Logo weiterlesen.de
Frivole Gelüste

Urheberrechtshinweis

 Alle Rechte vorbehalten! Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form, durch Fotografie, Microfilm, oder andere Verfahren ohne schriftliche Genehmigung des Autors reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Alle Protagonisten, Schauplätze und Handlungen sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind nicht gewollt und rein zufällig! Ab 18 Jahre! Copyright Texte: Siwa Rubin Copyright: Bildmaterialien: Sexy lovers having sex in romantic place. © BlueSkyImages - Fotolia.com

 Covergestaltung: Zasu Covermodels stehen in keinem Zusammenhang mit dem Text. Lektorat: Ingrid Wagner  https://siwa-autor.beepworld.de/

 

 

  1.     SCHOCKVERLIEBT 
  2.     CAM SESSION
  3.     DEVOTES ERWACHEN

 

 

 

 

SCHOCKVERLIEBT!

 

War das eine Abfahrt. Eigentlich haben sich Sina und ihre Freundinnen für heute schon komplett ausgetobt. Ist auch gar nicht so einfach, beim Skilaufen immer eine gute Figur zu machen, zumal sie es nicht wie die anderen, bereits von Kindesbeinen an gewohnt ist.

Sina fährt erst seit zwei Jahren. Ihr Ex hatte sie quasi dazu gedrängt. So wurde dem Sommerurlaub eine Woche abgeknapst. Dafür kam ein Winterurlaub in den Bergen hinzu. Was tut man nicht alles für die Liebe. Also, damals zumindest. Und wieder ist Sina im Winterurlaub.

 

Die Beziehung ist zwar schon lange Geschichte, aber hoch lebe die Tradition und wahrscheinlich der olympische Gedanke. Hat ja auch was und nicht alles war schlecht. Und ein bisschen Bewegung nach dem Elend langweiligen Bürojob war auch nicht zu verachten.

 

Sinas Freundinnen hatten sie kurzerhand überredet. Da sie nun schon einmal Ski laufen konnte und außerdem das anschließende "Apres-Ski" sicherlich auch nicht zu verachten war, bedurfte es auch keiner großen Überredungskünste. Außerdem waren sie momentan durch die Bank weg Single. Und was war schon gegen ein Jagertee oder Quickie einzuwenden ...

 

Sinas letzte Liaison mit einem verheirateten Mitvierziger mitten in seiner midlife crisis, hatte sich auch gerade erledigt, als seine Frau mit Scheidung drohte und er im Begriff war, alles bis dato Bequeme zu verlieren. Zum anderen schwächelte er ohnehin mit der Zeit. Dabei konnte er anfänglich nicht genug bekommen. Schuld war natürlich der Stress und seine vertrackte Ehe. Der Arzt verbot ihm schließlich Viagra, wegen des hohen Blutdrucks. Hinterher wusste Sina es besser. Sie hätte sich die ganze unleidliche Geschichte sparen sollen. Besser, sie sah sich wieder nach Männern ihres Alters um.

 

Was war also gegen ein wenig Abwechslung auf der Skipiste oder abends beim Apres Ski einzuwenden? Den ganzen Tag über amüsierte sich die Horde Mädels prächtig. Die Typen waren nicht zu verachten und zeigten so das eine oder andere Kunststückchen. Doch so völlig eingemummt, konnte sich ja sonst was für ein "Nerd" darunter verbergen. 

 

Sina teilte sich das Zimmer mit ihren beiden Freundinnen.  

"Hm, mit Sex sieht`s hier schlecht aus", war Caros erster Kommentar, als sie das Zimmer inspizierten.

"Entweder wir machen jeden Tag "Gang bang" oder jede von uns muss sich einen Millionär angeln, der eine eigene Suite besitzt!"

"Gang bang", rief Valeri sarkastisch. Es muss sich doch lohnen. Abwechslung inklusive, nicht wahr?" Sie stupste Sina an, die übertrieben nickte.

"Was sonst, mit einem fangen wir doch erst gar nicht an!"

"Zur Not gibt es doch in jeder Absteige eine Besenkammer!", rief Caro überschwänglich.

Die Mädels kicherten und waren guter Dinge. Alle Zimmer ihres Quartiers waren auf Mehrfachbelegung ausgelegt.

 

"Das wird den Herren der Schöpfung wohl ähnlich ergehen", folgerte Caro.

"Bleibt also nur noch Apres-Ski!", seufzte Valerie theaterreif und kramte eine Packung Kondome heraus.

"XXL, für den gehobenen Anspruch, wer will? Ich schmeiß eine Runde!"

"Wenn sich der "Anspruch" erst mal erhebt und dann auch noch in solchem Ausmaß!", kicherte Caro schrill und schnappte sich ein Päckchen.

 

"Ja, der Anspruch hebt sich und die Moral sinkt!", prustete Valeri laut los.

Sina warf sarkastisch ein: "Du kennst deinen Auserwählten noch gar nicht und unterstellst ihm schon solche "Jumbo-Maße!" Die Mädels amüsierten sich.

Sina übertönte das Gegacker. "Stell dir vor, du holst so ein Teil hervor und der Typ kann sein Ding eher darin einwickeln. Das ist wie, wie ..."

 

Caro fiel ihr lachend ins Wort. "Wie eine Salami in die Turnhalle werfen oder wie ging der Spruch?"

Valeri warf ein: "Da pack dir lieber noch ein paar Taschenwärmer ein oder wie willst du den draußen auf Betriebstemperatur bringen?

Willst du es im Schnee treiben?"

Caros Augen leuchteten: "Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch, hat meine Oma immer gesagt!"

 

Sina prustete: "Deine Oma ist Ski gefahren?" Caro zuckte mit den Schultern. "Was weiß ich?" 

"Tja, Mädels. Das ist tatsächlich ein Problem. Bleibt also doch nur "Gang bang", schrie Valeri über den Lärm, den die beiden anderen Mädels machten.

"Sag ich doch!"

"Untersteh dich!" Sina hob grinsend den Finger.

Caro fuchtelte wild herum: "Wir sollten schauen, dass wir endlich loskommen, sonst wird's mit dem Abfeiern ein wenig spät und die besten Kandidaten, sind vergeben! Plötzlich hatten sie es alle eilig. Sie tummelten sich und standen zehn Minuten später an der Seilbahn.

 

Sina schaute den davonfahrenden Gondeln nach. "Wie lange braucht die bis zur Hütte?" Sie hüpfte frierend von einem Bein auf das andere. Allmählich wurde es unerträglich kühl.

"Eine viertel Stunde, reicht grad mal für einen Quickie ohne Vorspiel", kommentierte Valeri und rückte sich die Mütze zurecht.

"Na, für manche reichen auch fünf Minuten, inklusive An- und Ausziehen!", erwiderte Sina.

 

"Dann bist du ja eine von der ganz schnellen Sorte", hörte sie eine tiefe Stimme hinter sich.

Beinahe erschrocken drehte sie sich um und sah in wunderschöne hellblaue Augen. Ihr Herz tat einen kleinen Satz. Augenblicklich schoss Hitze in ihr Gesicht. Der Typ sah schon in den Schneeklamotten unverschämt gut aus.

 

"Das war nicht für deine Ohren, klapp mal schnell deine Tschapka runter", erwiderte sie schlagfertig. Dann drehte sie sich wieder nach vorn. Prickeln kroch über Sinas Rücken. Ihr Herz flatterte und ein paar Schmetterlinge starteten in ihrem Bauch. Meine Güte, der Typ in ihrem Rücken war aber auch süß.

 

"Zu spät!", hörte sie die Stimme von hinten. Erlöst drehte sie sich erneut um und schaute in diese unglaublichen Augen, die sie spöttisch anfunkelten.

"Ich habe alles gehört! Freut mich, deine Bekanntschaft zu machen! Ich bin Alex!"

Wollen Sie wissen, wie es weiter geht?

Hier können Sie "Frivole Gelüste" sofort kaufen und weiterlesen:

Amazon

Apple iBookstore

ebook.de

Thalia

Weltbild

Viel Spaß!



Kaufen






Teilen