Wissenschaftlich ist nämlich belegt, dass ein mehr an Geld nicht unbedingt glücklicher macht. Sicher, als Geringverdiener, haben Sie natürlich viel zu wenig in der Tasche, wie ich aus eigener, leidvoller Erfahrung weiß. Ich möchte Ihnen aber Wege aufzeigen, wie Sie insgesamt mit ihrer Situation zufriedener leben können, und das ist gar nicht mal so schwer, wie Sie jetzt vielleicht denken. In der Glücksforschung hat man nämlich herausgefunden, dass es fünf wichtige Glücksfaktoren gibt, die möglichst erfüllt sein sollten, wenn Sie ein dauerhaftes Glück anstreben wollen. Das Schnelle Glück hält, wie der Name schon andeutet, natürlich nicht lange vor, und der, soeben vom letzten Geld erworbene LCD Fernseher, wird nach ein paar Wochen schon wieder langweilig und zur Normalität. Auch mit Alkohol und Drogen, dem biochemischen Glück, lassen sich nur kurzfristig positive Erlebnisse und Höhenflüge erleben. Das selbe, würde geschehen, wenn Sie nun im Lotto gewinnen würden. Alle ihre Probleme hätten sich mit einem Schlag erledigt. Schaut man sich aber mal genauer an, was mit vielen Lotteriegewinnern später passiert ist, so stellt man erstaunt fest, dass viele ihr Vermögen einfach verpraßt und an falsche Freunde geraten sind. Nun stehen sie wieder am Anfang, und das kann ja wohl auch nicht die Lösung sein. Wie aber, können Sie nun zu einem dauerhaften, wenn vielleicht auch einfachen, Glück finden? Nun, wie gesagt, die Glücksforschung hat fünf markante Punkte, die sogenannten Big Five herausgearbeitet, nach denen Sie ihr Leben ausrichten sollten, wenn Sie insgesamt zufriedener, entspannter und ausgeglichener werden wollen. Ich werde Sie auf der folgenden Seite nun auflisten, und dann versuchen, sie zu erklären, was nicht ganz einfach ist.

Die Big Five

Die Big Five

1. Autonomie

2. Zugehörigkeit

3. Kompetenz

4. Selbstwertgefühl

5. Geborgenheit

Wollen Sie wissen, wie es weiter geht?

Hier können Sie "Glücklich & Frei" sofort kaufen und weiterlesen:

Amazon

Apple iBookstore

ebook.de

Thalia

Weltbild

Viel Spaß!



Kaufen






Teilen